Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

noch Steigerungsstufen ??
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

noch Steigerungsstufen ??
Autor Nachricht
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag noch Steigerungsstufen ?? Antworten mit Zitat
Ich habe darüber gebrütet, ob ich die folgende Story nicht nur als Brief an Freunde verschicken, sondern auch veröffentlichen soll und kam zu dem Schluss, sie hier ins Forum zu stellen. Auch wenn sie sicher - wie immer - wieder bei dem einen oder anderen Besserwisserei oder Häme auslösen wird, ist sie ein Beispiel dafür, was einem hier in Thailand alles passieren kann. Und ich möchte sie als Warnung sehen, keinem - aber auch gar keinem - hier in diesem Land zu vertrauen. Verantwortungslosigkeit und völlig fehlendes Unrechtbewusstsein scheinen hier doch ein Grundelement der Mentalität zu sein - und das sage jetzt ausgerechnet ich, der sich immer mit den "Isaan-Miesmachern" angelegt hat...

Lest selbst:


Als ich gestern morgen die Versicherung für meinen Wagen bezahlen wollte, erfuhr ich, dass er nicht mehr auf meinen Namen läuft. Das Gleiche bekam ich dann auf der Zulassungsstelle zu hören und zusätzlich, dass Stiefsohn Am (29) am 2.4.2013 den Wagen umgemeldet hat auf jemanden, der sich bei mir bis jetzt noch nicht gemeldet hat - also vermutlich an einen Kredithai (der nur die Papiere auf seinen Namen als Pfand braucht). Das geschah mit einer betrügerisch von mir erschlichenen Vollmacht unter dem Vorwand, die Papiere für die Versicherung zu brauchen, die er für mich erledigen wollte (der Wagen war damals in "Schönheitsreparatur" auf Versicherungskosten). Ich konnte das natürlich nicht lesen und habe im guten Glauben und Vertrauen in die Familie unterschrieben wie schon öfters vorher. Ich kenne den Stiefsohn schon seit 13 Jahren und hatte immer ein freundschaftliches Verhältnis mit ihm - ich habe ihm seine Schulausbildung bezahlt uswusw. und er war mir immer dankbar und hat mir gerne geholfen, wenn es was zu tun gab, was ich nicht alleine konnte - es gab also nicht den geringsten Grund, ihm zu misstrauen . Wem soll man denn vertrauen, wenn nicht der eigenen Family ??

KLARTEXT: Da Am und und seine Mutter enge Vertraute waren und sie und Am immer ALLES besprochen haben, muss ich leider davon ausgehen, dass meine verstorbene Frau von der Schweinerei wusste und sie gebilligt hat - und das zu einer Zeit, als ich mit ihr permanent mit dem Wagen zu diversen Ärzten unterwegs war, wo sie noch Hoffnung auf Überleben schöpfte!

Ich war inzwischen beim Anwalt ( ein Fotofreund aus dem Club - zum Glück kenne ich gute Leute...) und habe auf seinen Rat hin bei der Polizei Anzeige erstattet - nach einem längeren Gespräch war er der Ansicht, dass der Jüngling diverse Denk- und reale Fehler gemacht hat, dass wir ihn vor Gericht zur Strecke - sprich hinter Schloss und Riegel - bekommen und ich wieder meinen Wagen. Er hat u.a. das blaue Tabian Lot bei der Polizei als verloren gemeldet und ein neues bekommen, das er für die Umschreibung verwendet hat - ich habe aber das Original und somit ist bewiesen, dass die Neufertigung mit einer Lüge beantragt wurde. Das wird er wohl kaum erklären können - ich soll ihm angeblich eine Vollmacht für die Veräußerung, aber nicht das Tabian gegeben haben (und das ist ja dazu auch eine Straftat). Das alleine wird ihm nach Ansicht des Anwalt schon das Genick brechen  - ich bekam das Protokoll von der Tabianerneuerung von der Zulassungsbehörde... Er wird jetzt eine Vorladung zur Polizei für eine gütliche Einigung bekommen - wenn er da einen Rückzieher macht, geht er straflos aus. Ich werde selbstverständlich auch zur Sprache bringen, dass seine Freundin bei Toyota kurz vorher wegen massiver Betrügereien rausgeflogen ist, das reizende "Pärchen" also öfters in der Art arbeitet......Und ich überlege mir, ob ich keine derart hohen Wiedergutmachungsforderungen an ihn stelle, dass er die gar nicht erfüllen kann - dann hat er den Prozess am Hals und wandert mit hoher Sicherheit in den Knast! Die Sch.. ist nur, dass es damit unkalkulierbar wird, wann der Wagen wieder auf meinen Namen läuft und ich solange höchstens in Roi Et zum Einkaufen fahren kann. Da werde ich mich noch erkundigen - eigentlich möchte ich den Kerl ins Gefängnis bringen...

Das ist seine letzte Chance: die Chance, einen Prozess zu gewinnen, ist für ihn minimal - die Chance auf Gefängnis sehr hoch !!!
Es ist unglaublich, was ich mit dieser Sippe inzwischen erlebt habe (nach dem Tod von Lek war von Lug-Betrug-übler Nachrede-Hausfriedensbruch-Diebstahl-Todeswünschen etc. alles dabei). Da habe ich sie allerdings mit Hilfe guter Connections auch aus dem Photoclub voll in die Pfanne gehauen....

Aber jetzt auch noch erfahren zu müssen, dass die ganze Schweinerei schon lange vor Lek's Tod im Juni begann und die kriminelle Energie dieser Familie damit nur bedingt was mit meiner neuen Freundin NACH dem Tod meiner Frau zu tun hat - darüberhinaus, dass Lek - für die ich so viele Jahre gesorgt habe - auch mit hoher Wahrscheinlichkeit Komplizin ihres kriminellen Sohnes war, das ist schlicht grauenhaft ! Eine größere Charakterschweinerei scheint mir nach den acht Jahren Fürsorge für meine krebskranke Frau (und Mutter dieses Schweins) nicht mehr möglich...



                        Gruß                   Gerhard

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665

Zuletzt bearbeitet von gerhardveer am 08.10.2013 13:15, insgesamt einmal bearbeitet
08.10.2013 09:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3850
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ist schon schlimm das einer seinen  Tote  Frau so runtermacht sie als Komplitzin hin stellt .

Nur weil er jetzt ne Neue hat , schlimer gets nimmer .
08.10.2013 11:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich möchte nicht noch mehr schmutzige Wäsche waschen, aber ich weiß leider noch mehr über mehr durch zuverlässige Ohrenzeugen - oder weißt du mehr als ich?? Aber ich sehe, es geht schon los! Dass ich als alter Sack nur noch am Heulen bin, siehst DU ja nicht...

Aber in einem verstehe ich dich :  ES IST UNGLAUBLICH, was ich erlebt habe und erlebe - manche ( so wie du) können das erst glauben, wenn sie selbst sowas erlitten haben nach acht Jahren Aufopferung, was ich keinem wünsche....

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665
08.10.2013 11:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ossi hat Folgendes geschrieben:
Nur weil er jetzt ne Neue hat , schlimer gets nimmer .


Könnte es sein, dass du in einer etwas zu einfachen Schablonenwelt denkst?  1244  Wer meine verstorbene Frau und mich länger gekannt hat, kame nie mit solchen Platitüden daher - das war meine letzte Korrespondenz mit dir hier!

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665
08.10.2013 11:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Gerhard, es tut mir leid, dass die Geschichte kein Ende hat!

Doch eines ist dazu auch zu sagen, sowas passiert nicht nur in Thailand, mein Bruder hat, in der Zeit wo ich in den 90ern hier gearbeitet habe, unserer Mutter 100'000 Franken abgenommen, als die Mutter dann starb, ich durch einen dummen Zufall dahinter gekommen bin, alles abgestritten und mit Vergessen abgetan......deswegen, ich hatte mal einen Bruder.....!

Hier in Thailand, sieht es meistens ein wenig anders aus, das hängt aber auch mit dem Glauben zusammen, da laut Buddah nur jeder für sich selber verantwortlich ist, und nicht verpflichtet, nach links und rechts zu schauen.

Da haben wir Farangs dann auch meistens ein wenig ein anderes Gerechtikeitsgefühl, was widerum für Unverständnis bei den Thais sorgt....alos Geschichten ohne Ende

Gruss Khun Hans
08.10.2013 12:15
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 603


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Gerhardveer
Ehevertrag – deshalb – gebranntes Kind – sieht so schon wieder anderes aus… .

Du beschreibst deine Ex sowie den Sohn als vertrauensvoll.
Dass Thais innerhalb ihrer engsten Familie einen großen Zusammenhalt haben wissen wir.
Was, wieso ist der Sohn so geworden, wie er nun gehandelt hat?
Wie lange ist dieser mit seiner Freundin zusammen? Was machen die zusammen für Dinger – wo viel Geld raus geht…?
Könnte es nicht so sein, dass deine Ex ihrem Sohn so vertraut hat, er ihr „Versprechungen“ gemacht hat und diese, wie so häufig, nicht eingehalten hat?

Neben dem Verlust des Geldes, Autos (das du ja scheinbar wieder bekommen kannst(?)) ist es doch der Vertrauensverlust in deine Ex… .
Vielleicht kann sie „gar nichts“ dafür – Der Sohn ist das miese Schaf – Bei ihm vielleicht „nur“ der Einfluss seiner Freundin… .
08.10.2013 12:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke Hans,

natürlich hast du recht, dass sowas nicht nur in TH passiert - es gehört m.E. kulturell bedingt nur zu Dingen, die man hier eben mit größerer Wahrscheinlichkeit eher als woanders erlebt. Man denkt daran, dass man Kohle braucht und was man anderen dadurch zufügt, ist Nebensache...
Diese "Leichtigkeit des Seins" findet ihren Gegenpol in "Sanuk und Sabai", was wir ja alle lieben und genießen.......

                                  auch ich, der weiterhin dieses Land als idealen Lebensort für sich sieht  1157


Und wenn Ossi mich so vordergründig angreift, dann sticht das zwar einerseits - aber andererseits ist das Ganze ohne eigene Erfahrung ja auch  
                                                                                     UNglaublich

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665

Zuletzt bearbeitet von gerhardveer am 08.10.2013 13:33, insgesamt einmal bearbeitet
08.10.2013 12:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gerhardveer



Anmeldungsdatum: 07.03.2010
Beiträge: 673
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: bei Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
@ Binturong: danke für deine differenzierte Betrachtung! Die Sache mit dem Ehevertrag hat genau da ihren Ursprung - mit 63 bin ich einfach zu alt, mir sowas nochmal rein zu ziehen und wer weiß was ist, wenn ich älter und wehrloser werde (zur Zeit habe ich ja noch Zähne und Klauen). Warum ich überhaupt heiraten will, wird sich mancher fragen. Nun, für mich persönlich wäre es ein Unding, mit einer 28 Jahre jüngeren Frau zusammen zu sein, der ich kaum was vererben werde ( ein Haus baue ich NICHT nochmal) und die dann, wenn ich alter Sack abtrete, mit völlig leeren Händen da steht, nachdem sie mir über Jahre alles im Haushalt gemacht und in schwierigen Situationen geholfen hat - hat also schlicht was mit Ethik zu tun...

Die Diskussion über meine verstorbene Frau möchte ich hier für mich beenden - nur noch ein paar wenige Worte:

Lek hat sich mir gegenüber in ihren letzten Lebensmonaten sehr verändert - seitdem ihr baldiger Tod unausweichlich feststand und sie mit dieser fürchterlichen Gewissheit leben musste. Es war für sie ein unerträglicher Gedanke, dass sie gehen muss und ich bleibe und das hat sie wohl zu Äußerungen über mich verleitet, die einen Hagel von Hassbriefen aus aller Welt über mich "Monster" zur Folge hatte und das war nicht alles. Da sie in dieser Zeit verstärkt mit ihrem Sohn "tuschelte", muss ich leider von einer Gemeinschaft in allen Machenschaften ausgehen.....

ICH (VER)URTEILE NICHT - kein Mensch weiß, wie er in einer solchen Situation reagieren würde - ABER ICH LEIDE SEHR DARUNTER

Ich wollte mit meinem Beitrag eigentlich nur zeigen, was ich nach NUR POSITIVEN ERFAHRUNGEN MIT DER FAMILY ÜBER 13 JAHRE hinweg erlebt habe und nie für möglich gehalten hätte. Wenn ich anfangen würde, was nach dem Tod meiner Frau alles gelaufen ist  - s. Eingangspost " nach dem Tod von Lek war von Lug-Betrug-übler Nachrede-Hausfriedensbruch-Diebstahl-Todeswünschen etc. alles dabei." - würde es den Rahmen des Forums sprengen.

Eines aber glaube ich doch bestärken zu können: KEINER wird als Farang jemals ein echtes Mitglied einer Thaisippe - das hätte ich vor Kurzem noch energisch bestritten !

_________________
www.fotouristen.de/user/gerhardveer

https://www.facebook.com/gerhardveer#

https://www.facebook.com/media/albums/?id=100001622563665
08.10.2013 13:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thaipan



Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 222
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Stuttgart-Reutlingen

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Gerhard, das was du hier erlebt hast, ist für mich unglaublich ! Ich kenne aber auch ähnliche versuche meine Frau zu überzeugen, dass sie ein " Haus " und Grundstück in Thailand kaufen muss, so lange ich noch lebe, da sie ja sonst keinen platz zum leben hätte !!! Mfg: Willi.
08.10.2013 14:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf



Anmeldungsdatum: 30.09.2011
Beiträge: 52
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag Antwort von Ossi Antworten mit Zitat
ich wünsche dem Gerhard alles Gute für die Zukunft.
Ich bin entäuscht über die Antwort vom Hackl, aber mal abwarten wie es in einigen Jahren bei ihm aussehen wird und was aus seinem Sohnemann wird...der tut mir jetzt schon leid....
08.10.2013 14:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kalte-Fusions-Apparate ( Noch nie gehoert) hobanse Umwelt und Energie 3 08.07.2011 18:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist der Euro noch zu retten? hobanse Der Rest der Welt 5 18.01.2011 16:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gibts noch träumer rong kwang ...und so leben wir in Thailand 1 28.11.2010 02:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer kann sich denn noch an schnee erinnern? TeigerWutz Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 13.10.2009 07:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge An alle Rentner und solche die es noch werden... Rabbit Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 09.09.2009 11:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hier noch einmal lachen ponwol Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 30.03.2009 20:42 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album