Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Magnetrampe und Gravitation
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Magnetrampe und Gravitation
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Gravitation überwinden Antworten mit Zitat
um die Kugel nach oben zu befördern muss die Gravitation überwunden werden.
Dies auch bei einem Magnetfeld.
Die Kugel wird dadurch langsamer und vor der Kurve nach unten stehen bleiben.
Habe es nicht direkt getestet, jedoch weisen viele Faktoren darauf hin.
Der SP wird vor die magnetische Ableitung gesetzt, was bei der Magnetkugel, aber auch bei der NIRO Kugel sehr gut zu erkennen ist.
Abgesehen von den Erkenntnissen und vom Wissen stehen ich und mein Bauch wir wie so oft wieder am Anfang  
Nach vielen Stunden mit viel Spass am tüfteln wird dieses Projekt beendet (sicher?)  

Und somit landen alle zugehörenden Projekte (V-Gate, Magnetrampe, Spiral Gate und andere im Regal

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
14.09.2018 19:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag manches geht mir genau so ! Antworten mit Zitat
Zitat:
Der SP wird vor die magnetische Ableitung gesetzt, was bei der Magnetkugel, aber auch bei der NIRO Kugel sehr gut zu erkennen ist.

hallo jack .
wo du den SP auch hinstellst , es bleibt ein SP ! dieser ist nämlich immer da wo das feld schwächer wird . deshalb funzt es eben mit der "abschirmung " nicht . nur wenn dein " modell " lang genug ist ( wäre !! ) und die kugel zeit hat " schwung " aufzunehmen , hast du ( vielleicht ) die
möglichkeit den SP zu überwinden !!
ich baue ja auch meine modelle immer größer , weil die ZEIT eine große rolle spielt . bei meinen " Murkel- Modellen " war das immer der fehler , denn die "schaltzeiten " waren einfach zu LANGE . bei 360 grad kann man sich nirgends zeit nehmen , da muss alles fix gehen .  haarerauf
gr. bernhard
.
ps. meine "alten" sind nicht im regal , sie sind in kartons verpackt , ihrer magnete beraubt und schlummern vor sich hin !lachlach
14.09.2018 23:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Schluss Antworten mit Zitat
Ich habe meine Versuche mit  Magnetrampen, SMOT, V-Gate, Gravitationsgate, Spiralgate und wie sie alle zu nennen sind, vorläufig mal aufgegeben.
Bei allen Versuchen ist bei mir schlussendlich immer dasselbe zu erkennen.
Es braucht zusätzliche Energie aus einer unabhängigen Quelle und die habe ich nicht gefunden.
Gravitation ist in dem Sinne keine nutzbare Energie denn was herunter fällt muss zuerst nach oben gelangen.
Auch wenn dies mit der Magnetkraft erfolgt so ist es doch verlorene Energie (langsamere Rotation).

Zu viele Modelle liegen herum, muss mal aufräumen.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
04.12.2018 19:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ha, ha, ha ! Antworten mit Zitat
Zitat:
Zu viele Modelle liegen herum, muss mal aufräumen.

hallo jack . du willst doch nicht ernsthaft "aufhören " nein das willst du nicht !
sowas kann man nicht aufgeben .
mit dem aufRÄUMEN sieht es schon anders aus . ( wollen wir tauschen : du räumst bei mir, ich bei dir ? so würde lach, oder könnte es was werden !
weil : bei mir "tummeln" sich auch viele modelle rum , aber sie liefern mir gute ersazteile bzw. verwendbare teile für neue ideen ! wofür ich dann selten NEU anfertigen muss .

zu dem vid., die biegsame magnetreihe ist nur gedacht für die "auslaufschräge "
oder "ablaufschräge" , ( nur ein kurzes stück ) um den "rückhalte - magnetismus " zu schwächen .
das habe ich nämlich festgestellt , der ist immer noch zu stark , auch wenn man ihn nicht sieht bzw. durch den unsichtbaren REST kommt mein rotor nur mit verringerter kraft los, also in schwung ! . veringerter- ablauf wiederum heißt : am ende fehlt wieder "etwas" . weitere versuche : wir werden sehen was dabei rauskommt ( ? ) .
.
Zitat:
Gravitation ist in dem Sinne keine nutzbare Energie

zu :GRAVITATION ist keine ...……
da irrst du aber , lieber freund ! das ist genau so eine kraft wie : rotation ( masse ) , fliehkraft , zentrifugalkraft ( ähnlich ) , die kraft des SMOT .
man muss sie nur alle RICHTIG zusammen bringen / kombinieren .
bei so viel KRAFT wird mir ganz schwindelig  haarerauf
es muss doch möglich sein , diese dinger alle "ausgewogen" miteinander zu
koppeln .
verfluchter pfeffer !!!  grrrrrrrr
.
gr. bernhard
04.12.2018 22:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag aufhören Antworten mit Zitat
wie geschrieben wird diese Art der Projekte still gelegt und viele Modelle verschrottet.

Gravitation ist Energie, die jedoch erst mal "aufgeladen" werden muss.
Das heisst, dass ein Gegenstand zuerst auf Höhe gebracht werden muss um Gravitation zu erzeugen.
Das gilt bei allen Arten der Nutzung.
Darum meine Feststellung, dass sie im Sinne meiner Projekte keine nutzbare Energie ist.
Nutzbar bedeutet für mich Gewinn bringend.
Selbstverständlich kann sie helfen, eingesetzte Energie teilweise wieder zurück zu gewinnen, aber damit werden nur gemachte Verluste zurück gewonnen.
Als Beispiel: 100g müssen eingesetzt werden um das Rad in Position zu bringen, davon werden 98g wieder zurück gewonnen (2g Reibungsverluste).
Leider bleibt es eine negative Energie Bilanz. die bei einen ausgewuchteten Rad nicht wäre.

Aus obigen Gründen hatte ich mehrere Messungen gemacht, die meine Ansichten bestätigten.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
05.12.2018 09:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ja und nein Antworten mit Zitat
hallo jack .
Zitat:
Projekte still gelegt und viele Modelle verschrottet.

das will gut überlegt sein ! nachdenken
weg ist weg !
schade wär es schon , wenn , ein so aktiver wie du ….. aufgibt .weinen2

. nein zur gravi .
denn : wie in bild angezeichnet muss sie nur einmal eingesetzt werden .
das anschieben einer scheibe , oder das gewicht hochheben , ist doch die einmalige einsatzenergie ! dann muss es aber selbst weiterlaufen .
.nochmal :

dann wär es erstmal ein einfaches PM . wenn dann noch soviel über wär , könnte man erst an gewinn denken .
.
gr. bernhard
05.12.2018 17:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Gravi Antworten mit Zitat
"das anschieben einer scheibe , oder das gewicht hochheben , ist doch die einmalige einsatzenergie"
klar, aber man darf nicht vergessen, dass bei einer (senkrecht wirkenden) Unwucht diese bei jeder Umdrehung erneut auf Startposition gesetzt werden muss.
Auch ein Gewicht hoch heben bedeutet, dass die Gravitation nur einmal genutzt werden kann.
Danach muss das Gewicht wieder auf Höhe gesetzt werden.
Beim Hochheben wie auch beim herunter fallen entstehen Verluste.
Wie also soll so etwas Gewinn abwerfen?

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
05.12.2018 19:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag klar doch Antworten mit Zitat
hallo jack . du hast vollkommen recht , aber : es muss ein zusammenspiel der einzelnen "kräfte " geben . die gravi ist nur eine davon . nun soll der magnetismus das ausgleichen was fehlt .
denke mal einfach !
.
ich hab es schon öfter gesagt / geschrieben : es wird GANZ einfach sein , sowas zu bauen . bisher hat es nur noch keiner ( ich auch nicht ) geschafft , die kräfte SO zu verteilen oder bessergesagt einzusetzen das ein selbständiger rundlauf rausgekommen ist .
zZ. versuche ich die gravitation sogar 2x zu nutzen . einmal am rotor - einmal
am stator .
wenn das funzt wäre das natürlich sehr schlecht , weil das NUR hier auf der ERDE laufen würde und nicht im WELTRAUM lachlach
gr. bernhard
05.12.2018 21:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag ehrenvoll Antworten mit Zitat
mach weiter so und finde die Lösung, du hast es verdient  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
06.12.2018 00:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag danke ! das tut gut ! Antworten mit Zitat
hallo jack . wie oben steht , es tut gut !
ich werde es finden . versprochen ! denn viele möglichkeiten gibt es ja nicht mehr !!kaltesbier
.. !!

.
du lebst ja gesund , mit tee oder kaffee !
ich auch , aber mit BAYRISCHEM VOLKSNAHRUNGSMITTEL !!………….. lach
.
.
06.12.2018 00:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Seite 11 von 12

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Masse und Gravitation Jack allgemeine Diskussionen, Texte, Bilder, Videos 13 25.08.2018 05:58 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album