Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

ärgerlich
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Amtsschimmel wiehert Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

ärgerlich
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag ärgerlich Antworten mit Zitat
heute fuhren wir wie so oft wegen der Jahresverlängerung zur Immi Kap Choen.
Kein Ausländer sass im Büro.
Im Vorraum hielten sich Mönche und "Farangs" auf.
Die meisten waren am Papiere ausfüllen.
Zu meinem ganz grossen Ärger wollten sie wie schon mal in Korat mehrere Formular zusätzlich ausgefüllt haben.
3 mal mussten die genau gleichen Fragen wie beim TM47 beantwortet werden.
Da ich die 800 Tonnen Baht auf der Bank habe, wurde ich laut, als es darum ging, dass sie auch noch wissen wollte, wie viel Pension ich in meiner Währung habe.
Ich habe einem der sich so wichtig vorkommenden Uniformierten gesagt, dass dies privat sei und er den Bankauszug sehe.
Als er leicht gereizt etwas erwiderte, fragte ich ihn, was ER verdiene.
Er wendete sich ab und verschwand für kurze Zeit.
Wir haben 2200 Franken eingetragen.
Eine Zahl, die auch bei etwas stärkerem Baht gut ist.
Nachdem Su die in thailändischen Hieroglyphen geschriebenen Sachen ergänzt/ausgefüllt hatte, musste ich auch noch einiges schreiben.
Danach wurden die Dokumente von der sich im Vorraum befindlichen Angestellten geprüft und als in Ordnung befunden.
Drinnen wurde unsere inzwischen auf 16 Stück angewachsener Papierstapel von einem Uniformierten mit niedrigerem Rang (eine dünne und eine dicke Nudel auf den Patten) nochmals durchforstet:
Kopien jeder nicht leere Passseite, Kopie Hausbuch Su ,Kopie ihrer ID, TM47, Arrival Card, die neu aufgelegten Formulare u.a..
Dann bemerkte der braun Gekleidete, dass beim Bankauszug die Bestätigung des Bankmanagers fehlte.
Ich war nun auf mindesten 199.
Diese dumme Pute am Bankschalter sagte, dass es neu so genüge.
Nun mussten wir noch die Bestätigung holen.
Zum Glück nicht in Buriram sondern in Prasat.

Zwischenzeitlich verliessen mehrere verärgerte und schimpfende Mönche ohne Visa die Immi.
Auch ein Norweger hatte die Schnauze voll und verliess die Immi wieder.
Ob er einfach nur nach draussen tief Luft holen ging ist mir nicht bekannt, habe ihn jedoch nicht mehr gesehen.

Nachdem wir die Bescheinigung hatten (weitere 100 Baht), gab Su alle Papiere demselben Uniformierten niedrigen Ranges.
Dieser verlangte nun auch noch eine Beschreibung, wo wir wohnen.
Grrrrrrrrr, bin doch nicht mit etwas thailändischem verheiratet.

Nach etwa 15 Minuten Geschwätz, wurde Su auf die dritte Reihe Stühle verwiesen und ich sass dem Beamten allein gegenüber.
Die Kamera wurde eingeschaltet.
Wieder und wieder schaute er auf den Bildschirm.
Am liebsten hätte ich ihm laut in sein arrogantes Gesicht geschrien, ob er meine Brille brauche.
Dann begann der die verschiedenen Stempel zu benutzen.
Als es anscheinend genügte, gab er das TM47 den 3 anderen einheitlich Gekleideten zur Unterschrift.
Es muss sich um ein wirklich wichtiges Dokument handeln, dass es 4 Unterschriften benötigt.
Vielleicht aber haben sie unterschrieben, dass ich laut wurde und als "Chai ron" einzustufen sei, wer weiss.

Dann wollte er die 1900THB.
Ich gab 2000THB und wartete auf das Rückgeld.
Kam nix.
Ich hielt den Geldbeutel extra so, dass er ihn sehen musste.
Darauf hin sagte er etwas zu Su, aber nicht sehr laut.
Er verwies mich auf die hinteren Stühle und ein etwas ranghöherer Beamte (zwei dicke Nudel auf den Patten),  gab Su den Packen Papiere - zwischenzeitlich in etwa 20 - und wies sie an runter ins Dorf zu gehen und alles zu kopieren.
Hätte der Uniformierte dies vorher gesagt, wir hätten in der Bank alles kopieren lassen und Su hätte nicht ins Dorf gehen müssen.

Als auch diese Schikane geschafft war, gab der Ranghöhere den Pass und sprach, dass ein anderer mit Uniform in den nächsten Tagen vorbei kommen wird um zu kontrollieren, ob wir beide dort wohnen.
Danach müssten wir nach einem Monat wieder auf die Immi und das Visum werde genehmigt und die 90 Tage bekäme ich dann auch.
Was soll das denn bitteschön?
Haben die mich als verheiratet eingestuft?
Su sagte, es sei wegen der neuen Regierung.

Auf die Frage, warum ich keinem 100THB zurück erhielt hiess es, dass der mit einer dünnen und einer dicken Nudel kein Wechselgeld hätte.
Dasselbe bei 3 weiteren Ausländern, die ihr Visa mit 2 Tausend Baht Scheinen bezahlten.
Der Rang niedrigere hat dementsprechend unser Geld unterschlagen.
Als ich den Raum verliess, kam einer der Uniformierten, nahm meine Hand, schüttelte sie leicht und sagte: kein Problem, in einem Jahr ist alles wieder anders.
Ich entgegnete ihm, dass ich eventuell mein Geld nicht mehr hier sondern in einem Land wo das Visa für Jahre ohne Probleme und ohne 90 Tage Kontrolle für 5 Jahre oder für immer zu haben ist.
Dann riss ich mich los und verliess die Immi.

Es scheint einfacher zu sein, ein paar Tage ausser Landes zu gehen, ein multiples non immi Visa zu machen und alle 90 Tage mal kurz über die Grenze zu gehen.
Oder dem Land den Rücken kehren und eine anderes "Paradies" zu suchen.

Zu verkaufen.......

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
07.08.2015 15:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich rede Nie mit den Beamten der Immi. Alles macht Immer meine Frau. Nur so ist Ärger zu vermeiden.
Wie es scheint haben die Generäle neue Richtlinien erlassen ?  Oder die wollen dir nur eins auswischen ?
Wie auch immer ihr singt doch immer das Lied so ,,meine Frau geht in den Tempel wir haben die gelbe Fahne vorm Haus gehisst und legen uns am Muttertag zu Füßen der Familie nieder.
Aber eins muß man den Thais lassen , sie halten ihr Land im Gegensatz zu D. frei von sogenannten Asylanten und Flüchtlingen.
gruß   heinz
07.08.2015 16:59
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag es wundert mich Antworten mit Zitat
ob es tatsächlich wegen dem Militär ist sei mal dahin gestellt, denn die zusätzlichen Papiere erinnern stark an diejenigen von Korat vor etwa etwa 4 - 5 Jahren.
Das Militär hat Zugriff auf die Daten der Immi, sie brauchen so etwas nicht.
Die entsprechenden Dokumente werden auch nicht in den üblichen Ordnern abgelegt.
Ich denke, es ist wieder einmal eine Idee eines Thais, Daten zu sammeln.

Der niedrige Beamte ist übrigens der, welcher mir letztes Jahr sagte, ich solle mit dem neuen Pass sofort zur Immi kommen und das neue Visa machen.
Ich kam 10 Tage später und bezahlte 500THB, weil ich einen Tag zu früh das Visa wollte.
Soweit der Wahrheitsgehalt betreffend Worte des Uniformierten.

Heinz, du machst es schon richtig.
Hätte ich meine Schnauze gehalten, wäre es auch nicht erwähnenswert.
Aber ich bin nunmal nicht der Typ, der immer nur Ja und Amen sagt sondern der auch mal wissen möchte, für wen und warum das alles sein soll.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
08.08.2015 21:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Seit 15 Jahren kennne ich jetzt dieses Border- Run Geschaeft.  Mukdahan sind von mir aus um die 150 km.
Alle drei Monate dahin und kurz ueber die Grenze. Ich denke da gibt es schlimmeres.

Und alle 15 Monaten auf Savannakhet und ein neues NON -O- machen. Auch da gibt es schlimmeres.

Man muss dazu aber auch sagen das ich nicht viele andere Moeglichkeiten habe. Fuer das Rentnervisum bin ich zu jung und fuer das Verheiratetenvisum hab ich lieber einen Traktor gekauft als diese 400000 Bath auf ein Konto zu legen.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
14.08.2015 11:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
herbi



Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 741
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Korat - Berlin

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo Jack ,
wenn ich ehrlich bin , davor habe ich Angst / und keine Lust . Weil ich mich kenne wie mein Mund reagiert .

Ich denke daran wie bisher Aus , - und Einreisen , schaun wir mal .

Wie bisher gewohnt , war ich vor ca, 10 Tagen , Donnerstag nachmittag bei der Botschaft .
War leider noch nicht geöffnet , und auf einmal fuhr wer ins offene Tor rein ich ich gleichmal ran , und freundlich
gefragt wann geöffnet würde

Und siehe da, bekam Antwort und auf Englisch ....

Bischen bla bla , und so nebenbei sagte ich ( konnte meine Schnauze nicht halten ) das ich schon sehr lange Thailand besuche und ebenfalls auch verheiratet bin , aber immer mit etwas anderem konfrontiert und ich meinte dies sei sehr traurig , denn wenn jemand in D ist und gemeldet ist gibt es auch immer was aber nicht so vieles wie in ......... , und doch ein großleil  jener die in Th  jetzt leben wollen , sind doch Rentner und haben sehr lange gearbeitet , gespart und müssen immer etwas neues bringen ++++++
Sogar bei mir wo ich doch nur ein dreimonatiges Visum / Besucher Visum will um mich in Thailand zu erholen . .... ... mußte ....
und auch dann gab es immer etwas .... ... aber immer ...
Sie meinte zum Schluss , kommen sie morgen und bringen sie dies alles mit , und wenn möglich um / ab 9 h , ......

Also am Freitag morgen ( vor 1 Woche ) hin , Schalter Visum , Antrag ++++ abgegeben , bei der  Frau / Fräulein die natürlich D sprach
und sehr gut , und verwies auf die Dame von gestern und deutete auf Sie , ....
Und dann meinte sie nehmen sie kurz Platz ich rufe sie auf .....sonst hies es immer ,  morgen , 3 Tage , 1 -2 Wochen , einfach alles mal ....
und ich glaube so 15 - 20 Minuten hörte ich meinen Namen und bekam meinen Pass mit Visum ....

Da ich alles von meinem Platz beobachtete sah ich , die Frau von gestern war die Chefin im Glaskasten , ....
die alles las und auch unterschrieb .... ( und nur Englisch sprach ) ... und das bei meinem guten Englisch ....
und auch alle sie immer freundlich grüßten , auch am Tor gestern , ....
Daher geschehen mal Wunder ich war vor 10 h schon wieder unterwegs auf der Strasse zum Frühstück ....

Vielleicht nehme ich mir nächstes Jahr mal 1 Jahresvisum mir mehrmaliger Einreise ... schau ma mal , wollte gerne mal nach Vietnam +++++

herbi , schau ma mal was mit meinem Zitterer wird ......

_________________
Ich liebe noch immer das Leben, besonder´s wenn man´s  erlebt .......
17.08.2015 04:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Nur wenn ich ein Rentnervisum beantrage, warum nimmt man dann seine Frau mit?

Die braucht es dann gar nicht. Und man kann direkt mit den Beamten sprechen und Uebersetzungsfehler sind auch ausgeschlossen.

Das ist doch der Vorteil an der Sache.

Oder nicht?

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
17.08.2015 05:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag warum Antworten mit Zitat
ohne Thai zur Seite gibt es noch viel mehr Probleme.
Einmal und nie mehr wieder  
Nirgendwo aber steht geschrieben, dass man jemanden zur Seite haben muss.

Das zinslose Bankguthaben werde ich wohl besser auflösen.
In der CH bekomme ich immerhin noch 0.5% Zins.
Da schiebe ich für eine Übersetzung des Rentenbescheids lieber der CH-Botschaft die unverschämten 1500THB in den Hintern.

Herbi,
multiples non Emmigrant O Visa und du kannst damit beinahe 15 Monate in Land verweilen.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster

Zuletzt bearbeitet von Jack am 17.08.2015 10:26, insgesamt einmal bearbeitet
17.08.2015 09:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hier in Thailand gibt es aber 2,25 % Zinsen , informiere dich mal Jack.
gruß   heinz
17.08.2015 10:02
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10908
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
das Geld darf laut Reglement nicht fest angelegt sein.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
17.08.2015 12:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Natürlich darf das Geld fest angelegt sein , ich mache das seit vielen Jahren so.
Rede mit deiner Lebensgefährtin das sie sich schlau macht , ich meine sich für dich einsetzt und nicht nur die Fränkli zu den Eltern bringt.
gruß  heinz
17.08.2015 15:51
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Der Amtsschimmel wiehert Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album