Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Autor Nachricht
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag hmm ? Antworten mit Zitat
Zitat:
bin momentan dabei weiter alles vorzubereiten / zurechtzulegen was ich noch so brauche .

weil ich noch zeit übrig habe , habe ich mal nachgedacht 1244  , wie man das nennen könnte .
ich denke : was ich versuche , kann man so bezeichnen : den SP ( stickpoint ) zu verschleppen und dadurch quasi .... aufzulösen .
mit einer magnetreihe ( die von mir erwähnte BRÜCKE ), die genau so stark sein muss wie die stärke der letzten magneten des V-GATE`s . an der brücke  läuft der rotor einfach ( ohne zu beschleunigen ) weiter , bis die kraft des GATE´s die beschleunigung aufnimmt / übernimmt .
dann, so denke ich es mir, ist kein SP mehr da , bzw. aufgelöst . so die hoffnung .
okay : dann habe ich keine 360 grad beschleunigung mehr .  1246B21208 aber ohne SP sollte auch das reichen . sehen wir mal .
.
gr. bernhard
20.08.2020 20:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Quälgeist Antworten mit Zitat
ich weiss, ich kann ein grosser Quälgeist sein , weiss aber dass du mir verzeihen wirst.

Habe einige Zeit deine Meinung betreffend Aufhebung des SP vertreten, aber meine Beobachtungen mit 3 ganz simpel montierten Magneten ergaben das, was ich bereits vorher behauptete; es ergeben sich 2 SP resp. wenn die Magnete genau untereinander stehen ergibt sich ein SP.
Werden die Stator-Rotor-Brückenmagnete versetzt angeordnet, ist genau in der Mitte kein SP, aber vorher und nachher schon, also wieder 2 SP

Was mir aufgefallen ist: du machst den stärksten Anziehungspunkt im V-Gate dort wo die Magnete am engsten zusammen stehen, ich dagegen wo sie am weitesten voneinander entfernt sind.
Heutzutage arbeite ich jedoch mit Spiralanordnung.

Ich wünsche dir, dass meine kleinen, unscheinbaren und undokumentierten Versuche falsche Ergebnisse lieferten und du das findest, was du erhoffst  



_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
20.08.2020 22:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag missverständnis Antworten mit Zitat
hallo großer Quälgeist . wie groß bist du ? na dann bist du nur ein kleiner Q . gag99

Zitat:
Werden die Stator-Rotor-Brückenmagnete versetzt angeordnet, ist genau in der Mitte kein SP, aber vorher und nachher schon, also wieder 2 SP

ja,genau das glaube ich nicht , weil : ich denke das was du da meinst , sind nicht SP`s , sondern die abstoßkräfte der ersten bzw. der letzten magneten !
stichwort : schrägstellung der ersten und meist auch der letzten mag`s . ( habe ich bereits geschrieben und in etlichen videos benannt bzw. ansprochen  )
was du als SP beschreibst , ist in wirklichkeit die abstoßung der anfangsmagneten !  1244
.
https://www.youtube.com/watch?v=aT9ji3vHWf4
.
gr. bernhard
.
ps.
Zitat:
mit 3 ganz simpel montierten Magneten ergaben das, was ich bereits vorher behauptete; es ergeben sich 2 SP resp. wenn die Magnete genau untereinander stehen ergibt sich ein SP.

das ist falsch , WEIL : naja, schau ins video .
bei einer magnetreihe sieht das ganz anders aus . dort eben nur am anfang und ende . und durch die schrägstellung sind die wechchchchch .......... !
21.08.2020 20:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ist der Polmittelpunkt gleich weit entfernt wie bei sich gegenüber stehenden Magneten verschiebt sich Schräfstellung nur der Arbeitspunkt, die Summe der wirkenden Kräfte bleibt gleich.
Wobei eine Verschiebung des Arbeitspunktes vermutlich positiv genutzt werden kann.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
22.08.2020 03:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag genau Antworten mit Zitat
Zitat:
Wobei eine Verschiebung des Arbeitspunktes vermutlich positiv genutzt werden kann.

hallo jack .
genau so scheint es zu sein . anders ausgedrückt : durch die " verschiebung " wird ein ungleichgewicht erzeugt . eine seite wird stärker ,die andere schwächer .
aber auch dieses muss immer auch in " verband " gesehen werden . einzelstücke helfen da kaum .
zB. am ende einer magnetreihe etwa . na ja das ganze MAGNETSYSTEM ist längst nicht richtig erforscht !! es gibt kaum verlässliche angaben dazu . auch im internet nicht .
also müssen wir , du und ich zB. dazu was TESTEN , TESTEN usw.. und auch merken und aufschreiben .( machst du ja ,ich weiß )
heute ist nicht alle tage ----- ich komm wieder keine frage !! ( von TOM & JERRY )lach
gr. bernhard
22.08.2020 22:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ist vom rosaroten Panther  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
23.08.2020 03:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag stimmt Antworten mit Zitat
hallo jack . hast recht , habe ich verwechselt . 1246B21208
vielen dank für die blumen ist von T&J.
aber die aussage stimmt ----- ich komm wieder , keine frage .
geduldig warte ich auf ein wichtiges teil   grammig55  , dann aber ------- !
gr. bernhard
23.08.2020 14:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag Resümee Antworten mit Zitat
Zitat:
......... geduldig warte ich auf ein wichtiges teil  

das gibt mir mal etwas zeit um zu überdenken was wichtig ist .
als erstes fällt mir ein , alle beweglichen teile am rotor bringen NICHT`s . außer unruhe ins system , egal welcher art .
zweite sache : die modelle müssen immer größer werden , weil in kleine durchmessern einfach zu viele magnetfelder sich
überschneiden bzw. sich gegenseitig behindern oder verformen . also unberechenbar sind !
viele "mitstreiter" zum thema magnetmotor haben schon aufgegeben , weil sie die sache mathematisch lösen wollten , was wohl doch
SO nicht lösbar ist . ( ? )
auch ich habe es bisher NICHT geschafft ein selbstlaufendes " ETWAS " zu bauen .( selbst mit allem furz und feuerstein nicht )
das entmutigt mich aber trotzdem nicht . wie ich immer sage : ich weiß das es geht , gehen muss , gehen wird , gehen soll usw., irgendwie .
durch die vielen versuche ( modelle ) weiß schon eine ganze menge von dem verhalten der magneten , untereinander / miteinander und zu einander .
ja , und genau das beflügelt mich immer wieder weiter zu suchen , koste es was es wolle , bin doch rentner und habe noch viel zeit ( hoffentlich zwinkerchen)
und ehrlich gesagt : teuerer ist es auch nicht mehr , als am wochenende in eine bar zu zechen .
mit spass und freude einfach weiter machen !lach
gr. bernhard
.
ach ja und noch was : mit der gravitation ( also gewichte ) zu arbeiten bringt es auch nicht , weil , wenn das DING mal schnell laufen soll ---- fliegt das ding auseinander bzw. bleibt nicht an seinem platz !lach
feststellung von mir : ein laufendes gerät , welcher art auch immer , würde KEINE geräuche machen , ausgenommen leichte rollgeräuche der kugellager und
windgeräuche vom rotor .
ich bezweifle sogar den angeblichen magnetmotor des muammer yildiz ! weil eben starke geräuche zu hören sind . da bewegt sich was im innern und das bedeutet
irgent eine zusatzenergie  und / oder verschleiß . außerdem : warum schaltet er ( auf der erfindermesse in genf das ding immer schnell wieder aus ? ) klar , alles ist mal "erschöpft ".
es gebe dazu noch etliche beispiele , die hier den rahmen sprengen würden .
25.08.2020 03:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ..... und weiter geht`s Antworten mit Zitat
hallo jack .
nach geraumer zeit , die leider vergangen ist bruell  , hier ein video vom fortgang .
.
(      httpswww.youtube.comwatchv=t5akCOV15iM     )
.
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/t5akCOV15iM" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>
.
gr. bernhard
31.08.2020 21:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Generator Antworten mit Zitat
.
Bin mal gespannt auf den Rest.

Betrifft den Generator:
Statt der Kugelmagneten sollten flache eingesetzt werden.
Bei den flachen ist das Magnetfeld an den Kanten stärker als bei einem Kugelmagnet, der keine Kante aufweist.
Da sich die Leistung bei schneller Magnetfeld Änderung erhöht, macht das einiges an Mehrleistung aus, bremst aber auch das System um denselben Faktor stärker.

Ausser man setzt die Induktionsenergie im Modell gezielt wieder ein bin ich wie gewohnt der Meinung, dass ein Generator erst zur Diskussion steht wenn sich das Rad selbstständig dreht  


Noch viel Erfolg  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
31.08.2020 22:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Weiter
Seite 63 von 67

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album