Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Naturphänomen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Naturphänomen
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag oft Antworten mit Zitat
der "geschlossenen Regenbogen" seint keine Seltenheit zu sein.
Gestern war dieses Phänomen wieder wunderschön am Himmel zu beobachten





_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
21.08.2009 13:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werner
verstorben


Anmeldungsdatum: 03.09.2008
Beiträge: 147
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nakhon Ratchasima

Offline

Beitrag Himmlischer Regenbogen Antworten mit Zitat
Hallo Jack!

Jetzt schick mal Deine schönen Fotos vom runden Regenbogen zum Hamburger Abendblatt. Die haben zwar sehr schön über dieses Naturereignis berichtet. Doch ohne Fotos. Und die Wissenschaft denkt, Du hast nen Türken gebaut.


Naturschauspiel
Himmlischer Regenbogen

Hamburger Abendblatt
7. Oktober 2009, 06:00 Uhr

Über den Wolken ist so einiges anders. Denn dort oben scheint nicht nur - wie im Schlager von ReinhardMey (66) - die Freiheit grenzenlos und alles Große ganz klein, sondern dort sind auch Regenbogen rund.

Das ungewöhnliche Naturschauspiel fotografierte nun ein Passagier eines Thai-Airways-Flugzeugs über Thailand. Solche Regenbogen entstehen, wenn Sonnenlicht direkt auf Wassertropfen fällt und in seine einzelnen Farben aufgespaltet wird.

Rund sind Regenbogen eigentlich immer. Von der Erde aus können wir allerdings meistens nur einen Halbkreis des Farbenspiels oder weniger erkennen (es sei denn, man steht auf einem besonders hohen Berg).

Grund dafür ist unser beschränkter Horizont - und das ist nicht sprichwörtlich gemeint, sondern einfach physikalisch: Der Mensch hat von der Erde aus nicht den nötigen Abstand, um den Ring vollständig sehen zu können. Über den Wolken ist ebenalles anders.(hpsm)
07.10.2009 16:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Link Antworten mit Zitat
Werner, danke
habe ihnen einen Leserbrief mit dem Link auf diesen Beitrag geschickt.
---------
"Hallo

der geschlossene Regenbogen scheint in Thailand keine Seltenheit darzustellen und dieses  wunderschöne Naturphänomen wurde in unserem Forum bereits mehrfach dokumentiert.
http://asiapurtravel.phpbb6.de/asiapurtravel-beitrag943.html
Die Aufnahmen entstanden auf normaler Höhe.
Leute, nehmt euch mehr Zeit für die Schönheiten der Natur anstatt sie zu zerstören."
-------------
Mal sehen was sie abdrucken
Solange ein Link zu unserem Forum steht ist es die Sache wert
Besser allerdings wäre ein Link auf die Seite vom www.reise-guru.com aber dort sind die Bilder nicht vorhanden
(sorry Peter, hatte bein Leserbrief verfassen nicht drangedacht)

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
07.10.2009 22:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2967
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag HALO Antworten mit Zitat
@ Ghostbusters....das rätseln hat ein ende!

Diese erscheinung nennt sich HALO  (sun halo oder morgenhalo, ectr. blabla)



Wettererscheinung "Halo":

Halos sind eine sehr verschieden auftretende Wettererscheinung am Himmel, die immer wieder staunende Gesichter bei den Augenzeugen hinterlassen. Schon im Altertum wurden die verschiedenen Erscheinungsformen des Halos beschrieben, ohne dass sie eine wissenschaftliche Deutung erfuhren. Stattdessen galten sie bis ins Spätmittelalter als besonderes Zeichen für Gutes oder Böses je nach politischer Lage oder Stimmung bzw. Absicht des Priesters.
Aus dem Jahr 464 v.u.Z. liegen Notizen von Lichterscheinungen, wie Nebensonnen, Lichtsäulen und -kreuze oder -ringe vor. Das Jahr 223 v.u.Z. brachte die erste Aufzeichnung von Nebenmonden: "Drei Monde" wurden zu Ariminium, dem heutigen Rimini gesehen. Die Nebensonnen wurden zunächst auch als Monde bezeichnet. Im Jahre 217 v.u.Z. wurden am Tage "auch zwei Monde" gesehen. Im gleichen Jahr schien der "Mond mit der Sonne zu kämpfen". Diese Mitteilung scheint sich eher auf das Miteinander von Sonne und Nebensonne zu beziehen, als auf eine Sonnenfinsternis.
Im Jahre 345 v.u.Z. hatte dem Korinther Timoleon auf seinem Wege nach Syrakus eine "brennende Fackel", wohl die erste beglaubigte Lichtsäule, vorangeleuchtet. Die erste zweifellose Ringbeobachtung, zwei konzentrische Sonnenringe, ist um 203 v.u.Z. aus Frusino, die erste zugleich mit "drei Sonnen", ist aus Rom aus dem Jahre 174 v.u.Z. bekannt.
Eine erste Erklärung der Haloercheinungen um Sonne und Mond durch Reflexion und Refraktion des Lichtes an Eisnadeln in hohen Schichten der Atmosphäre gab Mitte des 17. Jh. Descartes.
Genauere Erklärungen und Namensgebung der verschiedenen Haloarten wurden erst zu Beginn des 20. Jh. geliefert, z.B. in dem 1910 erschienenen Werk "Meteorologische Optik", das die österreichischen Meteorologen Joseph Maria Pernter (1848-1908) und Felix Maria Exner (1876-1930) verfassten.

Zu ergooglen HIER  und HIER


Habe die ehre TW

_________________
.

26.10.2009 21:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Aber Hallo, da sind wir ja in ne richtige wissenschaftliche Erscheinung eingetreten. Hab's zwar noch nicht begriffen aber es wird schon.
Danke TW, wie immer informativ.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
26.10.2009 22:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag auffallend Antworten mit Zitat
was mir auffällt ist dass die Sonne im Diagram seitlich steht.
Auch auf vielen Bildern ist Morgensonne zu sehen.
Es gibt erstaunlich viele Bilder, nicht so exklusiv wie gedacht.
Einige Bilder scheinen verkauft worden zu sein, sie können nicht als Volbild angeschaut werden



Na ja, wir habe ja eigene Aufnahmen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
02.11.2009 02:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Freude Antworten mit Zitat
unser Forum ist bekannter als man denkt.
Heute kam eine eMail von einem Schweizer der in Thailand lebt.
Kurzer Rede langer Sinn, lest und schaut selbst



Hoi Jack,

hier noch ein paar bilder zum thema regenbogen um die sonne.
Ich habe dieses phänomen schon 2x gesehen.
Herzliche grüsse
Ueli aus dem Isaan










Danke Ueli.
Wenn du Lust und Zeit hast werde Mitglied in unserer illustren Runde

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
08.11.2009 12:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
Wenn du Lust und Zeit hast werde Mitglied in unserer illustren Runde


Jo, Jack, gut gemacht. So einen müssen wir gleich einfangen.

_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
08.11.2009 13:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Farbenpracht am Himmel Antworten mit Zitat

Der Himmel offenbarte mir einige weitere, beinahe als göttlich zu bezeichende Kunstwerke.
Tief beeindruckt schaute ich auf die vielen intensiven Farben, die mir am Himmel geboten wurden.
Himmlische Künstler waren am Werk und veränderten die Strukturen fortwährend.
Gewaltig, anders kann ich es nicht ausdrücken.
Man muss es selbst gesehen haben, um die intensive Farbenpracht begreifen zu können.














Als Zusammenfassung noch die dazugehörende Videoaufnahme


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
12.07.2010 17:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag noch mehr Antworten mit Zitat
die Regenzeit bietet viel Schönes, man muss nur die Augen offen halten.


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
05.08.2010 17:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album