Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Warmluft-Abzug
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Warmluft-Abzug
Autor Nachricht
Waitong



Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 27
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Bangkok

Offline

Beitrag Warmluft-Abzug Antworten mit Zitat
Miefquirle nenne ich diese Wind Turbine Ventilator...


Endlich haben wir uns 2 St. (5000THB) auf's Dach montieren lassen, um zu testen ob's etwas Kuehlung im Haus verschafft. Es bringt was. Jetzt bestellen wir uns noch einige, dann kann's im April-Mai wieder warm werden (drausen natuerlich ). Das ganze Haus mit AirCon ist uns zu teuer, dazu sind wir zu sparsam .

Jetzt ist mir die Idee durch den Kopf gegangen die Rotations-Energie irgendwie zu nutzen...
18.01.2011 18:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Die Idee ist an sich nicht schlecht, leider steht dem die geringe Arbeit, die die Warmluft erzeugt entgegen. Wie sieht es mit Wind und Windgeschwindigkeit aus? Dann kämen vielleicht ein paar Vertikalrotoren in Betracht.
18.01.2011 18:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waitong



Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 27
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Bangkok

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ja, mit Vertikalrotoren liebaeugel ich auch ein wenig .

Wie immer ist der Kostenpunkt entscheidend, habe mich bisher nur mit theoretischen Aspekten befasst. Vielleicht ergibt sich etwas wenn in den naechsten Jahren in BKK das "China -City" Handelszentum eroeffnet.

(Thailaendische Bastler haben sich ja mit Windkraftanlagen im Selbstbauverfahren bereits versucht, aber da habe ich irgendwie meine Zweifel, ob man sich so'ne Anlage in den Garten setzen kann, ohne aengstlich zu werden, dass sie einem demnaechst um die Ohren fliegt.)
19.01.2011 12:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
da habe ich irgendwie meine Zweifel, ob man sich so'ne Anlage in den Garten setzen kann, ohne aengstlich zu werden, dass sie einem demnaechst um die Ohren fliegt.

Nun ein bischen Mathe ist da sehr hilfreich. Auch die Kennzahlen der verwendeten Werkstoffe sollte man schon einbeziehen. Man braucht noch nicht mal Fachbücher zu kaufen, Tante Google u.ä. helfen.

Bevor du anfängst zu bauen, nimm doch erstmal Fluent, Flowizard oder CFDesign, damit kannst du schon mal bestimmen, ob deine Konstruktion etwas hergibt und kannst diese optimieren bevor die gebaut wird.

Dann hast du auch belastbare Werte, um zu entscheiden, ob sich die Investition lohnt.

Zuerst würde ich die nicht in den Garten setzen, solche Anlagen (egal ob horizontal oder vertikal) benötigen Abstand zum Boden. Wenn du schon einen Turm bauen willst, dann kannst du es auch mit üblichen Windrädern.

Vertikalrotoren haben einen Vorteil, sie sind windrichtungsunabhängig. Der Nachteil, sie sind weniger effizient, bezogen auf die Flügelfläche und sind nicht regelbar wie Windräder. Dafür jedoch kommen sie mit einer einfachen und kostengünstigen Mechanik aus.

Für den Anfang lies doch mal dieses Dokument:bauanleitung Vertikalrotor
19.01.2011 15:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag nachgefragt Antworten mit Zitat
ich sehe die Dinger in der Regel auf nicht soooo steilen Dächern Montiert


nun was meint ihr so vom Fach
ist es Möglich diese auch auf steileren Dächern anzubringen , ich meine das sie dann auch Dicht sind und ihre Wirkung nicht verfehlen
Danke für Kompetente Antworten
Jürg

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
19.01.2011 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10909
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag kein Problem Antworten mit Zitat
auch für Steildächer sind sie geeignet.
Der Winkel muss stimmen.
Und sie sollten relativ weit oben montiert sein um der aufsteigenden Warmluft den Weg nach draussen zu gewähren und durch die dabei entstehende Umluft das Haus kühler halten.
Das Problem; welcher Dachdecker montiert die Dinger richtig, sauber und dicht :dontknow:
Ich sah mal so eine typische Thaimontage.
Die Lüfter wurde auf ausgeschnittene Zigel geschraubt und dann mittels Zement dicht gemacht.
Keine gute Lösung, Zement unter das Blech zu schieben und denken dass es dicht bleiben wird.
Etwas Sonnenschein und durch die Materialausdehneung arbeitet das Metall.
Wie lange halten sie danach, wie lange sind sie dicht?
Jeder einigermassen intelligente Dachdecker weiss, dass die oberen Ziegel über, die Unteren unter dem Blech liegen müssen

Auch eine Entlüftung unter dem Giebel genügt oft um denselben Effekt zu erhaschen.
Leider machen die Einheimischen oft das ganze Dach mittels Zement dicht, so dass keine effektreiche Luftzirkulation entstehen kann.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
19.01.2011 18:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Josef



Anmeldungsdatum: 06.12.2010
Beiträge: 151
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Doonside, Australien

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Bei uns sind sie fast an jeden Haus zu finden, sie sind eigentlich sehr einfach zu montieren, da braucht man kein Fachman zu sein nur nüchternem Verstand.
Weiß zwar nicht wie sie bei euch gemacht sind aber unsere sind verstellbar und bis zu 45 Grad Dachslob, an steileren Dächern werden sie an den Dachgiebel montiert.
Wenn sie richtig montiert sind, arbeiten sie auch ohne Wind den die Warmluft von innen treibt sie mit der Ausströmung der Warmluft an.
An Ziegeldächern sind sie durch Überlappung wie die Ziegeln montiert, da braucht man keinen Zement.
An Blechdächern werden sie mit Silikon und schrauben montiert, Popnieten sind nicht gut, sie brechen mit der Zeit aus und dieses 3 mm Loch kann Unmengen von Wasser in die Zimmerdecke bringen, habe es erlebt bei einer Bank hier in Sydney wo die ganze Decke runter kam.
Nach den Bild, sind sie nicht gut montiert, sie müssen in der Horizontalen Waage laufen. Wie die aussehen müsst ihr sie nach den genauen Slob fertigen lassen da diese nicht verstellbar sind.
Wenn ihr keine Hohlwand habt wo die Luft durch die Wände passieren kann, dann müsst ihr Luftlöcher unten in den niedrigen Dachüberhang machen das Luft reinkann sonst passiert die Luft nicht durch.

_________________
See you later Mate
19.01.2011 21:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Nach Möglichkeit sollten die immer am höchsten Punkt montiert werden. Dadurch kann die gesamte erhitzte Luftmasse abgeführt werden.
19.01.2011 21:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josef



Anmeldungsdatum: 06.12.2010
Beiträge: 151
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Doonside, Australien

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hier ist ein Page wo du kurze Ableitungen hast

http://www.contx.com.au/ventilation.html

_________________
See you later Mate
19.01.2011 21:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag einfach genial Antworten mit Zitat
für den einen oder anderen Bastler Tüftler

http://www.mdr.de/einfach-genial/erfindungen/7909405.html

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
20.01.2011 21:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Merkel stellt Abzug aus Afghanistan infrage nico Der Rest der Welt 1 13.03.2012 10:37 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album