Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Jähzorn

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Jähzorn
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10632
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Jähzorn Antworten mit Zitat
Es war an der Zeit die Ernte einzubringen.
Das Licht der aufgehenden Sonne beleuchtete teilweise den Innenraum der geöffneten Scheune.
Licht und Schatten schienen mit verschiedenen Kontrasten ein Spiel zu treiben.
Unzählige Staubkörnchen bewegten sich wie tanzend in den Lichtstrahlen.
Der Gesang einzelner Vögel war zu vernehmen und es machte den Anschein dass sie untereinander um die Wette pfiffen.
Ein Hahn versuchte mit seinem Gekrächze den gefiederten Sänger Konkurrenz zu machen, jedoch dabei in Sachen Wohlklang kläglich scheiterte.
Kurz war das Bellen eines Hundes zu vernehmen.
Stimmen drangen aus der Scheune.
Irgend etwas entsprach anscheinend nicht der Normalität, Gereiztheit war als störender Unterton zu vernehmen.

Die Eltern sahen zu ihrem Sohn der leicht gebeugt neben dem Traktor stand.
Mit seinen 1.96 Meter überragte er sie auch noch in der etwas gebückten Stellung.
Er war ein liebenswerter, jedoch etwas einfältiger Mann und solange er nicht gereizt wurde war er von ruhiger Natur.
Er schaute etwas ratlos zur Mutter und murmelte etwas vor sich hin.
Sein Vater sprach ein paar Worte, jedoch hörte Junior nicht richtig zu.
Er schüttelte nur den Kopf.
Er bewegte seinen Körper einen Schritt nach links um kurz darauf zwei Schritte nach rechts zu gehen.
Anscheinend war er unschlüssig.
Er kniff die Augen zusammen und man konnte beinahe fühlen wie er darüber nachdachte, was er nun machen sollte.
Sein Puls war beschleunigt und rote Flecken begannen sein Gesicht zu verzieren.
Plötzlich aufkommende Wut stieg in ihm hoch er und schleuderte laute Worte in ihre Richtung.
Unvorhergesehen schnappte er sich einen Hammer, machte ruckartig einen Schritt nach vorne und schlug auf sie ein.

Der Vater sprang zu ihm hin und wollte stoppend eingreifen, jedoch war die Kraft des Sohnes weitaus grösser als die des bereits leicht ergrauten Mannes und so schob der Nachwuchs seinen Erzeuger einfach zur Seite.
Wieder und wieder schlug er zu, bis sie zu Boden fiel.
Als Abschluss schlug er noch einmal auf die am Boden liegende Mutter.
Danach fiel er auf die Knie und der Hammer entglitt seiner Hand.
Schweiss rann über sein gerötetes Gesicht und sein Atem ging stossweise.
Nach einer Weile stand er auf und ging mit gesenkten Hauptes wortlos ins Haus.
Sein Vater schüttelte traurig den Kopf.
Einmal mehr war der Jähzorn seines Sohnes nicht zu bremsen gewesen.
Warum nur konnte dieser sich nicht kontrollieren wenn er einen seiner seltenen Wutausbrüche hatte?
Er bückte sich, hob die Mutter hoch und legte sie auf den Traktor.
Da war wohl nichts mehr zu machen.
Er kam nicht darum herum, in die Stadt zu fahren um die Angelegenheit einer zuständigen Person zu erörtern.     
     
Spoiler: 


Schliesslich brauchte er ein neues Kopplungsteil für den Traktor, da beim gewaltsamen Abschlagen der angerosteten Mutter leider auch das Gewinde zur Befestigung beschädigt wurde

            
    


_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
04.09.2012 13:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 822
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag gelesen und nebenbei Antworten mit Zitat
….. also ich kenne den herrn "Jähzorn" überhaupt nicht . sowas hatte ich vielleicht mal als Kind .
aber ich kenne diese geschichte so ähnlich aus / als witz .
.
ein berliner macht urlaub in bayern .
ein kleiner bub steht an der jauchegrube und weint .
der urlauber tritt hinzu und fragt was passiert sei .
" meine mutter ist in die grube gefallen "
der berliner springt wagemutig hinein .
kann aber leider nicht`s  finden .
da sagt der bub : " okay , dann schmeiß ich die schraube eben auch noch da rein "
.
daraus geht hervor : einfach nur ein missverständnis (oder eben  mistverständnis  oder aber auch vorschnelle dummheit )
15.04.2019 18:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
thai.fun



Anmeldungsdatum: 10.06.2017
Beiträge: 101
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Zürich

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Also platziere ich hier, angeregt durch die traurig grässliche gut geschrieben Geschichte vor-gängig, auch eine meiner vielen  Kurzgeschichten ...

Der "Jähzorn" der Thais:

Es gibt nicht nur schöne Geschichten in oder aus Thailand:

Wer lange genug in Thailand ist oder war und nicht nur irgend auf einem Fleckchen Thailand Däumchen dreht, also wer herum gekommen ist, mit offenen Augen und auch viel lesen, weiss um die Gefährlichkeit von Thais! Bei uns in Farang-Landen (Westler) nennt man es Jähzorn, in Thailand Gesichts-Verlust!

Ich könnte drei bis vier solche wahre Berichte wie einer folgt, hier in diesem Forum einstellen. Aber ich will ja nicht über die Dummheit von Farangs berichten, sondern von der "Jähzornigkeit" der Thais:

Es ist wichtig vor allem weil sich "Westler" von den blinkenden blitzenden Zähnen in Lachenden Gesichtern mit Mandelaugen blenden lassen und erst im Nachhinein aber immer zu spät um die Gefährlichkeit der Thais im Streit wissen. Man kann nicht genug davor warnen, sich als Farang in Streits von Thais einzumischen oder gar Streit zu Provozieren! Vor allem, je später der Abend, je höher der Pegel, je schneller sind die Fäuste und diese vermehren sich meist innert Sekunden von einer Faust auf 5-10 Fäuste und Füsse. Unzählige Farangs, vor allem angesäuselte, können von blauen Flecken, Spital Aufenthalten oder mehr berichten, wenn sie denn solchen Streits auch überlebt haben! Und Thais helfen immer Thais, auch wenn Farang in einem Streit noch so recht hat!

Also,
an einem Reise-Bus Terminal 2004 in Pattaya
haben Linienbus-Chauffeure bei Ihrer Thai-Chefin die an der Kasse bei der Ticketausgabe sass, lautstark ausstehende Löhne eingefordert, sonst Fahren sie nicht weiter. Bei diesem Disput der anscheinend, sichtbar anhand wartender Passagiere schon länger dauerte, ist ein Chauffeur aus-gerastet und zog vor etwa 100 Zuschauern dieser "feinen" Thai-Chefin einen Klapp-Stuhl über den Kopf. Diese rannte daraufhin hinter Ihrem Tresen hervor aus dem Ticket Verkaufsraum heraus auf die Strasse, schnappte sich dort von einem Fahrbaren Küchen-Wagen ein ca. 30cm langes Messer, kam zurück gerannt und rammte genau neben mir diesem Chauffeur der schon auf der Flucht war das Messer von hinten in den Rücken.

Ich musste meine Fäuste ballen um nicht einzugreifen und dem Chauffeur zu helfen. Aber ich war schon lange genug in Thailand um zu wissen, ein Farang soll sich nie in irgendwelche Streits einmischen. Dies zeigte sich auch anschliessen an den Tumult den ich nicht näher beschreiben möchte oder könnte! Auf jedenfalls musste die Polizei unter anderem den verletzten Chauffeur aus einem Seiten-Gepäck-Fach unten in "meinem" Reise-Bus, wo er sich hin flüchtete und einschloss, heraus holen! Die Sanitäter machten den Rest. Datüü Dataa.... Die Thai-Chefin arbeitete weiter, aber Löhne gab es erst recht keine mehr, so glaube ich!

Einer von vielen...


Später auf der Fahrt nach Korat mit einem anderen dieser Unzufriedenen nicht entlohnten Chauffeure, habe ich wieder einmal, und das kommt selten bei mir vor, gleich mehrere Male gebetet um heil nach ca. 300 KM an meinem Ziel an-zu kommen. Busse in Thailand waren ja schon immer die schnellsten und oft rücksichtslosesten Fahrzeuge auf den Strassen. Aber unser Reis-Bus war nun ein Geschoss ohne Bremsen mit einem Fahrer der wahrscheinlich ein Suizid plante am Steuer.

Oder stellt Euch nun zuerst eine normal Thai-Reisebus Fahrt vor wo die Thais normaler weise alle innert 5 Minuten schlafen! Und nun eine Reise in einem Linien-Bus wo 53 Thais innert 4 Stunden nur 30 mal 5 Minuten schliefen und ich als alleiniger Farang fast mehr stand als sass.....

Aber Gott oder Buddha sei Dank, wir überlebten....!

_________________
... der werfe den ersten Steintisch!
20.04.2019 18:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album