Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Roggenmischbrot

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mal wieder in der Küche..... Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Roggenmischbrot
Autor Nachricht
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag Roggenmischbrot Antworten mit Zitat
ohne Sauerteig, geht das und wenn dann wie?  

LG von der Insel
24.02.2012 08:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
namdock



Anmeldungsdatum: 27.12.2009
Beiträge: 219
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Nakorn Sri Thammarad

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Moin Hobanse,

das geht.

Bis ca. 40 - 50 % Roggenmehlanteil kannst Du mit Hefe arbeiten.

Darueber hinaus ist Sauerteig angesagt.

mfg

Dieter
24.02.2012 10:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Danke Dieter, habe mal gegooglet und das gefunden


Reines Roggenbrot ohne Sauerteig

Zutaten:

200 g Roggenschrot
300 g Roggenvollkornmehl
10 g Hefe (ungefähr ein 1/4 Würfel)
3 TL Salz
1/2 TL Brotgewürz ( Kümmel, Anis, Fenchel )
340 ml warmes Wasser
*100 ml Zitronensaft, frisch, aus etwa 2 mittelgroßen Zitronen

*( der Zitronensaft ersetzt den Sauerteig )
http://www.wunderkessel.de/forum/ba....nbrot-ohne-sauerteig.html


24.02.2012 11:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobanse



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 2059
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: DE, Singapore, Samui

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Habs mal probiert und gleich ganz gut geklappt. 50% Weizenmehl und 50% Roggenmehl, fast lecker
25.02.2012 09:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavure´i
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hobanse

Sauerteig selbst herstellen geht ganz einfach :

100 g Roggenmehl und 100 ml warmes Wasser zu einem Brei verrühren, das ganze an einem warmen Ort 48 Stunden lang abgedeckt gären lassen

100 g Roggenmehl und 100 ml warmes Wasser dazugeben, verrühren und das ganze an einem warmen Ort 24 Stunden lang abgedeckt gären lassen

200 g Roggenmehl und 200 ml warmes Wasser dazugeben, verrühren und das ganze an einem warmen Ort 12 bis 24 Stunden lang abgedeckt gären lassen.

Jetzt müßte der junge Sauerteig gebrauchsfertig sein. Er sollte frisch säuerlich riechen, etwa wie ein saurer Apfel

Jetzt "fütterst" du deinen Sauerteig auf die für ein Brotrezept benötigte Menge auf. (siehe weiter unten )

Wenn du 100 g Sauerteig für den Ansatz fürs nächste Brot wegnimmst ( in einem verschlossenen Gefäß hält sich der im Kühlschrank locker eine Woche, ohne "gefüttert" werden zu müssen), dann bleiben dir in diesem Fall 700 g Sauerteig, das reicht für folgendes Rezept, du mußt also nicht füttern.

Sauerteig-Kartoffelbrot

700 g Sauerteig
250 g gekochte Kartoffeln, gut zerdrückt
300 ml Wasser
3 Eßl Sirup ( Zuckerrübensirup, Zuckerrohrsirup, egal )kann man auch weglassen
250 g Roggenmehl
400 g Weizenmehl
20 g Salz
10 g Hefe

Alle Zutaten gut vermengen und durchkneten
30 Minuten ruhen lassen
nochmals durchkneten, in eine Form geben ( der Teig ist ziemlich weich, kann also nicht zum Laib geformt werden ), 60 Minuten gehen lassen.
Backofen auf höchster Stufe vorheizen, dann auf 200° herunterschalten und die Form in den Ofen stellen.

Backzeit 45 bis 60 Minuten bei 200° ( O/U), ich decke das Brot nach der halben Backzeit mit Alufolie ab, damit es nicht zu dunkel wird, 5 Minuten vor Ende der Backzeit entferne ich die Folie, benetze das Brot mit Wasser oder Bier, das gibt eine schöne Kruste.

Das Brot ist wirklich lecker, die Familie hats nicht gegessen.

Sie hats gefr....en


Für nächste Brot nimmt man den aufgehobenen Ansatz, schaut, wieviel Sauerteig das Rezept verlangt und füttert.
D.h. Wenn du z.B. 300 Sauerteig brauchst, dann rührst du 150 g Roggenmehl und 150 ml warmes Wasser in den Ansatz und läßt das ganze an einem warmen Ort abgedeckt 12 bis 24 Stunden gären.
Dann nimmst du wieder deine 100 g Ansatz weg, stellst sie im verschlossenen Gefäß in den Kühlschrank..................usw, usf.

Probiers einfach mal aus, viel Spaß beim Backen und Guten Appetit.


Saludos, Kavure´i
27.02.2012 09:59
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mal wieder in der Küche..... Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album