Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

vegane, vegetarisch Ernährung
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

vegane, vegetarisch Ernährung
Autor Nachricht
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Bei den Fleischverzichtern habe ich manchmal den Eindruck, dass es dann nicht so ein großes Thema ist, auf den Grund bei der Herstellung, Erzeugung und Produktion von zum Beispiel Obst und Gemüse, auf Belastung durch Spritzmittel oder auch GMO zu achten. Weil, ist ja klar: Ist dann ja schon ein Dilemma-oder noch zusätzlich ein schwieriges 'Ding'-, auch dort noch 'pingelig' und penibel auf dieses Themenfeld sich zu fokuszieren, und gar womöglich noch umzusetzen.
Ich denke, dass dabei manchmal auch GMO hinten runter fällt.
Aber sag Binturong: Es muss doch auch Soja ohne GMO geben. Wenn nicht aus Thailand, dann doch aus den umliegenden Ländern, oder woanders her aus der Welt.
Und gibt es denn überhaupt eine Kennzeichnung, ob das Produkt GMO ist oder non GMO ?
A.G.u.G.v. Uwe : )
19.12.2018 18:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
In D., im Bioladen. -gärtnerei da sollte man Saamen noch finden.
Mitbringen und dann eben selber anpflanzen.

...eine Kennzeichnungspflicht gibt’s oder kenne ich hier nicht!

(Das ganze regt mich doch sehr auf!
Alles sollte ich selber anpflanzen und gedeihen lassen.
Das stiehlt mir Zeit für andere Dinge die ich eigentlich machen möchte – oder auch nur faul auf der Haut liegen.
Das wirft doch „einen“ ins Mittelalter wieder zurück!!!
Was soll die ganze Automation, wenn man doch alles, nur wegen Profitgier weniger, sein Essen selber anbauen muss?)
19.12.2018 18:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11040
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Binturong,
"Wie kommst du sonst mit der veganen Ernährung hier in Th. Klar?"
ich esse zu Hause und koche es auch selbst.
Bio gibt es in einigen Läden (Makro, BigC, Tesco) zu kaufen.
Soja setze ich noch zu wenig ein.

Uwe,
"Bei den Fleischverzichtern habe ich manchmal den Eindruck, dass es dann nicht so ein großes Thema ist, auf den Grund bei der Herstellung, Erzeugung und Produktion von zum Beispiel Obst und Gemüse, auf Belastung durch Spritzmittel oder auch GMO zu achten."
Mal etwas auf mich Bezogenes:
GMO, Spritzbelastungen, Hormone, Antibiotika ua. hast du bei jeder Ernährung insofern nicht darauf geachtet wird.
Wenn immer möglich suche ich entsprechende Lebensmittel und lese wenn möglich auch alle aufgedruckten Infos.
Ganz weg geht hier nur mit grossem Aufwand den ich nicht jedoch betreibe.
Trotz allem ist es immer noch die bessere Art der Ernährung als vorher, wo auf all diese negativen Sachen nicht geachtet wurde.

Heute zum Frühstück.
Brot, Tee, Müsli fertig gekauft mit zusätzlich Äpfel, Bananen, Wassermelone, Papaya, Kerne, Zucker und Wasser.


Die Kerne wurden nach dem "knipsen" zugegeben.


Schmeckt immer wieder

_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden
19.12.2018 20:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Und wie schaut's mit Hafer aus?
Gut, (Knusper)Müsli gibt es ja im Big-C, aber den meine ich nicht.
Sondern gewöhnlichen Hafer und Haferschleim.
Die Engländer sind ja berüchtigt dafür, immer morgens ihr Porridge (mit Früchten, Nüssen und Milch-Kuh oder Soja, Wasser) zu essen.
Hafer hat ja das Beta Glucan als Möglichkeit den Blutzuckerspiegel zu senken, und andere gute Ernährungseigenschafen.
Bei den Kohlenhydratwerten denke ich, liegt man auch besser als Reis, Brot und Kartoffeln.
Interessant fände ich, einen 'Magenfüller' und langanhaltenden Sattmacher dazuzugewinnen: zu dem Obst und Gemüse (und Hülsenfrüchten, die ja auch aufgrund des hohen Eiweißgehaltes sättigend sind).
Also wie steht's mit Hafer in Thailand? Gibt es auch Organic und non GMO?
Und wäre das was für Dich?
A.G.u.G.v. Uwe :)
19.12.2018 20:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11040
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Hafer Antworten mit Zitat
ich mag Hafer im Müsli und ein wenig im Brot, aber ich mag überhaupt keinen gekochten.

Hafer gibt es von mehreren Anbietern.
Ob organic und no GMO weiss ich nicht (alter Mann und sein Gedächtnis ).
Wobei ich mich daran erinnere, irgend etwas betreffend "organic" gelesen zu haben.
Kann aber sein, dass dies bei anderen Produkten geschrieben stand.

Zu meiner Schande muss ich zugeben bis heute noch keine Aufstellung der verwendeten Lebensmittel gemacht zu haben und werde es in nächster Zeit wohl auch nicht machen.
Vielleicht, aber wirklich nur vielleicht werde ich hie und da von den Angaben Fotos machen.
Dann könnte bei Bedarf darauf zugegriffen werden.

_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden
20.12.2018 00:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Der Blutzuckerspiegel sollte dann bei nur veganer Ernährung – blöder Begriff -, bei veganem Essen keine Rolle mehr spielen – der Körper kann dann den selbst wieder einstellen.

Die Vielfalt macht‘s – glaube ich jetzt mal wieder -, von jedem etwas (ohne tierisches).

...und ja, man verändert sich beim Essen umstellen.
(Die Bekannten um mich herum zeigen mir alle den „Vogel“, wenn ich wieder mal was ablehne oder immer wieder mit dem Thema beginne – Ist aber deren Problem.
20.12.2018 11:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...passt ja gerade auch ein wenig hier rein:

Die Anstalt vom 18. Dezember 2018
20.12.2018 18:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11040
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag wow Antworten mit Zitat
viel Wahrheit über die Nutztierhaltung.
Statt Werbung sollte/müssten solche Infos täglich über den Bildschirm flackern.

Manchmal schäme ich mich ein Mensch zu sein  
Bin richtig froh, dass ich die Ernährung, wenn auch sehr spät, umstellte

_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden

Zuletzt bearbeitet von Jack am 20.12.2018 20:52, insgesamt einmal bearbeitet
20.12.2018 20:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Binturong hat Folgendes geschrieben:
Der Blutzuckerspiegel sollte dann bei nur veganer Ernährung – blöder Begriff -, bei veganem Essen keine Rolle mehr spielen – der Körper kann dann den selbst wieder einstellen.

Ich dachte auch ein bisschen an mich: Ich bevorzugte bisher immer viel zu Trinken. Tatsächlich aber sehr viel Säfte (100%ige) und kaum Wasser.
(Gerade in Thailand-mit dem reichhaltigen Angebot an vielfältigen Direktsäften- und nur in Thailand. Denn in D. trinke ich kaum Saft.)  
Da nun z.B. ein Apfelsaft nahezu einen identisch hohen Zuckergehalt hat, wie Cola, muss ich zukünftlich die Nährwertstoffangaben genauer unter die Lupe nehmen, oder wirklich auf Wasser umsteigen. Naja, oder weniger essen.
Wie Du schon sagst Binturong: Das macht mehr als gedacht: Kopfzerbrechen → Informieren, Wissen, Rechnen... Aber diese Art der Beschäftigung lohnt sich auch, und kann man für seine Gesundheit brauchen (=Investition). Und bei guter Gesundheit hat man dadurch auch wieder mehr gute Zeit, um seinen Aufgaben und Hobbys nachzugehen, oder man hat mehr gute Zeit, um einfach nur so mal schön entspannend abzuhängen (und lesen, sich bilden. Z.B.: wie koche ich was).
A.G.u.G.v. Uwe :)


Zuletzt bearbeitet von Uwe am 20.12.2018 21:00, insgesamt einmal bearbeitet
20.12.2018 20:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Re: wow Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
Statt Werbung sollte/müssten solche Infos täglich über den Bildschirm flackern.

Dieser 'Wow-Effekt' sollte frühauf im Kindergarten beginnen.
Das könnte etwas am Essverhalten und den kritischen, wahren und ehrlichen Blick schärfen.
Aber letztendlich bedarf es dazu eine komplette Offenheit + Transparenz + Anständigkeit, was dann einer kompletten Umstrukturierung der Gesellschaft gleich käme...[unten wie (bis) oben].
A.G.u.G.v. Uwe :)
20.12.2018 20:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 6 von 14

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge abgetrennt aus vegane Ernährung Jack Gesundheit 5 23.11.2019 01:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist vegetarische Ernährung grundsätzlich gesü... Jack Der Rest der Welt 6 30.07.2011 17:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vegetarisch Thailändisch Kochen mdoklein Mal wieder in der Küche..... 4 17.04.2011 08:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album