Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

ärgerlich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Amtsschimmel wiehert Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

ärgerlich
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11071
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag freundliche Beamte Antworten mit Zitat
heute war es soweit und die Beamten kamen auch zu uns.


Das "auch", weil sie mehrere Ausländer in der Umgebung aufsuchten/aufsuchen.

Anwesend: Su, eine Zeuging(!), ein Angestellter vom Amt, 2 Beamte und meine Vielfältigkeit Wenigkeit.
Eine Kiste voller Dinge wurden an den Tisch gebracht.
Laptop, Drucker, Verlängerungskabel mit Steckerleiste, Dokumente und andere Sachen.
Zuerst mal brauchten sie Internetzugang.
Gut, das wir so etwas haben.
Es wurde geredet und gefragt und geredet und so weiter.
Kopierten Dokumenten und ausgefüllte und ausgedruckte Formulare lagen auf dem Tisch.
Die Beamten waren freundlich und versuchten zu erklären, warum das alles sein muss.


Einer der Beamten machte oft Sprüche, die zum lachen anregten.
Der andere war etwas schweigsamer.
Als er den Pool sowie die kleinen Häuser fotografierte, machte er die Bemerkung, dass ihm klar sei, warum ich das Retriment Visa weiterhin wolle.
Vor dem Grundstück wurde noch ein Gruppenbild mit uns (6) gemacht.

Da ihre Zeit knapp war, begutachteten das Grundstück nicht speziell.
Uns wurde gesagt, dass wir in nächster Zeit eine Aufforderung zur Fahrt nach Kap Choeng erhalten werden.
Ich fragte ob ich nun ein lebenslanges Visa erhalte.
Beim Abschied sprach der jüngere "in einem Jahr wieder".
Dann lachte er und sagte "insofern bis dann keine neuen Regeln herrschen".
Bye bye.

Vielleicht hat jemand es auch so oder ähnlich erlebt.
Wenn ja, bitte etwas zum Erlebten schreiben.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
19.08.2015 15:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Und warum waren Die da ?
Weil du nicht verheiratet bist ? Oder wollen die zu jedem der ein 800 tausend baht visa macht kommen ?
gruß  heinz
19.08.2015 16:56
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11071
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag alle Antworten mit Zitat
sie wollen alle kontrolliert haben.
Hat nix mit dem Bankkonto zu tun.
Laut ihnen haben sie bereits einen Ausländer mit gefälschten Dokumenten und unwahren Angaben erwischt.
Warum und wieso habe ich nicht verstanden weissnicht

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
19.08.2015 17:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Beim married Visum ist eine Kontrolle normal.
Aber in deinem Fall??
Verstehe ich irgendwie nicht.
Hab ich noch nie gehört.
Oder ist das bei euch in der Gegend normal?
19.08.2015 19:52
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11071
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag überall? Antworten mit Zitat
laut einem Beamten haben sie die Order von Surin Hauptsitz erhalten.
Es soll überall so werden um "faule Eier" aussortieren zu können.
Damit würden dann auch ein paar Expaten mit gekauften Visa Probleme bekommen.

----------------

Wir waren heute auf der Immi.
Su meinte zwar, dass die Beamten ihr sagten, wir müssen am 9. erscheinen.
Da der Stempel auf den 7. verweist, war ich aber nicht gewillt den Worten irgendwelcher Beamten zu glauben.
Schon mal verlangten sie 500THB wegen eines nicht eingehaltenen Termins.
Auch damals wurde mit gesagt, wann ich zu erscheinen hätte.
Nicht vergessen, 2 Tage Overstay kosten 1000THB und ein roter Stempel könnte den Pass zieren.
Auf der Immi nahm ein Uniformierter ohne Streifen an der Uniform meinen Pass, holte sich einen Ordner (einen für mich allein?) und las ein wenig in den Akten.
Er sprach, dass wir am 9. hätten erscheinen müssen.
Der Stempel im Pass zeigt eindeutig den 7. und das zählt.

Er gab uns den Pass mit einem Packen Papiere, alle Originale sowie ein Satz Kopien und wir warteten.
Nach einiger Zeit nahm er sie uns wieder weg, holte noch einen der dicken Wälzer und begab sich in die obere Etage zum Immi-Chef persönlich.
Wieder zurück wanderten Papiere und Pass zu einem Uniformierten mit vermutlich 2 Streifen.
Dieser starrte oft zum Monitor, schaute wieder die Papiere durch und dann endlich machte er ein paar Stempel.
Während ich wieder auf die lange Bank  geschoben wurde mich wieder auf die Wartebank setzen durfte, sprach er zu Su, warum in den Akten steht, dass ich erst seit 3 Jahren die Aufenthaltsgenehmigung habe.
Mein Sonnenschein erklärte ihm, dass dem nicht so sei und meine Wenigkeit diese seit bald 10 Jahren besitze.
Dann endlich war alles erneut kontrolliert und der Pass wanderte wieder zu seinem Besitzer
Na dann

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
07.09.2015 22:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
"Gekaufte" Visa gibt es schon ewig, und die wird es auch weiter geben.
Von dem Geld haben alle Beamten der Immi was.
Ich hab noch keinen Thai gesehen, der auf Geld verzichtet wo er nichts für tun muß.
Vielleicht bist du dort mal unangenehm aufgefallen? Hast dich aufgeregt? Warscheinlich auch zu Recht. Aber die merken sich das.
Und schikanieren dich dann.
Denn so wie du das alles beschreibst was dir schon bei deiner Immi widerfahren ist, habe ich von anderen noch nie gehört.
08.09.2015 08:44
fredl



Anmeldungsdatum: 08.02.2013
Beiträge: 115


Wohnort: Amphoe Selaphum

Nickpage
Offline

Beitrag Re: ärgerlich Antworten mit Zitat
Im ersten Beitrag hieß es;

Jack hat Folgendes geschrieben:

...als ich den Raum verliess, kam einer der Uniformierten, nahm meine Hand, schüttelte sie leicht und sagte: kein Problem, in einem Jahr ist alles wieder anders.

...es scheint einfacher zu sein, ein paar Tage ausser Landes zu gehen, ein multiples non immi Visa zu machen und alle 90 Tage mal kurz über die Grenze zu gehen.


Die Hoffnung, daß in einen Jahr alles wieder vorbei ist, können wir laut den Schlagzeilen der vergangenen Tage vergessen. Neuwahlen nicht vor 2017, eine neue Regierung im Amt nicht vor 2018.

Mir war die dauernd wechselnde Bürokratie um den Jahresaufenthalt schon immer zu blöd, und habe daher jährlich seit 2006 das von Jack beschriebene Multi-Non-Immi-O-Visa, weil verheiratet.
Den "Run" alle 90 Tage an die Grenze nehme ich dafür gerne in Kauf, solange ICH entscheiden kann, wo meine Teuros angelegt bleiben.

(Mein Gott, wenn man bedenkt, daß gerade jeder daher gelaufene Flüchtling selbst ohne Papiere und ohne Vermögen, in DACH mit "Herzlich Willkommen" empfangen wird,
und selbst bei später negativen Asylbescheid, bisdahin ein paar ruhige Jahre hat, und jede Art von Sozialleistung in den Hintern geschoben bekommt.)


Lg Fredl
08.09.2015 12:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
herbi



Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 743
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Korat - Berlin

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Na ja Jack , hat nun doch gaklapt ...
Um alle Sorgen zu umgehen , werde ich mir anfangs 2016 noch mal ein 3 Monatsvisa holen
und dann einen neuen Pass .
Mit dem Neuen werde ich mir dann ein Jahreticket mit mehrmaligem Einreisen zulegen und kann dann immer ein Jahr (oder ein bischen länger )
selbst Entscheiden wann ich gehe und komme .

Und mein Pass ist wieder 10 Jahre gültig !!!

Schau ma mal wie die nächsten 20 - 30 >>>Jahre verlaufen . 23df56

Herbi , der ein alter Sack werden will ...... 35

_________________
Ich liebe noch immer das Leben, besonder´s wenn man´s  erlebt .......
08.09.2015 15:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich muß Mitte November hier in KKC zur Immi und wieder 1Jahr verlängern.
Im Oktober muß ich wegen dem 90 Tage Stempel dorthin.
Bisher waren die immer recht freundlich zu mir.
Ich werde dann im November berichten wie es mir ergangen ist.
08.09.2015 21:15
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich war Heute auf der Immi in Kab Choeng zu 90 Tage Meldung.
Meine Frau hat den Beamten gefragt wie der Ablauf zum 800 tausender Jahresvisa wäre.Die Antwort : Alles wie gehabt aber in Anbetracht der aktuellen Situation ,das kürzliche Bombenattentat und die allgemeine Benehmensituation der Farang hat die Regierung eine Überprüfung ALLER Antragsteller für ein Jahresvisa Angeordnet. Ablauf wie von Jack beschrieben.
gruß  heinz
24.09.2015 16:20
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Amtsschimmel wiehert Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album