Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Maniok
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Maniok
Autor Nachricht
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag Maniok Antworten mit Zitat
Machen wir einen eigenen Maniokthread auf. Das geht sonst im Tierfutter mischen unter.

Zum anbauen selber kann ich jetzt nicht soviel sagen. Der Ossi hat ja auch schon genug geschrieben darueber. Ich hab jetzt aber ein paar Links wo es darum geht was in dem Maniok eigentlich drin ist.

Wenn jemand selber suchen will. Hier ist der Thainame fuer Maniok:

มันสำปะหลัง

und hier dann das Abfallprodukt:

กากมันสำปะหลัง

Da gibt es dann einen Unterschied ob er trocken oder feucht ist.
Hier trocken:

Abfall Maniok trocken

und hier feucht:

Abfall Maniok feucht


und hier die Aufwertung mit Hefe:

Abfall Maniok mit Hefe


und hier die Inhaltsstoffe von frischem Maniok:

frischer Maniok

Mit dem google Uebersetzer kommt man schon ein wenig weiter. Die Inhaltsangaben sind wichtig um ganz einfach gezielt fuettern zu koennen.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
20.03.2013 14:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Vor 2 Wochen war der Traktor da und hat das erste Mal gepfluegt, heute morgen ist er nochmals mit der Bodenfraese daruebergegangen.
Nur war alles gerade. Da ich gelesen hatte das es auch ohne das aufpfluegen der Erde geht, den Maniok anzupflanzen haben wir das weggelassen. Man wird sehen wie das kommt.

Letzte Woche hatte ich mir um die 1200 von den Stangen besorgt. 1 Bath/Stueck. Die wurden zwischengelagert, untenherum Erde angehaeuft so das sie nicht austrocknen.
So soll man die bis zu 6 Monate lagern koennen, von 10 Monaten hab ich auch schon was gelesen. Normal werden wohl um die 4 Monate sein. Die Ernte im Januar und die Neubepflanzung dann im Mai darauf.



Die zwei haben die Stangen dann nach pruefendem Blick in 15 - 20 cm lange Stuecke gehauen. Geschaut haben sie ob die Stuecke vertrocknet waren.





Nach dem in Stuecke hacken wurden die Staemme in eine Loesung fuer ein paar Minuten getaucht um Insekten abzuhalten sich an die Staemme heranzumachen  und die anzufressen.



Auf diesem Feld sollten dann die Staemme gesteckt werden. Muessten um so 3 Rai sein.



Vor dem stecken wurde darauf geachtet das auch die richtige Seite in den Boden gesteckt wird. Dort wo das gruene rauswaechst, das sollte oben sein. Auch sollten die Staemme nicht gerade in den Boden gesteckt werden sondern schraege.



Und dann ging es an's stecken. Schnur gespannt das es ein wenig gerade ist und dann in gebueckter Haltung die Dinger ein paar cm in den Boden gesteckt.
Ich muss dazu sagen das ich mich beim stecken  zurueckgehalten habe. Um die Mittagszeit war es so heiss. Das Thermometer zeigt 38 Grad im Haus an.





Und so sah es dann spaeter aus



Geduengt habe ich noch gar nix. Eigentlich habe vor keine Chemie auf's Feld zu bringen. Die paar Schubkarren Huehnermist wo ich habe, werden hier nicht reichen. Man wird sehen.
Gesteckt haben wir alle 80 cm bei einem Reihenabstand von 1 Meter.

Die Ernte sollte/muesste bei um die 6 Tonnen/ Rai liegen und das ohne Bewaesserung. In 10 Monaten bin ich schlauer.
Jetzt geht es mal darum organischen Duenger herzustellen und den dann auf's Feld zu bringen.

Ich haette nicht gedacht das die in einem Tag fertig werden. Es waren 7 Leute. 2 beim Staemme hacken, einer wo die Staemme gewaschen und auf's Feld gefahren hat und zu viert waren sie am stecken.

Hier noch 2 englischsprachige PDF's wo es um den Anbau von Maniok geht.

Maniok

und nochmal eine

Soil Management for cassava in Organic Farm

Vor 2 Wochen war der Preis fuer frische Maniok bei 2.2 Bath/kg.
In einer der PDF steht, das man um die 0,8 Bath Kosten fuer die Maniok hat. Der Gewinn waere also bei um die 1,4 Bath/Kg.
Die Maniok pflanze ich an um erstens die Blaetter zu bekommen um mich an Ossi's Insekten zu versuchen. Ein weiterer Gedankenpunkt wird sein, die Blaetter zu trocknen, mahlen und in's Tierfutter hineinzumischen. Der Proteingehalt der Blaetter liegt ueber 20%. Ist eigentlich sehr hoch. Waere schade die Blaetter eben nicht zu nutzen.
Und dann natuerlich auch die Knolle, haeckseln, trocknen und den Tieren ins Futter mischen.
Man wird sehen wie sich das verwicklichen laesst.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
16.05.2013 22:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3849
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Algeier.

Das mit den Huegel die sie machen hat schon seinen Grund , hoff du hast nicht viel Regen .

Fg. Der Bauer  gandhi Aber sonst war alles in Ordnung , ach ja mit den Huegel ersparst du dir auch die Schnurr.
06.06.2013 12:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Die Tage einmal bei der Maniokfabrik anrufen lassen und nachgefragt was der Preis fuer den frischen Maniokabfall ist.

Er kostet 170 Bath fuer 1000 Kg.
Das ist schon guenstig. Da kann man schon einmal in's Auge fassen dieses Maniok mit Hefe selber zu machen.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
05.08.2013 13:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3849
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Allgeier

Ich glaube mich noch errinern zu koennen ab 12 T, oder 24 T.

in 1 Monat wird es Gruen ist aber noch nicht Kaput ab den 2 Monat Schwarz dan schon .

Fg. Der Bauer wir probierten es auch .
05.08.2013 13:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Die 12  oder 24 to sind wohl wenn man es bringen lassen wuerde. So viel kann ich gar nicht verarbeiten. Ich in meinem Fall wuerde hald mal einen Pick Up voll holen und mir das dann zusammenmischen.

Ich rede jetzt aber dann von diesem Maniokabfall mit Hefe vermischen. Der reine Maniokabfall hat nur knappe 2% Protein. Wird er dann mit dieser Hefe prozedur bearbeitet kommt er auf um die 12% Protein.
Ich in meinem Fall weiss ich jetzt nichts billigeres was es fuer diesen Preis und 12% gibt.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
05.08.2013 14:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Vor ein paar Wochen hab ich den Maniok ausgegraben. Ich darf gar nicht sagen was ich geerntet habe. Auf jedenfall weiss ich jetzt das wenn man nix macht auch nix oder wenig kommt.

Beim naechsten Mal werde ich darauf achten das die Setzreihe mit der Spurbreite vom Traktor uebereinstimmt. Dann werde ich solche Huegel aufreihen. Ich denke mir bei einem sehr harten Boden kommt der Traktor somit besser an die Knollen.

Ein reines Maniokfeld werd ich eh nicht mehr anlegen. Den Maniokabfall gab es letzte Woche fuer 350 Bath die Tonne. Da brauch ich eigentlich nicht gross ueberlegen.

Was ich wohl eher machen werde ist den Maniok mit Mais + Kuerbis kombinieren. Damit dieses Unkrautproblem schon einmal ein wenig eingedaemmt ist und das Wasser auch dem Maniok guttut.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
09.02.2014 21:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag Maniokabfall mit Hefe Antworten mit Zitat
Diese Tage war es mal wieder an der Zeit die Frau in die Maniokfabrik zu schicken und den Maniokabfall abzuholen. Kostenpunkt dieses Mal = 280 Bath/to. Superguenstig.
1.4 to befinden sich auf dem Auto



Eingefuellt wird es in Betonbottiche. Das waren einmal die Buchten von den Schweinmuettern.



Nach einer weile war der Maniok in dem Bottich



Nun wird die Hefemischung angeruehrt
Dazu kommen  Backhefe und brauner Zucker in einem Bottich


und Zuckermelasse und 46-0-0 Duenger in einen anderen Bottich.



Die Hefe wird mit Wasser aufgegossen und 10 Minuten stehengelassen. Danach zu der Melasse geschuettet und in meinem Fall mit 200 Liter Wasser aufgefuellt. Das ganze wird dann 1 Stunde mit einer Aqauariumpumpe belueftet.






Nun geht es daran die Hefemischung in den Maniok zu spritzen. Dazu nimmt man eine Tauchpumpe an der am anderen Ende eine PVC Rohr ist. Damit spritzt man dann in den Maniok.





Nun abgedeckt und nach einer Woche kann man es verwenden



_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
03.03.2014 19:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Die Menge wird ungefaehr einen Monat reichen.
Der ganze Spass kommt auf unter einen Bath/kg. Das ist schon guenstig. Die andere Frage ist natuerliche ob es bei den Tieren anschlaegt.
Muss man hald ausprobieren.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
03.03.2014 19:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Da die Fliegen immer mehr wurden stellte sich heraus, das das schlechte von diesem Maniokabfall, wo ich immer auf den Kompost schmiss die Fliegen anzog und sie dort gerne ihre Eier hineinlegten.
Nur kommt das schlechte vom Maniokabfall in eine Plastiktonne  und nach ein paar Tagen hat es dann lauter Fliegenmaden wo ich den Huehnern hinschmeisse.
So haben die dann auch etwas davon.
Fuer Fische waere das wohl auch etwas
Da gab es schon so etwas aehnliches. Dort wurden die Fliegenmaden auf Blut gezogen um den Einsatz von Fischmehl zu reduzieren.






Der rong kwang hatte etwas ueber Fliegen schon einmal geschrieben:

Herr der Fliegen

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
28.03.2014 14:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album