Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42, 43  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
"Und niemand weiss wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat"
Physische oder psychische?

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
26.08.2019 18:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag beides Antworten mit Zitat
hallo jack .
natürlich beides ist richtig und wichtig .
die körperlichen und die geistigen kräfte muss man sich aber " einteilen " !
dazu gehören " pausen " auch " abwarten " und mal alle " sieben gerade " sein lassen "!
bezogen auf das basteln ist es wichtig alsbald zu erkennen , …… wird nichts , …. aus …. und weg damit .
" weg damit " heißt nicht wegwerfen . sondern umbauen , oder für neues zu verwenden usw. .
wenn ich nicht meine " grabbelkiste bzw. grabbeltisch " hätte und alles neu machen müsste , hätte ich längst aufgehört .
so aber findet sich immer WAS zu einer neuen idee / projekt !!
man muss nicht ständig zu den baumärkten " flitzen " um material ranzuschaffen .
aus dem grunde werde und kann ich nicht loslassen ! meine passion ist nun mal das spiel mit den mag`s .
diese kraft ( mit kleinem gewicht ) lässt mich nicht " ruhen " und das immer wieder NEU .lach
da muss WAS möglich sein , es muss einfach !!hope
gr. bernhard
.
ps . dazu gleich meine neueste " vorstellung " .
https://youtu.be/P-BEjV_ShLQ
27.08.2019 03:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag .... mal einfach was ALTES Antworten mit Zitat
hallo zusammen .
damit ich hier nicht völlig in vergessenheit gerate , mal ein paar alte versuche zwischendurch !!
.
playlist : https://www.youtube.com/watch?v=_YJ....yQeqTD6DysuGPx29OZ4kpIqxM
.
gr. bernhard
24.09.2019 03:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag Thema : UMDENKEN !! Antworten mit Zitat
hallo .
umdenken oder neu denken ist angesagt . Kopfklatscher
.
vielleicht liegt ja in dem BILD schon ein denkfehler . oder in der auslegung .

die pfeile auf der südseite zeigen dann in die falsche richtung …… oder wie ? hat sich der magnetstrahl umgepolt …. oder watttt ?
.
DENN bei mir messe ich, das eine halbkugel des magneten nur nord hat und die andere hälfte süd ist .
2. bild
.

.
so sehe ich die pfeilrichtung . von nord kommen die nordpol und süden die vom südpol und die treffen sich in der mitte !!! 1244
.
mache demnächst ein vid . dazu , mit auf papier ausgedruckten "schiebeteilen" zu reläuterung !
gr. bernhard
05.10.2019 03:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Kommentar Antworten mit Zitat
dass sich Feldlinien nie schneiden, nie kreuzen und sich auch nie "berühren" ist mir schon lange klar und habe dies früher schon erwähnt.
Feldlinien sind wie jede andere Linie durchgehend, ansonsten es mindestens zwei ineinander fliessende Linien pro Umlauf wären.
Sie beginnen nicht im Innern des Magneten sondern am stärksten Magnetfeld und enden an einem gegenseitigen Pol, der auch bei einem anderen Magneten sein kann.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
05.10.2019 12:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag klar doch ! Antworten mit Zitat
hallo lieber freund .
das ist mir völlig klar .
.
UMDENKEN heiß doch das thema .
.
Zitat:
der auch bei einem anderen Magneten sein kann.

was ich meine , siehe bild !

musste mir extra das bild ausdrucken zum erklären .
wenn , bei einem V-GATE die magneten sich gegenüber liegen ( nord und süd ….. unten ) dann ist das Feld "geschlossen " !
diese magnetstrahlen sind aber "verloren "für den stator  !! auf der ganzen strecke .
wenn sich nord und nord gegenüber liegen ( also abstoßen ) die kann der rotor - magnet ( natürlich nur eine polseite ) gut gebrauchen , weil die magneten bei einem GATE sich immer näher kommen strecken sie sich immer höher ( bild oben )!!!
sozusagen wie ein KAMM spitzen sie sich immer weiter hoch .
ACHTUNG alle GATES ( skizzen im netz !! ) anschauen , immer ist nord und süd NEBENEINANDER .( alle ! )
ich finde das ist FALSCH …. na gut , finde es nicht optimal .
. nach meinem empfinden müssen GLEICHPOLIGE nebeneinander sein !
dann hat man ein gleichbleibend ansteigendes magnetfeld für eine " beschleunigung ".
.
bin ja schon beim experimentieren !!! 1244
gruß bernhard
ps. da all meine versuche in leere gingen ,
muss es anders gehen >ich weiß doch des es geht !! < lach ich weiß es !.
05.10.2019 23:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ...... alle außer der mann Antworten mit Zitat
hallo .
er hat es auch gemerkt und hat angefangen zu trixen , mit vertauschten polen  !! 1246B21208
.

05.10.2019 23:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
dein 2. Bild ist aus dem vorletzten Beitrag entspricht meines Erachtens nicht den Gegebenheiten.
Die Feldlinien vom Nord zum Südpol (kurze Strecke)l sind mehr oder weniger gerade, sie verbinden die beiden Magnete.
Es sind keine Feldlinien beim einzelnen Magneten von Nord zu Südpol, es entsteht ein einziges Magnetfeld.
Die äusseren Feldlinien sind wie bei einem einzigen Magneten.


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
06.10.2019 00:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
"wenn , bei einem V-GATE die magneten sich gegenüber liegen ( nord und süd ….. unten ) dann ist das Feld "geschlossen " !
diese magnetstrahlen sind aber "verloren "für den stator"

Warum?
Wenn der Stator sich dazwischen oder in der Nähe der Pole befindet ergeben sich neue Magnetfelder, ist er weiter weg addieren sie sich.
Darum kann der Statormagnet auch schmaler oder breiter sein als der Abstand der Rotormagnetpole zueinander.
Ob die Rotormagnetpole gleich oder gegenseitig gepolt sind sind spielt kaum eine Rolle.
Die Kräfte sind beinahe die gleichen, nur die Kraftwirkung ist nicht an derselben Stelle sondern von der Mitte des Magnetpols gesehen leicht seitlich.
Diesen Effekt konnte ich jedoch nicht so ausnutzen wie gedacht.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
06.10.2019 00:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag passt nicht Antworten mit Zitat
hallo jack usw.
zu deiner Skizze :
Zitat:
nur die Kraftwirkung ist nicht an derselben Stelle sondern von der Mitte des Magnetpols gesehen leicht seitlich.

das ist es ja ! die kraft ist außen .gebrauchen kann man sie aber nur MITTIG .

NUR die im gelben kreis sind brauchbar , der rest kann rumschwirren wo er will .
denn das geht um die stärkste anziehung , die der statormagnet braucht .
und der kommt von einer kugel die NUR  den passenden ( einen ) pol hat .
also wenn der rotor NORD hat , muss der Stator SÜD sein . oder eben umgekehrt !!
dieses ist bei allen V-GATS die ich bisher gesehen …..  und nachgebaut habe ….. anders .
deshalb wahrscheinlich auch bisher KEIN erfolg !
wie gesagt UMDENKEN , ANDERSDENKEN , QUERDENKEN , von mir aus auch um die ecke denken ,  ist angesagt !! gibt es auch blaues_auge
gr. bernhard
06.10.2019 18:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42, 43  Weiter
Seite 41 von 43

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album