Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Schwarzfederhuhn und Perlhuhn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Schwarzfederhuhn und Perlhuhn
Autor Nachricht
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Oh, danke für den Tipp Allgeier.
Kannst Du noch mehr aus dem "Nähkästchen" plaudern?
A.G.u.G.v. Uwe  wave1w5
23.12.2015 21:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich weiss nicht was ich sonst noch dazu schreiben soll.
Joerges hat mehr Perlhuehner und bruetet sie oder besser gesagt laesst sie im Brutkasten ausbrueten. Perlhuehner sollen prozentual von allem Gefluegel das meiste Fleisch haben.
Fliegen tun sie gerne. Sind bei mir aber immer mit den Truthuehnern gelaufen. Fuehlten sich wohl sicher bei denen.
Nur ich hab jetzt keine Truthuehner mehr und von den Perlhuehnern ist eines uebrig geblieben.

Die schwarzen Huehner sind mir ehrlich gesagt zu teuer. Was ich will sind jeden Tag frische Eier und das habe ich von meinen Pekingenten.
Irgendwie sind das jetzt die Tiere die mit meinem gemischten Futter noch am meisten legen. Aber das waere ein anderes Thema.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
24.12.2015 15:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Allgeier hat Folgendes geschrieben:
Die schwarzen Huehner sind mir ehrlich gesagt zu teuer.

Was meinst Du damit?
Allgeier hat Folgendes geschrieben:
Was ich will sind jeden Tag frische Eier und das habe ich von meinen Pekingenten.

Macht Dir der Unterschied zwischen Huhn- und Entenei nichts aus?
Vielleicht kann Joerges noch einiges mitteilen. Denn "spezielle" Hühner sind schon was Feines. Machen sicher viel mehr Arbeit, brauchen viel und besondere Erfahrung, aber vielleicht lohnt sich das auch in Thailand.  
A.G.u.G.v. Uwe  wave1w5
25.12.2015 17:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Uwe

Weisch. Ich will keine speziellen Huehner. Ich will Tiere wo auch ohne  Fertigfutter Eier legen. Und die Eier sollten schon ungefaehr das bringen was ich fuer das Futter aufbringe.
Und da sind bis jetzt bei mir (Ich sprech von mir) die Pekingenten die Favoriten. Unkompliziert, kein hoher Zaun noetig und eben wichtig das sie pampiges oder feuchtes Futter fressen. Das tun die Huehner eben nicht so gerne. Die stehen in die Futterschuessel und scharren alles heraus.
Sollte ich einmal eine Pelletmaschine habe dann kann das schon wieder anderst ausschauen.

Ich merk keinen grossen Unterschied zu den Huehnereiern. Fuer Pfannkuchen oder zum kochen ist es eh egal wo das Ei herkommt.

Was nuetzt es mir wenn ich spezielle Huehner hab und die aber nur mit gekauftem Fertigfutter Eier legen.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
25.12.2015 21:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2967
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Allgeier hat Folgendes geschrieben:
Ich merk keinen grossen Unterschied zu den Huehnereiern. Fuer Pfannkuchen oder zum kochen ist es eh egal wo das Ei herkommt.


10 Minuten durcherhitzen, was man bei Enteneier immer sollte, wird sich bei einem Pfannkuchen nicht ausgehen.

Weiss, dir ist's wahrsch. wurscht, weil du noch keine Salmonellen aufgerissen hast!
Ich aber 1992 in Chiang Mai schon!..und mir ging's echt dreckig!!

Mir war es auch wurscht, was das Abkochen des superklaren Quellwassers anbelangte, welches vom Berg Hermon (am Golan) kam. Die Einheimischen tranken es ja auch ohne abkochen. Nur,....nach 2 Monaten lag ich dann mit Oberbauchkoliken im Spital. Auch da ging es mir dreckig.

Wurscht war es mir auch, wenn ich 28 Jahre lang an jedem X-beliebigen thailaendischen Strassenstand Essen zu mir nahm! Nur wurden bei mir 2 Darmgeschwuere festgestellt, welche vom Bakterium Helicobacter pylori herruehrten. Diese reisst man wiederum über infiziertes Erbrochenes, infizierten Stuhl im Essen auf.

Was ich mit meinen Zeilen rueberbringen will ist, dass man doch etwas Vorsicht walten lassen soll und nicht immer und ueberall (wie ich) den "Scheiss·mich·nix" raushaengen laesst.
....Denn zwischen "zu heikel" sein und "eh alles egal" gibt's halt auch noch ein gesundes Mittelmass icon_exclaim


LG TW

_________________
.

26.12.2015 01:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jetzt ist die Frage warum die Enteneier mehr Salmonellen gefaehrdet sind als Huehnereier.

Ich war zwar nicht auf dem Golan aber in Pakistan und auch da erwischte mich irgend etwas. War wohl auch vom Wasser.

Es gibt Dinge ueber die ich mir mehr Sorgen mache als Enteneier. Zum Beispiel ueber gespritztes Gemuese oder eben Antibiotika.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
26.12.2015 06:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thedi



Anmeldungsdatum: 25.09.2012
Beiträge: 276
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Manchakiri Khon Kaen

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Allgeier hat Folgendes geschrieben:
Jetzt ist die Frage warum die Enteneier mehr Salmonellen gefaehrdet sind als Huehnereier.

Wenn ein Huhn Salmonellen hat bekommt es Durchfall und stirbt daran. Enten sind hingegen immun gegen Salmonellen.

Hühner können daher kaum Salmonellen in ihren Eier haben, da das Huhn in der Regel vorher stirbt. Bei Enten ist das anders: die können jahrelang Eier mit Salmonellen legen.

Menschen sind unterschiedlich tolerant zu Salmonellen. Das kann von praktisch keiner Reaktion bis zu einem tödlichen Verlauf gehen. Letzteres bei Leuten, deren Gesundheit schon vorher geschwächt war.

Baden in einem Weiher, in dem viele Enten schwimmen, kann bei entsprechender Empfindlichkeit und Enten mit 'passenden' Erregern auch gefährlich sein. Der Entenkot kann auch Erreger enthalten. Wasser aus so einem Weiher ist definitiv kein Trinkwasser - es stinkt ja oft auch.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
26.12.2015 08:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Das ganze Gefluegel wuerde ich jetzt eh als "empfindlich" im Bezug auf Salmonellen sehen.
Rohe Huehnermeetwurst oder Salami habe ich mal noch nie gehoert das die jemand macht.
Bei den Enteneier sehe ich auch die Gefahr darin das die eben kein so ein "Nestlegeverhalten" haben wie die Huehner. Das ist auch ein Grund warum die eingesperrt gehoeren weil die sonst ueberall ihre Eier umeinander legen und kein Mensch die Eier findet. Und findet man dann welche dann weiss man nicht wie alt die Eier sind.

Gerade zur Brotzeit gekochte Enteneier gegessen. Die sind so frisch das man sie wieder nicht schaelen kann. Aelter wie 3 Tage werden die bei mir nicht und wenn es zuviele sind haben wir Bekannte die sie kaufen.

Ich weiss jetzt nicht ob ich ein weiches Entenfruehstuecksei essen wuerde. Ich denke nicht aber ich wuerde auch kein halbrohes Huehnerei essen. Das "schlozige" mag ich nicht.
Ich denke der Thedi weiss wie schwierig es ist die Huehner in kleinem Rahmen kostendeckend zu fuettern. In meinen Augen sind die Enten in der Futterwertung den Huehnern ueberlegen oder anderst ausgerueckt ich kann ihnen eher ein selbstgemischtes Futter anbieten als den Huehnern.
Die Huehner fressen hald am liebsten Koerner und keine Pampe oder eine feuchte Masse. Und Koerner oder Fertigfutter sind teuer.

Ich hab ein kleines Betonbecken wo die Enten immer baden. Das mach ich jeden Tag sauber. Die sch... hald am liebsten ins Wasser und so schaut das Wasser dann nach ein paar Stunden auch aus.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
26.12.2015 19:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
TeigerWutz hat Folgendes geschrieben:
....Denn zwischen "zu heikel" sein und "eh alles egal" gibt's halt auch noch ein gesundes Mittelmass icon_exclaim

Jeder tickt ein bisschen anders. Aber jeder hat auch ein anderes „Rüstzeug“ mit auf sein Leben mitbekommen. Dann kommt hinzu, wie ein jeder mit Lebenswandel, Ein- und Umstellungen umgeht und verträgt. Dazu spielt manchmal auch das Älter werden eine mehr oder weniger ausgeprägte Rolle. Das dann die zu Verfügung stehenden  Geldmittel wiederum eine Rolle spielen können, um sich mit Alternativen der Gesundheit, Ernährung und veränderten Lebensbedingungen zu beschäftigen und gönnen zu können, ist ein weiter Punkt. Subjektiv alles zu Verallgemeinern, in dem man von sich ausgeht, und auf andere bezieht, macht auch keine Sinn. Oben genannte , und sicherlich noch weitere, Faktoren und immer neue und andere Zusammenhänge beeinflussen das Leben. Mit gleichgültiger Gelassenheit und verallgemeinernder Ignoranz, Beurteilung und Wertung kommt man meistens nicht weiter. Jeder kann natürlich sein persönliches Erleben, Empfinden und Meinung mitteilen. Das ist ja auch gut so. Dann beobachten und seine eigenen Schlüsse ziehen.
A.G.u. G.v. Uwe  wave1w5
26.12.2015 20:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernst



Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 245
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: D-31303 Burgdorf

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Moin zusammen!

Ich setzt das einfach mal dazwischen, weil ich zu dämlich bin das in die richtige Rubrik zu setzen.

Sehr mal in Thai-Ticker.com  vom 26.12.2015 nach.
Da steht ein Artikel der BZ Berner Zeitung über Ossi - Im Ruhestand die Welt retten -  drin.

_________________
Lerne klagen ohne zu leiden
26.12.2015 22:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album