Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

SMOT und RAMPE / bernardo1948
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

SMOT und RAMPE / bernardo1948
Autor Nachricht
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag was man sieht Antworten mit Zitat
hallo jack .
nehmen wir nochmal das vid. das gelbe teil .
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/j-wnSdT_-fI" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media"></iframe>
was kann man sehen : die kugel rollt runter ( gravi )
mit schwung und magnetismus hoch . stärker werdender magnetismus und gravi = runter . durch die "wippe" wird der weg verlängert . dann wird der "sticky", durch das hochziehen ...entfernt . mehr nicht !
gr. bernhard
ps. die schwarze magnetreihe ( unten , wurde später sogar entfernt , weil nicht nötig  )
05.05.2018 19:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag die Idee nochmals erklärt Antworten mit Zitat
die Kugel muss möglichst hoch gezogen werden, was eine geänderte Anordnung der Magnetbahn erfordert.
Danach macht die Magnetbahn eine Kurve nach unten, die nach einigen Zentimeter nach aussen abbiegt und den Stickypoint somit abschwächt.
Wobei die Gesamtsumme des Magnetfelds resp. des SP gleich bleibt und nur die Kraft auf einen längeren Weg verteilt wird!!!!
Die Kugelbahn geht jedoch weiter nach unten.
Sobald sich die Kugel vom Magnetfeld gelöst hat muss sie wieder an den Anfang rollen, wo sie erneut hochgezogen wird.
Eventuell müssen die letzten Magnete mittels Blech abgeschirmt werden.
Dadurch wird die Kugel von den Magneten nicht angezogen
Die Kugel wird wegen ihres Magnetismus' jedoch ans Blech gezogen.
Vielleicht genügt dieser kleine Unterschied im Magnetfeld um die Kugel nach unten fallen zu lassen.
Alles nur Spekulationen  weissnicht

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
07.05.2018 16:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Hinweis Antworten mit Zitat
Bernhard,
habe das entsprechende Thema aus dem alten MMF durchgelesen.
Anscheinend hat nur einer etwas richtig kapiert und zwar @checkervomneckar, aber keiner will zuhören oder sie haben Angst, dass es wirklich so ist.
"bis zur SMOT-Mitte (wenn er linear aufgebaut ist) findet Beschleunigung statt, ab der SMOT-Mitte findet Verzögerung statt. Beide Seiten wirken mit gleicher Kraft."
Meine Worte.

Nachfolgendes ist aus dem ehemaligen MMF, Thema "GLC-Gravity Loop Conzept".

Querdenkers Smot.
<iframe width="425" height="350" src="https://www.youtube.com/embed/_AWWfwtaYT4" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media"></iframe>

Fällt dank sich entfernender Kugel (oder Magnetbahn) aus der Bahn.
Das aber nur, weil die ganze Bahn nur von oben nach unten aufgebaut ist, also nicht zuerst ansteigend.
<iframe width="425" height="350" src="https://www.youtube.com/embed/GIkPx6feVlY" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media"></iframe>

Nichts neues  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
08.05.2018 00:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ...na sowas ! Antworten mit Zitat
hallo jack . dieses video vom QUERDENKER kannte ich wirklich NICHT ! hätte es auch nicht SO gut erklären können !!
ich hoffe du verschwendest DEINE ENERGIE nicht , für schon vergangene ideen .
es muss , um energie zugewinnen, ein rundes DING ( motor !! ) sein , ist jedenfalls meine
überzeugung . ich will es dir bestimmt nicht ausreden , nee, nee .
nach etwas zu forschen , das es nicht gibt oder nicht geben soll (oder darf ) ist immer spekulation !
in diesem sinne , weiter suchen ! gibt es auch immer neue  blaues_auge
lach
gr. bernhard
.
ps. "bis zur SMOT-Mitte (wenn er linear aufgebaut ist) findet Beschleunigung statt, ab der SMOT-Mitte findet Verzögerung statt. Beide Seiten wirken mit gleicher Kraft."
das stimmt nicht ganz , weil : beim runterrollen kommt noch die gravitation und das gewicht hinzu !! gelle .
08.05.2018 15:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
das mit der "Kugel aus dem Magnetfeld fallen" ist der Beginn und Sinn aller Smot, sei es als Kreis, Oval oder als Rampe aufgebaut.
Es geht um das Überwinden des SP mittels Magnetfeld und Gravitation.
Mir geht es geht nicht darum, genau dasselbe nach zu bauen sondern Erkenntnisse daraus zu gewinnen.

"das stimmt nicht ganz , weil : beim runterrollen kommt noch die gravitation und das gewicht hinzu"
Der Satz:
"bis zur SMOT-Mitte (wenn er linear aufgebaut ist) findet Beschleunigung statt, ab der SMOT-Mitte findet Verzögerung statt. Beide Seiten wirken mit gleicher Kraft"
bezieht sich auf das Magnetfeld und nicht auf Gravitation.
Bedenke zudem: Beim Smot wird die Kugel auf Höhe gebracht und geht dann wieder nach unten.
Dabei sind die Gravitationskräfte bis auf kleine Abweichungen auch gleich.
Zum hoch heben der Kugel  wird nämlich dieselbe Energie gebraucht, die beim Fall wieder frei gegeben wird.

Ein Smot muss nicht zwangsläufig rund sein.
Eine Schräge bei Anstieg und eine Senkrechte beim herunter fahren/fallen ist eventuell von Vorteil.

Das Magnetfeld resp. der SP muss irgendwie ausgetrickst werden.
Dazu werde ich mich später nochmals outen (im Beschrieb ist meine Idee bereits enthalten)

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
08.05.2018 19:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ...richtig, aber ... Antworten mit Zitat
***Zum hoch heben der Kugel  wird nämlich dieselbe Energie gebraucht, die beim Fall wieder frei gegeben wird.***
dann hast du NULL , wenn dazwischen NICHTs passiert !! bzw. weniger !

Zitat:
Ein Smot muss nicht zwangsläufig rund sein.


sollte es aber , sonst wird das mit dem stromerzeugen nämlich nichts , jedenfalls nicht gleichmäßiges ! siehe mein ROTES - TEIL.
die geringe stromerzeugung lohnt sich nicht . großes problem : verschleiß der laufbahn zB. . grrrrrrrr
gr. bernhard
ps. schade das du noch keine SKIZZE davon preisgibst . geschr. ist meist schlecht zu kapieren ! gandhi
08.05.2018 19:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dani
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
berechne die Leistung vom Magnetkraftfeld und durch Gravitation frei gegebene. Ist die Summe Gravitation minus Magnetkraftfeld positiv, muss es gehen
08.05.2018 20:47
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Geduld ist eine Tugend Antworten mit Zitat
"dann hast du NULL"
solange die Kugel nicht aus der Bahn fällt ist deine Aussage richtig (Null abzüglich Verluste).
Wäre dem nicht so, liefe das Smot schon lange.

"sonst wird das mit dem stromerzeugen nämlich nicht"
Solange das Teil nicht selbst läuft ist das Thema Stromerzeugung nicht relevant.

"schade das du noch keine SKIZZE davon preisgibst . geschr. ist meist schlecht zu kapieren"
Vorläufig sind die Ideen nur im Kopf gespeichert, es gibt noch keine Skizzen die aussagekräftig genug sind.
Gedulde dich noch ein paar Wochen    hups

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
08.05.2018 20:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag hallo gast dani . Antworten mit Zitat
Dani hat Folgendes geschrieben:
berechne die Leistung vom Magnetkraftfeld und durch Gravitation frei gegebene. Ist die Summe Gravitation minus Magnetkraftfeld positiv, muss es gehen

entschuldige bitte wenn ich mal kurz lache ! da gibt es nichts zu berechnen .
oder hast du mal ein beispiel ?
was ich , oder wir ( viele ) machen geht NUR über PROBIEREN .
ich kenne da auch einen , in der nähe zu " hamburg ", der rechnet wohl schon seit JAHREN und kommt , soweit ich weiß, auch nicht weiter. leider gibt es keine bzw. wenige info`s von den magnetherstellern . außer die "haltekraft"
, aber die nutzt mir herzlich wenig ! die abstände der mag`s , die beim SMOT
voraussetzung sind , können nur durch versuche ermittelt werden . nix taschenrechner  oder bruchstrich !
gr. bernhard
.
vom alten prof 1950



Zuletzt bearbeitet von Bernhard am 09.05.2018 03:29, insgesamt einmal bearbeitet
09.05.2018 03:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ...ja, ich warte Antworten mit Zitat
hallo jack . natürlich ist geduld angesagt . so eine IDEE braucht zeit zum reifen . gandhi
du weißt ja das ich damit aufgehört habe und an anderen FORMEN mein glück versuche , aber hauptsächlich RUND .
mir ist auch aufgefallen , die DINGER werden immer größer !! ist aber auch sinnvoll , weil die eventuellen "störfelder" weiter auseinander liegen .
bei meinen KLEINEN modellen war alles zu gedrängelt ( undefinierbar ).
gruß bernhard ,
berlin 28 grad , sonne satt / bombig !
09.05.2018 03:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album