Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

42 Rai Wald gerodet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Pampa-News Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

42 Rai Wald gerodet
Autor Nachricht
heiri
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack,
Buriram scheint eine Hochburg von reichen Falangs zu sein. In unser Gegend sind 200 bis 300 Baht immer noch O.K. für einfache Arbeiten pro Tag. Aber Rasen mähen mach ich selber, birgt Bewegung und der Bauch geht weg............................................................................................................................ leider nicht. Aber die Hofnug stirbt zuletzt.
15.09.2010 19:48
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10503
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag früher Antworten mit Zitat
anscheinend zahlte der Vorbesitzer unseres Hauses was die Thais verlangten.
Dadurch machte er die Preise kaputt und ich darf es spühren.
Su und ich mähen den Rasen nun meistens selbst.
Bei solchen Arbeiten macht mir mein Rücken und Fuss Probleme.
Ein Einheimischer hätte durch uns pro Monat mehrere Tage Arbeit.
Ich wäre auch nicht abgeneigt, eine Putzfrau anzustellen.
Umd jemanden der auf alles aufpasst wenn wir untrwegs sind.
Und auch ein Arbeiter der das macht was ich nur noch schlecht erledigen kann.
Mauern, Löcher buddeln, Graben ziehen usw.
Meine Rente genügt auch für solche Auslagen.

Aber ist im Prinzip egal.
So bleiben wir in Bewegung

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
15.09.2010 20:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag Re: zu früh Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
soweit mir bekannt ist sollte mit Bäume erst nach dem Ende der Regenzeit gepflanzt werden.
Zu viel Wasser lässt die Wurzeln faulen.
200 Baht pro Tag ist nicht viel.

---------------------------------

oh ja Jack , in unserer Ecke ist vieles noch nicht angekommen der Lohn ist hier " normal " kann zwar schon mal bis 250 gehen .
hier wars ja auch noch extrem , die Leute wurden morgens um 7.00 angekarrt und Abends 1700 abgeholt.
die haben im Strömenden Regen gearbeitet .
Zeitweise war  der Boss anwesend und hat vom Auto aus beobachtet .

heute ist mir so durch den Kopf wenn ich alles was ich betreff dieses Treads erlebt habe schreiben würde
käme manch einer auf den Gedanken der Jürg ist durchgedreht
ich bin jedoch überzeugt dass ihr ein Spendenkonto einrichten würdet , dass ich ein möglichst angenemes Leben in der geschlossenen verbringen könnte
kleiner Scherz am rande nicht weitersagen

denn auch dass mit der Wurzelfäule läuft hier anders , wir hatten ja heftigen Regen der Boden ist sehr Nass .

und siehe da



ein Setzling kostet 40 Baht






nun denn      auf dass es wachse und gedeihe

Jürg

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
18.09.2010 19:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Was haben die denn nun gepflanzt yuka (eukalyptus) oder jang para (gummibaeume).
Sieht doch gut aus.Tun dir die leute leid wenn sie im stroemenden regen arbeiten? Warum?
Regnet es bei euch? Surin ist trocken wie ein brett.
Alles in allem kannst du froh sein das die keine schweinezucht dort betreiben sondern dir eine gruene lunge vor der tuere anpflanzen.
Ich hab auch noch 10rai zu verkaufen fuer solche oder auch andere projekte.
gruss heinz
19.09.2010 10:04
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
heinz hat Folgendes geschrieben:

Sieht doch gut aus.Tun dir die leute leid wenn sie im stroemenden regen arbeiten? Warum?

JA sie tun mir Leid , jeder Mensch der , sei es bei ströhmendem Regen , brütender Hitze oder klirrender Kälte egal wo auf der Welt zu einem Ausnützerlohn Arbeiten muss tut mir Leid .

Alles in allem kannst du froh sein das die keine schweinezucht dort betreiben sondern dir eine gruene lunge vor der tuere anpflanzen.

Ja ich bin froh , toll dass sie jetzt Gummibäume pflanzten , eine kleine Schweinezucht besteht bereits ca. 1km weiter hinten haben keine probs damit

Ich hab auch noch 10rai zu verkaufen fuer solche oder auch andere projekte.

dafür haben wir unter anderem das Thema Talad , mit den Bildern klappts ja nun also hängs rein
gruss heinz


gruss Jürg

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
21.09.2010 12:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast









Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich hab frueher telefonmasten gestellt im akkord fuer eine privat firma.Ob im regen oder schnee oder bei 20bis30 grad kaelte.mit eiskalten fuessen den boden mit einem feuer auftauen.Beim bandeisen annageln haben die finger wegen der kaelte festgeklebt.
Und im lande wo im notfall auch die eheringe aufs pfandhaus muessen um die kohle fuers visa zu beschaffen bei milden temperaturen baeumchen pflanzen.Na das kommt mir doch wie urlaub vor.Wuerde ich jetzt mit 53 noch mit links machen.
gruss heinz
24.09.2010 19:21
carabao



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 3385
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: nahe Ubon-Ratchathani

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
unsere neue Strasse

Nun war es also soweit und endlich wurde die Naturstrasse die in der Regenzeit einem Biotop sehr nahe kam Betoniert.

Zuerst brachten sie ihre ganzen Utensilien . Ich kenne meinen Schwager nun einige Jahre als ruhigen Menschen jedoch als er mitbekam das sich die Arbeiter die bei der Baustelle schlafen sich in seinem Haus dass er am bauen ist ohne zu fragen eingerichtet haben und wie selbstverständlich auch gleich alles da Deponierten erlebte ich ihn doch das erste Mal etwas lauter.



Schuld daran war sein Nachbar ( zugleich Schwager ) der die Genehmigung gab.
(Mein Schwager lebt und arbeitet zur Zeit auf dem Reisfeld )
Sie einigten sich  dann auf eine kleine Entschädigungssumme. Ich finde es eine Frechheit Thais sind nun mal so .Einfach machen im nach hinein sagen die wenigsten nein ich bin nicht einverstanden .Wir , die hier Leben , sehen dass doch tagtäglich wie unkompliziert dass gehandhabt wird.
Ja also haben sie natürlich auch Sand und Steine angefahren und teilweise mitten in die Strasse gekippt ist auch Logisch dass niemand darauf Rücksicht nahm ob die anderen noch einiger massen vernünftig ihr Haus erreichen.



Jedoch sehr zur Freude unserer Enkel


Die Jungs waren sehr fleissig morgens um ½ 7 bis abends als es eindunkelte gegen 18oo Uhr
Mit einer Stunde Mittagspause .





Die Gerätschaften sowie Motor für den Betonmischer nahmen sie am Feierabend wohlweislich mit
Dieses Plakat aus dicker Plastikfolie vom Strassensponsor hing 2 Nächte – viele die jetzt in den Provisorischen Reisfeldhütten Leben sind dankbar für einen guten Windschutz


Sie haben jedoch gleich wieder eines  aufgehängt.
NIT sprach dann mit den Arbeitern ob sie bei unseren Einfahrten auch gleich eine Rampe betonieren würden da die Strasse nun 15 cm höher würde





ich sagte  es würde auch am Feierabend 2 Karton Bier geben da huschte ein lächeln über alle Gesichter , jedoch fragte sie den Chef noch persönlich damit alles mit rechten Dingen zu geht .Wunderbar tipp top so einfach und unkompliziert wird man sich einig, sogar das  Material inkl. Zement übernahm er .Ende Monat erlebten wir gleich noch eine Überraschung .Sie hatten für den Betonmischer 14 Tage an unserer Stromleitung angehängt ende Monat übernahm er jedoch die ganze Monatsrechnung ---- sehr schön .






Es sei noch erwähnt , dass höchst selten Warnlichter aufgestellt werden. somit kann man Nachts sehr schlecht sehen dass hier ein Armierungseisen zum Boden rausragt und die linke Seite nicht befahren werden kann vor allem weil viele eh ohne Licht   rumkurven .



So sieht es nun aus ersichtlich ist auch ganz klar die Baustellenabsperrung .(normal in Thailand Büsche auf der Strasse = gleich Vorsicht irgend eine Baustelle ,Zement nicht trocken oder dergleichen



Jürg



.
.

_________________
http://thaileben.net/  http://www.schnupperseiten.de/
http://thailandbilder.npage.de/ http://drehort.thaileben.net/
12.11.2010 13:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Pampa-News Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album