Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Kochen mit Sonnenenergie
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Kochen mit Sonnenenergie
Autor Nachricht
Mex
Gast








Offline

Beitrag Kochen mit Sonnenenergie Antworten mit Zitat
Kochen mit Sonnenenergie.

In der Schule unseres Sohnes war es mal wieder soweit. Die Kinder sollten ein Projekt erstellen, jeweils ein Dreierteam sollte etwas bauen.

Zuhause haben wir das durch gesprochen und gemeinsam ueberlegt. Das Internet wurde befragt, denn es gibt sehr viele Webseiten fuer Kinder……man muss nur suchen.

Wir :wink:  wurden fuendig und dachten, dass ist es.

Ein Solarofen,



Warum, gerade hier in Thailand, wo fast Tag und Nacht die Sonne scheint, also genug Sonnenenergie zu Verfuegung steht, waere dieses doch einen Versuch wert, einen solchen Ofen zu bauen.

Was braucht man dazu?

Ihr braucht:

ein Postpaket (Größe S*)
ein Postpaket (Größe L*)


zwei bis drei alte Zeitungen
schwarze Plakatfarbe und Pinsel
mehrere Meter Gewebeband (etwa 4 cm breit)
etwa 60 cm Isolierklebeband
zwei Stücke Verglasungsfolie (etwa 1 mm stark, 17 mal 24,5 cm groß) aus dem Baumarkt
Alufolie
vier Stecknadeln
Alleskleber
Schere oder Cutter
Bleistift und Lineal

Das ist schon alles. :D

Und los ging es.

Schritt 1:

Postpakete gibt es als Bausatz in allen Postfilialen in Thailand zu kaufen. Die fügt ihr zunächst nach Anleitung zusammen. Damit sie besser halten, solltet ihr alle Teile miteinander verkleben - bis auf die Deckel natürlich. Je weniger Löcher und Lücken euer Ofen aufweist, desto besser lässt er sich heizen!

Schritt 2:

Dichtet mit dem Gewebeband alle Kanten an den Seiten und Böden der Kartons ab. Auch das dient der besseren Isolierung. Dann malt ihr den kleineren Karton von innen satt mit schwarzer Farbe aus.



Schritt 3:

Während die Farbe trocknet, widmet ihr euch wieder der größeren Kiste. Deren Deckel dient später als Reflektor, der zusätzlich Sonnenstrahlen in den Ofen lenkt und so für noch mehr Hitze sorgt. Bestreicht zunächst die Innenseite des Deckels gleichmäßig mit Klebstoff.



Schritt 4:

Dann legt ihr vorsichtig und möglichst glatt eine Lage Alufolie darauf. Die hat immer eine stumpfe und eine stärker spiegelnde Seite. Letztere soll sichtbar sein! Damit die Folie nicht an den Rändern einreißt, klebt ihr die Kanten des Deckels ebenfalls mit Gewebeband ab.

Schritt 5:

Aus dem Deckel des kleineren Kartons schneidet ihr ein Rechteck heraus - so groß, dass am Rand jeweils zwei Zentimeter Pappe stehen bleiben. Hebt das ausgeschnittene Rechteck auf, das braucht ihr später noch.



Schritt 6:

Jetzt klebt ihr von beiden Seiten je eines der Stücke Verglasungsfolie gegen den Papprand des Deckels. So entsteht eine Wärme speichernde Doppelverglasung. Gebt Acht, dass ihr die Scheiben nicht mit Kleber verschmiert!



Schritt 7:

Drei Seiten des Deckels verseht ihr von innen mit Isolierklebeband - so wie auf dem Bild. Dann schließt eure Backröhre noch dichter ab, und weniger Heißluft entweicht.


Schritt 8:

Fehlt noch die Isolierung: Zerreißt die alten Zeitungen und knüllt deren Fetzen zusammen. Legt eine Schicht davon in den Boden des großen Kartons. Dann setzt ihr den kleinen darauf. Auch alle Lücken zwischen den beiden Kartons stopft ihr fest mit dem Papier aus.



Schritt 9:

Zuletzt schneidet ihr vom übrig gebliebenen Papprechteck aus dem Deckel des kleinen Kartons einen Streifen ab. Den befestigt ihr mit je einer Stecknadel am Deckel und an einer Schmalseite des großen Kartons. Durch Versetzen der Nadeln lässt sich so später einstellen, in welchem Winkel die Alufolie zum Ofenfenster steht.



Schritt 10:

Jetzt kann es losgehen! Sucht euch einen sonnigen Ort, an dem ihr den Ofen aufstellt. Denkt daran: Die Sonne wandert stetig weiter am Himmel. Deshalb ist es schlau, euren Solarherd ebenfalls regelmäßig neu auszurichten. Stellt den Reflektordeckel so ein, dass er zusätzlich Sonnenstrahlen durch das Sichtfenster lenkt. Achtet darauf, dass der Deckel der kleineren Kiste richtig geschlossen ist. Im Zweifelsfall sichert ihr die Verschlusslaschen mit je einer Stecknadel.


Schritt 11:

Natürlich wird ein Pappkarton nicht so heiß wie die heimische Backröhre. Dennoch: 100 Grad kann der locker erreichen. Das reicht, um Bockwürste zu garen oder das Mittagessen manchmal aufzuwärmen. Was immer ihr in den Ofen schieben wollt - es sollte nicht direkt auf dem Boden des Kartons stehen, sondern so, dass auch von unten Hitze herankommt - zum Beispiel, indem ihr aus ein paar Gabeln eine Art Rost baut und die Wurst darauflegt. Bleibt uns nur, euch einen wolkenlosen Himmel zu wünschen


Ja und so sieht das dann aus, wenn es fertig ist.




Wir haben den Ofen getestet.

Wichtig ist, in den Ofen einen kleinen schwarzen Teller zu stellen.

Wir hatten als Versuch, einige Scheiben Wurst darauf gelegt…..sie wurden schoen gebraten.

© Siegmar Münk
(Bilder von "unserem Ofen" werden noch folgen.)




Zuletzt bearbeitet von Mex am 16.01.2009 04:08, insgesamt einmal bearbeitet
15.01.2009 12:09
Mex
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Um aber mal bei diesem Thema zu bleiben.



Dieser Solarofen, ist ein ganz anders Teil.

Mit ihm kann man Temperaturen bis 180 Grad erreichen und Essen fuer fuenf bis sechs Personen kochen.

Mex. :D
15.01.2009 12:50
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag super Beitrag Antworten mit Zitat
Danke Mex

echt klasse gemacht somit ist es wirklich anschaulich dass Mann / Frau schon mit kleinen mitteln was machen kann  

Schritt : 8    wird man nicht doppelt machen müssen oder man sieht es als Doppelisolierung an
P.s. kannst ja selber mit *edith * einen davon Löschen

Ich denke dass ganze wäre auch mit Holzverschlag zu machen dann ist es auch für Thaifamilien etwas länger haltbar

doppelwandig mit Glasfaser dazwischen-- aussenrum noch mit Flachblech verkleiden

im Home Hub  http://www.homehub.co.th/homehub.html kriegt ihr sehr viel

nochmal der link http://www.solarhome-th.com/index.html der Schweizer bietet auch einiges an

Ps.wie lange brauchte es etwa bis die Würste durch waren ? zur Zeit haben wir ja nicht gerade viel starke Sonne

freu mich auf Bilder von eurem Ofen

Jürg
15.01.2009 18:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10905
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Freude Antworten mit Zitat
herrschte als ich deinen Beitrag sah.
Mex, danke dir dass du so schnell reagiert hast.

Jürg, lass mal wegen der Verdoppelung, passiert dir auch schon mal

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
15.01.2009 18:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
@Mex,
super Beitrag. Werd' ich doch glatt mal ausprobieren.

Ja, es gibt solche Dinger ja zu kaufen. In Europa wenigstens. Es wäre jedoch toll, wenn man das hier auch konstruieren und verbreiten könnte. Na ja, bei den Thais eher weniger. Die werden wohl bei ihrer Holzkohle bleiben.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
16.01.2009 17:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Mex
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ps.wie lange brauchte es etwa bis die Würste durch waren ? zur Zeit haben wir ja nicht gerade viel starke Sonne

Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht mehr so genau, ich glaube 20 Minuten, war ja nur ein Versuch.

Bilder, da bin ich gerade mit meiner Frau am verhandeln, denn die hat das alles aufgenommen und als Unterlagen mit in die Schule gegeben. :roll:

Hoffentlich ist da noch was da, aber die Kiste sah genauso aus, nur ganz schwarz.
16.01.2009 18:49
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag mehr Sonne Antworten mit Zitat
ca.20 Min find ich eine angenehme Zeit so kann man ne schöne beilage mit
Salat oder sowas vorbereiten .

Denke jetzt wo wieder der Sommer in Thailand einkehrt brauchts nicht mal solang und schon sind sie schwarz

also gut aufpassen

Wenn ich so daran denke wie dass Holz immer knapper wird in Thailand
und die schönsten alten Bäume einfach so niedergemacht werden , hoffe ich dass diese methode doch nachahmer findet .

toll wenn dass Thema in der Schule eures Sohnes behandelt wird , hoffe es trägt auch früchte bei den anderen

hier sehen wir allerorts Köhleröfen und zur Zeit kostet so ein Sack   200  Baht



liebe grüsse Jürg


21.01.2009 17:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mex
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Du schriebst, @carabao.

> hoffe es trägt auch früchte <

das glaube ich kaum, ehrlich gesagt, eine Bratwurscht auf dem Holzkohlegrill zubereitet....die, schmeckt mir besser.

Ist nun mal so. :wink:
21.01.2009 17:49
Piya



Anmeldungsdatum: 31.07.2008
Beiträge: 745




Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Mex,
  da stimme ich Dir voll zu...


Mmmmmhhh..

En Guete!

_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat kann er es behalten es ist ja schliesslich sein`s!!
22.01.2009 08:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag nicht versucht Antworten mit Zitat
Hallo Mex

kann mir  kein Urteil bilden da ich es noch nicht versucht hab .
aber vorstellen kann ichs mir durchaus

denn ich ess auch lieber ein Steack vom Grill anstatt in der Pfanne gebraten ist schon viel viel besser    

die Thaiwürste schmecken mir eh nicht  

ich denke es gibt sicher auch andere Verwendungsmöglichkeiten für die Sonnenkiste

z.b. für Suppe oder so


Mahlzeit  

Jürg
22.01.2009 11:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Umwelt und Energie Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vegetarisch Thailändisch Kochen mdoklein Mal wieder in der Küche..... 4 17.04.2011 09:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sonnenenergie in Thailand Werner Umwelt und Energie 18 24.06.2009 10:48 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album