Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Generator mit Luftspule

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Generator mit Luftspule
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11196
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Generator mit Luftspule Antworten mit Zitat
wer kennt sich aus mit elektrischen Generatoren?

Da ich im nächsten Jahr ein zusätzliches"Bastelprojekt" mit Magnetantrieb, gekoppelt mit Steuerung durch elektrischer Energie  in Angriff nehmen will, stellen sich vorweg einige Fragen, unter anderem über die Messung der abgebenden Leistung.
Die Schaltung braucht Strom, also ist die Umwandlung der mechanisch erzeugten Energie in elektrische naheliegend.

Ich habe eine Scheibe (Rotor), auf deren Seiten Magnete montiert sind
Das Bild zeigt nur den prinzipiellen Aufbau, die Magnete sind nicht befestigt.


Um einen Wechselstrom zu erzeugen sind die Magnete mit abwechselnden Polen montiert.
Damit die Scheibe ohne Stromabnahme nicht wesentlich abgebremst wird, will ich Luftspulen einsetzen.

Die Spulen (jede zweite wegen der Polarität) werden in Serie miteinander verbunden und sind in derselben Anordnung wie die Magnete angebracht.
Also immer eine Spule gegenüber einem Magneten.

Nun meine Fragen:
welchen Durchmesser sollte die Spule zum Magnet aufweisen?
Den gleichen wie die der Magnet, doppelt so breit oder noch breiter??
Brauchen die Spulen ein "Loch" in der Mitte oder dürfen sie voll gewickelt werden?
Wenn sie eins brauchen, sollte das so gross sein wie der Magnetdurchmesser oder die Hälfte davon oder welcher Wert?
Welcher Wirkungsgrad kann mit einer Luftspule in etwa erreicht werden?

Viele Fragen die auf Antworten warten.
Mit jeder richtigen Antwort zu einem Punkt muss ich weniger Spulen wickeln und Tests machen, also bin ich mehr als "Häppy" für Angaben

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
22.12.2014 16:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
redwood



Anmeldungsdatum: 04.09.2012
Beiträge: 294
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Changwat Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich erinnere mich, einen Motor gesehen zu haben, der Luftspulen hatte. Die Spulen waren auf einem Print aufgeklebt. Die Form der Spulen war flach und mit grossem Durchmesser. Zwischen den Spulen war nur wenig Abstand. Die Spulenmitte war Drahtfrei. Soweit ich mich erinnere, war eine Spule etwa 3cm im Durchmesser. Die Drahtfreie Mitte war etwa 1cm im Durchmesser. Der Rotor war eine magnetische Scheibe. Ueber die Anordnung und die Anzahl der Magnetpole weiss ich nichts.

Viel Spass mit dem neuen Projekt.

redwood
22.12.2014 18:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11196
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag gute Link Antworten mit Zitat
endlich mal etwas dazu gefunden, dass mir weiter hilft

Nützliche Infos
http://sternen-motoren.de/dop_sche.htm

Die Idee des Ivan Bystrican:
http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0512S24-27.pdf

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
22.12.2014 19:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11196
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag überschnitten Antworten mit Zitat
redwood,
das neue Projekt ist relativ unkompliziert zu bauen.
Um den Generatorteil zu erstellen braucht es aber schon einigen Aufwand.
In alten Floppy LWs, in CD und DVD Geräten sowie in Video Kopftrommeln befinden sich ähnlich Aufgebautes.
Sie sind jedoch oft so konstruiert, dass ein Umbau schwierig wird.
Leider ist das von mir zerlegte Teil auseinander gefallen und einige Sachen wurden abgerissen und Spulen dadurch zerstört
Da ich noch ein paar alte CD-LWs habe, werde ich diese mal zerlegen und genau unter die Lupe nehmen.
Kommt Zeit kommt Aktivität

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
22.12.2014 19:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11196
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag widerspüchlich Antworten mit Zitat
irgendo war ein Generator so beschrieben, dass das Loch in der Mitte genau so einen Durchmesser haben soll wie der Magnet.
Dasselbe soll auch für die Breite einer Seite der Spule zutreffen.

Je grösser der Umfang der Spule sowie je kleiner die Spulenbreite, am besten nur 1 Wicklung, desto mehr Energie soll induziert werden.
Das Warum betreffend Spulenbreite ist mir jedoch nicht ganz klar, denn der Magnet bestreicht die Spule quer über die Windungen.

Da sich Aussagen überschneiden oder gar wider den anderen sind, werde ich wohl eine Spule wickeln und dann diese ausmessen müssen.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
23.12.2014 15:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 173
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Weiß nicht wieso ich auf dieses Alte Thema gestoßen bin .... Antworten mit Zitat
.....aber bin heute rein zufällig auf diese Seite GEstoßen

http://sternen-motoren.de/Buch.htm

Vielleicht hilft das jemandem weiter !


PS.: Hab grad deinen Link weiter oben entdeckt !
17.07.2015 05:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11196
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag gut Antworten mit Zitat
das Buch kostet 380 Teuronen     

Hier ein Auszug: http://sternen-motoren.de/PDFs/maschpri.pdf
Mehr: http://sternen-motoren.de/PDFs/Ang3.pdf

Suchbegriff eingeben, auswählen und downloaden:
http://www.ebook-xp.com/search.php?....t+generatoren&src=doc

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
17.07.2015 11:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Muller-Motor-Generator Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 24 05.06.2015 11:21 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album