Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Prusa
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Prusa
Autor Nachricht
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Prusa hat aus dem Slic3r seinen eigenen PrusaSlicer daraus gemacht.
Getestete Einstellungen für die verschiedenen Drucker von Prusa und auch mit verschieden vorgegebenen Einstellungen einiger Filamente.
Hier ist es easy eine .stl Datei vom Internet herunter zu laden, in den Slicer einzufügen, Filament auswählen und los kann es gehen.
Da ich von hier ein „aussergewöhliches“ Filament von Thailand / China habe, esun, war es für mich von Vorteil die Temperatureinstellungen mit einem „Hitzeturm“, Druck mit verschiedenen Temperatureinstellungen, gemacht zu haben.
Mit diesen Einstellungen zusammen mit den Voreistellungen des Prusadruckers werden die Drucke meist doch schon gut – nicht ganz sehr gut.
- Für den Heimgebrauch reichts.

Bei diesem neuen PrusaSlicer kann man auch für die verschiedenen Druckschichten verschiedenste Einstellungen zur „Volumetrischen Flussrate“ einstellen. Die Druckzeit erhöht sich zwar etwas aber die Schichten sind feiner gedruckt.

Dieser Druck, ASA, hatte jetzt 11 Stunden gedauert – lang.

Das Ergebnis: Geht. Jetzt noch mit Acetondampf etwas klätten und dann noch Lack drauf.

27.06.2019 00:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10635
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
gut.
Den Temperatur Turm habe ich auch ausgedruckt.
Er hat etwa 2cm Leerraum, der ohne Bridge überwunden werden muss.

Auch Creality hat seinen eigenen Slicer  (aus Cura) erstellt.
Da der Drucker Fehler hat, gibt es noch keine Testausdrucke mit PetG.

Wie viel Infill druckst du?
Meistens haben meine Projekte 50%, aber manchmal genügen 20% vollauf.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
27.06.2019 01:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Drucke diese Stücke mit 40 % Infill.

Da fällt mir gerade auf… .

Habe diese Bilder ja gestern Abend noch gemacht – wurde fertig.

Beim zweiten Bild die Oberfläche der Thaibuchstaben:
Diese ist nicht glatt – so grob nicht glatt zum ersten Mal.

Dieses Mal hatte ich die Aussenschichten („Vertikalen Konturhüllen“) auch von sonst 2 auf 3 erhöht = nicht gut.

Dennoch: Wieso sieht das so zerrupft aus?
Die „Horizontalen Konturhüllen“, die kompakten Schichten sind voreingestellt immer bei Boden = 4 und Decke = 5.

Gerade doch noch was bemerkt:
Die „Volumetrische Flussrate“ habe ich genau dort oben der Buchstaben auf „geringer“ eingestellt… - wahrscheinlich nun deshalb diese Fehler dort… .
27.06.2019 11:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10635
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
wenn möglich die Oberfläche mit 3 Layerschichten und langsam drucken.
Ev. hast du zu viele seitliche Schichten eingestellt, 1-2 genügen in den meisten Fällen.
Habe vor wenigen Minuten ein Teil mit PLA, 0.2mm Layerdicke, max. 60mm/s gedruckt. das eine gute Oberfläche hat.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
27.06.2019 17:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
MMU2 – Multimaterial Upgrade

Tut sich wieder was.
Das Päckchen hängt noch am Susibum bei UPS fest: „Versender und Adressat melden sich nicht“ lt UPS… hmh.

Ich als Adressat habe keine Möglichkeiten. Deshalb konnte ich das Prusa zurück geben – die „Verantwortung“.
Die zeigen sich Großzügig.
Kam letzte Woche ein Mail sie schicken mir eine neue Sendung.
Ich schrieb sofort zurück, dass diese nur auf dem normalen Postweg mit Trackingnummer geschehen darf. Prusa schrieb DHL sei ihr Partner.
Schon kam ein Anruf von DHL Suvanna...i Bangkok.
… Problem(e) begann… , schon wieder.
„Was ist denn das?. Ist doch ein 3d Drucker. Um den Zoll abwickeln zu können brauchen wir eine Kopie des Passes. Dafür werden wir dann 1.500 Thb berechnen. Der Zoll ist da noch nicht mit dabei… . Und Gebühren… .“
Ich bin down.
Ich lieber Thailand. Ich LIEBE dieses Land!!!!!
04.07.2019 03:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Nun, wo war ich…?
Das zweite Packet wurde mit DHL los geschickt und kam am Susibum an. Von dort dann Anrufe wegen 3d Druckers… wie gehabt. Meine Frau sagte… .
Von DHL kam auch der Vorschlag für 1500 Thb die Zollformalitäten zu übernehmen – sollen sie machen.
Nach einer Woche dort, das Packet kam es dann bei mir zu Hause an.
Nach zwei drei Tagen begann ich mit dem Zusammenbau.
Als fertig sieht das dann so aus (Der Drucker ist links oben unter dem MMU2):



Der schwarze Kasten unten links ist ein Buffer wenn die Filamente zurück gezogen werden.

Nun dann war da noch ein Software update zu machen… nur bei mir nicht. Der MMU2S = Filamentwechsler ließ das nicht zu.
Mit Prusa Kundenservice gechatet… neue Platine soll nun geschickt werden, eine im Austausch.
Mal kucken.

Da ich ohne den MMU2 auch drucken kann, ich aber ein Upgrade von MK3 auf MK3S mit bekommen habe war ich da mal gespannt.

Meine ersten zwei Probedrucke sehen so aus:


Etwas Fäden = Strings noch drin, aber gut.



Ein dritter Ausdruck war falsch.
Der hörte nach knapp der Hälfte des Ausdruckes als „fertig“ auf. Weiß noch nicht an was das liegt.
18.07.2019 17:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10635
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
sind die Ausdrucke mit ASA Filament?

Gut dass es endlich klappte.
Gäbe es das auch für den Creality wäre er bereits bestellt.
Bin gespannt auf deine ersten farbigen Ausdrucke.

Wegen den Fehlern sollte die Firmware bei meinem Drucker auch neu eingesetzt werden, bin jedoch etwas unsicher deswegen.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
21.07.2019 03:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack, wir zwei sind ja unter uns… .
Einen Kritikpunkt habe ich jetzt bei Prusa gefunden.

Habe jetzt fast 3 Wochen nicht gedruckt gehabt.
Da ich den Drucker mehrmals bewegt hatte ließ ich den Selbsttest des Druckers durch laufen.
… und es hing immer an der Achsenlänge der x-Achse…???
Das Programm „geilt“ sich an Widerständen die es verspürt auf – ist schon sinnvoll, damit es immer reibungslos läuft – die x-Achse.
Die Führungsstangen geputzt. War Staub, Fliegendreck und auch schon Flugrost zu erkennen.
Aber er hakte immer noch.
X-Achse auseinander montiert, wieder zusammen geschraubt – dreimal – immer die selbe Fehlermeldung.
Der X – Schlitten stockte… .
Dann mit WD-40 (Sonax) die LauflaGE eingesprüht und wirken lassen… dann ging es besser. Rost innerhalb des Lagers war der Grund weshalb des Schlitten nicht sauber lief.
...und das nach 3 Wochen nicht arbeiten mit dem Drucker. Regen hatten wir in dieser Zeit auch sehr wenig. Die Luftfeuchtigkeit war meist unter 65 %.

Das ist ein ganz Thai typischen Problem dieser Flugrost.
10.08.2019 11:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10635
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
decke den Drucker bei Nichtgebrauch mit einem Tuch ab.

Es ist ein altbekanntes Problem mit den Längs-Rillenlager.
Habe diese beim A8 mehrmals ausgetauscht.
Nach dem Schmieren mit flüssigem Schmiermittel erzeugen sie nach einiger Zeit mehr Geräusche und sind sie meistens nur noch für wenige male oder gar nicht mehr zu gebrauchen.

Bei dieser Art Schlittenlager wird dringend empfohlen, Gleitlager aus Kunststoff einzubauen.
Diese kannst du selbst aus PLA oder Nylon oder PetG, jedoch nicht aus ABS ausdrucken.
Gibt es bei  https://www.thingiverse.com/thing:2725942  (gib in der Suche IGUS ein und er findet viele).
https://www.igus-cad.com/ccHandler.....penTree=1&pgid=102013 (stl Datei vorhanden).

Ausser mit Trockenschmierung diese jedoch NIE schmieren weil sich Kunststoff bei Ölen ausdehnt.
Creality und Clone haben keine Längsachsen sondern laufen auf Profil-Schienen.
Warum Prusa das bei dem relativ hohen Preis nicht macht ist mir unverständlich.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
10.08.2019 15:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 532


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke für den guten Tipp Jack.

Meine Mutter hätte jetzt gesagt: "Wenn wir dich nicht hätten".
10.08.2019 19:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album