Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Inventor
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Inventor
Autor Nachricht
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag Inventor Antworten mit Zitat
Mir qualmt gerade mal wieder der Kopf, daher ist etwas Ablenkung nötig.

Ich zähle mich zu den Inventor Laien und bin dankbar wenn ich Info zu den Problemen finde.
Gibt sicher aber noch Leute, die noch weniger wissen als ich.
Evtl. gibt es hier ja Leute, die bei Problemen helfen können.

Ich stell mal ein paar Bilder ein, keine Ahnung ob das Jemand braucht.....


Standartmäßig ist der Fang auf 1,0mm eingestellt, Fang deaktivieren ist zu ungenau.
Im Skizzenmodus geht man auf Extras, da kann man das ändern (kann man so oft ändern wie man es braucht) siehe:




Toll find ich auch die Notiz-Funktion.
Hat man einen Notiz erstellt, wird ein gelbes Symbol eingefügt, bewegt man die Maus auf das gelbe Symbol,
kann man das Symbol verschieben oder den verfassten Text lesen.




Bei doppelklick öffnet sich der Notiz, dann sieht man den kompletten Notiz mit zusätzlichem Text, siehe:




Öfters benötigt man eine Konstuktionslinie/Hilfslinie, die später im Model nicht sichtbar sein soll, ohne Bezugs- Punkt, Linie, Kreis,
geht es aber nicht.
In diesem Beispiel wird zuerst eine Hilfslinie erstellt, zuerst Konstruktionsline "aktivieren", dann Linie anklicken und zeichnen, siehe:




Dann wieder "deaktivieren", Kreis auswählen und zeichnen, siehe:




Will man mehrere Kreise (oder andere Elemente) entlang einer Linie oder Kreis anordnen (Achtung nicht verwechseln mit Kreisförmig), geht das
sehr einfach. Warum die Funktion "rechteckig" genannt wurde, keine Ahnung....
Man klickt auf Rechteckig, dann wählt man das Element (Kreis in diesem Fall), die Richtung (ohne Bezugs- Punkt, Kreis, Linie geht es nicht),
gibt die Anzahl an und den Abstand. In diesem Fall sollen es 50 Kreise mit einem Abstand von 6mm sein, siehe:



Sieht dann so aus:





Können dann auch 50 Löcher/Bohrungen sein, siehe:





Der abgewickelte Rotor sieht dann so aus, siehe:




_________________
Gruß P_M
01.04.2017 04:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 9753
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag woww Antworten mit Zitat
danke für die Anweisung.
Werde es später mal nachvollziehen.

Zwei Fragen hätte ich noch (oder sind es Tausende?).
Manchmal möchte ich das Modell entweder um 90 oder 180 Grad, meistens bei der XZ Achse drehen (das Teil steht auf dem Kopf).
Freies Drehen geht, aber danach stimmen die Achsen/Ebenen nicht mehr so genau.
Des Weiteren wird manchmal nur ein Tel der gesamten Einheit gedreht, alle anderen, verbundenen Teile nicht.
Müssen die einzelnen Modelle (.ipt) zusätzlich speziell noch als eine einzelne Einheit verbunden/zusammengefügt werden?

Habe gesucht, jedoch keine Lösung gefunden.

_________________
wenn du dich für etwas entschieden hast, dann führe es auch aus, egal welche Steine dir in den Weg gelegt werden   4qxrwom
08.04.2017 23:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag Re: woww Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:

Zwei Fragen hätte ich noch (oder sind es Tausende?).
Manchmal möchte ich das Modell entweder um 90 oder 180 Grad, meistens bei der XZ Achse drehen (das Teil steht auf dem Kopf).
Freies Drehen geht, aber danach stimmen die Achsen/Ebenen nicht mehr so genau.
Des Weiteren wird manchmal nur ein Tel der gesamten Einheit gedreht, alle anderen, verbundenen Teile nicht.
Müssen die einzelnen Modelle (.ipt) zusätzlich speziell noch als eine einzelne Einheit verbunden/zusammengefügt werden?


Gehe mal davon aus, wenn du nur eine *.ipt erstellt hast und in Simplify importierst, kommt es vor dass die falsche Seite
unten ist?
Für den 3D Druck muss ja immer die XY-Ebene "unten" sein.
Wenn man beim Erstellen der Skizze oder einer Baugruppe nicht aufpasst, ist aber die falsche Seite unten.

Gehe mal davon aus dass auch bei dir, bei einem neuen Bauteil "automatisch" die XY-Ebene ausgewählt ist?



Das hat seinen Vorteil, wenn man aber mal die Skizze auf eine andere Ebene zeichnen will, kann man das leicht ändern, man beendet die Skizze
(ohne etwas zu zeichnen)




Dann löscht man die Skizze



Und erstellt eine Neue




Jetzt kann man die "Ebene" auswählen, wo die Skizze erstellt werden soll.



Hier ist es die XZ-Ebene





Weiterhin kann man die Skizze neu definieren, so lässt sich das Bauteil auch drehen.





Man wählt die gewünschte Ebene aus.
Liegt jetzt nicht mehr flach sondern steht hochkant.




Man erkennt es auch schon in der Übersicht.




Oder wenn man die Bauteile in eine Baugruppe importiert




Zur besseren Übersicht kann man auch im View Cube festlegen welche Seite oben und vorne ist.




In Simplify sieht es dann so aus.









Bauteile oder Baugruppen "niemals" frei drehen, das kann nicht funktionieren.
Erstellt man eine Baugruppe, ist es auch hier für den 3D Druck wichtig dass die Unterseite passend zur XY-Ebene gemacht wird.
Im Menü, Abhängig machen anklicken, die Fläche die unten sein soll anklicken, dann XY-Ebene.
Alle importierten Bauteile müssen auch abhängig gemacht werden, dann kann man auch eine Baugruppe komplett drehen,
die Baugruppe wird dann nicht gedreht, sondern wieder abhängig gemacht, entweder zu einer Ebene oder Winkel.
Werde mal ein paar Beispiele posten.

_________________
Gruß P_M
10.04.2017 02:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 9753
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag getestet und als toll empfunden Antworten mit Zitat
herzlichen Dank für deine Infos und Anleitung.
Das Wissen hätte mir früher viel Arbeit erspart  

_________________
wenn du dich für etwas entschieden hast, dann führe es auch aus, egal welche Steine dir in den Weg gelegt werden   4qxrwom
10.04.2017 14:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 9753
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Ups Antworten mit Zitat
gilt das nur wenn das Teil eine einfache Form hat?
Ein ipt Modell mit 2 Extrusionen.
Genau nach Anleitung oder doch nicht?
So sieht es aus, wenn das Modell hochkant steht.
Die Maus wird nicht angezeigt, jedoch ist es rot umrandet (hier Skizze)


Rechte Maustaste, Maus auf "Neu definieren" fahren.


"Neu definieren" angeklickt und Skizze aktiviert.


Nun können die einzelnen Ebenen zwar ausgewählt werden, jedoch sind diese immer so zugeordnet wie im Ursprung.
Also keine Änderung möglich.






Irgend wieso funktionierte es einmal, dummerweise jedoch nicht so wie gehofft.


_________________
wenn du dich für etwas entschieden hast, dann führe es auch aus, egal welche Steine dir in den Weg gelegt werden   4qxrwom
11.04.2017 20:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Du hast die falsche Skizze ausgewählt!

Es sieht so aus als hättest du die Skizze in L-Form gezeichnet, wenn ja, verstehe ich das gerade nicht.

Meine Skizze sieht so aus:



Hier das Bauteil (liegt flach).
Besteht das Bauteil aus mehreren Extrusionen, findet man den Eintrag Skizze (ist für alle Extrusionen),
diese Skizze muss neu definiert werden.





L2 steht nun hochkant.




_________________
Gruß P_M
11.04.2017 23:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 9753
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag beinahe gleich Antworten mit Zitat
bei meinem Teil ist der untere Teil eine Schräge.
Das ist aber auch das einzige, was unterschiedlich ist.




Auch bei Skizze1 unter dem Ursprung kommt nur die 2D Skizze bei "Neu definieren  weissnicht

_________________
wenn du dich für etwas entschieden hast, dann führe es auch aus, egal welche Steine dir in den Weg gelegt werden   4qxrwom
12.04.2017 00:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Deine Vorgehensweise ist falsch, das ist viel zu umständlich... macht auch keinen sinn.
Du erstellst zuerst ein L-Teil und dann nochmal ein Teil, damit du ein U-Teil hast.....unlogisch.

Entweder komplett als 1 Bauteil, in deinem Fall ist die Variante 2 Bauteile erstellen und dann das U-Modell
als Baugruppe erstellen besser.

Hier als 1 Bauteil




In Simplify



_________________
Gruß P_M
12.04.2017 00:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag Baugruppe Antworten mit Zitat
Hier als Baugruppe:

Teil1



Teil2



Baugruppe



Wenn man noch nicht genau weiß welche Seite man als XY-Ebene benutzen will, macht man zuerst alle Teile zueinander abhänig.




würde dann so aussehen




man kann aber auch gleich alle Teile abhänig machen, also weiter mit



sieht dann so aus



nun macht man die gewünschte Fläche (die unten sein soll) abhängig



sieht so aus



In Simplify



Gefällt nicht oder passt nicht, dann löscht man diese Abhängigkeit (das Dreieck vor der XY Ebene zeigt dass es eine Abhänigkeit gibt)



und erstellt eine Neue



sieht jetzt so aus



in Simplify



Hoffe das hilft

_________________
Gruß P_M
12.04.2017 03:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P_M



Anmeldungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 159
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Pfalz

Offline

Beitrag Baugruppe Skizze Antworten mit Zitat
Baugruppe hat viele Vorteile....

Man kann in einer Baugruppe auch direkt ein neues Bauteil erstellen



zeichnen



Extrusion



zurück



fertig (Farbe geändert)



jetzt nur noch abhängig machen

_________________
Gruß P_M
12.04.2017 04:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album