Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Erdwärmetauscher
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Erdwärmetauscher
Autor Nachricht
wiena



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 767
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: buriram

Offline

Beitrag Erdwärmetauscher Antworten mit Zitat
Erd-Luft-Wärmetauscher stellen eine technisch einfache Möglichkeit zurLuftkonditionierung dar. Dabei wird die angesaugte Frischluft einerLüftungsanlage durch ein im Erdreich verlegtes Rohrregister gezogen.Über die Wandung der Rohrleitung tritt ein Wärmeaustausch zwischen derin den Rohren strömenden Luft und dem umgebenden Erdreich auf. DasEnergiespeichervolumen des Erdreichs wird dabei ausgenutzt. Auf derAnsaugseite befinden sich je nach Bedarf Staub-, Pollen- oderAllergiefilter um eine gute Lufthygiene zu gewährleisten. Die sobehandelte Frischluft wird einem Lüftungsgerät zugeführt und von dortaus im Haus verteilt.

Sommerliche Kühlung zum Nulltarif...      (in Europa-Werte)
Im Sommerdient der Erdkollektor entsprechend zur Kühlung. Heiße Luft von z. B.+32° C wird abgekühlt auf ca. +22° C, und das ohne energieverbrauchendeKältemaschinen. Und wenn es im Sommer schwülheiß ist, nimmt derErdkollektor nicht nur die Hitze, sondern auch noch die übermäßigeFeuchtigkeit aus der Frischluft auf; und trockene Zuluft wirderwiesenermaßen angenehmer als feuchte Luft empfunden.

Gruss
wiena
13.08.2008 17:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo wiena,

klingt interessant. Ich kann mir das jedoch noch nicht so richtig vorstellen. Gibt's da Bilder oder Zeinungen von so einer Installation?

Würde so was auch in Thailand machbar sein? Ich denke, eher wohl nicht. Wir haben hier schon extreme Bedingungen.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
15.08.2008 23:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2984
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Retepom hat Folgendes geschrieben:
Hallo wiena,
klingt interessant. Ich kann mir das jedoch noch nicht so richtig vorstellen. Gibt's da Bilder oder Zeinungen von so einer Installation?



Erdwärmetauscher & mehr....
16.08.2008 05:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke Teiger. Super Links. Bin gerade am studieren.

Ich befürchte jedoch, dass dies in Thailand auch nicht so richtig funktioniert. Hier müsste man dies ja als Kühlung einsetzten. Die Frage ist, wie tief man hier graben müsste, um ein befriedigendes Resultat zu erreichen. Da es hier ja auch Nachts nicht so sehr abkühlt, ist die Erde sicherlich grossschichtig aufgeheizt. Da müsste man sicherlich sehr tief graben. Lohnt sich wahrscheinlich nicht.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
16.08.2008 13:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag gute Idee Antworten mit Zitat
Interessant.
Man müsste mal Bohrungen machen und eine Wärmeskala erstellen.
Jeder der einen Brunnen oder Kenntnisse hat soll bitte die Tiefe sowie die Temperatur des Wassers angeben.
Oha, niemand hat ein Thermometer.
Auch ein billiges ist OK, ich will nur so viele Daten wie möglich, auch wenn diese um 1 - 3 Grad abweichen.

Könnte sein dass unterhalb 3 - 5m ev. das Erdreich um die 25°C hat, was nicht schlecht wäre.
Ist jedoch nicht billig, Aushub und Leitungen zu verlegen und zwar druck- und bruchsicher.
Dann braucht es auch noch den/die Wärmetauscher um dem durchfliessendem Wasser die "Kälte" zu entziehen.
Oder kein Wasser, nur Luft, die dann gut gefiltert werden muss.
Nun darf die Luft in die Räume geleitet werden, je mehr Raumvolumen desto geringer die Kühlung.
Im Winter sollte der Umkehrprozess eingesetzt werden, also das Erdreich wieder herunterkühlen.
Aufwandkosten und Nutzung im Einklang?

Ich warte auf Daten, danach geht es ans Berechnen.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
19.08.2008 00:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag ein Spiel Antworten mit Zitat
Angenommene Kalkulation, einfach so als Spiel:
Luftkühlung (kein Wasser in den Rohren).
Rechnen wir mal ganz grob 5 Baht pro KWh
Eine Klimaanlage für 2 Räume verbraucht bei normaler Bauweise (1 Stein Mauer) auf 25°C eingestellt bei Dauerbetrieb ca. 15KW pro Tag was grob 30'000B pro Jahr bedeutet.
Selbstbauweise angesagt dann sollte die Anlage in schätze mal weniger als 5 Jahren bezahlt sein und danach beinahe gratis kühle Luft?
Nein, die Filter bedürfen der Auswechslung, die Ventilation braucht auch Energie.
Jedoch alles in allem nur ca. 10% vom Wert mit Klimaanlage.

Ist nur die Hälfte der Energie in der Berechnung dann sieht die Sache schlechter aus, da der Aushub preislich nicht viel geringer ausfällt.
Aber wie gesagt, nur ein Spiel da alles angenommene Werte sind.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
19.08.2008 00:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag gemessen Antworten mit Zitat
So Jack und jetzt hurtig ans Rechnen

mein Wasserspiegel liegt bei etwa    8 meter

Temperatur                                       26 Grad


bei der Berechnung würde ich nicht unbedingt die Aushubkosten dazuzählen
nachträglicher ein-umbau ist wahrscheinlich teuer und kompliziert.Aber wenn Du angaben hast um so besser

ABER wenn jemand neu Baut ist es in der Regel so , dass Land aufgeschüttet wird also könnte derjenige welcher
alles schon vorher verlegen .

  mach   mal Pause      

es grüsst der vermesser    Jürg

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
19.08.2008 15:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Werte bitte Antworten mit Zitat
Hallo Jürg

ein nachträgliches Dankeschön hier im Thema.

An alle mit Brunnen: bitte Werte ausfindig machen un hier einsetzen.
Ich brauche mehr Daten
Auch wenn die Brunnentiefe 70 Meter oder mehr beträgt ist es interessant.
"Kein Thermometer" gilt nicht, ein Babythermometer kostet nicht alle Welt und wenn nötig werde ich es vergüten, bitte dann Konto in Thailand angeben.
Also Thermometer in Kübel legen und mit frischem Wasser aus der Tiefe füllen, ev. ein wenig in ein anderes Gefäss um das effektive, kühle Wasser zu haben.
Nun nur noch die ermittelte Temperatur hier weitergeben und meine Berechnungen können weitergeführt werden

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
14.10.2008 14:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag zu teuer Antworten mit Zitat
Lieber Jack ich will dir deinen  Erdwärmetauscher nicht schlecht reden, aber rechnen tut sich das ganze nur für großvolumige Gebäude, Hochhäuser oder Öffentliche Gebäude.
rein rechnerisch ist diese Anlage für Einfamilienhäuser zu teuer
bei deinen wassermessungen  liegt der  absolute genzwert bei 27 grad
aber selbst bei der messung 26 grad kommst du mit ner normalen klimaanlage billiger weg, wie gesagt diese angaben für ein einfamilienhaus

Solar Power, Solar Heating, Solar Lighting, Solar Pump Systems, and much more!

<m>http://siamgpi.com/index.html<m>
gruß rong kwang
14.10.2008 19:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo,
rong kwang,

sicherlich ist eine Vollklimatisation hier zu teuer. Wer jedoch schon eine Bohrung für einen Brunnen hat, der könnte dies doch auch nutzen. Voraussetzung ist natürlich, dass amn nicht die selben Resultate wie bei einer Aircon erwartet.

Ich, z. B., benutze die Klima nur in der Nacht und nur auf kleinster Stufe. Ich finde es unangenehm, von einen richtig runtergekühlten Raum in die Hitze zu gehen. Daher läuft bei mir tagsüber lediglich ein Vertilator. Nachts dann ein bisschen kühle Luft einzuleiten und damit die Temperatur um ein paar Grad zu senken müsste doch ohne so immensen Aufwand möglich sein.
Wie gesagt, es ist auch viel gewohnheit. Wir haben nachts die Aircon auf 29 Grad stehen. Reicht uns vollkommen aus. Bei 28 Grad wird es uns manchmal etwas zu kalt. Hmmm. Nur meine Empfindung.


_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
14.10.2008 19:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album