Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Feigen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Feigen
Autor Nachricht
Ossi



Anmeldungsdatum: 12.04.2011
Beiträge: 3849
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag Oliven Antworten mit Zitat
Wie schaut das bei  Oliven aus ein Bekannter hat 5 Kleine Oliven Baeumchen so 50 cm Gross ,
wird das was .
Weintrauben hat er auch hab aber nie gedacht das das was wird und dieses Jahr das erste mal auch Weintrauben ,
hat aber nur 8 Stoecke .
Ich hab im noch gesagt das wird bei uns nichts , er hat die setzlinge von Loei mit mit gebracht in Loei weiss ich
dort gibt es Winzer.

Er ist Ami die lassen sich halt nichts Sagen, und recht hat er .

Fg. Der nicht wisende Bauer.
24.11.2011 20:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10548
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag kurz notiert Antworten mit Zitat
(irgendwo gelesen und kopiert)

"Die Feige kann eigentlich nur durch die Feigengallwespe bestäubt werden, deren Lebenszyklus eng an die Feigenentwicklung gebunden ist.
Die heute kultivierten Sorten bilden Früchte auch ohne Bestäubung (wie auch Kulturbananen)"

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
24.11.2011 22:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2970
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
@ ossi

klar gibts oliven / มะกอก und (tafel-)trauben / องุ่น  in thailand, warum denn ned?

_________________
.

24.11.2011 22:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2970
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag Re: kurz notiert Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
(irgendwo gelesen und kopiert)


http://www.feigenhof.at/feigenbaum.html

Da steht aber auch nix von SE-Asien

Wo wachsen Feigenbäume?

Heute wird der Echte Feigenbaum im ganzen Mittelmeerraum sowie in Kleinasien, Kalifornien, Mexiko, Ost-Australien, Neuseeland, in weiten Teilen Afrikas und Chinas plantagenmäßig angebaut.


Aber OK, wenn's die scheixx wespe zum bestaeuben nimmer benoetigt, dann koennte man es jetzt ja wirklich einmal probieren!!!

_________________
.

24.11.2011 22:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hey,

meine Frau will Samen von der Feige mit nach Thailand nehmen - ich hab ihr dann gesagt, dass die in Thailand wohl keine Früchte tragen wird.
Daraufhin hat sie mir wehement versprochen - und sie hatte Recht.

Wir waren 2011 in Mae Sai meinen Visumrun machen und haben nebst Erdbeeren und Esskastanien auch Feigen gesehen.
Und die scheinen dort zu wachsen - Feigenbäumchen haben sie auch vertickert.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
18.09.2012 21:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
redwood



Anmeldungsdatum: 04.09.2012
Beiträge: 237
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Changwat Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich kenne das was TeigerWutz weiter vorne schrieb auch. Eigentlich sollte es in TH keine Fruechte geben. Trotzdem haben meine zwei (kuemmerlichen) Feigen - Baeumchen Fruechte getragen. Die Biologie scheint etwas durcheinander zu sein. Die Stauden bekamen wir von einem Schwager vor 3 Jahren. Zuerst wuchsen diese wie verrueckt und es gab schnell mal mehr als 10 Fruechte. Auch dem Schwager seine trug Fruechte (Chantaburi). Aber nun wollen sie nicht mehr so richtig und man meint immer, sie seien schon tot und trotzdem gab es noch zwei Fruechte. Aber so richtig froh damit sind wir nun nicht mehr.

redwood
20.09.2012 16:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cybersonic



Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Das habe ich auch mit 2 Feigenbäumen hier in D erlebt.
Freund und ich bei der Metro 2 Bäume für € 50 das Stück gekauft, prächte 2 m hoch.

Im ersten Jahr super gewachsen - meine ist im 2. Jahr umgefallen, weil eine Wühlmaus die Wurzeln weggefuttert hat.

Seine war im 3. Jahr fast kaputt und meinte im 4. Jahr, sie müsse ein Feigenbusch sein - bekame viele Seitentriebe.
Im Jahr 5 wollte Sie wieder ein Baum sein. Im Jahr 6 wohl nichts von beiden und ist eingegangen.

In Italien - Lago Magiore - haben wir Feigenbäume gesehen die gut und gerne 5 m hoch waren. War fast ein Wald - ich glaube, die Feige an sich ist schwer zu pflegen und wild "schlagen" sich die Stärksten durch.

_________________
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden! Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern! [Konfuzius (551-479 v.Chr.)]
20.09.2012 18:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
redwood



Anmeldungsdatum: 04.09.2012
Beiträge: 237
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Changwat Roi Et

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Cybersonic hat Folgendes geschrieben:
.... haben wir Feigenbäume gesehen die gut und gerne 5 m hoch waren. War fast ein Wald - ich glaube, die Feige an sich ist schwer zu pflegen und wild "schlagen" sich die Stärksten durch.


Ich sah Feigenbaeume in Marokko die waren sehr gross, etwa wie Kastanienbaeume aber etwas knorriger und eher etwas breiter. Das war im Gebiet der Atlasberge am Weg von Tetouan nach Ouezzane. Es ist dort steiniger Boden und die meiste Zeit trocken.

Ueber die Pflege suchte ich kuerzlich Tips im Net. Gemaess Beschreibungen sind Feigenbaeume nicht sehr anspruchsvoll und gewoehnen sich fast an jede Art von Boden. Nur Staunaesse moegen sie nicht. Und genau das ist bei mir der Fall wenn es regnet.

redwood

21.09.2012 09:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » arbeiten in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album