Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Bangkok - Angkor und zurück. Teil: VI

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Bangkok - Angkor und zurück. Teil: VI
Autor Nachricht
Khun Lutz



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 224
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag Bangkok - Angkor und zurück. Teil: VI Antworten mit Zitat
Von Thailand nach Kambodscha mit Bus und Bahn.

Nach meinem mißglückten War-Museumsausflug, bin ich erst mal wieder in das Hotel zurückgefahren. Mit dem Mopedtaxifahrer PHIRUN (was soviel wie „Regen“ heisst)habe ich einen Deal gemacht. Er fährt mich die nächsten Tage überall hin, wo es etwas Sehenswertes gibt, der Tagessatz ist 14 USD inkl. Sprit zuzüglich Verpflegung.
Diesen Preis hat er mir von sich aus offeriert, so daß ich von meinem Bauchgefühl her, keine Veranlassung zum Nachverhandeln gesehen habe. Ich habe gehört, daß einige TukTuk´s 12 USD nehmen, also etwas weniger als Phirun mit seinem Mopedtaxi, aber die Fahrer der TukTuk´s laufen dafür nicht ständig mit dir mit, sondern pennen lieber in der Zeit in der du dich auf abenteuerlichen Reisen begibst.
Phirun kommt eigentlich aus Phnom Phen, hat dort eine Ausbildung im Tourismusgewerbe gemacht, kann jedoch sein Examen nicht bezahlen und jobt deshalb derzeit als Mopedtaxifahrer.
Er spricht gut Englisch und er ist ein sehr freundlicher, symphatischer und vorsichtiger Fahrer, der keine Ambitionen zeigte, mich in irgendeiner Art und Weise abzocken zu wollen.
Auch er möchte, daß ich seine Kontaktdaten in diesem Reisebericht veröffentliche, so daß jemand auf ihn zurückgreifen kann, wenn er diesen Service in Anspruch nehmen möchte. Phirun: TEL: 011734166, E-Mail: phirunyo@yahoo.com

Abends im Hotel bei dem Abendessen, welches übrigens köstlich geschmeckt hat und lediglich um die 2,- USD kostet, habe ich die Thailänderin, mit der ich eingecheckt habe, wiedergetroffen.
Mit ihr habe ich mich sehr angeregt über Thailand unterhalten. Freiberuflich schreibt sie Skripte für das Thai TV und wohnt in Bangkok.
Im Verlaufe des Gespräches offerierte sie mir, daß sie der Überzeugung ist, daß Samak inklusiver seiner PPP in den nächsten 4 bis 6 Wochen nur noch Geschichte sein werden. Auch ist ihre Meinung im allgemeinen, hinsichtlich Samak´s, äußerst negativ gewesen.
Diese Information war zielgenau und absolut zutreffend, wenn man berücksichtigt, daß die ersten Proteste gegen Samak und seine Regierung Mitte Mai2008 begonnen haben.



EINMARSCH IN ANGKOR

Am nächsten Morgen war ich dann mit Phirun im Hotel zum Frühstück verabredet, um im Anschluß in Angkor einzureiten. Phirun war wie immer pünktlich und wir sind dann direkt nach Angkor Wat gefahren.

Alle Tempel im Umfeld von Siem Reap unterstehen der Apsara Co. und sind für alle NICHT-CAMBODIANER eintrittspreispflichtig.
Der Eintritt pro Tag kostet 20,-  USD / ein Guide in verschiedenen Sprachen, kostet um die 50,-  USD. Ich hatte Phirun als kostenlosen Privatguide und habe es im Nachhinein auch nicht bereut.
Wer ohne Eintrittskarte erwischt wird, muß übrigens böse Strafe bezahlen.


Angkor ist eine sehr große Anlage, für die man bei eingehender Besichtigung etwa 3 Tage minimum benötigt.


Angkor Wat ist von Wasser, ähnlich eines Burgrabens umgeben.


Und hier nun ist das weltberühmte Prachtstück. Der Haupttelmpel von Angkor Wat.
Er ist sehr groß und ausgesprochen gut erhalten. Die Stone-Carving-Arbeiten in den Galerien dieses Tempels sind das absolute Superlativ, aber dazu später mehr.
Die gesamte Anlage ist sehr sauber und gepflegt.

Es heißt, in Angkor Wat zu heiraten, soll viel Glück bringen.
Um einen Eindruck von den Abläufen und den traditionellen Gewändern zu erhalten, befinden sich dort viele bezahlte Cambodianer in traditionellen Hochzeitsgewändern.



In der Anlage selbst, ist es sehr ruhig und weitläufig. Es befinden sich dort mehrere Nebengebäude, diese sind ebenso sehr gut erhalten.
Mir wurde versichert, daß keine Restaurationen in Form von Ersatz der fehlenden Elemente durchgeführt wurden.
Am meisten wurde in der gesamten Anlage Angkor ein blauer Sandstein für den Innenbereich, respektive für den geschützten Aussenbereich verwendet, da dieser sehr gut für die filigrane  Carving-Arbeiten geeignet ist. Auch wurde roter Sandstein verwendet, jedoch nicht in der enormen Menge wie der rote Sandstein.
Hier nun ein paar schöne Bilder aus der Anlage.







Fortsetzung 25.10.2008


Zuletzt bearbeitet von Khun Lutz am 27.09.2008 05:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
05.09.2008 20:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag Du erlaubst ? erste Fragen Antworten mit Zitat
Danke bis hierhin für den sehr ausführlichen Bericht
echt interessant für jemanden der dahin will finde ich die Infos und
Tel.No.sehr gut währe wirklich gut wenn Du am Schluss noch
so Hotelkontankte usw. einbinden würdest
Was mich interissieren würde betreff bezahlte Hochzeitsleute was für einen Glauben haben die Cambodis mehrheitlich ?
frage mich auch obs nicht irgendwie unglück bringt so angekleidet da rumzuhängen , anscheinend nicht weiter
traditonelle Kleidung ist nehm ich an wie bei uns Weiss wie man sieht und die Männer blaue Kittel ?
Die Mädchen in Rot sind dass wohl Trauzeuginnen oder eher nächste Verwandte, Freundinnen oder was ?
die Karten sind natürlich sehenswert so kann man sich die grösse in etwa vorstellen.

Hoffe es stört dich nicht wenn ich nachfrage , ansonsten gib bescheid
werde den ganzen Bericht nochmals durchsehen und deinem Wunsch zum Posten gerne nachkommen

P.s.hast Du hier das letzte Bild mit absicht 2x reingestellt ?

vielen Dank vorerst    Jürg

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
07.09.2008 13:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Khun Lutz



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 224
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag Re: Du erlaubst ? erste Fragen Antworten mit Zitat
Hallo@carabao
Danke für dein Interesse an dem Bericht.
Ja, ich werde wie angekündigt, die Kontakte des share-taxi und des Victory Guesthouse noch am Ende der Story veröffentlichen.
Bezüglich des Glaubens, sollten die Cambodianaer nahe des Budhismus stehen, aber mit starken Geisterglaube verbunden. Habe unterwegs an den Strassen oft irgendwelche Stohpuppen (wie Vogelscheuchen), bekleidet wie Menschen, übern Zaun hängen oder an Zäune angebunden gesehen. Das hat mit irgend welchen Geistergeschichten zu tun.
Das du mich darauf aufmerksam machst, daß ich das letzte Bild doppelt eingestellt habe, zeugt von deiner aufmerksamen Betrachtung des Berichtes, wofür ich mich bedanke. Das doppelte Bild habe ich natürlich wieder entfernt. Keine Ahnung, aber es ist mir irgendwie doppelt in die Datei reingerutscht. Es ist ein haufen Fummelkram, alle Bilder nochmals auf die zulässigen Größe zu bearbeiten und alles sortiert wieder hochzuladen, von daher kann mir schon mal solch ein kleiner Fehler unterkommen.

Das mit den bezahlten Hochzeitsleuten verhält sich folgend:
Es bringt Glück, wenn man in Angkor Wat heiratet, sagt der cambodianische Volksmund. Es wird dort wohl auch ab und zu geheiratet.
Die auf den Fotos zu sehenden Cambodianer sind vermutlich von der Apsala Co., welche das gesamte Management von Angkor steuert, bezahlt(angestellt?) und vermitteln so den Touris, in welchen Trachten dort geheiratet wird. So wurde es mir von Phirun übermittelt. Ich selbst habe keine Hochzeitszeremonie als ganzes wahrgenommen.

Beste Grüsse,  Khun Lutz
07.09.2008 19:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wiena



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 767
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: buriram

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Khun Lutz,
diese Strohpuppen haben wir neuerdings auch hier im Isaan.
Auf die Nachfrage bei meiner Frau--- was das soll--,bekam ich die Antwort
---die sollen Diebe und Einbrecher abschrecken!!!---
Immer wieder lustige Überraschungen hier.

Gruss
wiena
07.09.2008 21:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke für die Infos Khun Lutz

wegen den Strohpuppen sagte mir dass NIT in etwa der gleichen Art

wenn solche aufgestellt sind wäre dass zur abschreckung von
Pii , Geistern und dergleichen

damit er nicht jemand aus diesem Haus holen kann , auch öffter gesehen wenn ne alte Oma oder Opa da lebt die bisschen kränkelt

vor kurzem eben erst bei meiner Schwiegermama aufgestellt
09.09.2008 17:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie vierter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 306 09.06.2017 21:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie dritter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 38 09.05.2017 10:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie erster Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 296 12.02.2017 23:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie zweiter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 63 15.10.2015 19:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 20:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isan - Teil I: Bueng Khong Long ... gerhardveer fehlende Bilder 8 27.10.2012 14:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Million Überwachungskameras für Bangkok hobanse ...und so leben wir in Thailand 24 09.09.2012 18:55 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album