Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Schlangenbiss
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Schlangenbiss
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11046
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Schlangenbiss Antworten mit Zitat
der Biss einer giftigen Malaien Pit Viper ist nicht nur unangenehm, es besteht Todesgefahr.
Zum Glück war der "Sensemann" grad auf Urlaub, als es Andy traf.


die Schlange



Die Bisswunde


Der Patient hats zum Glück überstanden und wird uns später ein wenig mehr Infos liefern können


_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden

Zuletzt bearbeitet von Jack am 25.05.2010 22:35, insgesamt einmal bearbeitet
15.05.2010 00:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dschungel-Andy



Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Hi / Nakhon Phanom

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
zum Schlangenbiss

John aus Schweden zu Besuch,will am naechsten Tag nach Phuket.
Also ein bischen Abschied Feiern, es geht ja 1Jahr bis zum naechsten Besuch.
Kurz nach diesem Foto bellen die Hunde neben dem Haus,
dachte es ist jemand im Wald hinten,also kurz nachschauen (ohne Lampe)
und so bin ich direkt in die Schlange reingelaufen.
Den Biss habe ich Kaum gespuert aber etwas weiches am bein,wusste sofort
was los war, erster gedanke Sch... Lampe und Stock geholt, Schlange gekillt,
was ich sonst NIE mache, und ab ins Spital.

22.05.2010 12:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dschungel-Andy



Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Hi / Nakhon Phanom

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Der Biss einer Giftschlange ist nicht ganz so gefaehrlich wie oft angenommen wird,
aber die nachwirkungen   SEHR SEHR SCHMERZHAFT  
Nach einem Biss Ruhe bewahren,Zeit zum Arzt/Spital zu gehen bleibt genug.
An der Wunde NICHTS machen, KEIN aufschneiden/absaugen oder gar abbinden!
Einbinden (arme/Beine) von der Bisstelle richtung Herzen, ist auch nur sinnvoll
bei gewissen Schlangen (z.B Kobra,Krait)aber wer kennt die Schlangen schon so gut?
also besser nichts machen.  

22.05.2010 12:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dschungel-Andy



Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Hi / Nakhon Phanom

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Bei mir,hat es ca. 4Std. bis zur Aerztlichen behandlung gedauert,ins Spital fahren (8km)
da hatten sie DAS Serum nicht mehr am lager,bis sie das aber wussten, Aufnahmevormular
schon geschrieben,und das musste jetzt zuerst ans Spital in Nakhon Phanom per sehr langsamer
Internet-verbindug Uebermittelt werden und einen Krankenwagen organisieren hat ca.30min.
gedauert. ( mein Privatchaffeur hatte zu wenig Benzin!)
Mit dem Krankenwagen nach Nakhon Phanom ca. 40km.
Notfallaufnahme: ein Arzt kam, sah sich die Bisstelle und tote Schlange an und
ging wieder,warten...schmerzen und schwellung nehmen zu,meine Frau Tha fragt,wann ich
behandelt werde, Antwort: Sie muessten zuerst dringendere Faelle behandeln.
Nach einer langen Zeit kam ein Pfleger mit Rollbett und fuhr mich in ein anderes Gebไude
zur Blutentnahme (fuer was habe ich im notfall warten muessen) da ich nicht laufen durfte,
musste ich VOR dem gebaeude warten (hatte fast keine Muecken).
Dann zum naechsten Gebaeude ins Zimmer (massenlager), habe mich aber geweigert da reinzuliegen
zwischen treppenhaus und massenlager war ein gang mit einer nische zu einem meeting-raum,
und dort stand ein leeres Bett (zimmer waren ausgebucht).
Dann kam eine Schwester Blutdruck/Puls messen Infusion mit ? stecken, und auf die Blutuntersuchung
warten ca. 30min. in der zwischenzeit sind die Schmerzen enorm und der unterschenkel sehr geschwollen.
Nachdem das Blutergebniss vorliegt,kommt die Schwester mit einer Spritze Serum,wovon Sie mir
ganz wenig an einer markierten stelle injiziert (vertraeglichkeits-test),wieder warten, test ok.
dann gabs endlich das Serum, aber keine Schmerzmittel,die SCHMERZEN sind jetzt fast unertrไglich.
Als die Infusionsflasche mit dem Serum dann endlich leer ist, bekomme ich auch Schmerzmittel,hatte
den Fuss jetzt 2std. in die Luft gehalten,konnte ihn nicht auf das Kissen legen, bei irgend einer
Beruehrung Schmerzen wie bei einer offenen Wunde.
Dann alle 3Std. Bluttest (muste nach 6Std. nochmals Serum haben),Blutdruck/Puls=kontrolle das war die
ganze Behandlung im Spital.
Der Biss war am 4.4.10 = 12Tage konnte ich den Fuss Ueberhaubt nicht belasten,dann 2Tage mit St๖cken
gehen, die naechsten 2Wochen taeglich etwas mehr belasten (gelenke bewegen),hat aber noch einmal ca.
2 Wochen gedauert, bis die Gelenke wieder voll bewegungsfaehig waren. Ist aber bis Heute 22.5.10
nicht vollstaendig verheillt.
Also lasst Euch wenn moeglich nicht beissen.
22.05.2010 12:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dschungel-Andy



Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Hi / Nakhon Phanom

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Naturheiler
Der alte Mann ist bekannt fuer seine Schlangenbiss behandlung.
Viele Leute gehen nach einem Biss,ohne Arztbesuch direkt zu Ihm.
Per Zufall war einmal ein Ex-Patient anwesend (blaues Shirt),er wurde vor
2Jahren auch von einer Malayan Pit Viper gebissen (Bein) und hat es ohne
Arzt "ueberstanden".
Mir waere das alerdings zu riskant, aber nach 2 tagen Spital und Blut ok.
und der auskunft das sie im momment nicht mehr tun koennten als abwarten,
hab ich das Spital verlassen und mich von Ihm, taeglich ca. 10min. behandeln
lassen (etwas von der gruenen Creme, unter gemurmel Gift wegpusten),zu Hause,
taeglich ein stueck wurzel kauen/essen, und das Bein mit zerstossenen wurzeln einreiben.
Nach 10 tagen meinte Er ich brauche nicht mehr zu kommen, das Gift waere weg
und der rest brauche seine Zeit, konnte mein Fussgelenk und das vom grossen
zehen noch nicht bewegen-belasten-laufen.
22.05.2010 12:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11046
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag das warten hat ein Ende Antworten mit Zitat
interessanter Bericht.
Wir haben uns ja bereits ein wenig darüber unterhalten.
Was mich noch interessiert: wie hoch waren die Kosten der Behandlung inklusive dem Serum?

Nun kann sich jeder mal ein wenig Gedanken machen, warum ich im Dunkeln nur mit Licht, vorsichtig und langsam durch das Gras stampfe.

_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden
22.05.2010 13:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag gute Besserung Antworten mit Zitat
Mann oh Mann Andy da läufts schon bizli kalt den Rücken runter ( na ja bei der wärme schadets nicht)
schlechter Scherz .

ich hoffe dass es wieder ganz gut wird und dass Dir die Schlangenkünfitg ausweichen ,wenn Du wieder mal so eine Anektode zu erzählenhast nur zu , kannst es gerne bei diesem Tread reinstellen , ist immer lehreich.


Ich kenn dass von einem Nachbaren da kam auch ein Schamane und hat irgendwelche Kräuter
gemörsert und mit mehreren Zutaten ne Paste gemacht (was für welche weiss ich leider nicht )
zudem hat er jemanden geschickt um für 20 Baht Lhao Khao zu holen .
der Gebissene dachte es wäre für ihn gegen die Schmerzen .
der Schamane hat jedoch unter leisem gemurmel dieses ausgeschütet , nehme an um die Schlangengeister zu besänftigen .

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
22.05.2010 13:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dschungel-Andy



Anmeldungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nong Hi / Nakhon Phanom

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
2Tage Spital plus/minus  10'ooo bath, davon ca.6'500bath fuers Serum.
22.05.2010 13:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11046
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag auf den Schlanenbiss bezogen Antworten mit Zitat
Jürg, das Wort Anekdote passt bei Andys Geschichte nicht so ganz.
"Anekdoten berichten Tatsachen, die jedoch nicht verbürgt sind"
Seine Geschichte ist verbürgt

  Hinweis:
Bedingt durch das Abtrennen dieses Beitrags von hier sind einige Beiträge leicht abgeändert worden, da manchmal zu mehreren Themen geantwortet wurde

_________________
in Gedenken an einen guten Freund:
Ehemalige Süchtige sollten sich bewusst sein, dass eine Sucht zwar weg, jedoch nie gelöscht ist.
Sie schläft nur und warte darauf, wieder geweckt zu werden
22.05.2010 19:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag zurückhaltender Antworten mit Zitat
na ja Jack dann werd ich in Zukunft zurückhaltener sein mit dem Wort Anekdote
Für mich und sicher einige der Leser bedeutet dass Wort schlichtweg eine Geschichte .

Wenn sie natürlich schön Bildlich wie die von Andy untermalt wird ist es noch klarer

P.s. was mich allerdings verwundert ,wenn Du schon abgetrennt hast warum nicht gleich bei den Schlangen rein.

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
23.05.2010 11:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Farang durch schlangenbiss getötet rong kwang ...und so leben wir in Thailand 1 06.10.2008 07:52 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album