Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

SpiralGate
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 13, 14, 15  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

SpiralGate
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag aufhören ist nicht so einfach Antworten mit Zitat
es juckte mich gewaltig, dass es nicht mehr zu holen sein soll und so machte ich mich erneut ans Werk.
Es blieb jedoch bei den Werten
Da es bereits 35°C warm war, legte ich mich in den Pool und versuchte keinen Sonnenbrand zu holen.
Gedanken schwirrten durch den Kopf.
Dies, das und jenes könnte man noch probieren.
Dann brütete ich darüber, warum der EMP so kurz und Energielos war.
Und KLICK... eine Idee liess mich nicht mehr los  
Raus aus dem Pool, trockene Hosen überziehen und frisch ans Werk.
Nach einiger Zeit brachte eine unscheinbare Änderung bedeutend bessere Werte.
Nachfolgende Messwerte beziehen sich auf Ansteuerung einer Spule mit Eisenkern ohne Statormagnet.
Ein Abschirmblech auf etwas andere Art angebracht.


Und siehe da, die Drehzahl erhöhte sich um etwa 80% und der EMP (Puls unter dem Nullpunkt) zeigte nie erreichte Zeitwerte.
Er war zeitlich länger als die Pulsbreite  



Aber das geht doch nicht, ist doch unmöglich.
Na ja, ist doch egal, Hauptsache es ist so  

Nicht beirren lassen von der geringen Spannung des EMP.
Der theoretische Nullpunkt des EMP liegt beim Plus.
Wie kann dieser Impuls ohne grosse Verluste umgedreht werden (Normalnull und positive Spannung)?

Und wieder ein bekannter Effekt: Wurde der EMP belastet, stieg die Rotationsgeschwindigkeit, wenn auch nur wenige Prozente.
Auch konnten bessere Werte von mehr als 100% bei der Induktion erzielt werden.


Die Geschwindigkeit ergab sich aus der Belastung durch die Induktion.
Auch  etwas unnatürlich: Unterschritt die Drehzahl einen bestimmten (kleinen) Wert, stieg der EMP weiter an.
Es braucht weitere Abklärung einiger mir kurios erscheinenden Sachen

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
19.03.2018 23:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag mennnnnnnnoooo . Antworten mit Zitat
hi jack . klar doch , als ganzes betrachtet hast du recht , ja !
man muss aber NUR TEILE davon betrachten und in seine überlegungen EINBAUEN bzw. übernehmen . wir wissen doch alle , mit normalen mitteln kommen wir nicht weiter . fantasie ist gefragt !! a007
gr. bernhard
19.03.2018 23:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag vielleicht ? Antworten mit Zitat
hallo jack . gestern haben wir uns fast überschnitten .
habe dein foto leicht verändert . mach mal dein BLECH so wie eingezeichnet . anlöten reicht aus !
das kommt einer "auslaufschräge" sehr nahe ! durch den gegenpol wird das eigentliche feld vermindert / geschwächt !!
dann läuft es BESTIMMT noch länger ! 1157
gr. bernhard
20.03.2018 02:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Fehler meinerseits Antworten mit Zitat
die erhöhte Geschwindigkeit mit all seinen Vorteilen beruht NICHT auf dem Blech.
Skeptisch wie immer  suchte ich nach der Ursache, denn nachdem das Blech entfernt wurde, gab es immer noch erhöhte Werte.
Die Suche war erfolgreich und das Geheimnis gelüftet.
Ein einfacher Fehler beim stecken der Speisung führte dazu, dass statt der 12V deren 24V angeschlossen wurde.
Also immer noch dieselben Werte.

Der EMP ist bei 12V kurz, bei 24V sowie bei 36V länger als die Pulszeit.
Die Summe aus Strom und Spannung des EMP sowie aus Induktion ist jedoch zu klein um den SP zu überwinden.

Die Zeit ist gekommen, wo ich mich etwas zurück lehnen und relaxen werde    

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
20.03.2018 23:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ..genemigt ! Antworten mit Zitat
hallo jack . wenn du den fehler gefunden hast , ist doch prima .
ich meine nur , ohne "auslaufschräge " wirst du den sticky nicht überwinden . den schwung den du vorher erzeugst, muss reichen
über die auslaufschräge auszukoppeln !
lehn dich erstmal zurück .....kein wunder bei 36 grad !!  1157
gr. bernhard
21.03.2018 00:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Melde mich auch mal wieder Antworten mit Zitat
Hallo Ihr zwei

Tja mal sehen wer es zuerst hinbekommt, ich habe noch mehrere Projekte offen.

Kann mich nicht entscheiden welches ich zuerst anfange, Nein Spaß beiseite.

Bin mal endlich wieder in den eigenen vier Wänden und brenne schon drauf endlich weiter zu basteln.

Mein Lieblings Steckenpferd ist und bleibt aber Solid State, also ohne bewegte Teile, nur Elektronik und so, eventuell auch mit Magneten.

Das V-Gate habe ich auch noch nicht ganz abgeschrieben und werde es in der einen oder anderen Form noch mal zum besten bringen

Sprich euch präsentieren mit meinen Aufbauten. Und nicht zu vergessen der Muller Generator, aber der kostet am meisten Geld was mir einfach fehlt.

Spaß macht es aber immer noch und ich werde auch noch mal einen eigenen Thread für meine Solid-State Versuche erstellen.

Bis dahin frisch dabei - Schade Jack das es nicht so wollte wie du dachtest und die doppelte Spannung anlag.

Bleibt dabei

Gruß

Jo
21.03.2018 03:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag prima ! Antworten mit Zitat
hi jo und jack . na, dann sind es ja wieder drei , die noch weiter werkeln ! leider vergesse ich immer das andere , jüngere leute noch arbeiten gehen , familie haben usw. wir "renntiere " haben ja viel mehr zeit . gelle !
mach mal deinen thread auf und lass uns daran teilhaben .
hurrrrrrah , mein teil aus der tischlerei ist endlich auch fertig . nun geht es endlich weiter . viel arbeit wartet auf mich !
wenn das so läuft wie ich es mir denke , wird das der hammer .midi0170
ja, wenn !!
.
also bitte nicht nervös werden , wenn ich nicht gleich antworte , okay !
ein bernhard gibt doch nicht auf .
grüße aus berlin , leichter SCHNEEFALL , aber es soll ja besser werden .lach
bernhard
21.03.2018 04:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag weiter geht's Antworten mit Zitat
zur Zeit bin ich am Testen betreffend SP abschwächen.
Kurz andauernder kräftiger SP.


Länger andauernder abgeschwächter SP.


Das Problem; beide haben schlussendlich die gleich Energie auf unterschiedlichen Weglängen.
Das aber ergibt keinen direkten Vorteil.

Abschirmung wird gebraucht, jedoch nicht auf die bisher angewandte Art und Weise.
Wird ein Blechstreifen auf die Magnete gelegt, wird das Magnetfeld kurzgeschlossen.
Das aber verändert auch das Gesamtmagnetfeld, was jedoch nicht sein darf.
Schlaflose Nächte lassen viele Gedanken durch den Kopf schwirren.
Eine neue Idee geisterte durch die Hirnzellen und formierte sich zu einem Bild.
Eine um das Magnetfeld herum geschlossene Abschirmung muss her.
Sie darf jedoch nicht auf den Magneten aufliegen.
Somit bleibt das Magnetfeld bestehen.
Kurze Tests bewiesen diese Theorie.
Der Aufbau ist  recht primitiv.
Die Abschirmung ist unten und rechts noch offen.
Also keineswegs ideal aber bereits ist seine Wirksamkeit zu spüren.

Das Testobjekt: Magnetbahn mit 10 x 10mm N52 Magneten (etwa 7Kg Anziehungskraft).


Mit der 10mm Kugel (1.4Kg Anziehungskraft) ist kein Erfolg gegeben, die Kugel bewegt sich kaum (Bernhard scheint bei seinem Smot das richtige Verhältnis gefunden zu haben).


2 Stabmagnete 5 x 13mm (pro Magnet 1.4Kg Anziehungskraft) zeigen Verblüffendes.


Rechst am Anfang der Bahn werden die Stabmagnete losgelassen.
Ohne Abschirmung rollen sie bis zur blauen Linie und dann ein Stück zurück.
Mit Abschirmung rollen sie beinahe ans linke Ende und dann auch ein Stück zurück.
Das bedeutet, dass die Abschirmung wirkt und das Magnetfeld nicht oder nur wenig stört.
Bei beiden Tests überrollen die Stabmagnete dieselbe Anzahl Magnete, was darauf hindeutet, dass die Abschirmung ohne störenden Eingriff ins Magnetfeld wirken kann..

https://www.dailymotion.com/video/x6j8ncv

Wenn nun die Frage auftaucht, was für einen Vorteil besteht, sei folgendes gesagt:
Über der Abschirmung ist die Anziehungskraft diejenige, welche die beiden Stabmagnete haben, über der Bahn kommt die stärkere Anziehungskraft der Bahnmagnete hinzu.
Das sollte zum Positiven genutzt werden können.
Auf diese Ergebnisse werden sich meine neuen Ideen stützen.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"

Zuletzt bearbeitet von Jack am 12.05.2018 01:57, insgesamt einmal bearbeitet
10.05.2018 19:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1083
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag interessant Antworten mit Zitat
hallo jack . prima (midi0170 besonders das senkrechte  ) , nun versuch mal mit dem abschirmblech die gleich prozedur am ende , wo der sticky ist . vielleicht kommst du dann raus .( eventuell eine etwas längere strecke ?? )
toi,toi,toi für die nächsten versuche !!!glueck077
gr. bernhard
10.05.2018 23:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Abschirmung Antworten mit Zitat
welches senkrechte?
Ich studiere zur Zeit Modelle des Spiragates ohne Gravitation.
Ich will nicht den SP abschirmen sondern den Rest.

Stell dir mal vor, ein Spiralgate mit (4 - 8) nach innen verlaufenden Magnetbahnen wird in der umgekehrten Richtung betrieben (du nennst es A-Gate).
Das Rad dreht sich dabei so, dass der Stator zum SP gerissen, also ins Feld hinein gezogen wird (Rotation im Gegenuhrzeigersinn).
Nach den ersten 3 - 4 Magneten (siehe Bild) beginnt die Gegenkraft.
Wird der Rest der Magnetbahn nun nach innen geleitet und wie beschrieben abgeschirmt, entsteht im Moment zwar noch eine kurze Anziehung zum Blech, aber die ist hoffentlich schwächer als die Kraft beim SP.
Leider ist auf diesem PC kein Paint installiert und darum sieht es etwas "kurlig" aus, aber zum Verständnis sollte es reichen.


Da bei der Abschirmung kein SP entsteht (das Magnetfeld läuft unter dem Blech weiter), könnte es sein, dass die Kraft zur Rotation ausreicht  
Die Magnete müssen jedoch anders angeordnet werden.
Habe die nächsten Tagen vermutlich ein paar Stunden Zeit um ein Modell zu zeichnen und ev. auszudrucken

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
11.05.2018 00:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 13, 14, 15  Weiter
Seite 9 von 15

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album