Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Schuleintritt für 13 jähriges Farang-Kind in Thailand
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Schuleintritt für 13 jähriges Farang-Kind in Thailand
Autor Nachricht
Scottie
Gast








Offline

Beitrag Schuleintritt für 13 jähriges Farang-Kind in Thailand Antworten mit Zitat
Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrung oder Kenntnis, wie man am besten ein 13 jähriges Kind einschult ?
(Bei Einwanderung nach Thailand)
Vielleicht 2 Monate vor Schulbeginn einreisen, um bessere Vorbereitung zu ermöglichen ?
Thaisprachkenntnisse sind vorhanden (Mutter Thai). Die Schrift muss aber noch erlernt werden.

Wohnort Nähe Chayaphum

Wäre froh um Tipps oder Erfahrungswerte

Gruss und Danke
04.09.2012 15:59
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10916
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag lesen und schreiben Antworten mit Zitat
ich denke, wenn er dir Sprache einigermassen beherrscht, ist lesen und schreiben lernen nicht so schwer.
Ohne ist ein aktives Mitmachen in die Schule sehr schwer und man ist schnell mal als Aussenseiter abgestempelt.
Jeden Tag 1 Stunde lernen ist  gerade in seinem Alter zwar viel, jedoch für die Weiterbildung unbedingt zu empfehlen.
Vokale und Konsonanten richtig zu zeichnen ist schnell mal gelernt, die Zusatzzeichen sowie die Schreibweise benötigt jedoch viel Zeit.

Infos zum Einschulen besitze ich leider keine.
Frag mal Heiri (PM, Skype), vielleicht kann er euch helfen.
Soweit ich informiert bin, haben sie auch einen Sohn

Einige der "Neuen" kommen aus der von dir genannten Umgebung, vielleicht haben die ein paar gute Infos.
Ich schreibe dies nur um sie hinter dem Ofen hervor zu locken  

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
04.09.2012 16:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wini
Gast








Offline

Beitrag Schule Antworten mit Zitat
x


Zuletzt bearbeitet von wini am 28.07.2013 21:20, insgesamt einmal bearbeitet
04.09.2012 17:58
Scottie
Gast








Offline

Beitrag Semester Antworten mit Zitat
Tja, es stellt sich auch die Frage, inwiefern das hier in CH abgeschlossene (oder eben nicht abgeschlossene) Semester
dann in der Thaischule eine Rolle spielt. Meines Erachtens eher nicht, da Schulstoff und Lehrweise anders ist.
Meine Frau legt nun aber Wert darauf, dass unser Junior hier wenigstens das Semester abschliesst, was weitere 4 Monate
Aufschub bedeuten würde. Ich denke es wäre besser, diese Zeit in Thailand für eine gewisse "Einschulung" zu nutzen.

Dazu kommt, dass der Sohnemann nun offenbar seine Meinung geändert hat und entgegen der kürzlichen Euphorie und Freude während den dortigen Ferien plötzlich kein Verlangen mehr hat, nach Siam zu ziehen. Dies erschwert natürlich meine bereits begonnenen Vorbereitungen zur Auswanderung.  

Guter Rat ist teuer....
04.09.2012 19:47
wini
Gast








Offline

Beitrag Sinneswandel Antworten mit Zitat
x


Zuletzt bearbeitet von wini am 28.07.2013 21:19, insgesamt einmal bearbeitet
04.09.2012 20:27
Scottie
Gast








Offline

Beitrag Sinneswandel Antworten mit Zitat
Nun ja, Wini..erstmal Danke für deine Beiträge.

Generell gebe ich dir recht. Jedenfalls nach hergebrachter schweizer Denkweise (nicht negativ gemeint)

Man könnte sich natürlich auch darüber streiten, wo das Leben lebenswerter ist...in der stressigen, verbauten, übervölkerten und überteuerten
Schweiz, wo dir jährlich immer weniger unterm Strich bleibt...oder in Thailand, wo aus meiner Sicht das Leben angenehmer in vielen Aspekten ist.
Und doch wohl auch gesünder ? (Eigene Fische, Gemüse, Obst, Hühner, um Beispiele zu nennen)

In der CH wühlst du dich durch morgendliche und abendliche Staus, nach einem Bürotag unter ebenso gestressten und oft unzufriedenen Mitarbeitern, leerst dann wenn zuhause angekommen brav den Briefkasten, welcher all zu oft Rechnungen enthält, natürlich nur zur allgemeinen Stimmungsaufhellung. Draussen ist vielleicht noch Nebel, das halbe Jahr hockt man drinnen weils draussen zu kalt ist. Aber wie heisst es doch: Der Mensch gewöhnt sich an alles....ausser er kennt anderes...

Der Umgang untereinander (Mentalitäts- und umfeldbedingt) ist oft egoistisch geprägt, die Lebensfreude, familiärer Zusammenhalt etc. sind vergleichsmässig
weniger erquickend als in Siam.
Und wer garantiert, dass der Junior hier dann eine Lehrstelle geschweige denn einen Job findet ? ...und dann schlimmstenfalls zu der zunehmenden Menge der Tablettenschluckenden beflissenen Arbeiterschaft gehört, womöglich mit deutschen oder balkanischen Vorgesetzten. Wohnen darf er dann in einer überteuerten Wohnung und der Arbeitsweg wird auch immer länger.
Natürlich denke ich wohl anders mit 52 Lenzen...als mein Junior. Betrachte ich aber seine Neigungen und Talente, stelle ich mir ein Leben mit ihm (und natürlich meiner Frau) im Isaan als sehr gut möglich vor.

Der Knackpunkt stellt nun aber schon die Schule dar. Gerade mit bereits 13 Jahren ist dies offenbar eine Hürde.
Nehmen wir an, wir warten. 5 Jahre bis er 18 ist, dann Ausbildung, macht 8 Jahre, dann bin ich 60. Mit Magengeschwür, Hämmoroiden und Tinnitus.
Und vielleicht Rheuma und Arthritis, welche ich dann im Isaan vielleicht etwas kurieren kann, falls wir dann überhaupt noch auswandern.

Ja, wohl egoistische Gedanken, aber im Gesamtpaket bin ich der Meinung, dass ich und Familie dort ein besseres Leben haben können als hier im Schwitzerland.

wini, wie lange wohnt ihr schon in Thailand ? Würde mich natürlich freuen, einige Facetten von dir zu lesen, auch was Lebensunterhaltskosten (schon wieder dieses Thema :-) etc. betrifft.

Jedenfalls besten Dank an alle für die bisherigen Antworten, freue mich auf Weitere

Grüessli
Daniel
04.09.2012 21:37
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich kann nur die Worte eines Bekannten (Schweizer) wiedergeben:

Als seine Tochter von Thailand nach der Schweiz zog, wurden in der Schweiz alle Abschluesse aus Thailand anerkannt. Als sie wieder zurueck nach Thailand ging hat die Schule in Thailand die Abschluesse aus der Schweiz nicht anerkannt und sie hat so ein Schuljahr verloren weil sie es wiederholen musste. (Ich hab gar nicht gewusst das die Schulen in der Schweiz so schlecht sind. )
Aber das ist schon einige  Jahre her. Ich denke ungefaehr 10 Jahre.

Gerade heute mit einem Freund geredet. Dem seine Frau hat Besuch von einer Schwester aus Schweden mit 18 jaehrigem Sohn. Der ist nach 4 Tagen wieder zurueck nach Scheden geflogen. Er soll nur gesagt haben das haelt er hier nicht aus. Alles ein Dreck.

Ich weiss nicht wie die 13 jaehrigen sind? Aber er wird wohl nicht so begeistert sein seinen Bekanntenkreis zu verlieren. Wird glaube ich nicht einfach fuer ihn werden.

Wini schrieb:


Vielleicht gibt es auch eine andere entsprechende Uebergangsloesung, euer Sohn bei Eltern, Geschwister usw.


Wuerde ich auf jedenfall naeher in Betracht ziehen. Man weiss nie.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
04.09.2012 22:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
namdock



Anmeldungsdatum: 27.12.2009
Beiträge: 215
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nakorn Sri Thammarad

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Scottie,

meine Tochter ist jetzt fast 19 Jahre alt.

Sie ist hier in Thailand zur Schule gegangen und studiert nun in Pathum Thanie.

Wenn Sie heute noch einmal die Moeglichkeit haette, wuerde sie wohl in D. die Schule

besuchen wollen. Sie hat da einen Einblick, da sie in den thail. Schulferien immer in D.

zur Schule ging.

Die staatlichen Schulen sind hier  - vor allem auf dem Land - schlicht und ergreifend beschissen.

Die guten privaten Schulen kosten zum Teil richtig viel Geld und sind oft auch nicht gut.

Auch gute staatliche Schulen (z. B. mit EP-Program) kosten richtig Geld.

Wenn Du die Moeglichkeit hast, dass das Kind bei Verwandten in der Schweiz die Schule

beenden kann, wuerde ich das so machen.

Du musst da eben Deine Interessen etwas zurueckstellen, oder einen Kompromis finden.

Auch ich stand vor 19 Jahren vor dem Problem Thailand oder Deutschland - wir entschieden uns

fuer Thailand, was fuer die Ausbildung der Tochter nicht gut war.

Sie wird jetzt Ihren Bachelor hier machen und den Master hoffentlich irgendwo, aber nicht in

Thailand. So ich bis dahin noch lebe, werde ich sie dabei unterstuetzen.

mfg

Dieter

_________________
Nicht vom mir, aber trotzdem gut....

moegen taeten wir schon wollen,
aberduerfen haben wir uns nicht getraut.

Karl Valentin
04.09.2012 23:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colo



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 157
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Suratthani

Offline

Beitrag Re: Sinneswandel Antworten mit Zitat
wini hat Folgendes geschrieben:
Sali Scottie,

Solche Umkehrreaktionen sind bei pubertierenden nicht selten,...

Guter Rat teuer fragst du.......

Der gute Rat mag fuer dich und deine Frau buchstaeblich teuer sein, doch fuer deinen Sohn wird es wirklich das Beste sein, wenn irgendwie die Moeglichkeit besteht, seine Schule und spaetere Ausbildung noch in der Schweiz zu absolvieren.

Hier in TH hat er wirklich sehr schlechte Karten bezueglich Ausbildung und spaeterem Berufsleben. Angenommen er wuerde nun die Schule und spaeter vielleicht die Uni hier schaffen, was ich aber in Anbetracht seines Alters eher bezweifle, haette er dann nach der schulischen Ausbildung hier, wenig Chancen wieder in die Schweiz zurueckgekehrt in ein Berufsleben einzusteigen.

Scottie, das ist Fakt, ich wollte das eigentlich schon beim letzten Beitrag so schreiben.

Ihr als Eltern tragt die volle Verantwortung fuer euer Kind, doch entscheiden muesst ihr natuerlich selbst.

Vielleicht gibt es auch eine andere entsprechende Uebergangsloesung, euer Sohn bei Eltern, Geschwister usw.

Gruss Wini


Grüezzi zäme, Salü @Scottie
Dem obigen Beitrag kann ich nur zustimmen von @Wini und @namdock
Euer 13 jähriger Sohnemann in der Pubertätsphasewird wird euch das Leben zur Hölle machen, wenn ER nicht umziehen will.

In eine normale Thaivolksschule auf keinen Fall. Als Luk Krüeng in diesem Alter gibt es trouble en Masse mit seinen Mitschülern. Hier ist alles auf Schein aufgebaut mit hinterhältigen Absichten, bezw. wer Kohle abtrückt, kann sich "Freunde" kaufen.

In diesem Alter bleibt für den Sohn nur eine internationl geführte Schule. Würde mich nach einer Gastfamilie umsehen in Bangkok oder Chiang Mai die ihn aufnimmt.

Zu den Lebenshaltungskosten; Ist müssig darüber zu theoretisieren.

Wichtig! Das laufende Einkommen sollte vor Ort generiert werden....und zwar nicht Hobbyartig mit -(Eigene Fische, Gemüse, Obst, Hühner, um Beispiele zu nennen)-
Dein eingesetztes Kapital sollte teilweise als Invest generiert werden, dies meine ich. Aber 8-ung...die Geier lauern schon.

Stressituationen werdet ihr auch hier vorfinden im Alltag, vor allem im täglichen Strassenverkehr und ganz sicher während der Angwöhnungsphase mit Behörden, Ämtern, Banken, Versicherungen, Bauen, Land und ...und ...und.

@Scottie, es hat sich vieles verändert hier, genauso wie in D.A.CH...und zwar in einem rassanten Tempo.
Es muss noch härter gekämpft werden für die Risikoabsicherung wie noch vor Jahren als wir diesen waghalsigen Schritt unternahmen. Flexibel und rasch auf gegebene Situationen reagieren, keinem und niemandem trauen  icon_exclaim  icon_exclaim  icon_exclaim
Eure Partnerschaft wird arg geprüft werden. Hält sie die ersten 3 bis 4 Jahre stand, dann habt ihr die halbe Miete geschafft und das nachfolgende sollte dann leichter fallen.

Noch eine abschliessenden Bemerkung;
Weshalb um Himmels Willen wollen die meisten (Farangmänner) immer in das unmittelbare -zu Hause- ihrer Angetrauten ziehen, dann erst noch in der Pampa. icon_question
Baut euch eine eigene unabhängige Existens mit mindestens 100 Km. Abstand zu den Anverwandten auf. Dann gilt einigermassen ein ausgeglichenes "Heimrecht" auf beide Seiten bezogen und die ganze Küngelei mit den direkten "Beziehungs-abhängigkeiten" ergibt auch eine andere Berrechnungsgrundlage.

Ciao aus dem Süden
Colo

_________________
Die Welt hört nicht an den Grenzen der Wahrnehmung auf, -sondern die Wahrnehmung hört dort auf.
05.09.2012 00:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wini
Gast








Offline

Beitrag Auswandern, Pampa und Frust Antworten mit Zitat
x


Zuletzt bearbeitet von wini am 28.07.2013 21:18, insgesamt einmal bearbeitet
05.09.2012 10:09
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge so ist thailand Jack Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 12.09.2019 20:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema: Chang, Mia, Farang... Thailand sharp1874 Hausbau in Thailand 3 15.01.2019 23:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Briefmarken sammeln in Thailand Guido Tipps und Tricks 12 08.10.2018 20:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thailand Gartengestalltung und Gartenplanung Guido Hausbau in Thailand 38 25.07.2018 04:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Viele Expats in Thailand nicht mehr glücklich. TeigerWutz Nachrichten aus Thailand 1 03.05.2018 17:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Deutsches Scheidungsurteil in Thailand anerke... Cybersonic Der Amtsschimmel wiehert 4 27.04.2018 13:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Inhaltsverzeichnis "Unterwegs in Thailan... Jack Unterwegs in Thailand 0 12.11.2017 23:47 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album