Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Die Woche (05.10-12.10.2013)

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Nachrichten aus Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Die Woche (05.10-12.10.2013)
Autor Nachricht
Retepom
verstorben


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Die Woche (05.10-12.10.2013) Antworten mit Zitat



Die Woche

Wochenrückblick




Von Land und Leuten, Thailand ohne Zuckerguss, Thailand pur





Liebe Thailandfreunde,

auch in der letzten Woche stand, wie sollte es auch anders sein, das Hochwasser im Mittelpunkt der Interessen. Das Hochwasser richtete in manchen Provinzen erheblichen Schaden an. Aber auch hier ist das Land gespalten. Versuchen die einen Bangkok unter allen Umständen trocken zu halten, steht den anderen das Wasser bis zum Hals und viele fürchten sich um ihr Hab und Gut, sofern sie dieses nicht schon verloren haben.


Schäden gibt es haufenweise.


Vier Dörfer im Bezirk Klaeng in der Provinz Rayong wurden von der Außenwelt abgeschnitten, als aus den Bergen kommendes Hochwasser am 5. Oktober auf über einen Meter anschwoll. Die Einwohner sollen mit Hilfe von Booten und Lastwagen mit Wasser und Lebensmitteln versorgt werden.


Bangkok/Sakeo - Nach Angaben der Highway Police ist die im Osten der Zentralregion liegende Provinz Sakaeo inzwischen so gut wie isoliert, da sämtliche Straßen, über die man die Provinz normalerweise erreichen oder verlassen kann, selbst für Lastwagen und Geländewagen unpassierbar geworden sind.











Sakaeo von der Außenwelt abgeschnitten...


Es gibt Befürchtungen, dass die Flut schlimmer als von 2011 werden könnte. Mehrere Highways standen unter Wasser und konnten von Autofahrern nicht passiert werden. In Aranyaprathet trat das Wasser eines Kanals über die Ufer und überschwemmte die Grenzstadt. Dort stand das Wasser bis zu 1,50 Meter hoch. Auch Poipet auf der kambodschanischen Seite der Grenze ist betroffen.




Hochwasser in Aranyaprathet
Sa Kaeo nach wie vor abgeschnitten
  
Im Touristenzentrum Pattaya standen zeitweilig Straßen unter Wasser, die neu gebaute Promenade der Beach Road wurde teilweise verwüstet, Sand durch die starken Regenfälle und die Strömung des ablaufenden Regenwassers abgetragen und ins Meer gespült.




Starke Schäden an der Beach Road in Pattaya am 5. Oktober


Sisyphos-Arbeit: Ein Bagger bringt Sand zu erodierten Strandabschnitten



Neue Unwetterwarnung für den Osten.....




Chonburi - Chonburis Governeur Komsan Ekachai bezeichnete auf einer Pressekonferenz die Lage in vier Distrikten der Ostküstenprovinz als kritisch. „Die diesjährigen Überschwemmungen in Phanat Nikhom, Bo Thong, Phan Thong und Ko Chan übertreffen in einigen Gemeinden sogar die Schäden der 2011er Flut. In zahlreichen Dörfern Phanat Nikhoms hat das Wasser eine Höhe von über 50 cm erreicht“, sagte der Gouverneur vor Journalisten.







Schwere Überschwemmungen in Chonburi und Rayong






Unter anderem mischen sich nunmehr auch schwere Vorwürfe an die Behörden.  




Prachinburi - Die Flutopfer im Bezirk Kabinburi in der Provinz Prachinburi fühlen sich allein gelassen, weil die Behörden nicht viel gegen das Hochwasser unternehmen. Eine 55 Jahre alte Einwohnerin berichtete am 8. Oktober, dass Kabinburi dieses Jahr vom schlimmsten Hochwasser seit 40 Jahren heimgesucht werde. Die Behörden haben Essensmarken an die Bewohner ausgegeben, aber keine Lebensmittel. Um die Marken einzulösen, müssen die Bewohner durch die immer weiter ansteigenden Fluten waten.






Flutopfer allein gelassen....



Die Gesamtsituation ist alles andere als erfreulich. Ja und in Bangkok steht man in den Startlöchern. Die trockene Stadt soll dieses auch wohl bleiben.

  

Bangkok - Nach Angaben des National Disaster Warning Centers (NDWC) leiden in Thailand zur Zeit 1,7 Millionen Menschen in 29 Provinzen unter dem Hochwasser. Somsak Kaosuwan, Leiter des NDWC, erklärte auf einer Pressekonferenz, man könne die betroffenen Gebiete in 3 Zonen aufteilen: 1. schlimme Überschwemmungen, 2. moderate Überschwemmungen, 3. kleinere Überschwemmungen.






Wie es weiter geht???? Das weiß nur Petrus. Jedenfalls ist und bleibt die Lage kritisch. Bewundenswert ist die oft gute Mine zum bösen Stil, wie auf dem Video des nächsten Postings demonstriert wird.





Bangkok - Generaldirektor Chatchai Phromlet des Katastrophen Schutzamtes erklärte am Montag, dass die Flut-Situation in 183 Bezirken von 28 Provinzen landesweit kritisch bleibt. Rund eine halbe Million Haushalte sind betroffen.







Hochwasser in Thailand bleibt kritisch

Sturm, Regen,Taifun, Hochwasser. Das sind also die Schlagwörter der vergangenen Wochen. Nun kündigt sich Taifun Nari an:




Thailand - In der thailändischen Presse wurde bislang noch nicht vor dem Taifun Nari gewarnt, der sich zurzeit über den Philippinen befindet und westwärts Richtung Vietnam zieht. Laut Prognosen wird Taifun Nari, zur Zeit ein Wirbelsturm der Kategorie 2, am Montag Vietnam erreichen und einen Tag später in Thailand eintreffen. Welche Provinzen genau betroffen sein könnten, kann noch nicht eindeutig vorausgesagt werden.






Taifun im Anmarsch





Da das Hochwasserproblem in Thailand weiß Gott nichts neues ist fragen sich die Leute: Wann wird endlich was getan?

Nun, ein großer großer Schritt für Thailand aber ein kleiner Schritt für die betroffenen Flutopfer ist, dass das Zentrums für Wasser- und Infrastruktur-Forschung an der King Mongkuts University of Technology in Bangkok eine vor Monaten in Auftrag gegebenen Studie vorgelegt hat, die in der City Hall Pattaya erörtert wurde. Die ernüchternden Ergebnisse überraschten nicht wirklich, denn sie bestätigten im Grunde nur, was seit über 10 Jahren allgemein bekannt ist. Also der Versuch einer Problembehebung mit ein "bisschen Verspätung".

Ob Konsequenzen aus der Studie gezogen werden? Wer weiß, wer weiß.

Ziehen Lokalpolitiker Konsequenzen aus Experten-Gutachten?




Was ist sonst noch geschehen im Lande?

Ein Bussfahrer wusste nicht genau, ob er unter einer Barriere zur Höhenbeschränkung durchpasst oder nicht. Er dachte sich: "no risk no fun" und bretterte einfach mal durch. Er hat nicht durchgepasst. Die Barriere entpuppte sich als Dosenöffner für Doppeldecker-Reisebusse.

Leider gab es bei dieser Aktion auch Verletzte, darunter 10 Deutsche.






10 deutsche Touristen bei “Bus-Enthauptung” verletzt

Wie im Flieger sollen jetzt auch die Überlandbusse mit Sicherheitsgurten ausgerüstet werden. Na ja, bis jetzt hieß es ja auch bei so mancher Halsbrecherischen Überlandfahrt: "Nur fliegen ist schöner".
Ob die Gurte auch bei Bus-Enthauptungen helfen darf doch leicht bezweifelt werden.





Bangkok - Das Transportministerium hat angekündigt, dass in allen Überlandbussen die Gurtpflicht gelten soll und wie im Flugzeug Reisende per Video über Sicherheitsmaßnahmen informiert werden.

Gurtpflicht in Überlandbussen

Bang Saen - Etwa 10 km südwestlich von Chonburis gleichnamiger Hauptstadt liegt Bang Saen, ein vor allem unter Thailändern beliebtes Ausflugsziel, welches sich gern damit rühmt, das älteste Seebad des Landes zu sein. Leider zur Zeit auch das dreckigste.






Strand von Bang Saen “glänzt” mit bis zu 10 Tonnen Müll pro Tag

Wenn man sich so den ganzen Salat anschaut kommen einem neben dem Ko.... auch so manche Geschäftsideen. Z.B. Ein Secondhand-Shop für Kondome.
Lassen wir das aber so ein richtiger Müllsalat braucht natürlich Öl. Ganau das haben sich wohl ein paar Umweltsünder gedacht und ihren Obulus durch die Zugabe von Öl geleistet.




Bang Saen - Erst vor wenigen Tagen war man entsetzt über die stolze Menge von etwa 10 Tonnen Müll, die sich täglich am Strand von Bang Saen, dem ältesten Seebad Thailands, ansammelt (http://reiseguru-pattaya.blogspot.c....en-glanzt-mit-bis-zu.html). Nun hat der Strand, der ohnehin als einer der schmutzigsten in ganz Thailand gilt, mit einem weiteren Problem zu kämpfen: Angeblich wurde von Besuchern aus Bangkok, die einen Wochenendurlaub in Bang Saen verbringen wollten, Ölverschmutzungen von nicht unerheblicher Menge sowohl im Wasser als auch am Strand entdeckt.




Touristen entsetzt über Ölverschmutzung in Bang Saen






Und noch eine Besprechung in Pattaya City Hall. Diesmal geht es um die geplante High-Speed-Train-Verbindung Bangkok/Pattaya. Nun ja, wenn es denn unbedingt sein muss. Allerdings glaube ich nicht, dass das Ding Ende 2018 in betrieb gehen wird.






Gespräche über High-Speed-Train-Verbindung Bangkok/Pattaya angelaufen

Angesichts des Kabelsalates, der sämtliche Strassen schmückt, angesichts der maroden, stoßdämpferintensiven Strassen und Gehwege, die zum Teil nur für Geländeexperten begehbar sind, angesichts der oft haarsträubenden Technik kommen mir beim Gedanken an eine High-Speed-Strecke doch so einige Gedanken.

Auch der stattliche Preis für dieses Projekt bringt einen auf den Gedanken, ob es nicht besser wäre, dafür das veraltete Bahnsystem auf den neuesten Stand zu bringen.

Zugservice Wong Wian Yai - Mahachai in maroden Zustand



Wussten Sie schon, dass es in Thailand sehr viele Geister herumgeistern? Da gibt es die Guten und die Bösen. Letztere gilt es mit aller Macht zu bekämpfen.
Ja, Thais sind sehr abergläubisch was manchmal zu schwerwiegenden Folgen führt.


Songkhla - Ein 16 Jahre alter Junge ist durch das Trinken von 18 Litern Wasser gestorben, das angeblich magische Kräfte besitzt. Das Unglück ereignete sich während einer Exorzismus-Zeremonie in der südlichen Provinz Songkhla.






16-Jähriger stirbt nach dem Verzehr von 18 Litern „heiliges Wasser“




Auf unserer Reiseseite können USA-Reisende sich über Storno bei den derzeitigen Situation im Land der unbegrenzten Möglichkeiten informieren.




  
USA-Urlauber können umbuchen oder stornieren

Zum Schluss gibt es noch einen Einblick in die Festlichkeiten der Vegetarier auf Phuket. Ist ja, wie alles, Geschmacksache. Ich jedenfalls ziehe ein "green curry" oder "gay jang" jederzeit dem Verspeisen von Messern, Sägen, Spikes und anderen leckeren Sachen vor.

Ich wünsche trotzdem allerseits einen gesegneten Appetit!



Vegetarian Festival: Metall - Metall - Metall




Diese, viele weitere Nachrichten und Informationen finden Sie bei Reise Guru-Thailand.
Auch möchte ich an dieser Stelle nochmals auf unser Forum hinweisen. Reich illustriert bietet es nützliche Infos, Tipps und Trick von Insidern. Auch ist dies ein Raum für Diskussionen. Melden Sie sich an, stellen Sie Ihre Fragen, reden Sie mit:



Reise Guru-Thailand:: Forum: http://asiapurtravel.phpbb6.de/



                    
Ich würde mich freuen, Sie auf der Seite oder im Forum zu treffe. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Woche.
Viele Grüsse aus wieder etwas freundlicheren Pattaya
Peter Rank

Reise Guru-Thailand


http://www.reiseguru-thailand.blogspot.com/


_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom

Zuletzt bearbeitet von Retepom am 13.10.2013 09:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
13.10.2013 09:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10909
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
so, jetzt bin ich informiert, danke  
Das gilt aber nicht für Infos aus dem Leben unserer Mitglieder  
Normalerweise ziehe ich mir so wenig Infos wie möglich rein, denn ansonsten ärgere ich mich wieder über das Verhalten der Menschen auf dieser Welt.
Dabei kann ich mich doch genug über mich selbst ärgern

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
13.10.2013 12:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Nachrichten aus Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 

Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Woche (01. Juni 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 3 02.06.2014 05:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (18. Mai 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 19.05.2014 20:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (11. Mai 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 11.05.2014 10:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Meine Reise - Fotobericht im Herbst 2013 herbi Unterwegs in Thailand 12 01.12.2013 22:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (23.11.-30.11.2013) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 01.12.2013 18:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sing-Thailand-Watersport-Festival 2013 Retepom Pattaya und Umgebung 0 01.12.2013 17:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (03.11.-09.11.2013) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 10.11.2013 09:08 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album