Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

DMSO (Dimethylsulfoxid)
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

DMSO (Dimethylsulfoxid)
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag DMSO (Dimethylsulfoxid) Antworten mit Zitat
Kurzbeschreibung betreffend DMSO unter http://www.gesundheits-universum.de....-mittel-fuer-wundheilung/
Gugel hilft wenn mehr Infos gewünscht werden.
Günstig zu kaufen unter https://www.dmso-shop.de/

Im Einsatz als Schmerzbehandlung zeigten erste Tests bei mir keine Erfolge.
DMSO wurde unverdünnt auf die schmerzende Stelle am Fuss, am Knie und am Handgelenk (alles rechte Seite) aufgetragen.
Dasselbe bei 2 weiteren Tests an denselben Stellen.
Beim letzten mal begann die Haut beim Knie zu jucken, was darauf hinweist, DMSO beim nächsten mal mit etwa 20% Wasser zu verdünnen.
Zu meinem unsäglichen Bedauern empfand ich bisher keinerlei schmerzstillende Wirkung.

Andere Tests:
5 Tropfen direkt auf die Zunge und 3 Minuten einwirken lassen bewirkte auch keine erkenntlichen Besserungen irgend welcher Art.
Auch dies wurde 3 mal getestet.

12 Tropfen auf 0.3dl Wasser bewirkten nichts.
Dasselbe bei 20 Tropfen, das ich bereits zum dritten mal testete.
Geschmacklich ist es leicht bitter aber OK.

Punktuelle Ohrenschmerzen im äusseren Gehörgang liessen mich zu einem weiteren Test hinreissen.
DMSO unverdünnt auf ein Wattestäbchen und damit den äusseren Gehörgang eingestrichen.
Und siehe da, kurz darauf war der Schmerz verschwunden  


Da ich zur Zeit ein neues Medikament im Einsatz habe, halte ich mich mit DMSO etwas zurück.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
14.08.2018 23:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
ein Link mit mehr Fachausdrücken (Internetsuche benutzen)
http://www.j-carls.de/media/680335b3b9e76a2ffff804efffffff1.pdf

Auszug:
Unerwünschte Wirkungen von DMSO
In 1968 wurde im staatlichen Gefängnis in Vacaville, Kalifornien, eine Langzeitstudie bezüglich der Toxizität von DMSO durchgeführt.
78 Probanden wurde eine Zubereitung mit 80% (!) DMSO verabreicht mit einer täglichen Dosis von 1g/kg Körpermasse über 3 Monate.
Diese Dosierung liegt weit über der Tagesdosis in der Handtherapie (15–30fache Menge auf die Körpermasse bezogen). Ergebnisse:
Abbruch wegen Urtikaria: 17%, erhöhter Leberwerte: 2,6%, Eosinophilie: 13%, ophthalmologischer Komplikationen: 0%, Sedierung/Kopfschmerzen: 52%, Übelkeit: 42%, Erbrechen: 6%, Mundtrockenheit: 5%, Durchfall: 5% Luftnot: 2%
Hierbei muss beachtet werden, dass Tagesdosis und Dauer der Anwendung stark erhöht gewählt wurden.
Kumulativ wurde jeden Probanden in 90 Tagen 6,8 Liter (7,5 kg) reinstes DMSO durch die Haut verabreicht. Das Ergebnis lautete: DMSO stellte sich unter den Bedingungen dieser speziellen Studie als sehr sicher dar.


In vielen Berichten wird auf diese Langzeitstudie hingewiesen.
Bin betreffend "sehr sicher" jedoch anderer Meinung.
Auch wenn die Dosis weit über den "normalen" Werten liegt, sind einige Nebenwirkungen doch etwas kritisch zu betrachten.

Meine Meinung muss jedoch keineswegs nicht mit deren anderer Leser überein stimmen  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
15.08.2018 16:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich sehe es so:

Zitat:
Diese Dosierung liegt weit über der Tagesdosis in der Handtherapie (15–30fache Menge auf die Körpermasse bezogen)


Ähnliche Studie – anderes „Testmaterial“
Täglich empfohlene Trinkwassermenge: Zw. 1 und 3 ltr / Tag.
Nach dieser Studie: Zwischen 1 ltr. x 15 – 30 fache = 15 – 30 ltr. Wasser pro Tagesdosis.
...und der Mensch fühlt sich gesund und wohl bei dieser mit natürlichstem Trinkwasser Studie.

Die Dosis macht das Gift.
16.08.2018 11:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
dein Vergleich hinkt, denn der Mensch kann nicht so viel Flüssigkeit pro Tag aufnehmen.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
16.08.2018 14:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...dann frag mal einen in ner Folterkammer... .

...hier wars ja im Gefängnis... .)
16.08.2018 17:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag h'mmmm Antworten mit Zitat
vorab: jede Nacht werden 100mg Tramadol in den Rachen geworfen um danach den Weg durch die Speiseröhre zum Magen zu nehmen.
Darum ist es möglich, dass folgendes nur bedingt wegen DMSO zutrifft.

Nach nun viermaliger Anwendung (zuerst 10, 20, 30) heute 40 Tropfen mit Wasser gemischt war endlich ein Erfolg zu verzeichnen.
Wie üblich jeden Abend an Fuss, Knie und Handgelenk unverdünnt aufgetragen verschwanden die Schmerzen im Handgelenk zu etwa 80%.
Im Fuss gab es an einer Stelle auch kurzzeitig eine  100%ige Besserung.
Die anderen, starken Schmerzen blieben.
Da mein Gewicht jenseits von gut ist, müsste soviel DMSO getrunken werden (0.1mg/Kilo), dass die Flasche bereits leer wäre.

Warten wir es ein paar Tage ab wie es sich weiterhin verhält.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
18.08.2018 20:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...pssst Jack....,

ich habe noch literweise da.... .

Die Tramaltropfen(?) hattest du auch schon vorher regelmäßig eingenommen?

...und übertreib nicht mit dem DMSO...
18.08.2018 23:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
nicht Tramal sondern Tramadol, welches sich in kleinen Kapseln befindet.
Dieses Medikament ist für mich zu schwach, aber in Thailand wird nichts stärkeres opiodales verschrieben.
Ich verwende es seit etwa 6 Monaten.
Das stärkere aus der Heimat wird mir nicht mehr geschickt.
Dies ist neben der Familie der Hauptgrund, warum ich in die Heimat will um es zu organisieren[

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
19.08.2018 01:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11073
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag vielleicht, vielleicht auch nicht Antworten mit Zitat
.
Zur Info:

Ein Tropfen aus dem abgebildeten Fläschchen hat etwa 0.045 Gramm.


---------

Seit 2 Wochen trinke ich knapp 2g mit Wasser verdünnt.
Auch wenn es heisst, 0.1 pro Kilo Körpergewicht will ich noch nicht so viel zu mir nehmen.
Die höchste Dosis lag bei 2.5g.
Zusätzlich wurde DMSO über mehrere Tage unverdünnt auf die durch chronische Schmerzen betroffenen Stellen aufgetragen.
Wegen nicht bemerkbaren Wirkungen wird dies vorläufig nicht mehr angewandt.

Wirkung?
Wie geschrieben wird Abends 100mg Tramadol geschluckt.
Normalerweise wirkt das Medikament etwa 5 Stunden bis die Schmerzen langsam zurück kehren.
Seit etwa 1 Woche hält die Wirkung knapp einen Tag lang an.
Ist es wegen dem DMSO oder wegen seit Tagen angewandten Suggestionen oder wegen beidem?
Da ich mich zur Zeit auf keine Experimente betreffend Schmerzbehandlung einlasse wird vorläufig nichts geändert.

Ein kleiner Heilerfolg soll nicht verschwiegen werden.
Ein Schmerz in einer kleinen, frischen Narbe ist nach 3 mal mit unverdünntem DMSO betupfen verschwunden  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
27.08.2018 00:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke Jack für dein Feedback.
Nun ja, ich hätte mir etwas mehr von DMSO erwartet – wie du sicherlich auch.

Was mir aber ein wenig auffällt, ist die „vorsichtige“ Dosierung von DMSO bei dir.
Bei Strophantin hast du „voll zu geschlagen“ - für meine Begriffe in die Volle gegriffen – hier bei DMSO bleibst du aber bei einer sehr vorsichtigen Dosierung.
(Ich persönlich wäre da umgekehrt heran gegangen: Strophantin – Herz = lebensbedrohlich = vorsichtig!
DMSO – gegen Schmerzen hier eingesetzt = „empfundenes Unbehagen (Nimm es mir nicht krumm diesen Ausdruck – ich weiß deine Schmerzen sind unerträglich für dich… aber halt nicht lebensbedrohlich.) = vorsichtig / gering dosiert.)
...ich darf mich ja wundern… .

Wünsche dir aber das DMSO (oder auch anderes) dir bei deinen Schmerzen hilft.
27.08.2018 11:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album