Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 19, 20, 21  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Autor Nachricht
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Spulen Antworten mit Zitat
Da halte ich mich vornehmer zurück.

Zur Zeit braucht es bei mir nur 200 Windungen pro Übertrager / Trafo Paar !

Aber dafür auch ganz andere Drahtstärken

1,25 mm² muß es schon sein.


Gruß

Jo
16.02.2019 00:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 754
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag hä ? Antworten mit Zitat
hallo jo . was wird das denn mit 1,25 mm quadrat ? eine " mörderspule " ?Kopfklatscher 1244
gr. bernhard
16.02.2019 21:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag verschoben/gelöscht Antworten mit Zitat
.
habe das Video betreffend Hand-betriebenem Generator von hier nach
http://asiapurtravel.phpbb6.de/asiapurtravel-beitrag5568.html
verschoben und den Beitrag in deinem Thema gelöscht.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
26.02.2019 12:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag ohalätz Antworten mit Zitat
bei der Schaltung hat sich ein "Hund" eingeschlichen, der sich manchmal etwas unangenehm bemerkbar macht.
Unabhängig von der Polarisation fängt das FF an zu schalten.
Dabei kann es passieren dass die Pulse im falschen Moment kommen und kein Antrieb erfolgen kann  resp. eine Rotation angehalten wird.
Der Aufbau wurde aus mindestens 4verschiedenen Modellen zusammen gesetzt.


Hier kommen die Pulse richtigen Zeitpunkt, können jedoch auch um 180 Grad verschoben sein.


Beim starten muss ein Pol abhängiger Zwangsreset mit Setup des D-Eingangs erfolgen.

Kommt Zeit kommt Reset

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung

Zuletzt bearbeitet von Jack am 11.05.2019 03:55, insgesamt einmal bearbeitet
27.02.2019 14:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag warten und warten Antworten mit Zitat
noch immer ist kei Ducker angekommen.
Da ein längerer Urlaub bevorsteht, werden als Zeitvertreib ein paar Sachen gezeichnet und simuliert.
Eine der Simulationen brachte eine andere Denkweise betreffend Anordnung der Magnete.

Erst in der Anfangsphase, eine Moddellzeichnung aus Inventor.


Der Achsaufsatz beinhaltet einiges mehr als angenommen.
Etwas durchsichtig sind einige Sachen zu erkennen.


Entstanden ist es während des Relaxen im Pool.
Ideen kommen selten unter Stress sondern wenn man ein bisschen träumt und die Phantasie einsetzt  
Das Modell ist noch nicht fertig, aber in etwa wird es so ausgedruckt (andere Farbe).
Es müssen noch einige weitere Teil entstehen, die aber keine grossen Probleme machen; sie werden aus dem gezeigten Modell abgeleitet.

Je nach Drucker müssen die Maasse geändert werden.
Zur Zeit ist der Aussendurchmesser 233mm.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
15.04.2019 15:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Lange Zeit vergebens auf einen bestellten Drucker gewartet, nun den Auftrag gecancelt.
Lazada's thailändische Verkäufer scheinen gerne Termine und Versprechungen zu geben die sie nicht einhalten.
Einfach nur Kacke im Quadrat.
Habe nun noch einen Versuch gestartet, 10 Tage soll es dauern bis er ankommt.
Klappt es wieder nicht werde ich ev. einen Drucker aus der CH mitnehmen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung

Zuletzt bearbeitet von Jack am 11.05.2019 03:57, insgesamt einmal bearbeitet
05.05.2019 22:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 754
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag manches geht mir genau so ! Antworten mit Zitat
hallo jack .
Zitat:
Dabei kann es passieren dass die Pulse im falschen Moment kommen und kein Antrieb erfolgen kann  resp. eine Rotation angehalten wird.

.
zu dem anderen kann ich nicht viel sagen , aber :
….. pulse im falschen moment schon .
hast du dabei bedacht , das bei einer rotation auch die ZEIT eine gewisse rolle spielt ?? ( vermute mal JA )
denn bei einer schnellen drehung des rotores ist die zeitverzögerung mit zu beachten !!
wenn dem so ist , dann steht dein sensor falsch . auch dieser braucht zeit um zu schalten .
als ich deinen beitrag las , fiel mir das gleich auf .
denke mal mit der stellung des sensors kannst du doch dann sozusagen " gasgeben " also die drehzahl verändern .
wie beim OTTO-Motor …. frühzündung , oder  normal später . 1244
.
wie ich sehe , bist du wieder voll dabei . gut so ! hoffe dein drucker kommt bald !!
.
gr. bernhard
.
ps . wie ich aber im hintergrund sehen kann , bist du ja sehr gut ausgerüstet . "strippen" jede menge und messgeräte sowieso ! toll !
das nur mal so nebenbei !8bab
.
06.05.2019 00:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
das mit den Puslzeiten beantworten ist schwierig, ist von vielen Faktoren abhängig.
Nur mal so viel:
Die Schaltzeiten liegen im Nanobereich, schlimmstenfalls immer noch unter 10 Mikrosekunden.
Dazu zählen auch die Sensoren (solange es keine Reed Kontakte sind).
Da die Frequenz (nicht die Drehzahl) bei 2-3 Herz liegt, spielen diese Komponenten keine Rolle.
"Vorzündung" ja, aber die ist abhängig vom Abstand der Spulenmitte zum Magneten.
Durch verschieben der Spule verschiebt sich das magnetische Feld und die Sensoren müssen angepasst werden.
Durch verschieben der Sensoren ohne verschieben der Spule kann die Geschwindigkeit erhöht werden, dafür braucht der Antrieb mehr Strom.
Die Geschwindigkeit ändern durch herausfahren der Spule ist beim jetztigen Aufbau vermutlich nicht mehr gegeben, denn die genutzte Energie der Induktion bestimmt die Geschwindigkeit.
Befindet sich die Spulenmitte ausserhalb der Magnete sinkt die induzierte Leistung und somit steigt auch der Energieverbrauch.
Hoffe es ist einigermassen zu verstehen.

Ist schwierig alles so nieder zu schreiben wie es im Kopf abläuft und so dass es auch klar verständlich ist.
Das mit der induzierten Leistung ist der Punkt, wo ich mit der Physik hadere.
Laut Loernzt, Lenz, Coloumb und anderen ist in meinem Anwendungsfall kein Gewinn möglich, aber ich habe es mehrmals das Gegenteil beschrieben.
Nur muss man die Materie kennen und sich gut einlesen um es zu erkennen und zu begreifen.
Und vor allem muss man sich von den starren "Gesetzen" lösen können.

  Laut dem Versandhandel soll der Drucker in den nächsten Tagen kommen.

So voll dabei ist übertrieben solange ich in der Schweiz verweile.
Modelle werden zwar erstellt um sofort loslegen zu können, ihre Masse sind jedoch abhängig vom Drucker.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
07.05.2019 02:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 754
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
Und vor allem muss man sich von den starren "Gesetzen" lösen können.

hallo jack .
genau das tue ich ständig .

durch diese " Loernzt, Lenz, Coloumb und anderen ist kein Gewinn möglich."
ja diese kräfte müssen auch noch berücksichtigt werden .
auch die von mir beschriebenen 101% werden nicht ausreichen um einen guten gewinn rauszuholen .
101 % sind erst das PM . ( selbsterhalt + "X" )
also muss die erreichbare geschwindigkeit bzw. übergeschwindigkeit des jeweiligen rotores NOCH höher sein !
das bedeutet aber = unendliche rotatiossteigerung !! okay , die kann man dann ( muss man dann ) durch die geregelte induktion wieder abbremsen .
wenn man das nüchtern betrachtet , ein unlösbares , kühnes unterfangen ( ? ) . oder ?
ja und genau da liegt der REITZ , sowas auszuprobieren .
.
Zitat:
Befindet sich die Spulenmitte ausserhalb der Magnete sinkt die induzierte Leistung und somit steigt auch der Energieverbrauch.

da muss man dann ausprobieren welche stellung die nützlichste ist .
bei meinen luftspulen bin ich mit dem magneten knapp am außendurchmesser . die bremswirkung ist am geringsten aber auch die leistung ( der gewinn ) ist grade noch so okay . per einstellung kann ich da varieiren . also hängt es davon ab , wie kraftvoll die erreichte übergeschwindigkeit ist .
es sind alles nur gedankengänge eines alten "kindskopfes" , der doch nur spielen will . lach
gr. bernhard
.
ps.
Zitat:
solange ich in der Schweiz verweile.

genieße dies zeit einfach nur .
07.05.2019 04:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10391
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag etwas grösseres Modell Antworten mit Zitat
Bin verwöhnt und mag lieber warm     als kalt  

OK, zum Projekt.
Um nicht allzu viel Langeweile aufkommen zu lassen gebe ich ein paar Details des kommenden Modells preis.
Da der Drucker anscheinend unterwegs ist, mache ich das neue Modell mit grösserem Durchmesser.

Die Distanz (runder Zylinder) zwischen Steuerrad (unterstes Rad) und unterem Induktionsrad ist so, dass die oberen Magnete die Sensoren nicht oder nur unwesentlich beeinflussen und dass die Induktionsscheiben gleiche Positionen haben.


Enthält auch die Möglichkeit unterschiedlicher Magnete für den Startpunkt (Ansteuerpuls).
Die kleineren Löcher dienen dem genauen positionieren der Sensoren, die sich teilweise unter den Rad befinden werden.

Die Kraft der Magnete muss berücksichtigt werden, ansonsten es die Scheiben zueinander reisst und sie zerbrechen oder sich die Magnete lösen und aneinander kleben.
Darum die zusätzlichen Speichen.
Der Abstand zwischen den Induktionsräder soll mit Messingschrauben eingestellt werden.
Sie sind zwar nah bei der Spule, jedoch aussen und somit entstehen hoffentlich keine bremsenden Wirbelströme.
Wenn doch, dann kommen Distanzhülsen aus Kunststoff zum Einsatz.


Hier dienen die 10mm Löcher zur Positionierung der Sensoren, die 12mm Löcher sind für die Magnete.
Kann auch umgekehrt genutzt werden.
Die kleinen Hülsen dienen der Verschraubung, was jedoch noch etwas unklar ist.
Zwei Räder werden mit der Unterseite gegeneinander und der Breite der Spule plus Luftspalt montiert (Spulenbreite 22mm).

So, hoffe ein wenig Neugierde bei einigen ausgelöst zu haben.
Geplante Rückkehr nach Thailand 23./24. Mai, muss vielleicht verlängert werden.
Wäre dann erst Mitte/Ende Juni wieder in der Wärme um weiter zu arbeiten.
Auch für Interessierte heisst es einmal mehr: Viel Geduld aufwenden ist angesagt    

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung

Zuletzt bearbeitet von Jack am 07.05.2019 15:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
07.05.2019 06:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 19, 20, 21  Weiter
Seite 20 von 21

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge out für das Magnet-Motor-Forum Jack allgemeine Diskussionen, Texte, Bilder, Videos 6 21.11.2017 00:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie dritter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 38 09.05.2017 11:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie erster Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 296 13.02.2017 00:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge abgetrennt aus "Magnet und Spulenenergie... Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 69 23.10.2016 19:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie zweiter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 63 15.10.2015 20:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Schuhlöffel Magnet-Motor ( oder nur Rotor... Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 6 05.04.2014 05:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 21:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album