Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

vegane, vegetarisch Ernährung
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

vegane, vegetarisch Ernährung
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag es scheint nicht schlecht zu sein Antworten mit Zitat
da hier kein Pool vor der Tür steht vernachlässige ich meine normalerweise im Wasser gemachten gymnastischen Übungen.
Trotzdem gab es heute für mich etwas erfreuliches zu erleben.
16 Treppenstufen runter, 46 Stufen hoch und nach 5 Minuten wieder runter.
Direkt danach riskierte ich einen etwa 4Km langen Spaziergang von hier oben runter ins Dorf und wieder hoch zum Haus.
Es sind teilweise recht starke Steigungen die überwunden werden mussten.






Wie gross der Höhenunterschied ist weiss ich nicht, aber einige 100m werden es wohl sein
Anschliessend noch Nüsse aufgesammelt.
Als Abschluss 16 Treppenstufen nach oben.
So etwas habe ich seit Jahren nicht mal mehr annähernd geschafft.

Salat und Früchte zum Frühstück (bereits zur Hälfte verdrückt).


Pommes Frites und Veganes "Schnitzel zum Mittag.


Das Schnitzel sowie einige der Pommes befindet sich bereits im Magen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
20.10.2018 23:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Vegetarisch oder Vegan Leben Antworten mit Zitat
Hallo Jack

Es ist sehr schwer vor allem wenn der Kühlschrank noch immer zu voll von "schlechten Lebensmittel"

Ich muß mich doch sehr langsam dem Thema nähern, zum Beispiel besteht bei mir ein relativ großer Vorrat an Dosen mit Fisch und Gemüse !

Und der innere Schweinehund meldet sich immer wieder.


Soweit von mir zum Thema

Joachim
30.10.2018 15:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag für mich kein Problem Antworten mit Zitat
mach es so, dass es dir gelingt.
Auch wenn Anfangs mal ein "Ausrutscher" zu verzeichnen ist lass dich davon nicht abhalten dein Leben und damit deine Gesundheit zu verbessern.

Versuche mal ein paar Tage nur frisches Gemüse und Obst zu essen und nur Wasser, Kaffee und/oder Tee zu trinken.
Davon kannst du so viel essen und trinken wie du Lust hast.
Esse dazu schwach oder ungesalzene Nüsse  sowie Kerne.
Auch Nudeln (hergestellt ohne Eier) und Kartoffeln sind erlaubt.
Wenn immer möglich alles mit wenig oder keinem Öl zubereiten.
Auch Salz sollte nicht zu viel genommen werden (1 Teelöffel pro Tag genügt (ist nur eine Frage der Gewöhnung)..
Das ist nur eine ganz kleine Auswahl an Sachen die gegessen werden dürfen.
Schau mal was es so zu essen geben könnte:
https://vebu.de/gerichtart/sossen/

Verboten sind Weissmehlprodukte, raffinierter Zucker und wenn möglich industriell gefertigte Esswaren.
Wobei zwischendurch mal ein veganes Fertiggericht nichts ausmacht.
Verwende statt den weissen Zucker lieber Roh-Rohrzucker.
Nicht zu viel wirkt sich positiv auf das Gewicht aus
Hatte Birkenzucker getestet, aber die 3 Tage anhaltende Durchfallzeremonie liess mich davon abhalten, noch weiteren zu verwenden.
Ist aber nicht bei allen so.
Bist du bei etwas unsicher frag im Internet nach aber lese mehrere Artikel denn mal heisst es "so", mal genau umgekehrt.

Es war und ist bei mir wie wenn sich nach Jahren der dunklen Bewölkung endlich wieder die Sonne zeigt.
Noch achte ich nicht speziell auf Kalorien und Kohlenhydrate sowie auf Proteine und Nährstoffe allgemein.
Auch esse ich zu viel Vollkorn Brot statt Kartoffeln, was dazu führt, dass ich pro Monat nur knapp 1 Kilo abnehme.
Kartoffeln haben mehr als 3 mal weniger Kalorien als Vollkornbrot
Ist mir zur Zeit aber egal.
Solange ich in der Schweiz bin halte ich mich nicht an Kalorienvorgaben.
Werde noch 1 - 2 mal ins Spital müssen, aber wenn alles klappt im Dezember wieder in Thailand sein.

Ach ja, der viel zitierte Mangel an Vitamin B12:
Vitamin B12 ist in der Erde vorhanden.
Früher weideten Kühe auf den Wiesen und assen oft Erde vom ausgezupftem Gras mit.
Auch Schweine und Hühner durften sich noch vor Jahrzehnten draussen aufhalten und ihr Futter vom Boden essen.
Darum hat(te) Fleisch genug von diesem Vitamin.
Die "moderne" Tierquälede Tierhaltung jedoch lässt Erde aussen vor und Fleisch hat ohne Zugaben kaum noch Vitamin B12.
Darum haben heutzutage Fleischesser wie Veganer gleichermassen einen entsprechenden Mangel.
Ich nehme das Vitamin als Nahrungsergänzung zu mir.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
13.11.2018 05:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 511


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...in Deutschland ist mir das vegne / vergetarische Essen sehr viel leichter gefallen als hier...!

Da habe ich aber auch selbst gekocht und bin selber zu einkaufen gegangen.

Hier machts meine Frau, eine gute Köchin D / Th..
Aber es fehlt ihr für dieses "neue kochen" an Einfalltsreichtum.

Gehe ja täglich auch zum Mittagessen raus aus dem Haus.
Gebratenes Gemüse mit Reis ist ein Option - aber halt nicht immer.
Fisch - aber halt nicht immer.
Suppen - sollte man vermeiden. Ist immer aus Knochensuppe oder mit Glutamat - Knorr dabei.
Gemüsebrühe kenne ich hier nicht.

...D. hat eine größere Auswahlt an Obst und Früchten, Nüßen.

...selber kochen wäre angesagt.(!)
13.11.2018 13:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 511


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...ach ja noch:

von Biogemüse und Früchten muss ich mich hier total lossagen!

(Vielleicht würde es der Preis machen, vielleicht müsste ich in "halb Thailand" deswegen herum reisen... aber es ist doch sehr schwierig sich 100 % Bio zu ernähren.)
14.11.2018 13:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Du schreibst: "...total lossagen".
Das heißt: total = gleichbedeutend mit BIO geht da überhaupt nichts?
Aber unten formulierst Du: "... sehr schwierig sich 100 % Bio zu ernähren."
Heißt das, dass da, sagen wir mal fiktiv, 10% möglich sind bei Dir?
Oder im welchen Verhältnis schätz Du die Möglichkeit bei Dir ein?
Es ist doch schade (naja, traurig wäre das richtige Wort), wenn bei so viel Landwirtschaft sich kein Bauer in der Nähe findet, der Bio/Organic herstellt.
(Auch mit dem Hintergrund, dass der Ernährungs-Komponenten-Vielfalt-Chemie-Mix, der Obst und Gemüse belastet, eventuell etwas ungeklärt ist, wie es sich auf den Zustand der Zellen auswirkt, und ob da nicht die Krebszellen damit gefördert werden, statt eliminiert.
A.G.u.G.v. Uwe : )
16.11.2018 17:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Bio in Thailand Antworten mit Zitat
warum soll ein Farmer irgend etwas biologisch anbauen?
Sein Verdienst ist so oder so mehr schlecht als recht.
Verzichtet er auf Chemie sinkt sein Einkommen deutlich unter dem was er für sein Leben braucht.
Die paar Farang, die auf Bio stehen, bringen zu wenig.

Unbiologisch bedeutet nicht automatisch Krebs und C0., aber ungesund ist es alleweil.
Ach ja... Kurkuma (mit Piperin) sowie eine vegane Ernährung lassen dem Krebs kaum Raum zum wachsen.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
16.11.2018 18:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 511


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Uwe, 100 % WÄREN möglich…

Meine Frau geht ja immer einkaufen. Wenn sie auf dem Markt oder auch am Straßenrand heimische Frauen sieht die ihre Waren anbieten fragt sie ob mit oder ohne Dünger angebaut wurde.
...aber das ist noch nicht Bio.
Das ist halt Gemüse mit versprochenem diesem Anbau dieses jeweiligen Gemüses.
Wie der Boden eine Saison davor aussah – weiß man nicht.
Auch der Samen oder auch schon vorgezogenen kleinen Pflänzchen bekommen die nur in „Industrie Qualität – ist höchstens eine kleine Vorstufe von Bio.

Da fällt mir gerade ein, dass es in meinem weiteren Umfeld seit kurzem, 3 Jahre, Biofarmen mit „Biogemüse“ gibt. War bei beiden zur Anfangszeit mal dort.
Dort wurde, damals wenigsten, Salat und Gemüse angebaut mit dem Slogan „Bio“ aber nichts davon zum kaufen angeboten. Kaffee und Kuchen ja, Gemüse nein.
Bei beiden konnte man mit sehr schönem Überblick sitzen und beobachten wie es wächst… aber kein Verkauf von frischem Gemüse.
Beide hatten kleine Verkaufsläden mit verpacktem Tee, Kaffee und weiter verarbeitetem …. weiß nicht mehr  genau was.
Ein kleiner Laden etwas außerhalb von Thoeng bietet – ab und zu – mal „Bio“ Salatköpfe – aber nicht mehr -  an.

In Ch. Mai wäre Rimpim meine erste Anlaufstelle. Großer Supermarkt mit Biokette. Ob die „Grünzeug“ auch anbieten wäre heraus zu finden. Äpfel, Obst auf alle Fälle mal ja. Gewürze – eher nein.

Nun 100 % könnte man versuchen sich selber anzubauen – Ich versuch ja seit letztem Jahr mit 2 Hochbeeten etwas zu machen – aber momentan doch mit jämmerlichem Erfolg – habe ja aber Zeit… - wie lange noch…?

Zitat:
...sich kein Bauer in der Nähe findet…

Hat ja Jack schon beantwortet.
Nur das der Bauer von der Agrarindustrie verarscht wird bemerkt er nicht.
Gerade für Reis gebe es eine andere Anbaumethode auf Biobasis, mit doch viel mehr Mehrarbeit, aber auch mit Rekordergebnissen… - Düngen und vergiften ist einfacher… .
18.11.2018 01:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag nur mal so zwischendurch Antworten mit Zitat
Treppen steigen erledige ich oft im Schnellschritt und das mit meinen zu vielen Pfunden.
Lift benutzen auch nur wenn es unbedingt sein muss.
Noch esse ich zu viel Brot (Vollkorn, Nuss, Körner oder anderes) und verliere deswegen kein Gewicht.
Aber ich nehme auch nicht zu wie früher..
In 10 Tagen darf ich vermutlich wieder in warme Gefilde fliegen.
Dann heisst es irgendwann mal Buch über das Essen führen.
Kartoffeln und Reis, Gemüse und Obst, Nüsse und Kerne sowie Salate mit Blätter von Heilpflanzen werden das tägliche "Brot" sein.
Brot wird es sicher weiterhin geben, aber nur selbst gemachtes und nicht jeden Tag.
Noch aber heisst es abwarten und ein bisschen frieren  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
18.11.2018 06:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 511


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack
Vegane Ernährung ist bei vielen zu empfehlen, aber man muss durchhalten.... .

Bei mir klappts auf alle Fälle nicht hier!
"Man" wird sich wundern wo hier überall tierisches drin ist.
Obst eß ich sehr wenig... und vom Kaffee allein ist nicht gut leben.
Selber kochen... aber ich habe doch meine Frau dazu.... - der fehlt das Verständnis aber dazu.... .

Vegetarier gegen Fleischesser - Das Duell - ZDFzeit
18.11.2018 14:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 3 von 13

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ist vegetarische Ernährung grundsätzlich gesü... Jack Der Rest der Welt 6 30.07.2011 18:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vegetarisch Thailändisch Kochen mdoklein Mal wieder in der Küche..... 4 17.04.2011 09:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album