Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Vom Isaan mit dem Rad zum Talee
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Vom Isaan mit dem Rad zum Talee
Autor Nachricht
Ernst



Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 245
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: D-31303 Burgdorf

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Moin Isaantourer.
Tolle Leistung und Bericht.
Da werden alte Erinnerungen wach.
Nicht in Thailand, aber hier in Deutschland.
Als Stift,d.h. Lehrling, kein Geld aber Abenteuerlust.
Ob Sommer oder Winter, egal.
Mit einem Freund im Januar bei stellenweise Glatteis mal eben übers Wochenende nach Hamburg.
War von zu Hause bis Hamburg Bramfeld, quer durch Hamburg, ja nur 180 KM. ist egal, was kost´die Welt.
Heute bin ich im knackigem Alter, - Es krackt hier und es knackt da.

Ich freue mich auf weitere Berichte.  23df56  Ernst

_________________
Lerne klagen ohne zu leiden
03.11.2013 23:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3850
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Sehr schoener Bericht Danke .


Fg. Der Bauer meine letzte Tour , bin jetzt auch in dem Alter wos hinten und vorne Knackt .
04.11.2013 08:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
isaantourer



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 111
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Phok

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ernst hat Folgendes geschrieben:

Da werden alte Erinnerungen wach.
Nicht in Thailand, aber hier in Deutschland.
Als Stift,d.h. Lehrling, kein Geld aber Abenteuerlust.
Ob Sommer oder Winter, egal.
Mit einem Freund im Januar bei stellenweise Glatteis mal eben übers Wochenende nach Hamburg.
War von zu Hause bis Hamburg Bramfeld, quer durch Hamburg, ja nur 180 KM. ist egal, was kost´die Welt.
Heute bin ich im knackigem Alter, - Es krackt hier und es knackt da.


Da hast du es aber richtiger als ich gemacht!
Meine ersten Touren - noch in Deutschland - habe ich erst in 2005 mit 60 Jahren gemacht.
Mit 13 Jahren in die Lehre und vom ersten Geld eine gebrauchte Zündap gekauft. Kein Gedanke an radeln!

_________________
Gruß der Isaantourer  noch_110km
04.11.2013 11:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
isaantourer



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 111
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Phok

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ossi hat Folgendes geschrieben:
Sehr schoener Bericht Danke .


Fg. Der Bauer meine letzte Tour , bin jetzt auch in dem Alter wos hinten und vorne Knackt .


Ossi, da gibt`s doch den Spruch "Wer gut schmiert - der gut fährt"

So richtig leicht fällt mir manchmal das radeln auch nicht!


_________________
Gruß der Isaantourer  noch_110km
04.11.2013 11:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3850
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich bin in meiner Jugen sehr viel Radgefahren durch meine Lehrzeit (Baecker )

Muste jeden Tag ins Geifahren fast 3 Jahre lang so um die 25-30 Km in der Stadt hinten dran am Rad eine kleinen Anhaenger (Kapps)

Brot und Gebaeck ausliefern .

War ein richtiger Sportlicher Junge , aber mir 18 Jahren mein erstes Auto einen Mini Cooper 1300   90 Ps.

Fg. Der Bauer Bei meinen Urlaub in Oesterreich haben  der Sohn und ich auch die naehrersten Besuche mit dem Rad gemacht .
04.11.2013 13:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Alle Achtung, und Respekt vor dieser Leistung in dem Alter.
04.11.2013 15:01
isaantourer



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 111
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Phok

Offline

Beitrag weiter geht`s Antworten mit Zitat
Ok Pause beendet - weiter im Text

Nach wenigen Tagen kommt bewährte Routine auf.
Nachmittags einkaufen für den Abend und nächsten Morgen,
am Abend vor der Weiterfahrt die Taschen gepackt,
am Morgen duschen, Kaffee kochen(mit eignen Tauchsieder-Resortpersonal schläft noch),
nächstes Ziel im Navi speichern, GPSed starten und dann gemühtlich frühstücken.  


Tag 4
Montag 21. Oktober 2013  
83 km Fahrzeit: 5:13 Std.
Nang Rong-Ban Kho
Total Tour 373 km

Ein wenig einkaufen für unterwegs?


Stop für ein paar Fotos bei Non Din Daeng


dann weiter, vorbei an freundlich winkenden/grüßenden Polizisten.


Frühsportler grüßen auch gern.


Dann auf dem höchsten Punkt der Strecke etwas Regen. Trocken wurde ich aber schnell wieder auf der gut 2 km langen Abfahrt.


Märkte immer wieder


brauch ich nicht!


Schon um 14:15 Uhr Feierabend für heute. Der Tag war gut,
bedeckter Himmel, kleine Hügel und dann dieses nette Resort.



Tag 5
Dienstag 22. Oktober 2013  
62 km Fahrzeit: 3:56 Std.
Ban Kho - Ban Non/Watthan Nakhon
Total Tour 435 km

Pause mit Ausblick auf dem Weg nach Watthana Nakhon


schon wieder Markt

hübsch..........der Fisch


Nähe Bahnstation Watthan Nakhon, hier treffe ich meinen Gastgeber

da kommt schon mein Gastgeber für heute und morgen. Er schiebt - Nammann mott


Tag 6
Radelpause mit Ausflug nach Aranyaprathet

Auf einer sehr großen Fläche wird hier fast alles verkauft.


reges Treiben dort.


und bei Khlong Nam Sai Tempelruinen besichtigen mit Blick nach Kambodscha

Die Ruinen "Prasat Kho Noi"



Tag 7
Donnerstag 24. Oktober 2013  
81 km Fahrzeit: 5:41 Std.
Ban Non/Watthan Nakhon - Sai Khao
Total Tour 516 km

Die Landschaft gefällt mir "Khlong Hat"


schöne Berge


gefällt mir


Weil es so schön war in den Bergen, durfte ich dann auch mehrfach schieben!
Pause bei dieser netten Familie. Ich wollte eigentlich Getränke kaufen, hatten sie aber nicht und wurde aber sehr schnell Wasser aus dem Haus geholt und obendrein musste ich noch Erdnüsse als Geschenk annehmen. Ich konnte mich nur mit Bonbons für die Kinder revanchieren.  


Diese Menschentransporte sah ich öfters im Bereich der Grenze nach
[/font">
[FONT=Arial][SIZE=4][FONT=Arial][SIZE=4]Kambodscha[/font">[/SIZE][/SIZE]


Die Küsten ist nicht mehr so weit


Es ist schon 16:30 Uhr. Ich bleibe aber heute erst mal hier. 5 km südl. Soi Dao
500 Bth. Air, Warmwasser und sehr hartes Bett. Restaurant und Karaoke auf dem Gelände  


Ich mach jetzt Schluss für heute und melde mich in den nächsten Tagen wieder - versprochen!



[/font">



















_________________
Gruß der Isaantourer  noch_110km
07.11.2013 16:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag Danke... Antworten mit Zitat
... für diesen Bericht bis jetzt.

Eines fällt mir sofort auf mit dem zweirad bekommt man viel mehr mit von dieser Gegend,
Wir fuhren ja nun schön öfters gegens Meer auf dieser Strecke jedoch vieles ist irgendwie "neu"
wo steht denn zum beipiel das nette Ressort mit den kleinen Häuschen wo dein Velo Fahrrad davor steht?
Lohnt sich da eine übernachtung für einen kleinen zwischenhalt ? bevors weiter richtung Meer geht

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
08.11.2013 14:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
isaantourer



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 111
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Phok

Offline

Beitrag Re: Danke... Antworten mit Zitat
carabao hat Folgendes geschrieben:
... für diesen Bericht bis jetzt.

Eines fällt mir sofort auf mit dem zweirad bekommt man viel mehr mit von dieser Gegend,
Wir fuhren ja nun schön öfters gegens Meer auf dieser Strecke jedoch vieles ist irgendwie "neu"
wo steht denn zum beipiel das nette Ressort mit den kleinen Häuschen wo dein Velo Fahrrad davor steht?
Lohnt sich da eine übernachtung für einen kleinen zwischenhalt ? bevors weiter richtung Meer geht


Das Resort findest du hier


13.99187441,102.68237995

Ist eine saubere, gepflegte Anlage. 400 Bth./Nacht ist Ok!
Ich kam von Non Din Daeng, als mich wenige km vor
Ban Kho Khlan ein Farang auf dem Moped überholte, stoppte und wir kamen ein wenig ins Gespräch. Auf meine Frage nach dem nächsten Resort, bot er sich sofort als Führer zu diesem Resort an.
Mit dem Rad ist man dem Menschen schon etwas näher als mit dem Auto.



Ich denke das Resort wird von der Familie des/meines Führers betrieben.


Ban Kho Khlan ist ein kleiner Ort mit ein paar Läden. Der Markt befindet sich nur wenige meter entfernt auf der Kreuzung 3393 + 3486
Ob es sich lohnt dort zu pausieren, dem kann ich nicht unbedingt beipflichten. Für mich war es nach
82 km einfach zu entscheiden.




_________________
Gruß der Isaantourer  noch_110km
08.11.2013 15:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
isaantourer



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 111
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Phok

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Pause beendet, es geht weiter mit dem

Tag 8
Freitag 25. Oktober 2013  
90 km Fahrzeit: 5:48Std.
Sai Khao – Laem Sing
Total Tour 606 km

und dies mal gleich zum mitnehmen am Vormittag




oder etwas anderes süsses?



oft sah ich viele Oststände, am nächsten Stand hab ich mich dann mit "lamyai" versorgt. Zu Hause war die Saison damit schon beendet



Richtung Chanthaburi  ging recht viel bergab.
Vorbei an Kontrollen der Polizei



oder auch der Armee



man sieht`s immer wieder - beladen bis es kracht



TeigerWutz hat Folgendes geschrieben:
.

Ichwürde mal abwarten, was das Wetter so mit sichbringt:

http://up.picr.de/16023636gu.gif

Trat u.Chantaburi ist ne schlimme Ecke, was Regenwetter so thailandweitbetrifft!

(...ausser Ranong, das ist auch immer schöngrün)  icon_biggrin


Mein lieber TeigerWutz da hast du aber völlig richtig gelegen! Knapp 1 Stunde hab ich hier
bei Chanthaburi warten müssen, bis der Regen auf hörte! Links auf der Straße stand das Wasser ca. 30 cm hoch.



die ersten Fischfarmen - viel Wasser rund um



immer mehr Wasser



und dann endlich das Meer  

ich fand es lustig, als ich aus einer thail. Gruppe eine Frau auf thailändisch um ein Foto von mir ansprach.
Die Antwort kam im perfekten Hochdeutsch !!    


Ich habe diesen Abend noch lange am Strand genossen-



Tag 9
Samstag 26. Oktober 2013  
36 km Fahrzeit: 3:05Std.
Laem Sing - Chao Lao Beach
Total Tour 642 km

Ab heute hab ich es richtig langsam angehen lassen. Mein Ziel war ja das Meer und nun will ich es genießen.
Ich schau dann gern anderen bei der Arbeit zu


guck auch mal ganz genau hin.


ich versuche immer an der Küste zu bleiben. Mit dem Navi im Fußgänger Modus geht das ganz gut!


Das waren 3 VW Busse auf einmal.


schöne Motive


kurze Schiebepassagen


manchmal auch etwas heftig


Hier ging`s lang


oft vorbei an idyllischen Plätzen


auf und ab


mal wieder eine Pause einlegen und überlegen wo ich heute bleibe


Diesen Tag hab ich am Chao Lao Beach verbracht. Am Strand überwiegend thail. Touristen und sehr wenige Farangs.


Tag 10
Sonntag 27. Oktober 2013  
64 km Fahrzeit: 4:20Std.
Chao Lao Beach - Hat Mae Rumphueng
Total Tour
706 km

Hier entlang der Küste gibt es unzählige Fischzuchtanlagen


wenig befahrene Straßen


"gestrandete" Schiffe!


und wider ein netter Pausenplatz


bitte vormerken: die 4036 ist die Scenic - Route


ich schau mal zu


und warte bis die Sonne untergeht.



Das Resort war leider ein Fehlgriff, nicht zu empfehlen, hab`s nicht mal fotografiert!


Tag 11+12
Montag/Dienstag 28/29. Oktober 2013  
39 km Fahrzeit: 3:04Std. (+ 20 km Erkundungsfahrten in der Umgebung)
Hat Mae Rumphueng - Ban Phe
Total Tour 766 km

Doch leider muss ich hier für heute beenden. Morgen heißt es zeitig aufstehen.
25 Rai Reis wollen geerntet werden. Ich werd ein wenig helfen!








_________________
Gruß der Isaantourer  noch_110km
11.11.2013 20:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Das einfache Leben eines Farangs im Isaan guido ...und so leben wir in Thailand 43 30.04.2013 13:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2013 Isaan-Cowboys gerhardveer Das Besondere am Alltäglichen 12 08.03.2013 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 20:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einmal mehr: Lebenskosten für Familie im Isaan Scottie ...und so leben wir in Thailand 13 21.08.2012 14:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wo bekommt man guten Holz Parkett im Isaan Jack Hausbau in Thailand 6 25.10.2011 21:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gesichter des Isaan ab September 2011 gerhardveer Das Besondere am Alltäglichen 12 13.10.2011 12:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isaan on the Rocks gerhardveer fehlende Bilder 0 01.11.2010 17:23 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album