Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Die Isantonne.

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mal wieder in der Küche..... Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Die Isantonne.
Autor Nachricht
Mex
Gast








Offline

Beitrag Die Isantonne. Antworten mit Zitat
Die Isantonne.

Hallo Freunde  vom “Grillverein” der Landeier.  :lol:

Warum eigentlich macht ihr euch das Grillen so schwer? Rauch in den Augen, das Grillgut verkohlt, wo es doch so einfach geht.

Vor Jahren im Urlaub in Chaa Am gab/gibt es eine Menge Isasnrestaurants an der Strasse runter zum Strand.

Oft sind wir dort oft eingekehrt , um die leckeren Dinge der Ostprovinz des Landes zu geniesen.
Leider gibt es aus dieser Zeit keine digi. Aufnahmen, da ich damals noch nicht so ein Teil besass.


Ausser Spannferkel am Spies, Papaya-book, book, gab es auch leckere Grillhaehnchen.



Aufgefallen ist mir die Zubereitung, denn sie wurden in der


“Isantonne".....


gegrillt.

Dieses Teil.





Was lag also naeher, als mir so eine Tonne zu besorgen. Einen passenden Deckel lies ich mir vom hiesigen Blechschlosser anfertigen.

Wichtig! ist, dass man seitlich am Boden einen Schlitz reinbohrt, Zugluft.



In die Tonne kommt ein Holzkohlebrenner..



…..an die Seite.

Holzkohle anfeuern,



und an einem Haken…




das Grillgut gegenueber des Feuertopfes einhaengen.
Grillhaehnchen halbiert man am Besten und haengt sie zunaechst mit der Fleischseite zur Hitze.
Deckel  “druff”, ab geht die Post!



Nach etwa 15 Minuten, kontrollieren und den Haken wenden…u.s.w. Natuerlich solltet ihr das Grillgut im "Auge" behalten :wink:

Das austretende Fett, tropft auf den Boden der Tonne und verbrennt nicht.


Nun, ich hatte Schweinerippchen drinhaengen und so sahen die aus.



(Bild ist leider etwas unscharf)

Wer will, baut nach.

Viel Spass.

Mex.
18.01.2009 11:24
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag Lecker Antworten mit Zitat
gute Idee mit der Isaan-tonne

wir haben was Prinzip Kugelgrill







gibts in verschiedenen grössen




_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
22.01.2009 10:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Mal ne dämliche Frage: Bei diesen Methoden wird das Grillgut doch eigentlich nicht gegrillt sondern eher wie im Dampftopf gegart. Oder? Beim Grillen oder Braten schließen sich doch dei Poren ganz schnell, so dass der Saft eingeschlossen bleibt. Wie geht das hier??

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
22.01.2009 11:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Mex
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Das Grillgut wird gegart wie in einem Backofen, nur ....dass bei dieser Art des Grillens, der Rauchgeschmack dazu kommt. Ausserdem verbrennt kein Fett, das sonst direkt auf die Holzkohle faellt und sich dann entzuendet.


Siehe auch bei @carabao's  Grill, da ist die Feuerung seitlich, re. und links. Damit koennte man auch rauechern...., wenn man wollte. :wink:

.....ebenso in der Isantonne.
22.01.2009 16:26
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag bin nicht sicher Antworten mit Zitat
@ Mex meinst Du es ginge zum räuchern ?

denn unten ist ja ein schlitz wo dass Fett raustropft .

Also wenn ihr mal so ein Ding habt nicht auf dem schönen Betonboden eueres Eingangs platzieren .


dem Wunsch meines Schwagers nach einem Schweinekopf hab ich ihm gerne erfüllt . So ein Festschmaus gibts ja nicht alle Tage


_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
22.01.2009 17:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mex
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich glaube schon das, dass geht. Kleine Teile natuerlich.

Besorge Dir Saegemehl aus einer Schreinerei, die Fenster und Tuerrahmen bauen aus diesem "Eisenholz" (keine Chemie drin)

Grille wie gewohnt und dann, wenn das Grillgut fast gar ist, bedecke die Glut mit dem Holzmehl. (evtl. Glut einwenig entfernen)

Sollte man, aufpassen,sollte  es "flammen", dann mit einer Wasserspritze*, das Mehl anfeuchten.

Probiere es einfach mal aus.

Mit der Isantonne, geht das 100 pro und manches mehr. :D

*Wasserspritze, wie die Flaschen fuer Glasreiniger, gibt es ueberall zu kaufen.


Ps.: Dieser Schweinkopf, wurde der vorher gekocht? Wuerde ich vorschlagen, mit Salz und Gewuerzen.

Mir schmeckt am Besten, die Schnauze und die Backen. :wink:
22.01.2009 17:49
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mal wieder in der Küche..... Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album