Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Medizin aus der Natur
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Medizin aus der Natur
Autor Nachricht
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 501


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Uwe
Code:

Mich interessiert, welche Bitterpflanzen-Blatt/Stängel/Wurzel/Frucht-, Gemüse noch so in Thailand zu finden sind.


Bestimmt eine ganze Menge…. .
Aber: Die Thais wissen meist nicht für was was gut ist.
Die sind nicht so wie „die Chinesen“ die eine doch sehr gute Naturmedizin aufgebaut, gepflegt und erweitert haben.
Bei denen war und ist doch noch viel mehr als nur von Mund zu Mund Erzählungen“.


Thais hier machen Massage… dann hat‘s sich's… .

Teemischungen, Teetrinken von Thais her kenne ich nicht.
(Wenn meiner Holden was fehlt, trinkt sie warmes Wasser.)
Und wenn, dann sind das „neumodische“ Tees, die oft nicht mal von hier Thailand stammen, z. B: Inkanuss – Tee.
(Der innere Kern dieser Nüße kann heiß geröstet werden und hat dann einen sehr hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren. Ob die beim rösten kaputt gehen keine Ahnung – aber ungeröstet nicht genießbar.
Die äussere fast hölzige Schale wird aber für Tees verwendent – für / gegen Bluthochdruck und / oder Diabetes, usw. - niemand (hier in meinem Umfeld) weiß genaueres darüber.
Aber… der Laden, der Verkauf läuft.
08.09.2018 15:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 501


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Barleria lupulina สเลดพังพอนตัวผู้
deutscher Name vielleicht: Philippine Violet

Wird hier angewendet bei:
Gütelrose und Krebs Blutstillend, Schlangenbiss, Skorpionstiche etc & Co ppp… .
Nichts weiß man genau – bei deutschem Wikipedia darüber.
Auf Thai übersetzen Seiten sollte mehr darüber stehen.
Aber halt auch nichts fundiertes – sonst wäre es auf deutsch auch erhältlich.

(Dieser "Drecksboschen" ist stachelig - habe heute morgen mir 5 Stachelspitzen aus meinen Händen "raus operiert".)
08.09.2018 15:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10512
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Infos Antworten mit Zitat
Barleria lupulina
http://www.qsbg.org/Database/plantd....cinal-specimen.asp?id=682 (thailändisch)

Folgendes Buch in englisch gibt etwas mehr Auskunft.
World Dictionary of Medicinal and Poisonous Plants, Seite 536
oder
https://books.google.co.th/books?id....%20che%20kiam&f=false
2 Seiten zurückblättern.

Inkanus
Cistus Incanus (Zistrose)
https://www.zeitung.de/gesundheit/a....turheilkraeuter/zistrose/

Inka Nuss resp. Sacha Inchi
http://sachainchi.info/

Vielleicht hilft es ein wenig.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
08.09.2018 18:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10512
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag sehr bitter Antworten mit Zitat
habe nun auch Tee von Blätter von "vernonia amygdalina" (bitter leaf plant) getestet.
Wirklich bitter.
Ob es etwas geholfen hat kann ich nicht sagen denn der Test verlief eher zufällig weil mein "Knuddelchen" ihn für sich zubereitet hatte und ich ihn mit meinem verwechselte.

Heute angekommen: Tee und Kapseln von Jiaogulan.
Seit dem 1. September nahm ich nur noch zwei mal das verschriebene Medikament gegen Bluthochdruck.

Im Durchschnitt (ohne die zwei Ausreisser) befindet er sich bei etwa 130 zu 80.

Jiaogulan erhält von mir das Prädikat "sehr gut"

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
11.09.2018 01:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10512
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag traditionelle thailändische Medizin TTM Antworten mit Zitat
Um eine Rückbesinnung zur traditionelle thailändische Medizin TTM zu erreichen, wurde mit staatlicher Hilfe ein universitäres Primary Health Care System ins Leben gerufen. Diese Initiative wurde auch vom Königshaus finanziell unterstützt. Damit möchte man der Bevölkerung wieder pflanzliche Heilmittel näherbringen.

https://mein-leben-in-thailand.blog....ndische-heilpflanzen.html

Anfangs Infos über TTM, etwa ab der Mitte sind einige Pflanzen und deren Wirkungen aufgeführt
https://www.karger.com/Article/FullText/351288

auch einige Pflanzen und deren Wirkung
https://www.bodyandsoul-harmony.at/....te/thailaendische-medizin

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
11.09.2018 01:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 501


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Der ist gut:
Zitat:
Damit möchte man der Bevölkerung wieder pflanzliche Heilmittel näherbringen.

Ja wie, wo und was denn?
Hat davon schon mal einer hier was bei seinen Thaibekannten darüber gehört – ich wohne wahrscheinlich zu weit oben im Norden – bei mir ist davon nichts bekannt.

Mein Thaifreund hat mir, als wir über dieses Thema letztens redeten, war das wieder mal ein schöööner Abend..., dieses
Thaiunkraut gesagt: สาบเสือ
https://medthai.com/สา&....48;สือ/
Auch dieses solllte hier bekannt sein.
Uwe, auch das soll bitter sein.
Ich „Depp“ bin ja immer noch Anfänger in der Thaisprache…, habe selber danach gerade gegoogle‘t.
...die Pflanze sollte auch gegen Termiten sein!
Nur wie anwenden – weiß wieder niemand.
(Ich selber habe kein Problem mit Termiten.)

Mittel  und Kräuterchen wären genug da... aber wer weiß davon? - Den nächsten Chinesen um die Ecke fragen.
(Wer weiß von "allem" in Deutschland? Sind auch nur noch wenige.)
12.09.2018 01:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10512
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag hoppla Antworten mit Zitat
da der Isaan lange Zeit der ärmste Landteil war, wurde und wird oft Medizin aus der Natur gegen Krankheiten eingesetzt
Meiner Freundin ist noch vieles bekannt.
Sie hat mich schon vor Jahren über einiges informiert, habe es jedoch links liegen lassen, was ich jetzt sehr bedaure.
Naturkräuter (Thaiherbs) werden beinahe täglich unter dass Essen gemischt und auch schon mal als Tee getrunken.
Das oft getrunkene "warme Wasser" beinhaltet manchmal auch Blätter.


สาบเสือ =
Saap Lüa (Eupatorium odoratum Linn.) und soll entzündungshemmend sein.
Wird in einigen Ländern nach dem (brutalen) kastrieren der Ferkel angewendet.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
12.09.2018 02:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 501


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Bei meiner ist nur Wasser drin.

Sie ißt aber fast täglich ihre bitteren Pflanzen – Kräuter – Gewürze – Gemüse mit vollem Genuß.
Auch nur ein bisschen selber versuchen verzieht einem das Gesicht… und ein lächeln breitet sich – bei mir jedenfalls aus: Wie kann man so ein „Sch.eiß“ essen?
Aber ihr schmeckts...ohne auch zu wissen obs oder nicht „gesund“ sein soll.
Das ist auf eine Strategie des Körpers: Er weiß, was einem gut tut!

ABER: Durch die Überzuckerung und Glutamate & Co wird das Hirn verblödet.
12.09.2018 13:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 501


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
...dem (brutalen) kastrieren der Ferkel ...

Das kann man so aber auch nicht stehen lassen!
(Vielleicht von hier weg verschieben.)
Auf einer Farm / Bauernhof mag vieles „brutal“ sein… aber der Kunde will es so haben.
Wer ist schuld? Ei oder Henne?
Meinem Demeterbruder wird ein „Traum gehaltenes“ Kalb nicht abgenommen: Der Preis ist zu hoch.
(Er hat es mit einer Nachbarschafts“tante“ zusammen – wieder einmal – versucht: Wird nicht mehr gemacht.)

„Brutal“?
Habe ich selber als Kind schon zusammen mit meinen Eltern gemacht: Ferkel kastrieren.
Ein großteil schreit, andere wieder nicht.
Aber die Ferkel dürfen noch eine Zeitlang leben: Hühner“buben“ geht’s da aber anders… .

Die gesamte Natur ist „brutal“.
Oder will eine Antilope lebendig von einem Löwen gefressen werden?

Fressen und gefressen werden.
12.09.2018 13:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Essen,und das'unmenschliche'Überraschungsmoment für einige Antworten mit Zitat
Binturong hat Folgendes geschrieben:
Die gesamte Natur ist „brutal“.


Die Moral endet beim Profit: Und da wird der Mensch 'einmalig':

A.G.u.G.v. Uwe :)
12.09.2018 20:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge aus der Natur für die Natur - Bio Jack Hausbau in Thailand 1 14.12.2016 23:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2012 Natur gerhardveer Das Besondere am Alltäglichen 15 26.05.2012 13:19 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album