Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Thema Stirling Motoren
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Thema Stirling Motoren
Autor Nachricht
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag Der Stirlingmotor Antworten mit Zitat
Ja, Leute, am 16. November 1816 erhielt der schottische Geistliche Robert Stirling für seine Wärme-Kraft-Maschine das Patent Nr. 4081. Also ne uralte Sache. Der Stirlingmotor wurde damals zum Antrieb von Wasserpumpen in Kohlebergwerken eingesetzt. Er war einiges sicherer als Dampfmaschinen, von denen doch eine hohe Unfallgefahr ausging.
Ein einfaches Prinzip treibt diese Motoren an. Bei Erwärmung dehnt sich Luft aus wogegen sie sich bei Nun, diese Zustandsänderung von Luft, oder einem anderen Gas (z. B. Helium) kann in Kraft umgesetzt werden. Es gibt eine ganze Reihe von Funktionsmodellen, an denen das Prinzip sehr gut zu beobachten ist. Ich hatte in Deutschland eine ganze Sammlung von Modellen und es war immer wieder faszinierend, diese Maschinen laufen zu sehen.

Nun, was hat dies mit Thailand zu tun. Ganz einfach. Hier gibt es genügend Sonne und Wärme. Dem Stirlingmotor ist es nämlich vollkommen schnuppe, mit was er aufgeheizt wird Hauptsache es herrscht ein Temperaturunterschied woraus er seine Kraft entwickelt.

So gibt es bereits Arbeitsmodelle, die Mittels Sonnenenergie (Hohlospiegel) betrieben werden. Auch hat ein Ungar einen sogenannten Niedertemperatur- Stirling entwickelt. Das Prinzip ist das selbe,nur die Dimmensionen des Arbeits- zum Wärmezylinder sind anders.

Das würde bedeuten, dass man auch öhne aufwändigen Spieigel den Motor zu laufen bringen kann. Hier im Land z. B. auch zum Betreiben von Wasserpumpen oder Ählichem geeignet. Es gibt sehr viele Anwendungsmöglichkeiten und sehr viel Spielraum für Tüfftler.
Also, Leute, mal ran. Lasst uns ein Brainstorming über die Einsatzmöglichkeiten des Stirlingmotors in Thailand veranstalten.

  


Näheres zur Abbildung: http://www.stirlingmotor.com/funktion.htm
Hier gibt es auch jede Menge Infos und auch Funktionsmodelle.

Hier eine Beschreibung aus Wikipedia:

Der Stirlingmotor ist eine Wärmekraftmaschine in der ein abgeschlossenes Arbeitsgas wie Luft oder Helium von außen anzwei verschiedenen Bereichen abwechselnd erhitzt und gekühlt wird, ummechanische Energie zu erzeugen. Der Stirlingmotor arbeitet nach dem Prinzip eines geschlossenen Kreislaufprinips und ist ein Beispiel für die Energiewandlung von einer schlecht nutzbaren Energieform (thermische Energie) in diebesser einsetzbare Energieform mechanischer Energie. Der Stirlingmotorkann mit einer beliebigen externen
Wärme- (oder Kälte)quelle betriebenwerden. Es gibt Modelle, die bereits bei Anfassen durch die Wärme dermenschlichen Hand in Gang kommen.

Das Arbeitsgas wird im erwärmten Bereich ausgedehnt und im kaltenBereich zusammengedrückt. Deshalb erzeugt es nutzbare mechanischeArbeit. Eine Stirlingmaschine, bei der der erwärmte Raum kälter ist alsder gekühlte, muss von außen angetrieben werden und arbeitet als Kältemaschine.Stirlingmotoren haben typischerweise einen permanent heißen (erhitzten)und einen permanent kalten (gekühlten) Raum, zwischen
denen dasArbeitsgas hin und her bewegt wird. In nahezu allen Stirlingmotorengibt das heiße Arbeitsgas einen Teil seiner Wärmeenergie auf dem Wegzum kalten Raum an einen Speicher, den sogenannten Regenerator ab.Dieser nimmt die Wärme vorübergehend auf und gibt sie wieder an das Gasab, wenn es vom kalten Raum zurück in den warmen Raum geschoben wird.Der Regenerator verbessert den Wirkungsgrad des Stirlingmotors, erspeichert bis zu 80% der pro Zyklus umgesetzten Wärme. Stirlingmotorenwerden in der Regel als Hubkolbenmaschinen ausgeführt, es gibt aberauch Flachplatten-
Freikolbenmaschinen und Kreiskolbenmotoren.

Man unterscheidet zwischen drei Hauptbauarten: dem Alpha-, Beta- und dem Gamma-Typ.


  • Beim Alpha-Typ sind zwei Kolben (bei der Hubkolbenbauweise) inseparaten Zylindern untergebracht und wirken um 90° versetzt auf einegemeinsame Kurbelwelle. Beide Kolben verrichten also je nachKurbelwellenposition Arbeit oder sie verdrängen oder verdichten dasGas. Der Regenerator ist unbeweglich und verbindet an derZylinderkopfseite beide Kolben. Eine verbreitete Bauart ist derdoppeltwirkende Vierzylinder-V-Motor, bei dem dem der Kurbeltrieb vomhohen Druck des Arbeitsgases entlastet wird.
  • Beta-Typ: Beide Kolben laufen in einem Zylinder, wobei derVerdränger bei kleinen Leistungen als Regenerator wirken kann. Derandere Kolben ist der Arbeitskolben, wandelt thermische    Energie inArbeit um und schließt den Arbeitsraum ab.
  • Beim Gamma-Typ sind Arbeits- und Verdrängerkolben in verschiedenen miteinander verbundenen   Zylindern untergebracht.



                                    


Stirling Beta Typ                Stirling Gamma Typ                  Stirling Ringom               Nieder Temperatur-Differenz       

  
Näheres zur Abbildung auch wieder bei E.Schmid: http://www.stirlingmotor.com/funktion.htm



Hier einige interessante Links, die ich noch erheblich ergänzen werde:

http://www.physik.fu-berlin.de/physlab/Skripte/Stirlingmotor.pdf
Funktion des Stirlings

http://de.wikipedia.org/wiki/Flachplatten-Stirlingmotor
Flachplatten Strling

http://blogs.business2.com/greenwom....7/06/big_solar_stirl.html
http://www.stirlingmotor.com/leistungsmot.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Solar-Stirling
Solarstirling


Mehr Stirling:
http://www.energie.ch/themen/haustechnik/stirling/index.htm
http://www.energie.ch/themen/haustechnik/stirling/index.htm

Und noch mehr:
http://www.stirlingengine.com/german/g_links.htm

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
27.06.2008 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag läuft Antworten mit Zitat
Hallo Peter

Zwei Kleinteile fehlen noch.
Leider verloren wir eine der kleinen Schrauben als wir den Motor einpackten.
Liegt sie noch bei euch?
Gereinigt und provisorisch zusammengebaut.
(die Teile liegen zufälligerweise auf dem Plan für den Reagenzglas Heissluftmotor).

Funktionierte sogar.
Leider sind die Bilder nicht gerade bestens, doch mit guter Fantasie kann etwas erkannt werden.




nun muss ich einen kleinen Pneumatikkolben suchen um den Ragenzglasmotor zu bauen.
Oder Versuche mit einem Ballon, der eingezwängt wird ohne dass die Hitze ihn zum platzen bringt.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.06.2008 01:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Alpha Typ Antworten mit Zitat
Hallo Peter

in der Funktionsbeschreibung fehlt der alpha Typ, der bei
http://home.germany.net/101-276996/howdo.htm
etwas weiter unten in der Beschreibung zu finden ist.

Der Link zu energie.ch
ist doppelt, haben jedoch doppeltes Lob verdient.
Scheint der langersehnte Durchbruch zu sein.

Kommt nur Werbung oder "nichts gefunden" wenn ich irgendeinen Link bei
stirlingengine.com/german/g_links.htm
anklicke.
Habe jedoch nicht alle getestet.
Nach 5 Aufrufen hatte ich genug.
Du weisst ja wie schnell das Internet von ToT ist
Ein Klick und Zack Zack, sofort  geht das Warten los

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.06.2008 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:

in der Funktionsbeschreibung fehlt der alpha Typ,


Ja richtig. Hab ich übersehen. Nun, ich werde noch einige Modelle reinstellen. Zu überlegen wäre, ob man hier nicht im Bereich des Nider-Teperatur Motors ganz gute Erfolge erzehlen könnte. Hier bei dem vielen Sonnenschein schteit es doch förmlich, damit Experimente zu machen.
Die Schwierigkeit wird wohl die Beschaffung verschiedener Teile sein. In Thailand nicht ganz leicht. Hier gibt's ja nicht mal nen vernünftigen Spaten.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
29.06.2008 23:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Der Fund des Jahrzehnts Antworten mit Zitat
nein, nicht ich habe es entdeckt sondern Peter (Retepom), Ehre wem Ehre gebührt.
Freudig erregt über seine Entdeckung erstatte er mir Meldung über die Fundsache und hatte damit bei mir sofort den Jagdinstinkt ausgelöst.
Ein paar Tage später dann ins Auto und los.
Arranya Prathet, Border Market, Antiquitätenladen, teuer, noch teurer, kaum zu handeln.
Die zwei Ventilatoren auf den Fotos sowie noch einen kleineren erregten selbstverständlich mein Interesse uns als "ewiger Bastler" sah ich kein Problem, solche Motoren wieder zum laufen zu bringen.
Da Peter sich in Sachen Sterlingmotoren bedeutend besser auskennt als ich überlasse ich es ihm, ev. geforderten Erklärungen zu geben



  


Ja Freunde, nun bin ich stolzer Besitzer zweier Ventilatoren, angetrieben  mittels Sterlingmotoren.
Der Urzweck war wohl etwas anderes als nur Luft zufächeln
Dokumentiertes Revidieren ist geplant.

Habe das Thema "Sterling Motor" nicht gewählt weil ich hier meine Erfahrung mit den gegebenen und ev. weiteren Modellen aufzeigen will, die ich zur Hand habe.
Selber gemachte Erfahrungen sozusagen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
19.11.2008 23:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Zerlegen Antworten mit Zitat
Schraubendreher, Gabelschlüssel, Rohrzange, mehr braucht es nicht um an das Innenleben zu gelangen

Propeller, Griff sowie Lagerschalen sind die ersten Teile die abmontiert wurden
Der Arbeitskolben ist aus rostfreiem Stahl, der Zilinder ist innen erstaunlicherweise beinahe rostfrei

    

Das Schwungrad mit der Kurbelwelle ist durch Rostbefall schon etwas stärker angegriffen
Auch der Rest schaut nicht gerade neu aus
    

Der Kolben für die Luftumwälzung ist in einem geschlossenenm System
Zustand innen dadurch nicht ersichtlich
    

Auslegeordnung wie im Militär
  

Bohrmaschine sowie Winkelschleifer mt Drahtbürste helfen beim Reinigen
Danach bis zur Weiterverarbeitung alles mit Kriechöl eingesprayt
    

morgen geht es vermutlich weiter


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
19.11.2008 23:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thaipan



Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 222
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Stuttgart-Reutlingen

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Jack, schön dass der Peter, für dich die Schätze gefunden hast ??? Aber was willst du damit antreiben ??? Mfg: Willi. :)
20.11.2008 03:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piya



Anmeldungsdatum: 31.07.2008
Beiträge: 745




Nickpage
Offline

Beitrag Thaipan den hier. Antworten mit Zitat


_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat kann er es behalten es ist ja schliesslich sein`s!!
20.11.2008 06:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jo, Piya, richtig. Nur in der Regenzeit hat er dann manchmal ein kleines Plompemmm  

Wer sich für die Arbeitsweise des Stirlingmotores interessiert, hier unser Link: http://asiapurtravel.phpbb6.de/asiapurtravel-beitrag88.html

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
20.11.2008 11:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag antreiben Antworten mit Zitat
Hallo Willi, angetrieben wird vor allem mein Interesse, mein Wissen zu erweitern, meine Fähigkeiten zu fordern so etwas zu revidieren.
Ist doch toll etwas zu besitzen von dem ich ausser einem Modell und viel Info bisher nichts konkretes in den Händen hielt


Ja Pjya, aus diesem Grung auch 2 Motoren wegen zwei Zylinder und so
Die Motoren umgekehrt montieren und dann zwei ganz heisse Girls draugesetzt damit es auch funktioniert  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
20.11.2008 23:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Thema: Chang, Mia, Farang... Thailand sharp1874 Hausbau in Thailand 3 15.01.2019 23:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema Lüftung und Hausbau Uwe Hausbau in Thailand 853 05.10.2018 20:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neues Thema Auswandern (Abgetrenntes) Gast ...und so leben wir in Thailand 16 07.06.2015 21:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein etwas delikates Thema Jack Mitglieder (und Gäste) als Literaten 0 07.07.2013 01:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das leide Thema mit losen Wasserhahnen Gast Hausbau in Thailand 4 05.07.2012 20:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chip Tuning für Diesel Motoren Rabbit Tipps und Tricks 5 12.11.2009 12:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema: Eine Studie hat ergeben, daß..... TeigerWutz Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 06.10.2009 14:45 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album