Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Strophanthin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Strophanthin
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Strophantin ist nicht die Ursache einer Stürung, könnte jedoch die Auslösung der Störung bewirkt haben.
Oder aber es war bei allen Tests purer Zufall, dass nach der Einnahme Störungen auftraten  

Möglicherweise werden später erneute Tests gemacht.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
30.08.2018 22:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Hoffnung in Sicht Antworten mit Zitat
aufgeben heisst die eigenen Ideen und Hoffnungen begraben  

Weitere Tests 1-2 mal pro Woche mit jeweils 1-5 Tropfen Strophantin verliefen - was den Geschmack und die Wirkung angeht - wie gewohnt negativ.
Heute Abend nahm ich wieder 5 Tropfen (150mg), vermischt mit gleichviel Wasser und war baff; der bittere Geschmack war gegenüber früher schwach.
Da ich seit vielen Jahren Probleme bei der Einnahme von bitteren Stoffen habe, kam mir etwas in den Sinn.
Trotz gleichen Produkten von gleicher Firma schmeckten sie nicht immer gleich bitter.
Einige konnten problemlos gegessen/getrunken werden, handkehrum schmeckten sie mir furchtbar.
Eine Abwehrhaltung des Körpers?

Nach etwa 15 Minuten begann sich das negative Gefühl in der Brust zu lösen und bis jetzt ist es weitgehendst verschwunden.
Nun bin ich voller Hoffnung,, dass es auch so wirkt wie ich es hoffe.
Mal schauen wie es morgen sein wird.



_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
09.09.2018 03:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag schade Antworten mit Zitat
dass niemand mitmacht finde ich schade.
Um etwas Brauchbares zu finden braucht es mehrere "Testpersonen" die ihre Resultate bekannt geben.
Niemand da der sein Herz auf Vordermann bringen möchte?

Auch bei DMSO oder Jiaogulan oder sonst etwas hat sich noch niemand dazu gesellt oder sich entsprechend geäussert.
Alle vollständig gesund und Beschwerdefrei oder keine Lust auf Besserung?
Ich will noch viele Jahre das Geschenk des Lebens geniessen und bin darum seit kurzem für die Anwendung betreffend Medizin aus/von der Natur positiv eingestellt

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
10.09.2018 04:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 492


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack, Testpersonen hast oder findest du genug im Netz.

Jeder selber glaubt und ist eingeschüchtert von der Pharmamedizin.
Naturprodukte sind nicht standardisierbar – jedes Naturkräutchen ist anders. Anderes Wuchsgebiet, anders Wetter / Klima.
Deshalb dürfen die auch verteufelt werden…!
Opa und Oma waren auch nicht blöd: Weiß man / du noch was von deren Naturwissen?
S‘ meiste geht verloren.

Und Jack, wenn du dich auf Naturmedizin einläßt wird sich die Welt auf den Kopf drehen.
...du wirst bestimmt nicht kränker davon werden… - versprochen.

Auch mein Problem ist, das es nirgends eine Seite gibt, bei der man „alles“ nach lesen, nach schauen kann.
Gibt es aber in der großen Pharma auch nicht.

...ist doch einiges an eigener Arbeit zu tun.
12.09.2018 01:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Testpersonen aus dem Web interessieren mich nicht so sehr weil sie voreingenommen sind.
Hat bei ihnen die Medizin geholfen oder war es der Glaube daran oder beides?
Auch ich war voller Enthusiasmus, jedoch gab es anfangs mehr Nachteile als Nutzen.

Vorläufig ist es genug.
Wegen der kommenden Reise wird erst wieder gegen Ende Oktober mit Strophantin weiter gemacht.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
12.09.2018 02:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 492


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich denke mir, denken heißt nichts – noch nichts – wissen, dass an Strophantin doch was dran sein muss – aber halt nicht bei jedem.

Eine Entäuschung vielleicht…?

Aber wenn du Pharma nimmst hilft bei dir speziell auch nicht immer das erste Produkt gegen irgendetwas.

Aber ich finde es gut – es freut mich -, dass du dran bleibst – aber immer ohne Risiko für dein Leben – BITTE!
12.09.2018 13:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag schnell schnell Antworten mit Zitat
Strobanttin muss nun zeigen was es in sich hat denn eine Untersuchung zeigte etwas, das mir nicht unbedingt Freudenschreie entlockte.
In den nächsten Tagen wird sich der Kardiologe zu "Testzwecken" mit meinem Herzen beschäftigen.

Laut Ärztin ist es kein Problem wenn ich Strophntin anwende, ich muss es den Anästhesisten vor einer Operation jedoch mitteilen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
09.10.2018 23:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag auch kein Problem Antworten mit Zitat
auch für den Kardiologen ist Strophantin kein Problem und ich soll es weiterhin nehmen wenn es mir hilft.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
18.10.2018 03:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag mal so mal so Antworten mit Zitat
.
seit etwa 20. September nehme ich beinahe täglich meistens 2 mal 14 Tropfen Strophanthin.
Ausgenommen ist die Zeit beim Notfall + 3 Tage, bei der Operation + 1 Tag sowie bei einigen Tests, wo nichts eingenommen werden soll.
Wenn es möglich war, wurde es 2-3 Minuten im Mund gehalten.
Seit ich irgendwo auf "ärztlichen" Webseiten gelesen habe, dass die Einnahme über die Schleimhäute etwa 10 Minuten dauert, mache ich es auch insofern es ohne Probleme möglich ist.
Manchmal jedoch ist es so, dass bereits nach weniger als 1 Minute dem Verlangen nachgegeben wird, Wasser zu trinken um den Geschmack resp. das manchmal brennende Gefühl herunter zu spülen.
In letzter Zeit gab es Tage, wo ich nur 2 mal 5 Tropfen einnahm, Handkehrum waren es 2 mal 17-20 Tropfen.
Irgendwie kommt ein Gefühl auf, dass es so an besten ist.

Mal schauen was die Zukunft zeîgt

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
18.12.2018 22:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 492


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
2 – 3 Minuten sollten ausreichend sein.
Es geht um „Information“ (der Fachbegriff fehlt mir gerade) die in den Schleimhäuten aufgenommen werden (...dann würde ja auch nur ein Tropfen genügen….!(?)) damit es schneller und gezielter dort ankommt wo es ankommen soll… .(?)

Jack, hattest du nicht anfangs berichtet, dass die Herzfrequenzen begonnen hatten zu „spinnen“ und du Strophantin deshalb nicht mehr einnehmen wolltest?
Was hat dich dann dazu gebracht doch weiter damit zu machen?
Wie ist dein Verlauf – mit den Herzrhytmusstörungen – verlaufen?
Was oder wie hilft dir jetzt Strophantin?
19.12.2018 13:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album