Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Schwimmbad - was tun gegen Algen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Hausbau in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Schwimmbad - was tun gegen Algen?
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Algen Antworten mit Zitat
hatte letztens mehrere dunkle Ränder bei den Fliesen festgestellt.
Dachte, es handelt sich um normalen Dreck, aber beim putzen wurden sie nicht entfernt.
Eine genauer Analyse zeigte, dass es sich um grüne Algen handelt.
Nach der Behandlung mit A-Trine sind sie abgestorben und mit ein wenig reinigen auch verschwunden  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
08.11.2014 20:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Möglicher Versuch #1
-> Grapefruitkernextrakt

Möglicher Versuch #2
-> Extrakt aus Molinga oleifera = Meerettichbaum - wächst in Thailand.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
15.03.2015 04:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
wie vele Litter werden für 100m³ gebraucht, wie stark verfärbt sich das Wasser dabei.
Es gibt im IQ Surin 2 verschiedene Chemikalien gegen Algen.
"Espana ist meinen Erfahrungen entsprechend nicht sehr gut.


Es brauchte beinahe die ganze "Flasche" um die Algen vorübergehend verschwinden zu lassen.

Die etwas günstigere Lösung "Swimtrine plus" trübt das Wasser etwas, macht es leicht milchig.


Die Algen sterben ab und werden im Wasser gebunden, sie sinken zu Boden.
Nach 2 - 3 Tagen sollten sie abgesaugt werden.
Während dieser Zeit sollte der Pool nicht benutzt werden

Auch wenn es teuer ist, so bevorzuge ich weiterhin A-Trine.
Es macht das Wasser klar und die abgestorbenen Algen werden ausgefiltert.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
15.03.2015 08:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Coffy



Anmeldungsdatum: 10.11.2010
Beiträge: 189
Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Wohnort: Cha Am

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
hups Wegen diesem Gift konnten sich die Pool Leute einen anderen Job suchen. Sie hörten nicht auf das Wasser damit zu verseuchen, trotzdem hatten wir eine grüne Brühe, Haare grün und die Badesachen auch. Das sind Säuren mit denen man ganz vorsichtig umgehen muss, man nimmt sie schließlich über die Haut auf.

Unser Wasser im Pool ist glasklar OHNE diesem Zeug. Wir geben einmal pro Woche eine Chlortablette   ins Wasser und alles ist tippitoppi a007
Hier kosten 10 Stück ca. 200 THB. Wenn du die nimmst brauchst du das Zeug nicht.

_________________
Die Seele hätte keinen Regenbogen,
wenn die Augen nicht weinen könnten


Liebe Grüße Coffy
17.03.2015 09:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
wie vele Litter werden für 100m³ gebraucht, wie stark verfärbt sich das Wasser dabei.
[...]


Das müsste man in einem Test vorab prüfen - wäre halt eine natürliche und völlig giftfreie Alternative.

Moringa oleifera:
"Forschungen in den letzten Jahrzehnten haben gezeigt, dass die Samen zur Aufbereitung von Trinkwasser verwendet werden können [1]. Dabei werden die Samen von den Flügeln befreit, geschält und getrocknet und dann zu Pulver verrieben. Dieses wird dann in Wasser gegeben, das etwa aus Flüssen entnommen wurde und deshalb noch einen hohen Anteil an Schwebstoffen und Bakterien hat. Ein Fass voll mit diesem trüben Wasser kann mit 200 bis 300 mg des Pulvers völlig geklärt werden, wenn dieses 15–20 Minuten langsam und gleichmäßig gerührt wird. Dabei werden die Schwebstoffe und Bakterien durch das Samenpulver ausgeflockt und sinken so zu Boden. Nach eingehenden Untersuchungen kann eine Schadwirkung durch das Pulver auf den Menschen oder auf Fluss- und Zuchtfische ausgeschlossen werden. Eine entsprechende Klärwirkung wurde auch bei M. stenopetala (Baker f.) Cufod. / auch M. oleifera Lam. von der deutschen Biomass, von Optima of Africa Tansania Ltd. (J.Sutherland & Cheyo) oder CUFOD aus Kenia und Äthiopien untersucht, wobei sich gezeigt hatte, dass dessen Samenpulver wirksamer ist als das von Moringa oleifera Lam. in Tansania war, was offenbar von den unterschiedlichen Bodenverhältnissen herrührte."
[Quelle: Wikipedia]

Bei "Fass" würde ich eines mit 240 Liter zu Grunde legen. Nehmen wir 250 Liter - lässt sich besser rechnen.
1 qm = 4 Fässer = 300 mg Pulver * 4 = 1,2 Gramm pro qm H2O
100 qm * 1,2 Gramm = 120 Gramm

Also würdest Du 120 Gramm Moringa Oleifer Pulver zur Wasseraufbereitung Deines Poolwassers in Trinkqualität brauchen.



Grapefruitkernextrakt:
"You can also use grapefruit seed extract to sanitize your Rain Barrel. (One drop per Gal. premixed in water)[...]
[Quelle: http://www.rainbarrelman.com/faq.htm]  unter Punkt 9 (Link korrigiert/Mod)

1 US Gallone = 3,8 Liter
100 qm = 100.000 Liter / 3,8 = 26.315 Tropfen

1 ml = 20 Tropfen

26.315 / 20 = 1.315 ml = 1,315 Liter für Deinen Pool





Teste doch beides mal in einem Eimer mit 10 Liter?

Gruß
Cyber

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
17.03.2015 17:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Säure Antworten mit Zitat
da wir "am Rande des Dschungels" leben und viele Bäume und Sträucher in der Nähe wachsen, gibt es auch genug Algen.
In Nong Tadt (andere Liegenschaft) kippte das Wasser sehr schnell.
Zuerst dachte ich auch, Chlor allein genügt.
Trotz viel Chlor kam es aber mehrmals vor, dass sich klares Wasser manchmal innerhalb eines Tages grün oder grün-braun färbte
Nach diversen verschiedenen Mitteln wurde mir A-Trine empfohlen und da ich damit vollauf zufrieden war, benutze ich es seither.

So säurehaltig kann A-Trine nicht sein, denn ich hatte schön öfters direkten Kleider und/oder Hautkontakt.
Chlor ist viel aggresiver.
Wichtig ist, dass zuerst ein wenig überchloriert werden sollte und die Chemikalie frühestens 6 Stunden später bei nicht eingeschalteter Pumpe zugegeben werden darf.
Wegen Beschaffungsproblemem kaufte ich die vorher erwähnten Chemikalien.

Clortabletten benutze ich auch.
Pro Woche setze ich meistens 2 ein, je Skimmer eine.
Die gemessenen Werte sind eher etwas tief.
Wenn es heiss ist und oft auch nach Regen brauche ich noch eine Tasse 90%igem Chlorpulver.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
17.03.2015 18:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Coffy



Anmeldungsdatum: 10.11.2010
Beiträge: 189
Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Wohnort: Cha Am

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ahhh ok. Das wußte ich nicht. Dann war das was die Pool Fritzen hier gebraucht haben wohl etwas anderes.  1244

Danke für deine Erklärung rzez76

_________________
Die Seele hätte keinen Regenbogen,
wenn die Augen nicht weinen könnten


Liebe Grüße Coffy
17.03.2015 21:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ich nehme an, sie benutzten unter anderem verdünnte Salzsäure.
Das tötet einiges ab, aber sobald das Wasser auch nur ganz wenig Kalk enthält, verfärbt es sich zu einer eher unansehlichen, dunkel-olivgrünen bis leicht bräunlichen Sosse.
Je nach Verschmutzung kann manchmal ein unangenehmer Geruch wahrgenommen werden.
Zu viel Säure kann zu Juckreiz, Hautbrennen sowie schwach rötlichen Hautverfärbung kommen.
Das kann aber auch wegen zu viel Chlor eintreten.
Wobei dies bei Chlortabletten nicht sehr wahrscheinlich ist, denn die Dosierung ist einfach

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
17.03.2015 22:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag nachgedacht Antworten mit Zitat
Cybersonic,
ich weiss nicht woher du sie hast, aber deine Angaben sind viel zu unreal.
Pro Liter Wasser 1/1000 (ein Tausendstel) Gramm scheint doch sehr wenig.

Ich habe mal ein wenig Text gefunden.

https://www.dbu.de/PDF-Files/A-07841.pdf
"Bei den im Projekt durchgeführten Untersuchungen stellte sich heraus, dass durch den Einsatz von Moringapulver zur Aufbereitung von Rohwasser eine Reduktion der Keimzahlen erzielt werden kann. Die Reduktion ist umso höher, je trübstoffreicher das Wasser ist. Durch weitere Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass die Entkeimung im Wesentlichen auf den Flockungseffekt des Moringapulvers zurückzuführen ist. Da die Rohwasserquellen in Deutschland meist relativ trübstoffarm sind, wird dieses Verfahren zur Wasserentkeimung hier kaum in Frage kommen, zumal die entkeimende Wirkung nach wenigen Stunden bzw. Tagen durch verstärkte Wiederverkeimung aufgehoben und diese sogar noch gefördert wird"

http://www.sanleaf-europe.com/tiere....zen/wasser_reinigung.html
"Man nehme 2 Moringasamen, mahlt diese zu Pulver und füllt das Pulver in eine Flasche mit verdrecktem Wasser. Genauso wird in vielen Dörfern Afrikas durch die Frauen das Trinkwasser gereinigt"
wenn ich mit 1.5L Flaschen rechne, dann brauche ich ganz grob gerechnet 60'000 / 1.5 * 2 = 80'000 Samen!!!

"Moringasamen besitzen einen Stoff, der die Eigenschaft hat, sich mit Schwebeteilchen im Wasser zu verbinden. Durch diese Verbindung werden die Teilchen schwerer und sinken zu Boden. Viren, Bakterien und sonstige Mikroorganismen benutzen Schwebeteilchen als Stützpunkt im Wasser. Sinken diese Schwebeteilchen zu Boden, dann werden sie im Wasser abgetötet"
das gilt aber nicht sicher für Algen, denn diese werden nicht abgetötet sondern nur auf den Boden "gebracht".

"http://www.moringafarm.org/shop/description-23-Moringa-oleifera-Samen-Pulver-50-Gramm-Wild-Sammlung-Nicaragua-4.html
Am bekanntesten aber ist zweifellos die reinigende Wirkung von verschmutztem Wasser
Hier kann 1 Gramm Samenpulver bis 2 Liter auch sehr verschmutztes Wasser reinigen und zu Trinkwasser verwandeln!"

das hört sich schon realistischer an.
Also bitte schnell mal 30Kg Samenpulver in den Pool schütten  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
17.03.2015 23:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
bockig-langsam
Tz...

23df56
Die Quellen stehen unter den beiden Punkten - die Angaben dort liegen der Berechnung zu Grunde.

Was ich jedoch nicht (!) bedacht hatte, war die Bindung des Moringa Pulvers mit den Schwebeteilchen und das daraufige Absinken selbiger.
Da hast Du Recht, dass die dann nur am Boden sind - aber sind diese auch tot und können abgesaugt werden?

Aber beides werde ich im Mai mal ausprobieren - brauche ja auch eine Beschäftigung wenn wir zurück sind  1157

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
19.03.2015 21:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Hausbau in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vakuum gegen Luftwiderstand Bernhard Erfinder, Tüftler, Bastler 19 15.12.2018 10:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gegen Kalkablagerung Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 10 03.01.2016 22:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pflanzen (und andere Sachen) gegen die Mücken... Jack ...und so leben wir in Thailand 12 06.11.2013 09:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kriegsgefahr in China: Proteste gegen Japan e... hobanse Der Rest der Welt 3 17.09.2012 13:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Algen im Teich Gast Hausbau in Thailand 21 16.09.2012 14:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AI für Deutschland verstößt gegen EU Recht ! rama6 Der Amtsschimmel wiehert 10 03.06.2012 13:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Westen startet Luftangriffe gegen Syrien (in ... nico Der Rest der Welt 11 06.03.2012 10:41 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album