Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

aus meinem Leben im Isaan
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

aus meinem Leben im Isaan
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Schüsse in der Nacht Antworten mit Zitat
Nikhom,
vom Sonntag auf Montag, zirka 3 Uhr Morgens peitschten Schüsse durch die Nacht..
Da der Schütze sehr nah an unserem Haus war, knallte es doch gewaltig und bedingt durch die hiesige Baukunst, erzitterte die Luft.
Dann durchdrang das Aufheulen eines Motorrads mit abgeändertem Auspuff die Stille der Nacht.
Wrommmmm wrommmmm wrommmmm.
Laute Rufe waren zu vernehmen, jedoch verstand ich sie nicht.
Danach entfernte sich das laute Auspuffgeräusch und entschwand in die Ferne..

Am Morgen dann die Erklärung.
Irgend ein einheimischer Jugendlicher wollte anscheinend seine Männlichkeit beweisen und schoss um sich.
Dass die Polizei auf der anderen Seite der Kreuzung ihr besetztes Häuschen hat, störte ihn nicht.
Ich denke eher das Gegenteil.
So konnte er zeigen, dass er furchtlos war.
Ein Polizist rannte aus seiner Behausung und verfolgte den Schützen.
Wie wir aber alle wissen, ist ein Motorrad meistens schneller als eine rennende Person in Uniform und dementsprechend konnte die Verfolgung nicht gerade als erfolgreich ad Acta gelegt werden.
Nun soll noch jemand sagen, das Leben hier wäre langweilig  
Wir schauten noch nach, ob unsere Fahrzeuge unbeschädigt waren, was zum Glück auch den Tatsachen entsprach.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
22.10.2013 12:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag erneute Schüsse in der Nacht Antworten mit Zitat
vom 15. auf den 16. knallten erneut Schüsse vor dem Haus.
Genauer gesagt handelte es sich um zwei Pistolenschüsse.
Da weder Motorengeräusche noch Gebell der Hunde zu vernehmen war, musste es sich bei dem Schützen um jemanden aus dem Dorf handeln.
Die Nachfragen jedoch verliefen im Sand  weissnicht

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
17.11.2013 19:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag beinahe tägliche Strassenkontrolle Antworten mit Zitat
wenn ich von der Baustelle nach Hause fahre, muss ich meistens Autos zur Seite weisen, denn durch die Kontrollen der Polizei sind die Strassenseiten voller parkender Autos, die den Weg zum Platz vor dem Haus versperren.
Gestern schaute mich ein ranghöherer Polizist etwas unmutig an, als ich einem Lastwagenfahrer erklärte, dass er bitte etwas vorwärts fahren und mir die Zufahrt gewähren soll.
Sofort kam einer der Polizisten, die gerne einen frischen, heissen Kaffee bei mir trinken und klärte die Situation.  
Ja Leute, Freundlichkeit macht sich manchmal bezahlt  





Abendstimmung, was aber nicht bedeutet, dass bei allen auch gute Stimmung herrscht.


Der Weihnachtsbaum wird es wohl nicht sein (aufgehellte Aufnahme).


So wird es noch einige Tage weiter gehen.
Auch heute morgen 8 Uhr waren sie bereits wieder am pfeifen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.12.2013 13:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jen



Anmeldungsdatum: 27.11.2011
Beiträge: 63
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nang Rong / Deutschland

Offline

Beitrag Re: beinahe tägliche Strassenkontrolle Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:

Sofort kam einer der Polizisten, die gerne einen frischen, heissen Kaffee bei mir trinken und klärte die Situation.  Ja Leute, Freundlichkeit macht sich manchmal bezahlt


nicht nur manchmal, und nicht nur Freundlichkeit, ich denke auch manchmal das Besswisserische weg lassen hilft ungemein, einfach nur zuhören
28.12.2013 15:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Dauerzustand? Antworten mit Zitat
die Kontrollen dauerten die ganze Nacht um auch den nächsten ganzen Tag.
Man lässt sich davon aber nicht stören.


Spass und Freude.


Morgen geht es nach Roi Et

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
01.01.2014 15:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Weihung Antworten mit Zitat
die jährliche Hausweihung des Bruders war zu feiern und so war ein Besuch ausserhalb von Roi Et angesagt.
Wie viele fahren mit?
5 Personen und Gepäck hiess es.
Da ich auch noch redwood besuchen wollte, setzte ich mein Aufbau in eine Schachtel und diese hinten ins Auto.
Bitte nichts darauf setzen, bitte keinen seitlichen Druck ausüben usw.
Am Abend vor der Abreise hiess es plötzlich, dass insgesamt 7 Personen mitkommen werden.
Aha, es hat sich wohl herumgesprochen, dass Essen und Trinken gratis zu haben sind.
Schade, aber mein Aufbau musste wieder raus aus dem Auto.
Dabei hätte ich so gerne Messungen mit dem KO von redwood gemacht.

Am frühen Morgen wurde das Auto mit Personen und Gepäck gefüllt.
Nach 240km dann "Hallo, Sawasdii krap und so weiter.
Wie üblich wird gegessen, getrunken und geredet.
Sanuk Sanan.


















  

Ich filmte kurz den Mönch.
Anhand der Worte des Mönchs wurde mir klar, dass er es anscheinend nicht mochte.


Also Anruf an redwood und kurz darauf durfte ich seine Frau mit einem Wai begrüssen und  ihm die Hand schütteln.
Meinungen und Informationen zu Hauf.
Es war eine gute Zeit für mich.

Gegen Abend dann wieder zurück zum Haus des Bruders.
Noch lange nicht Feierabend.


Zeit für mich, mene Knochen in die Waagrechte zu legen.
Das Bett war hart, die Matratze immer noch mit Pastik eingepackt.
Na ja, ich schlafe so oder so schlecht.
Am nächsten Tag dann gut frühstücken.


Dann hiess es,  Geschenke entgegen nehmen und Abschied feiern.
Nun wurde eine weitere Person ins Auto gezwängt und jede kleinste Ecke mit Dingen vollgestopft.
Die Passagiere konnten sich kaum bewegen.
Ich erklärte, dass wir nächstes Jahr mit dem Pik-Up fahren werden.
Das erstaunliche bei der Hin- sowie Rückfahrt: kein Halt zum essen, nur die allgemeinen Pinkelpausen.
Endlich wieder zu Hause.
Wie üblich dann die allgemeine Verköstigung.


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
01.01.2014 16:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Neujahrsschiessen Antworten mit Zitat
gestern warten auch wir auf das neue Jahr.
Wie üblich sass man vor dem Haus auf den Matten und liessen es sich gut gehen.
Beim Restaurand an der Ecke hatten sie vermutlich keine Gäste, denn es war immer dieselbe Stimme, die ins Mikrofon plärrte.
Singen kann ich nun wirklich nicht schreiben, denn ich will ja nicht lügen

Anscheinend haben die Thais keine genauen Uhren, denn schon um 23 Uhr begannen sie zu knallen.
Dann Mitternacht und Sawasdii Pimai.
Kurz nach Mitternacht waren plötzlich Pistolenschüsse zu hören.
Alle Leute schauten zur Polizeistation, wo anscheinen "Äktschän" pur herrschte.
Dann waren dumpfer klingende Schüsser aus einer Schnellfeuerwaffe zu vernehmen.
Ich rief Su und ihren Bruder ins Haus.
Man darf nicht vergessen, dass sich das ganze nur etwa 30m von uns entfernt abspielte.

Die Sicht war wegen den parkierenden Autos und Lastwagen teilweise versperrt, was aber auch ein gewisser Schutz bedeutete.
Nach ein paar weiteren Pistolenschüssen war kurze Zeit Ruhe.
Jedoch dauerte diese nur ein paar Minuten und wieder knallte es "kurz, laut und trocken", wie nunmal Pistolenschüsse aus den kurzen Waffen tönen.
Insgesamt wurden über 50 Pistolenschüsse sowie zirka 20 Schüsse aus der Schnellfeuerwaffe abgegeben.
Das andere zwischendurch zu vernehmende Geknalle könnte von Feuerwerkskörper stammen.

Bis jetzt trafen keine Meldungen über den Hergang ein.

Also Leute, noch ein gutes 2557 resp. 2014

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
01.01.2014 16:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Gegenbesuch Antworten mit Zitat
der älter Bruder (siehe Hausweihung)  arbeitet zur Zeit in Buriram und schlief die letzten Tage bei uns.
Vorgestern kam seine Freundin.
Sie brachte mir Marum Blätter und Marum Samen, die ich zur Zeit suche.
Der andere Bruder und dessen Freundin arbeiten zur Zeit nicht und sobald es etwas zu essen gibt, ist die ältere Schwester meistens auch anwesend  
Auch die Mutter mag die Treffen.
Nur der Vater lässt sich selten dazu überreden.
und so waren wieder beinahe alle vereint.

Dieses mal bei uns, denn hier gibt es auch alles umsonst (Su oder ich zahlen).
Gut, dass wir etwas Platz vor der Tür haben
(sorry, die Kamera hat keinen Aufherller integriert und so werden Bilder gern unscharf)


Essen und trinken hält Leib, Leben und Familie zusammen.
Auch wenn sich die Bilder gleichen, so ist das Leben bei uns im Isaan doch nicht immer so langweilig wie oft geschrieben wird
Ein Zusammenleben, ein Geben und Nehmen (für einige)

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
05.01.2014 12:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Josef



Anmeldungsdatum: 06.12.2010
Beiträge: 151
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Doonside, Australien

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hast du schon mal daran gedacht dich in der Öffentlichkeit zu erniedrigen?
Seit ich es machte habe ich meinen Frieden.

_________________
See you later Mate
05.01.2014 19:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3849
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Josef hat Folgendes geschrieben:
Hast du schon mal daran gedacht dich in der Öffentlichkeit zu erniedrigen?
Seit ich es machte habe ich meinen Frieden.


Fg. Der Bauer  gandhi ist das wie Sterben .
05.01.2014 20:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ankündigungen: Inhaltsverzeichnis "und so leben wir in ... Jack ...und so leben wir in Thailand 0 07.07.2016 00:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich will mehr Urlaub oder leben herbi ...und so leben wir in Thailand 8 23.01.2016 23:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge der "Aha" Effekt im täglichen Leben Peti Informationen aus der ganzen Welt 11 22.01.2016 14:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Leben in Katar Eric Ein Farang bleibt ein Farang. Fast überall auf der Welt 48 19.12.2015 23:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Isaan mit dem Rad zum Talee isaantourer Unterwegs in Thailand 44 30.09.2013 19:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das einfache Leben eines Farangs im Isaan guido ...und so leben wir in Thailand 43 30.04.2013 14:28 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album