Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
die sehr guten Werte verändern sich immer wieder.
Mal sind es zirka 0,00001J, mal das Mehrfache.
Das warum sollte noch abgeklärt werden.
Leider verspäten sich bestellte Waren und somit ist wie so oft warten angesagt.

In der Zwischenzeit wird der Versuch unternommen, das in deinem Thema angesprochene Projekt gedanklich zu formen.
Dazu mehr wenn etwas Konkretes zu zeigen ist.
Entsprechende Diskussionen entweder in deinem Thema oder in einem neuen, je nachdem wie es damit vorwärts geht.
Je mehr Themen zu einzelnen erstellten Projekten desto besser die Übersicht.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
10.03.2020 04:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag abwarten Antworten mit Zitat
hallo jack.
wenn das etwas völlig neues ist , mach ein neues thema draus . ansonsten alles wie gehabt . 1244
ich warte !!
gr. bernhard
12.03.2020 18:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ist bereits geschehen  
http://asiapurtravel.phpbb6.de/asiapurtravel-beitrag5610.html

Das meiste ist aber noch unklar

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
12.03.2020 22:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Gauss Messgerät Antworten mit Zitat
endlich angekommen und kurz auf Funktion getestet.
Soweit es mit wenigen Messungen  zu beurteilen ist - alles OK.


Zum Schutz wird die Sonde bei Nichtgebrauch eingeschlossen.
Nicht gerade billig, aber was solls, das Geld muss unter die Leute  
Da zur Zeit ein anderes Projekt in Arbeit ist und immer noch keine PhotoMos sowie Elko's geliefert worden sind, bleibt es hier weiterhin ruhig.
Zu meinem Bedauern sollen die PhotoMos erst Mitte Juni kommen (Corona lässt grüssen).
Da sie in Europa sehr viel teurer sind und mindestens 4 Stück gebraucht werden wird lieber gewartet.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
19.03.2020 03:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag schönes teil Antworten mit Zitat
nabend jack.
Zitat:
Nicht gerade billig, aber was solls, das Geld muss unter die Leute
geldsack
okay, alles hat seinen preis . weil ich davon keine ahnung habe , meine frage : wozu bzw. was kann man damit messen ? die magnetstärke , ist schon klar , aber die feldstärke der magneten im "verband" überschneiden oder ergänzen sich doch . oder willst du alle einzeln messen und nach stärke "sortieren" ?
es interessiert mich einfach .
gr. bernhard
20.03.2020 05:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Genau soll es sein Antworten mit Zitat
da es wirklich nur noch um Millionstel Joule minimieren geht sind Optimierungen gefragt.
Eine davon ist bei der Platzierung der Magneten möglich.
Der Abstand Magnet zu Spule sollte so sein, dass bei allen dieselbe Kraft resp derselbe induzierte Strom fliesst.
Die Kraft/Feldstärke kann nur mittels Hall-Element vernünftig gemessen werden.

Das bedeutet jeder Magnet muss nummeriert, gemessen, Werte notiert und entsprechend justiert werden.
Zuerst die Magnete der untere Scheiben ohne obere Scheibe, danach umgekehrt.
Um Schwingungen zu erkennen schlussendlich mit beiden Scheiben messen und bei Fehler die Schwingungen neutralisieren.

Klingt einfach, ist es aber nicht denn bereits 0.2mm machen zu viel aus.
Beim Magnete mit Kraftaufwand schieben darf die Scheibe nicht beansprucht werden, ansonsten sie sich leicht verformen könnte, was den Abgleich zunichte macht.
Wird etwa 1 Tag in Anspruch nehmen, aber auch nur wenn alles so klappt wie gehofft.

Zuerst aber wird das Spiralgate mit Feder fertig gemacht.
Ist dort Erfolg beschert kann hier aufgehört werden  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
20.03.2020 12:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag messen Antworten mit Zitat
"willst du alle einzeln messen und nach stärke "sortieren" ?"
genau.

Eine neue Scheibe wurde gedruckt und bestückt, die Abstandsteile sind nur so aufgesetzt
Zuerst mal alle Magnete beschriften.

Vorab wurde eine Halterung für die Messsonde gedruckt.








Dann wurde gemessen,

die Werte in Milli Tesla notiert und mittels Balkengrafik überschaubar gemacht.


Die Abweichungen sind beachtlich und liegen bei max. 10%.
Sie entstehen weil die Magnete nicht so genau eingebaut und auch ungenau sind und weil die Scheibe schwingt.
Danach mussten die eingepressten Magnete mittels Zange ganz wenig verschoben werden.
Es handelt sich um Zehntel Millimeter.
Dabei wird die Scheibe auch in Mitleidenschaft gezogen und kann sich ein wenig verbiegen.

Gesamthaft wurden die Messungen und ev. Korrektureinstellungen 5 mal wiederholt.
Die Abweichungen liegen bei etwa 2%, was meines Erachtens gut ist.
Die Schlussmessung erfolgte mittels induzierter Spannung.



Gut genug.

Wollte danach auch noch die obere Scheibe drucken und einsetzen.

Eine Magenverstimmung vereitelte ein weiter machen

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"

Zuletzt bearbeitet von Jack am 31.03.2020 02:49, insgesamt einmal bearbeitet
24.03.2020 03:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag verwunderlich Antworten mit Zitat
hallo jack .
zwischen bild 3 u. 4 fehlt etwas text !
hätte ich nicht gedacht , dass so große unterschiede bei sind ( grafik ).
also liege ich ja falsch mit meiner aussage , dass die mag`s aus einer charge gleich stark sein müssten .
mein freund in / um hamburg hat mich auch schon darauf hingewiesen . muss ich wohl auch solch ein messgerät haben !
nun gut , wenn du jetzt weißt welche die "schwachen und die starken " sind kannst du sie ja gut sortieren .
und dann ? die schwachen zu erst , die starken am ende ? wäre die logische konsequenz .
das ist das was ich immer sage : keine kontinuierliche sondern eine dynamische steigende magnetstrecke !! die zum ende hin immer stärker wird .
ist schon schwierig , den teufel an den haaren packen , was ?.
erst mal gute besserung und dann viel glück !!
gruß bernhard

ps.   daumenup    für die bilder und natürlich für`s Modell .
24.03.2020 05:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hi Bernhard,
"zwischen bild 3 u. 4 fehlt etwas text !"
Hat sch nur mit Leerzeilen erweitert und wurde korrigiert, danke.

"hätte ich nicht gedacht , dass so große unterschiede bei sind ( grafik )."
Aufgepasst, es sind nicht unbedingt Abweichungen der magnetischen Kraft.
Ist ein Magnet um 1/10mm tiefer oder höher eingesetzt ergibt das auch Abweichungen, dasselbe beim nach oben/unten schwingen der Scheibe.

"also liege ich ja falsch mit meiner aussage , dass die mag`s aus einer charge gleich stark sein müssten ."
Nö, du liegst nicht unbedingt falsch (siehe Aussagen oben).

"muss ich wohl auch solch ein messgerät haben !
"
Brauchst es nicht denn es bringt bei deinen Modellen kaum etwas, kostet jedoch um die 100€.

"nun gut , wenn du jetzt weißt welche die "schwachen und die starken " sind kannst du sie ja gut sortieren ."
Auch ein "Nö" denn wenige Zehntelmm verschieben genügt vollauf.

"und dann ? die schwachen zu erst , die starken am ende ? wäre die logische konsequenz .
das ist das was ich immer sage : keine kontinuierliche sondern eine dynamische steigende magnetstrecke !! die zum ende hin immer stärker wird ."
Bei meinem Projekt sollten ALLE Magnetedie gleichen magnetischen Daten aufweisen um eine stabile induzierte Leistung zu erhalten.
Hatte es kurz vor meiner ungewollten Auszeit geschafft, die Werte auf etwa 2% genau zu "stellen".

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
31.03.2020 03:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
in der Zwischenzeit sind die bestellten PhotoMOS gekommen.
Die Spannung bei den bisherigen lag bei 40V, die neuen erlauben 350V am Ausgang.
Die ersten Tests ohne Spannungen an der Endstufe verliefen nicht wie gehofft.
Durch die Elkos wird die induzierte Spannung gespeichert, jedoch erfolgte wie vorher bei 42V keine Spannungserhöhung.
Auch nach Austausch der Elkos das gleiche Ergebnis.
Dann die Erleuchtung: Die Schutzdioden erlaubten keine höhere Sperrspannung.
Nach deren ersetzen endlich mal das Rad so schnell gedreht bis 350V erreicht wurde.
Die Bilder wurden aus 2 Teilen zusammengesetzt, darum ev. kleine Fehler in der Darstellung.



Der blaue Puls ist der Restet und Trigger (oben das T), der nach jeder Umdrehung erfolgt.
18 Magnete = 9 volle Sinuskurven.
351V pro Sinushälfte, also 702V Spitze/Spitze.
Die Frequenz in blau ist die Triggerfrequenz, die Frequenz in gelb die effektive.

Die Tests waren nur kurz und Aussagen noch verfrüht.
Es war nur die Neugier, die mich dazu überredete, die lang ersehnten Tests zu machen.

Bis dänne

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
31.03.2020 03:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter
Seite 38 von 41

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge out für das Magnet-Motor-Forum Jack allgemeine Diskussionen, Texte, Bilder, Videos 6 20.11.2017 23:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie dritter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 38 09.05.2017 10:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie erster Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 296 12.02.2017 23:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge abgetrennt aus "Magnet und Spulenenergie... Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 69 23.10.2016 18:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie zweiter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 63 15.10.2015 19:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Schuhlöffel Magnet-Motor ( oder nur Rotor... Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 6 05.04.2014 04:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 20:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album