Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Auto mit Luftantrieb
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Auto mit Luftantrieb
Autor Nachricht
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag Auto mit Luftantrieb Antworten mit Zitat

geht das??

http://www.flixxy.com/zero-pollution-automobile.htm
23.05.2012 14:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Luft als Energieträger Antworten mit Zitat
schon anfangs 2002 wurde darüber berichtet, jedoch ist bis heute noch nichts auf dem Markt.

Später kam dann wieder etwas darüber:
Das "Luft-Auto" wird in Massenproduktion gehen
Der größte Autohersteller Indiens, Tata Motors, wird die Produktion des ersten kommerziellen Autos der Welt übernehmen, das mit komprimierter Luft angetrieben wird. Für das Jahr 2008 wird mit einer Stückzahl von 6.000 kalkuliert.
Wo sind die Autos?

hier noch der Link des Herstellers: http://www.mdi.lu/english/

Prototypen sind nun einige zu finden, incl. Taxi in Frankreich
ein Test (beachte die 3 Sitze vorne. Das Auto ist Rechts- wie auch Linksverkehrstauglich
http://www.youtube.com/watch?v=zSXwTLTtMLo&feature=related

Hier ein Modell eines anderen Entwiklers
http://www.youtube.com/watch?v=wQLnFSXY3tQ&feature=related

Ich hatte schon mal erwähnt, dass Luft als Speichermedium gut geeignet ist.
http://asiapurtravel.phpbb6.de/asia....0.html&highlight=luft

Luftturbinen gibt es auch einige, aber die hohe Drehzahl macht ein wenig unangenehme Geräusche.
Solche Antriebe werden zum Beispiel in mechanischen Werkstätten verwendet.
Schrauber, Bohrmaschinen, Entgrater und vieles mehr wird schon seit Jahrzehnten damit angetrieben

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
23.05.2012 19:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Luftmotor Antworten mit Zitat
vom Unterseebooten und deren Torpedos über Flugzeuge bis hin zu Lokomotiven.
Schon vor vielen Jahren war es möglich, Fahrzeuge mit komprimierter Luft anzutreiben.

http://en.wikipedia.org/wiki/Pneumatic_motor

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
30.05.2012 01:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bagsida



Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 97
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Phuket

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Gibt´s ausser der komprimierten Luft auch komprimierte Info´s über Wirkungsgrad und damit erzielbare Reichweiten beim Einsatz dieser Technologie im Pkw ?

Ich denke man wird von Seiten der Mineralölindustrie alles daran setzen so etwas zu verhindern, wozu auch der Ankauf von Patenten gehört um diese dann nicht zu verwenden.

_________________
Realität ist etwas für Leute die mit Drogen nicht zurecht kommen !
25.06.2012 11:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
keine Verschwörung der Mineralölindustrie.

Über den Gesamtverlauf (befüllen des Drucktankes und Antrieb) ist das Konzept pneumatischer Antrieb sehr Energieaufwendig. Beim Befüllen des Drucktankes entsteht Wärme, ganz schön viel, die muß abgeführt werden. Diese muß aber er Kompressor/Verdichter leisten. Beim Entspannen kühlt sich die Luft ab. das kann bis zur Vereisung führen. Die Luft muß beim Verlassen des Antriebes einen höheren Druck aufweisen, als die Umgebungsluft, da sie sonst nicht abgeführt werden kann.
Dieser Druckunterschied und die Wärme sind neben Leckageverlusten die größten Verluste.

Dazu kommen hohe Anforderungen an die Luft, öl- und wasserfrei. Dies macht den Einsatz, neben der geringen Energiedichte der Luft, als Antriebe für Fahrzeuge wenig attarktiv.
25.06.2012 12:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag ein wenig schon Antworten mit Zitat
und trotzdem ist die komprimierte Luft ein guter Energiespeicher für Solaranlagen und kleinere Fahrzeuge.
Ein Gefährt mit 2 Pferdestärken am Hinterrad genügt oft auch (siehe Citroen - 2CV).
Hier in TH wäre die entstehende Kälte noch willkommen, könnte sie doch mittels Ventilator in den Fahrzeug-Innenraum geleitet werden und diesen schwach kühlen.

Betrieb eines Generators: solange dieser nicht mehr als zum Beispiel 2.5KW liefern müsste, wäre das mit der Kälte je nach Motoraufbau eher nebensächlich.
Selbstverständlich ist der Verlust bei komprimieren/ausdehnen relativ gross, aber immer noch besser als mit Batterien zu arbeiten, die recht teuer und auch nur begrenzt haltbar sind.

Noch etwas Wichtiges: gute Druckluftmotoren sind nicht gerade billig  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
25.06.2012 14:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag Den Tauris Blitz E Power Antworten mit Zitat
habe ich mir vom Bier und Zigarettengeld gekauft. Macht 44 km mit einer Ladung= 28 Cent und macht Spass.

http://www.taurismoto.de/de/test_blitz.php

Wer nicht säuft, hat auch Klamotten

Gruss aus dem Land: Wo abends die Scheide schäumt, ehh falsch, wo abens die Heide träumt!
25.06.2012 14:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ich kenne viele die trinken und trotzdem "Klamotten" haben

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
25.06.2012 14:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bagsida



Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 97
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Phuket

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
MooHo hat Folgendes geschrieben:
keine Verschwörung der Mineralölindustrie.

Über den Gesamtverlauf (befüllen des Drucktankes und Antrieb) ist das Konzept pneumatischer Antrieb sehr Energieaufwendig. Beim Befüllen des Drucktankes entsteht Wärme, ganz schön viel, die muß abgeführt werden. Diese muß aber er Kompressor/Verdichter leisten. Beim Entspannen kühlt sich die Luft ab. das kann bis zur Vereisung führen. Die Luft muß beim Verlassen des Antriebes einen höheren Druck aufweisen, als die Umgebungsluft, da sie sonst nicht abgeführt werden kann.
Dieser Druckunterschied und die Wärme sind neben Leckageverlusten die größten Verluste.

Dazu kommen hohe Anforderungen an die Luft, öl- und wasserfrei. Dies macht den Einsatz, neben der geringen Energiedichte der Luft, als Antriebe für Fahrzeuge wenig attarktiv.


Auf das wollte ich raus - es scheint einfach zu aufwändig um wirtschaftlich zu sein, zumindest noch im Moment, was sich durchaus ändern kann, wenn Öl immer teurerer wird.
Allerdings muss man auch in das Komprimieren der Luft mächtig Energie stecken.

Warum nur wird nicht endlich das sooo lange schon blockierte Patent für das Perpetuum Mobile freigegeben

_________________
Realität ist etwas für Leute die mit Drogen nicht zurecht kommen !
25.06.2012 16:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3849
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
GM Baute 1996 ein Elektroauto EV1 Electric Vehicle 1.
von 0-100 in 9 Sekunden und sehr leise.
Was ist daraus geworden , diese Autos fuhren in Kalifornien diese Autos gabe es aber nur zu Mieten.
Als der Mietvertrag auslief , nach 10 Jahren wurden sie zurueckgehold und vernichtet.

Auch Nissan Baute ein Elektroauto 1997 HYPERMINI inTokio, aber auch nur zum Mieten.
Der Mietvertrag zu ende rueckholund und vernichtung.

2003 machte Toyota den RAV-EV  sogar mit Allrad.
Die Energieauflade Kosten beliefen sich auf 0,09 USS-CENT pro Kilowattstunden.
Die Komplette Aufladung kostete 2,70 USS Dollar.
Auch nur zu Mieten , der Vertrag lief aus rueckholung zur Vernichtung.

Warum .
Im Jahr 2005 Kaufte die Fusion  CHEVRON-TEXACO die Patente und die Fabrik von den Batterien fuer 30 Milionen DOLLAR.
Die Batterien Fabrik wurde dem Erdboden gleich gemacht .

Fg . Der Bauer solte es nicht stimmen HTTP//TWITTER.COM - WICHTIG ZU WISSEN .hab aber noch was auf lager.
26.06.2012 14:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Dunstwasser im Auto Binturong ...und so leben wir in Thailand 9 01.10.2013 19:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwei Monate im Auto eingeschneit nico Der Rest der Welt 7 20.02.2012 12:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auch ein Auto ist nur ein Mensch Retepom ...und so leben wir in Thailand 3 13.02.2010 14:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verkehr (Auto Mofa usw.) carabao ...und so leben wir in Thailand 27 09.07.2008 13:25 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album