Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Wird Fränkly an den EURO gekoppelt?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Rest der Welt Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Wird Fränkly an den EURO gekoppelt?
Autor Nachricht
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag Wird Fränkly an den EURO gekoppelt? Antworten mit Zitat
http://videos.t-online.de/schweizer....n-euro-/id_48871022/index
06.09.2011 18:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag schon gekoppelt Antworten mit Zitat
Notenbank legt Mindestkurs fest
Schweizer Franken wird an Euro gekoppelt
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) koppelt den Schweizer Franken an den Euro. Sie legte dafür einen Mindestkurs fest: Demnach muss ein Euro künftig mindestens 1,20 Franken kosten. Einen niedrigerer Kurs werde ab sofort nicht mehr toleriert. "Die Nationalbank wird den Mindestkurs mit aller Konsequenz durchsetzen und ist bereit, unbeschränkt Devisen zu kaufen", teilte die SNB mit. Ziel sei "eine deutliche und dauerhafte Abschwächung des Frankens".
Euro verteuert sich sprunghaft
Der Euro verteuerte sich nach der Ankündigung der Schweizer Nationalbank sprunghaft. Vorübergehend kostete er mehr als 1,21 Franken und bewegte sich dann um 1,20 Franken. Vor der Ankündigung der SNB waren auf den Devisenmärkten lediglich 1,1250 Franken pro Euro bezahlt worden.
Hintergrund der Entscheidung ist die Stärke des Franken gegenüber dem Euro. Vor allem im Zusammenhang mit der Schuldenkrise in Ländern der Eurozone hatte die Schweizer Währung in den vergangenen Monaten stark an Wert gewonnen. Das verteuert viele Exporte der Schweizer Unternehmen, schwächt die Konjunktur und erhöht das Risiko steigender Arbeitslosenzahlen. Nach einer Studie des Dachverbands der Schweizer Wirtschaft fürchten 20 Prozent der Exportunternehmen wegen des Höhenflugs des Franken um ihre Existenz.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/schweizerfranken108.html
06.09.2011 22:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag der Kleine Antworten mit Zitat
er wird so ganz nebenbei und beinahe abwertend als Fränkli bezeichnet, ist jedoch eine der stärksten Währungen.
Dagegen ist der Euro gerade mal ein Abklatsch von Zahlungsmitteln.

X-Milliarden werden allein für den "Unterhalt" der EU verschleudert, wandern Millionen in die Taschen der "Maker", aber der Krise mal so richtig auf den Grund gehen will niemand.
Es könnte ja sein, dass die EUaner merkten, wie Gelder zu Ungunsten des Volkes sinnlos und manchmal auch dubios verschleudert werden.
Wobei.... eigentlich wissen es die meisten Leute schon lange, haben aber nicht genug Munm in den Knochen um etwas dagegen zu unternehmen

Wie sagt doch ein altes Sprichwort : "aufsteigender Dampf in der Hose macht auch warm"  


passt gut hierher



_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
06.09.2011 23:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Haha , das habe ich doch schon vor 2 wochen gesagt.Und das ist auch richtig so weil nun einmal alle europaeer in einem boot sitzen.
Die schweizer hatten sich damals auf sehr geschickte weise vom deutschen reich abgespalten hauptsaechlich wegen der unverschaemtheit des österreichischem adels.Aber heutzutage ist solche eigennuetzige eigenbroedelei eben nicht mehr fair.
Heute werden die waehrungen gekoppelt und morgen tritt endlich die schweiz der EU bei.
gruss  heinz
07.09.2011 14:39
Piya



Anmeldungsdatum: 31.07.2008
Beiträge: 745




Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat


_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat kann er es behalten es ist ja schliesslich sein`s!!
07.09.2011 23:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Colo



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 157
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Suratthani

Offline

Beitrag Vorbei.. Antworten mit Zitat
..ist es mit einer 'Eigenständigen' Schweiz.

Das war der zweitletzte Sargnagel mit der ankoppelung an den Euro, der noch fehlte um. Faktisch ist die Schweiz dabei.

Die Schweiz ist damit imTeufelskreis der europäischen Transferunion mitgefangen, werden mitfinanzieren.  Nicht direkt mit Geld, aber wohl indirekt über die Kaufkraft der Zukunft.

Die Kaufkraft wurde um 10% entwertet, ergo Rente & Pension, LV, niente mit sicherem Hafen für Anleger. Minuszins.

Nur keine EU-Stimme, ausser Wünsche ansprechen. Diktatur voraus von Brüssel (EUdSSR), London, New York (FED), diktiert.

-Schengen,
-schweiz. Nationalbank hat ihre Unabhängigkeit, geldpolitische Souveränität verloren, ist politisch gesteuert.
-sFR. ist damit zur Weichwährung verkommen
-Goldbindindung aufgehoben mit dem IWF Beitritt,
-Bankgeheimis aufgelöst,
-Zinspolitik angepasst,  
-Banken gerettet (UBS & CS), verstaatlichung droht. Verschuldung  ist mehr als viermal höher als die jährliche Schweizer Wirtschaftsleistung.
-Ramsch-Anleihen in ihren Büchern der PIGS


Tröstlich, auch Norwegen wird noch weichgeklopft von der NWO Vorgabe.  :twisted:

_________________
Die Welt hört nicht an den Grenzen der Wahrnehmung auf, -sondern die Wahrnehmung hört dort auf.
08.09.2011 12:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Warum worte wie weichklopfen und so ? Warum soll es den schweizern besser gehen ?
Die zeiten wo jedes land seine eigene suppe kochen konnte sind vorbei und das ist richtig so !
gruss  heinz
08.09.2011 14:35
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Neid Antworten mit Zitat
Missgunst und Neid sind etwas sehr schlechtes.
Warum gönnst du anderen nichts besseres als dir?
Deinen Worten kann entnommen werden, dass du ärmere mit schlechteren Lebensbedingungen voll unterstützt.

Warum soll es den schweizern dem Heinz besser gehen
Dementsprechend gibst du den Nachbarn (auch die weit entfernten) Geld, Essen, Sachwerte usw.
Warum teilst du dein Haus nicht mit einigen, die nur, wenn überhaupt, eine Bretterbude ihr eigen nennen?
Sie würden sich sicher freuen.

Die CH hat sich in einigen Sachen bedeutend klüger verhalten als viele andere Länder.
Nun wird der EU geholfen und dies wie üblich auf Kosten der Steuerzahler.
Warum?
Die EU geht weiter den Bach herunter und verliert mehr und mehr an Glaubwürdigkeit.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
08.09.2011 15:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack du weisst genau das ich kein sozie bin. Von wegen teilen oder aermeren was geben das war noch nie meine art.
Aber die leute in europa leben auf engen raum zusammen wie sich gezeigt hat sind ja auch wirtschaftliche gesichtspunkte der anlass zur kopplung der waehrungen.
Die schweizer haben clevere gesetze und wirtschaften gut aber immer nur nehmen und wir dummen deutschen zahlen so geht es nicht weiter.
Wenn die deutschen fallen geht die Eu den bach runter und auch die schweizer werden mitgerissen. Also ist es besser zusammen zu halten und die suedlichen nachbarn in zukunft an die kandarre zu nehmen.
Ach und neid liegt mir wirklich fern aber gerecht muss es schon sein.
gruss   heinz
08.09.2011 15:32
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag Die Ziele und Gefahren der Franken-Schwächung Antworten mit Zitat

1,20 Franken, das ist der Euro-Franken-Kurs, den die Schweizer Nationalbank zum Euro sehen will. Die Währungshüter machen dabei unmissverständlich klar, dass sie dieses Wechselkursziel um jeden Preis verteidigen werden. Aber können sie das? Eine Analyse.

Es ist ein Paukenschlag, der an den Finanzmärkten weltweit zu hören war: In einer Mitteilung schrieb die Schweizer Nationalbank (SNB), dass die Überbewertung des Schweizer Franken eine akute Bedrohung für die Schweizer Wirtschaft darstelle. Deshalb sei eine deutliche und dauerhafte Abwertung des Franken das Ziel. Die SNB "toleriert am Devisenmarkt ab sofort keinen Euro-Franken-Kurs unter dem Mindestkurs von 1,20. Die Nationalbank wird den Mindestkurs mit aller Konsequenz durchsetzen und ist bereit, unbeschränkt Devisen zu kaufen."

http://boersenradar.t-online.de/Akt....Schwaechung-25310668.html
08.09.2011 15:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Rest der Welt Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 

Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge wer wird 2018 Fussballweltmeister Jack Nonsens und sonstiger Schwachsinn 3 22.07.2018 00:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mit was für Sand / Erde / Kies wird aufgeschü... Jo-EL Hausbau in Thailand 1 28.04.2017 00:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zypern, Guthaben der Sparer wird beschlagnamt Allgeier Der Rest der Welt 1 17.03.2013 14:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge «Die Schweiz wird erneut von den USA erpresst» nico Der Rest der Welt 0 14.03.2012 09:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Deutscher Minister will Athen zum Euro-Austri... nico Der Rest der Welt 0 26.02.2012 23:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die 9/11 Lüge wird 10 Jahre alt Gast Der Rest der Welt 33 09.08.2011 17:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wird Rupert Murdoch endlich gestürzt? hobanse Der Rest der Welt 8 15.07.2011 15:50 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album