Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Abstossung und Anziehung in einem
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Abstossung und Anziehung in einem
Autor Nachricht
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag sehr schöne arbeit mein lieber , wirklich Antworten mit Zitat
hallo jack und bello .
Zitat:
Anziehung - Abstossung in einem

dein modell ist großartig !
Zitat:
Ideal wäre es, wenn die Magnete mittels Schraubvorrichtung in X-Y Position verändert werden könnten

ich weiß nicht welche richtung bei dir ( x oder y ) gemeint ist , aber in der richtung  näher ran oder eben weiter weg  könnte man bei 8mm dicken magneten
mit material gewinde M 10 x 1 mm ( lampengewinde !! )  hinkriegen . oder auch normales M 10 ( kernloch 8mm ) mit plasticschrauben .
müsste man ausprobieren welche gewinde passend  sind .
.
hier mein letzteres modell in aktion . ( vor dem erneuten umbau ) ichwerdcrazy
.
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/P0bAjvfLuUI" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>
.
sehr nah dran !
gr. bernhard
11.10.2020 04:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bello



Anmeldungsdatum: 04.08.2019
Beiträge: 76
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Österreich

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
was ist geil, der Aufbau oder die Variante Anziehung - Abstossung in einem?    

Ich finde die Art wie du denkst und wie du die Sache dann angehst gut. Es zählt immer das Gesamtwerk. Klar führen die unzähligen einzelnen Ideen und Gedanke über die Zeit gesammelt dazu, aber genau das GESAMTKONSTRUKT macht es  dann aus, darauf kommts an. Den Ansatz mit abstossen und anziehen hab ich auch schon oft durchdacht, aber zu einem echten Versuch hab ich es damit nie gebracht. Daher bitte durchziehen, mich interessiert sehr wie sich das ganze am Ende verhällt
11.10.2020 23:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag danke für eure Lorbeeren Antworten mit Zitat
Hi Bernhard,
Die X-Richtung verläuft entlang des äusseren Umfangs und ändert den Abstand der Statoren (180 Grad normal).
Mit der Y-Richtung wird der Abstand des Stators zur Achsmitte geändert, ist also um 90 Grad versetzt zur X-Richtung.
Sollte ich so etwas bauen dann wird für die Y-Richtung die vorhandene M4 Messinggewindestange als veränderliche Verschiebung eingesetzt.
Wobei hinten am Magnet auch eine Gewindestange aus Eisen möglich ist.

Beno,
ein einfaches Modell bauen ist kein Problem  
Bei einem eigenen Modell sind die Kräfte zu spüren und schon kommen die Gedanken ins rotieren.
Leider bisher nur die Gedanken und nicht das Modell  

----------

Einige Erkenntnisse sind erst seit kurzem ins Bewusstsein gedrungen, nachfolgendes erst nach dem Drucken der neuen Modelle.

Bei nur einem Rotormagnet (pro Stator) ist der Mittelpunkt auch in der Mitte des Magnetpols oder kurz daneben.
Dementsprechend ist die Kraft der Anziehung zur Abstossung theoretisch Null und somit der SP nur noch schwach bis sehr schwach wirksam.
Frage:
Warum kam ich nie auf gleiche Werte bei mehreren Rotormagneten?
Antwort:
Das anziehende Magnetfeld beginnt bei der schwächsten Anziehung, beim abstossenden ist es jedoch genau umgekehrt.
Somit ist entweder Anziehung oder Abstossung dominant, jedoch nie beide.

Die Frage stellt sich, wie dies ausnützen.
Habe gedanklich schon viele Modelle auf Papier gebracht, kam bisher jedoch noch auf keinen gemeinsamen Nenner.

Kommt Zeit kommt Erkenntnis

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
12.10.2020 03:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag genau meine meinung Antworten mit Zitat
hallo jack und bello .
Zitat:
Bello,
ein einfaches Modell bauen ist kein Problem  
Bei einem eigenen Modell sind die Kräfte zu spüren und schon kommen die Gedanken ins rotieren.
Leider bisher nur die Gedanken und nicht das Modell  

.
das ist auch meine meinung zu dem thema .
auch das betrachten von VIDEOS von den verschiedenen möglichkeiten  , die so im netz ( youtube ) kursieren , kann man nur mit eigenen erfahrungen verstehen .
das ist auf keinen fall böse gemeint . ohne das " FEELING " in den händen
fehlt alles was auschlaggebend ist , um einen magnetmotor oder ähnliches zu bauen .
die modelle vom jack gefallen mir sehr ! trozdem fällt es mir schwer zu verstehen
was und wie es genau funzen soll . wo ist abstoßung , wo anziehung .
( er spricht ja leider nicht viel dazu wink3 )
so bleibt auch mir nur abzuwarten , wie`s weiter geht . und natürlich " HOFFEN
und DAUMEN  drücken ! ".
gr. bernhard
15.10.2020 22:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
es liegt nicht am darüber sprechen sondern wie bei dir; solange es noch unklar ist sind Worte manchmal fehl am Platz.



Auf dem Bild ist für den ersten Abgleich auf jeder Ebene ein Magnet zu sehen und so ziemlich dort (aussen) werden die Statoren sein.
Auf der unteren Seite ist der Stator abstossend, auf der oberen anziehend.
Genau so wie es auch bei den letzten beiden Modellen ist.
Man könnte innen den anziehenden und aussen den abstossenden Stator setzen, dann braucht es nur eine Bahn.
Aber das Modell steht und die Montage sowie den Abgleich der Statoren wäre etwas kompliziert.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
16.10.2020 01:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag prima Antworten mit Zitat
hallo jack .
danke für die "erläuterung".
hilft auf jedenfall zum verständnis deines modell`s .
nun ist es fast fertig und ich kann mir vorstellen wie es laufen soll . weiter toi, toi , toi .
gr. bernhard
glueck077
ps.
Zitat:
sind Worte manchmal fehl am Platz

das glaube ich nicht . in meinen vid`s erkläre ich , so gut ich kann , was und wie es funzen soll .
natürlich ist es für "neuanfänger" nicht leicht das zu verstehen . das feeling der enormen kräfte der neo`s fehlt ihnen natürlich .
von den unsichtbaren " magnetstrahlen" mal ganz zu schweigen ( die sich ja überall "rumtreiben " grrrrrrrr  ).
16.10.2020 04:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
.
du siehst ja, wie oft meine Erklärungen nicht oder nicht richtig oder nur zum Teil verstanden werden.
Gedanken setzen oft voraus, dass der Leser diese auch nachvollziehen kann, was nicht immer ist.
Und wenn es nicht so ist wie es sein soll dann braucht es keinen grossen Kommentar.
Wie geschrieben ist es nur eine Art Tagebuch.
Nachlesen was war und wie es nicht oder sein sollte nutze ich vermehrt.

Zur Zeit geht es hier leider nur Tröpfchenweise voran.
Regenzeit heisst Regen, Regen und noch mehr Regen.

Die Solaranlage nimmt mich stark in Anspruch.
Bestellte Teile kommen meist erst nach 2 Wochen und oft auch noch falsch.
Auch beim Pool sind Änderungen im Gang.
Alles für mich wichtiger als den ganzen Tag nur um eine Sache zu studieren  

Zwischendurch denke ich über die X/Y Einstellung nach.
Ideen gibt es genug, aber es soll so sein, dass Feineinstellungen gut , einfach und genau zu machen sind.
Es wird weiter gehen solange es möglich ist  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
16.10.2020 06:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag bei Abstossung X Y verschieben Antworten mit Zitat
nach einigen Versuchen wurde die X Y Verschiebungseinheit erstellt.


X verläuft um die Achse, Y zur Achse.

Detail.


bei Anziehung wird keine X aber eventuell eine Höheneinstellung Z gebraucht.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
18.10.2020 19:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1084
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag gut so Antworten mit Zitat
Zitat:
Es wird weiter gehen solange es möglich ist  

" is der berg auch noch so steil .... ein bissel was geht allerweil "
schoner spruch !
schönes modell .
hab mir das mal vergrößert .... die welle ist aus messing , die muttern auch , aber die unterlegscheiben auch ??
hoffentlich nicht aus ferro ? ( beliebter fehler )
weiter so !
gr. bernhard
18.10.2020 22:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11070
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
die U-Scheiben sind aus Stahl und es war mir bewusst, dass sie etwas verändern können.
Hätte auch solche aus Alu nehmen können, aber da sie hinter dem Magnet und mehr als 5cm weg von der Magnetbahn sind macht dies keinen Unterschied.
Der Magnet (d=5mm, L=12.5mm) hat eine max. Haltekraft von 1.1Kg.
Da die Abnahme der Kraftabnahme logarithmisch verläuft, ist sie bei denn Scheiben viel zu klein um mitbestimmend zu sein.
Eventuelle Kräfte auf den Statormagnet sind egal, denn sie sind statisch und werden mittels dem veränderlichen Abstand zur Bahn eliminiert.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
18.10.2020 23:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Das jagt einem Ekelschauer über den Rücken nico Der Rest der Welt 0 08.05.2012 09:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dekadent: Britischer Trader versoff an einem ... nico Der Rest der Welt 10 07.03.2012 09:44 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album