Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Öko- Bio

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Öko- Bio
Autor Nachricht
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag Öko- Bio Antworten mit Zitat
Ökotourismus am Sukhothai Airport: Bestes Agrartourismusprojekt der Thailand Tourism Awards 2010
Im Norden Thailands, inmitten einer hügeligen Landschaft und umgeben von  Reisfeldern, liegt Sukhothai, die einstige Hauptstadt des alten thailändischen Königreichs. Als heutiges UNESCO Weltkulturerbe lebt die Stadt hauptsächlich vom Tourismus und vom Reisanbau – da lag es nahe hier ein Projekt zu gründen, das beide Komponenten verbindet: Das Agrarprojekt am Sukhothai Airport.  Dass dies ausgerechnet am Flughafen von Sukhothai entstand, ist seinem Gründer Dr. Prasert zu verdanken. Als Besitzer der Fluggesellschaft Bangkok Airways baute er Flughäfen in aufstrebenden Reisezielen. Da der Flughafen aber nur ein Drittel der gekauftenLandfläche einnimmt und sich Dr. Prasert um das Wohlergehen der Thailänder sorgte, beschloss er zusammen mit seiner Frau Khun Wanli, einer studierten Ernährungswissenschaftlerin, auf dem restlichen Terrain eine organische Reisfarm zu gründen.
Hier wird nun Reis nach den fünf international anerkannten Grundsätzen für organische Landwirtschaft angebaut: Nicht verwendet werden Pestizide, chemische Dünger oder Zusätze, künstliche Färbemittel und gentechnisch modifizierte Organismen. Inzwischen wurde der Anbau auch auf exotische Früchte, wie Mangos, Papayas und Bananen, Gemüse und Salate, ausgedehnt. All diese organisch angebauten Produkte finden sich nun auf der Speisekarte von Bangkok Airways, einem unter vielen Abnehmern, wieder.
Besucher können geführte Touren durch das Agrarprojekt unternehmen, ein kleines Museum besuchen oder sogar im Rahmen eines Drei-Tages-Programms den rund 70 hier arbeitenden Bauern zur Hand gehen. Weitere Informationen zum Projekt und den Angeboten finden sich unter: www.kaohomsukhothai.com.


http://www.thailandtourismus.de/ser....rism-awards-2010/132.html
16.04.2011 18:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
nun ein sicherlich interessantes Projekt und wenn man das nötige kleingeld hatt kann man auch durststecken überwinden
mit den nötigen kontakten gehts dann natürlich auch schneller
grundsätzlich befürworte ich bio produkte der kleine bauer hatt halt zuerst das problem wohin mit meinen ungespritzen saubern obst ect.
der lokale markt bringt da nicht viel
wir haben ja schon so einiges ausprobiert bei den thaiaufkäufern haben wir leider die erfahrung gemacht das viele firmen unzuverläsig sind
mal wird die ware nicht abgeholt oder man findet sonstige ausreden den contakt nicht einzuhalten
besondes bei den kleinen knackigen Cornichons wahr es zum haare raufen mit der fima,die nach Europa ihre gurkengläser verkauft
es mag sicherlich auch positive thai firmen geben nur haben wir diese leider  noch nicht gefunden
für bio-obst haben wir eine gute farangfima in Thailand gefunden(adresse nur per PN)
Diese kauft Ananas , Banane, Durian, Jackfrucht, Sternfrucht,, Lichi,Longan,Longkong,Mango,Mangostane,Papaya,Maracuja,Tamarinde
und diverse andere
16.04.2011 18:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat

24.06.2011 04:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
rong kwang



Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 568
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Rong Kwang /Phrae / Nordthailand

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
http://www.fairearthfarm.com/

http://translate.google.de/translat....26bih%3D632%26prmd%3Divns

bestimmt einen besuch wert
24.06.2011 04:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Letztes Jahr war ich mal ein paar Tage auf so einer Veranstaltung wo es um die Herstellung von organischem Duenger ging. In Deutschland gibt es ja auch BIO Reis aus Thailand zu kaufen. Also muss der ja irgendwo herkommen.

Man vermischt diese Microorganismen mit Reismehl und organischem Mist, abdecken und 2 Wochen warten.
Fertig und das ist dann der biologosche Duenger. Und irgendwie werden durch diese Microorganismen die Pflanzen (bei uns die Reispflanzen) so gestaerkt das keine Schaedlinge mehr drangehen.

Hoert sich einfach an und ist es auch aber die Umstellung der Boeden auf BIO Anbau kann ein paar Jahre dauern. Ungefaehr 4 Jahre.

Es gibt bestimmte Reismuehlen die wo diesen organischen Reis aufkaufen. Der Kaufpreis liegt gleich wie der normale Reis. Die Einsparung liegt am nichtbenuetzen des chemischen Duenger und am Spritzmittel und (vielleicht) am besseren Ertrag.

Beispiel:  Schwiegermutter 400kg/Rai  und dort bei dem BIO Reisbauern nach 4 Jahren sind sie bei 700kg/Rai angelangt. Nur es kann ein paar Jahre dauern, da muss man hald durch.

Es gibt Alternativen zum konventionellen Anbau nur ist es wohl wie bei uns in DACH: "Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht."

Mein persoenlicher Eindruck war. Sollte ich in der Zukunft etwas mit Reis machen, dann waere das mein Weg. Ohne Spritzmittel.

Es hat jetzt eine Weile gedauert das ich meine Frau ueberzeugen konnte diesen BIO Reis in der Kueche zu verwenden. Sonst kommt er hald von der Schwiegermutter und ich muss sagen der BIO Reis, wenn der gekocht wird, der hat einen viel intensiveren Geruch wie der von den Schwiegereltern. (Das darf man hald nur nicht zu laut sagen)

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
31.08.2012 22:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album