Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Tempelbaustelle
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Tempelbaustelle
Autor Nachricht
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
genau aus diesen und anderen, selbst erlebten Gründen bekommen die "gelben Säcke" vom mir keinen müden Baht mehr - Buddha würde vermutlich vom Pazifisten zum Terroristen mutieren, wenn er die schamlose Verschwendung von Tambungeldern mitbekäme. Der real existierende Buddhismus in Thailand tritt die Lehre Buddhas mit beiden Füßen, es ist für mich nur noch widerlich...

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665
21.06.2013 17:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
redwood



Anmeldungsdatum: 04.09.2012
Beiträge: 275
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Changwat Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Gerhard, viele Spenden werden zweckgebunden gemacht. Der Glauebige will dies und das genau so gemacht haben mit seiner Spende. Ob das nun den Moenchen passt oder nicht, es gibt fuer sie kaum etwas Anderes als es eben so machen wie befohlen. Das nur so nebenbei zum Thema, Und bei der neusten Affaere mit dem Privatjet war es genau so. Ein Reicher hat das arrangiert, nicht die Moenche selber. Inwiefern sie auch unangemessene Spenden ablehnen koennen, weiss nicht.

redwood
21.06.2013 19:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thaipan



Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 222
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Stuttgart-Reutlingen

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Gerhard. Das mit den " Gelben " ..... Kann dir und dem Forum, vieleicht  "Ärger" bringen, auch wenn du recht hast. Vergesse nicht, dass du in Thailand lebst, da gehen bei manchen Sachen, die Uhren noch anders !!! Mfg: Willi.
21.06.2013 21:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag nachdenklich oder bedenklich? Antworten mit Zitat
nur so ein paar meiner oft etwas kuriosen Gedanken:

genau so wie es in der christlichen Welt  "Kinderliebende" Eminenzen gibt,
genau so wie Pfaffen alte Leute dazu überreden, ihr Testament zu Gunsten von.... zu machen,
genau so wie einer der reichsten Staaten der Vatikan ist,
genau so gibt es auch im Buddhismus dafür und dawider.

Nicht jeder Mönch "tritt den Buddhismus mit Füssen".
Genau so gibt es auch viele, die für und nach dem Buddhismusleben.
Ich kenne mehrere, die sehr viel Gutes an der Bevölkerung getan haben.
Mönche, die sich um die ärmsten der Armen kümmerten, die Waisenkindern zu"einem Leben ohne Tränen" verhalfen, die Behinderte umsorgten usw.

Aber ich sah auch das Gegenteil.
Arbeitende Kinder zwischen 5 und 15 Jahren in Mönchsgewändern.
Während dessen die erwachsenen Kuttenträger faul herum lagen ,dabei rauchten und ihre Handys heiss laufen liessen.
Auch betrunkene Kuttenträger erlebte ich mehr als nur einmal.

Nun aber wegen den (zu vielen) schwarzen Schafen "alle in einen Topf schmeissen und Deckel druff" ist nicht gut.
Zwar haben die Thais den Buddhismus zu ihrem Gunsten geformt, wie die Kirche den Christuswahn auch, jedoch gibt es genug echte Gläubige, auf allen Seiten..
Vergesst nicht, dass es in Thailand ein Muss ist, sich einige Zeit als Mönch zu verkleiden resp. die Lehren Buddhas zu überdenken.
Da kann nicht gewählt werden, wer darf und wer nicht.

Einige der Mönche wollen sich verewiglichen und bauen mit Spenden Tempel (es gibt sogar Schweizer hier, die dasselbe machen).
Dass dabei auch mal was verschwindet oder zweckentfremdend eingesetzt wird ist doch Normalität, nicht nur im Buddhismus.
Ausser vielleicht von der Mia wird doch niemand von uns gezwungen, Tambun zu tun.
Also warum sich deswegen aufregen?

Akzeptanz für eine uns oft unbegreiflichen Kultur  ist das, wozu wir in uns selbst am meisten arbeiten müssen (sollte), dann können wir in diesem Land auch wirklich zufrieden leben
21.06.2013 21:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
redwood



Anmeldungsdatum: 04.09.2012
Beiträge: 275
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Changwat Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
gerhardveer hat Folgendes geschrieben:
  ... die "gelben Säcke" ...


Das ist eine sehr erniedrigende Bezeichnung fuer Moenche und ich finde sie total daneben.

Als ehemaliger Lehrer sollte man eigentlich wissen, wo und wann man sich wie ausdrueckt.
  

redwood
22.06.2013 20:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Nur was ist wenn ich einem Moench 100 Bath zuschiebe und ich somit gute Werke tue. Gehen diese 100 Bath in sein Privatvermoegen oder muss er sie irgendwo abgeben.
Wandermoench oder Moench mit festem Sitz in einem Tempel.

Wenn  jemand offiziell fuer einen Tempel sammelt und dann sich dort bereichert, dann ist das wohl Diebstahl. Aber auf das will ich jetzt eigentlich nicht hinaus.

Wenn ein Geschaeftsmann einem Moench ein Flugzeug anbietet um stressfrei zu reisen. Ohne jeglichen Hintergedanken, was soll schlechtes dabei sein? Sollte es was schlechtes sein, wo ist hier dann die Grenze?
Bus, Auto oder auf dem Ruecken eines Bueffels. Wie hat ein Moench zu reisen?
Die Markensonnenbrillen und die Taschen sind wohl fuer die Katz. Nur wo ist auch hier wieder die Grenze?

Es gibt bestimmt genaue Vorschriften.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
23.06.2013 08:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich habe weder Lust noch Zeit, hier alles aufzuführen, was mich zu der Bezeichnung "gelber Sack" brachte - aber es würde Seiten (eigener Erfahrungen) füllen......Die schlimmste Abzocke habe ich vor kurzem bei Feierlichkeiten zum Tod meiner Frau erlebt, es gibt keine Schamgrenzen mehr!
Und ob ich nun ehemaliger Lehrer bin oder nicht - Klartext war schon immer mein Ding und wird es auch bleiben  a007

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665
23.06.2013 14:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album