Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Wachtelzucht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Wachtelzucht
Autor Nachricht
jorges



Anmeldungsdatum: 07.10.2012
Beiträge: 155
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Chaithani/Vientiane/Laos

Offline

Beitrag Re: Wachtelzucht Antworten mit Zitat
Allgeier hat Folgendes geschrieben:


Brutkasten hab ich aus einem alten Kuehlschrank gemacht und so ist der jetzt immer am laufen und produziert mir kleine Wachtelkuecken.

Ein Sorge bereitet mir das einbringen frischen Blutes. Es ist nicht so einfach andere Wachtelzuechter in der naeheren Umgebung zu finden.



In unserer Umgebung kenne ich drei Wachtelfarmen, die befruchtete Eier zum Preis von ca.200 Baht/100stck. abgeben.
Koennte ich von Nong Khai aus zuschicken, oder einem Busfahrer mitgeben.
Werde die Schlupfrate aber erst mal selbst ermitteln, sobald meine Brutmaschine fertig ist.

Viva  jorges
07.10.2012 21:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
meine hühner ,warzenenten,gänse und perlhennen brütteten alle von alleine ( gut bei den gänsen gabs ein paar faule aber die eier dann einfach unter die warzenenten geschoben)
naturbrut macht niemand ?
gut die dinger sind schon verdammt klein
oder währen die verluste einfach zu groß
wenn man die kleinen z.b in volieren halten würde ?
da es mir beim geflügel zum großteil nur um eigenbedarf handelt währe es mir wichtiger das die viecher einen teil ihres futters selber suchen
da meiner meinung nach geflügel das nur mit pellets gefüttert genauso besch.. schmeckt wie die industrieadler die man in deutschland
kaufen kann
08.10.2012 02:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
@ rong kwang

Naturbrut hat seine Vorteile - Kunstbrut jedoch auch.
Meine Hühner brüten - wegen des kleinen Bestandes - auch "natürlich".
Dabei ist nun vorgekommen, dass eine Araucana-Henne 2 Eier von meinen Haubenhühnern ausgebrütet hat.
Wird sicher ein lustiger Mix - Araucana Hahn und Haubenhuhn Henne - die Kleinen haben jetzt schon einen Irokesenschnitt  auslachen

Bei Wachteln ergibt sich das Problem mit dem "Futter selbst suchen", dass diese sehr schreckhaft sind UND nicht Ortstreu wie anderes Geflügel.
Will heißen:
1. Die hauen Dir ab und sind so gut getarnt, dass Du sie nicht wirklich einfach siehst.
2. Also brauchst Du eine Umzäunung - da sie sehr schreckhaft sind, fliegen sie dann gerne in einem ungünstigen Winkel auf - wenn da was hartes im Weg steht wie eine Wand, ein  Baumstamm, ein Zaun etc schlagen sie dort ein und brechen sich sehr häufig das Genick dabei.

Aus dem Grund ist ein Wachtelstall auch sehr niedrig gehalten, sonst würden die sich den Hirnkasten am Deckel einschlagen.

Und aufgrund der geringen Eigröße brauchst Du auch mehrere Eier für ein vernünftiges zB Spiegelei.
Wo also 1 Huhn reicht, brauchst schon 10 Wachteln. Also eine deutlich höhere Anzahl Tiere.

Daher brütet man Wachteleier gerne mit einem Inkubator aus - auf natürliche Weise lassen sich zB 100 Wachteleier schlecht ausbrüten.
10 Hühnereier schon eher.

Und es kommt auch auf die Verlustrate an. Wenn ich 100 Eier natürlich ausbrüten lasse ist die Verlsutrate sicher höher als bei der Kunstbrut.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
08.10.2012 15:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
war nur so ne idee da ich aber eh nie der große wachtelfreund werde wirds beim mitlesen bleiben
stand immer schon auf größere hennen z. b.  Stauße endgeil nur mia legte ihr veto ein aber schau ma moi
alleine schon wenn ich bedenke das ich ein hendl schneller rupfe als 10 wachteln
08.10.2012 15:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Eine Straußenfarm wäre schon was - alternativ auch ein paar Emu`s.

Für das Wachtelei muss ich aber eine "Lanze brechen":

Wie in dem Buch "Heilwirkung der Wachteleier" von Uzejir Imsirovic ausführlich beschrieben, können Kuren mit Wachteleiern für folgende Krankheiten und Anwendungsgebiete hilfreich sein

- Allergien
- Hauterkrankungen
- Nierenschwäche
- Blasenleiden
- Aphrodisiakum
- Entgiftung & Entschlackung
- Vitalisierung des Körpers
- Anregung des Stoffwechsels
- Stärkung der Abwehrkräfte
- u.v.m.  

Und - wenn Du Dir ein Spiegelei aus Wachteleiern machst, nimmst Du zB 10 Eier und schlägst diese in ein Glas - dannin die Pfanne.
Sieht lustig aus und schmeckt einfach lecker.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
08.10.2012 16:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag Re: Wachtelzucht Antworten mit Zitat
jorges hat Folgendes geschrieben:



Koennte ich von Nong Khai aus zuschicken, oder einem Busfahrer mitgeben.
Werde die Schlupfrate aber erst mal selbst ermitteln, sobald meine Brutmaschine fertig ist.



Da waere ich nicht abgeneigt. Gerade heute einen Bus gesehen. Nongkai - Ubon Rachatani. Der faehrt durch Roi Et.
Hier in diesem Thaiforum geht es auch um selbstgemachte Brutkasten. Der Preis vom Thermostat ist gut.

Brutkasten bauen

Diese Forum ist im allgemeinen gut wenn es um das Thema Landwirtschaft geht. Wenn ich irgendwelche Woerter in google eingeben, komme ich meistens bei denen raus. Dann muesste es man hald noch fliessend lesen koennen, dann waere es gut.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
08.10.2012 19:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jorges



Anmeldungsdatum: 07.10.2012
Beiträge: 155
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Chaithani/Vientiane/Laos

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Warte derzeit noch auf das Thermostat und den digitalen Temperatur- u. Luftfeuchtigkeitsmesser, beides beim Alishop http://www.aliexpress.com /index.html bestellt, dauert aber ewig.

Mal was anderes bez. der Legeleistung:
Da werden die Tage kuenstlich verlaengert, damit mehr gefressen wird und somit mehr Eier produziert werden.
Hab' noch nie was gelesen, wie das in Relation zum natuerlichen Legerhytmus steht, sprich: weniger Futter,weniger Eier - Einsparnis gleich Eierschwund??
SAME 1244 SAME ??

Da aber praktisch alle Wachtelfarmer mit Kunstlicht arbeiten, wirds schon einen Nutzen haben....;- ich werde es aber erst mal ohne probieren, in ca. einem Monat sind meine Versuchsvoegelchen soweit.
10.10.2012 19:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Bei Hühnern weis ich, dass die Legeleistung gemessen in Anzahl Eier/Jahr mit dem Alter der Hühner abnimmt,
ABER...
...das Gewicht der Eier dabei zunimmt.

Das bedeutet, dass man im Jahr n+x weniger Anzahl Eier/Jahr hat aber mehr Gewicht pro Ei.
Über das Jahr gemessen will das heißen, dass man zwar weniger Eier hat aber die Masse der Eier/Jahr etwa gleich bleibt.

Ob sich das auch auf Wachteln runter brechen lässt, weis ich nicht.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
10.10.2012 19:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
jorges schrieb:

Hab' noch nie was gelesen, wie das in Relation zum natuerlichen Legerhytmus steht, sprich: weniger Futter,weniger Eier - Einsparnis gleich Eierschwund??

Deswegen sind die Wachteln wohl nach einem Jahr auch am Ende. Weil sie keine Ruhepausen haben.
Die Tage werden kuerzer und somit haben die Tiere nicht mehr soviel Zeit um Nahrung aufzunehmen um ein Ei zu bilden. Wenn dann die Mauser auch noch dazu kommt dann ist es vorbei fuer ein paar Wochen mit Eierlegen.
Ich seh es immer bei mir an der Futterschale, die Kaefige wo sie am meisten fressen, da sind am meisten Eier drin.


Ein Bekannter hat bei dem aus dem Thaiforum (mein letzter Beitrag) so einen Thermostat bestellt. War nach ein paar Tagen da. Habe heute auch l bestellt. Muessten naechste Woche da sein. 650 Bath ist ein guter Preis. Allgemein schaut es bei dem nicht teuer aus. Der sitzt in Ubon Rachathani.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
10.10.2012 19:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hab heute Wachtelmaennchen bekommen, das Stueck 20 Bath. Das Problem waere geloest fuer die naechsten 6 Monate. Nur ich muss unbedingt die Kaefige anschreiben damit ich weiss wie alt und von wem die Tiere sind. Nicht das dann doch Inzucht hineinkommt und das soll man unbedingt vermeiden.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
12.10.2012 13:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album