Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Bangkok - Angkor und zurück. Teil: II

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Bangkok - Angkor und zurück. Teil: II
Autor Nachricht
Khun Lutz



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 224
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag Bangkok - Angkor und zurück. Teil: II Antworten mit Zitat
Von Thailand nach Kambodscha mit Bus und Bahn  /  Teil: II

Fast pünktlich in Aranya Prathet angekommen und entspannt den Zug verlassen, sah ich mich der örtlichen Tuk Tuk – Mafia gegenüberstehend.
Diese Jungs sind schon sehr penetrant, daß kann ich hiermit ehrlich behaupten.
Ich dachte mir, fragste einfach mal nach, was denn die paar Kilometer bis zur Grenze kosten sollen. Mehrfach wurden mir 90 Baht offeriert, welche ich mit einem müden Lächeln ausschlagend, sowie der Verhandlungsbasis von 50 Baht entgegenwirkte.
Dadurch haben die Mafiosis sofort den Kieniau in mir erkannt und mich als potentielle leichte Beute abgeschrieben.
Es gibt aber auch überhaupt keinen Grund sich in die Hände dieser Mafiosis zu begeben, denn direkt vor dem Bahnhof steht ein LKW Song Thaeo, welcher für 10 Baht direkt bis zur Grenze fährt und das in etwa ganzen 7 Minuten.
An der Grenze angekommen, befindet man sich auf dem bekannten GOLDEN GATE PLAZA Markt.
Es gibt dort so ziemlich alles was das Herz begehrt, auch kann auf „Teufel komm raus“ gehandelt werden, welches mich bei dem Neukauf einer Uhr,  in eine angenehme Handelslaune verfallen ließ.
Der Händler, welchen ich später in Poipet wiedertreffen werde, welches ich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht wußte, war bereit, mit mir in den  internationalen Verhandlungszweikampf einzutreten.
Er wollte 1700,-Baht für die Uhr und mußte sie mir nach etwa 10 Minuten warm up im Verhandeln, für 900,- überlassen, wobei ich sie unbedingt haben wollte und deshalb den Preis nicht weiter gedrückt habe. Es wären meiner Meinung nach noch etwa 200,- Baht rauszuholen gewesen, welche ich indirekt später in Poipet, durch den Kauf einer neuen Tasche für meine Camera, von ihm erhalten werde.


Nun war es an der Zeit das Wetter und das Geschehen auf dem Markt zu genießen, wozu ich mich in ein nettes Open Air Cafehaus gesetzt habe um dort endlich meinen ersehnten echten Thai Cha Ron zu bekommen. Der war mit 30,-Baht nicht gerade günstig, aber die Location hat es wohl begründet und sie war es auch Wert, zumal die Bedienung ein wenig englisch kann und ausgesprochen freundlich ist. Dieses Cafehaus wird von einem Familienbetrieb geführt, der eigentlich in Bangkok wohnt,  jedoch auf diesem Markt sein Business betreibt.



Nach einer halben Stunde raffte ich mich dann auf, um den durch Vorurteilen verfallenen finsteren Abläufen des Grenzübertrittes, samt der Beschaffung des Visa, völlig lustlos entgegenzugehen.
Auf dem Weg zur Passabfertigung passierte ich die bettelnden cambodianischen Kinder, welche zwar aufdringlich sind, aber auch leicht wieder loszuwerden, sowie die etwas dienstleistungsfreudigeren Kinder, welche mir trotz Überdachung, gegen ein kleines Entgeld einen Sonnenschirm über meinem Haupt halten wollten. Mit der Aussage, Phom Mai Mi Satang, wird man beide Geldsackanzapfer unproblematisch los, ohne sich nun auf lange Diskusionen einlassen zu müssen.


Nun direkt zur Abfertigung gemütlichen Schrittes, auf das schlimmste gefasst, habe ich auf dem Weg dorthin, folgende Eindrücke festgehalten.


Bei der thailändischen Immigration bin ich entgegen der Unkenrufe und Vorwarnungen von freundlichen, Witze reißenden Beamten empfangen worden, welche sich auch um eine schnelle Abwicklung bemühten. Das ganze hat etwa 10 Minuten gedauert und schon war ich im Niemandsland, zwischen Thailand und Cambodia.

Dort muß man dann auf die rechte Strassenseite wechseln, um sich bei den Cambodianern das Visa ausstellen zu lassen. Auch das ging völlig unproblematisch, sie waren sehr freundlich und hilfsbereit, ich mußte lediglich ein Passbild abgeben und 1000,- Baht Visagebühr bezahlen, alles andere, inklusive der Schreibarbeit für die Application haben sie für mich erledigt.
Nach etwa 5  Minuten hatte ich mein Visa und man wünschte mir noch händewinkend eine gute Reise.

Hinter dem Torbogen wurde dann nochmals das Visa gecheckt und die ganze Grenzabfertigungsprozedur war erledigt. Das ganze hatte mich etwa 30 Minuten gekostet, inklusive schlendernden Ganges durch die gesamte Grenzanlage.

In Poipet angekommen, wird dir permanent von Mopedtaxis ein Fahrdienst angeboten, jedoch nicht so aufdringlich wie z. Bsp. am Bahnhof Aranya Prathet.
Ich habe dankend abgelehnt und bin erst mal die gesamte Mainroad (etwa 2Km) abgelaufen, um mich zu orientieren und ein geeignetes Hotel für meinen Schönheitsschlaf  zu finden.
Folgende Szenen und Impressionen habe ich dann im Bild festgehalten.







WEITER GEHT ES MIT TEIL III
http://asiapurtravel.phpbb6.de/asiapurtravel-beitrag242.html



Zuletzt bearbeitet von Khun Lutz am 04.10.2008 21:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
04.09.2008 03:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
mit diesen vielen Tips bis jetzt weiss jeder schon recht viel wie dass ganze zu bewerkstelligen ist
man sieht auch gleich was Du meinst wegen guten schuhwerk
und Kleider zum wechseln vielleicht währe ein Staub mundschutz
auch noch zu empfehlen  :wink:
11.09.2008 13:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Khun Lutz



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 224
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
carabao hat Folgendes geschrieben:
mit diesen vielen Tips bis jetzt weiss jeder schon recht viel wie dass ganze zu bewerkstelligen ist
man sieht auch gleich was Du meinst wegen guten schuhwerk
und Kleider zum wechseln vielleicht währe ein Staub mundschutz
auch noch zu empfehlen  :wink:


JEIN. Im Regelfall nicht. Allerdings, wenn du auf der Hauptstrasse in Poipet spazieren gehst, dann solltest du einen Mundschutz haben. Auch wenn du dich per Moped/Motorad fortbewegen willst, solltest du darauf nicht verzichten. Ich hatte keinen und es hat keine größeren Folgen gehabt. Hüstel Hüstel

Khun Lutz
11.09.2008 15:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie vierter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 306 09.06.2017 21:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie dritter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 38 09.05.2017 10:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie erster Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 296 12.02.2017 23:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie zweiter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 63 15.10.2015 19:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 20:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isan - Teil I: Bueng Khong Long ... gerhardveer fehlende Bilder 8 27.10.2012 14:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Million Überwachungskameras für Bangkok hobanse ...und so leben wir in Thailand 24 09.09.2012 18:55 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album