Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

FM 103,75 - Radio Go Khating

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

FM 103,75 - Radio Go Khating
Autor Nachricht
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag FM 103,75 - Radio Go Khating Antworten mit Zitat
Sanuk aus dem Pampa-Dampfradio  

Ich traute meinen Ohren nicht, als ich davon hörte. Go Khating, 900 Einwohner, keine Grundschule, kein Kindergarten, kein Spielplatz, keine sonstigen sozialen Einrichtungen aber eine Radiostation, die haben sie. Natürlich musste ich den Sender besuchen um dem geneigten Leser des Eindruck eines Thai-Pampa-Dampfradios zu vermitteln.

Im Autoradio hörte ich schon die fetzige Musik des kleinen Regional-Senders und die Stimme des Moderators, der unsere baldige Ankunft ankündigte. Wir hatten uns telefonisch angemeldet, so wie man es bei uns zu tun pflegt, wenn man bei einer Sendestation Einlass finden will. Nun ja, hier war das wohl genau so unnötig wie unüblich, wie ich aus den grinsenden Gesichtern der dort Anwesenden unschwer ersehen konnte.



Ein kleines Häuschen, idyllisch im Park der Regional-Feuerwehr gelegen, beherbergt also den Sender, den Muntermacher der Region, den Promoter diversen Dorfklatsches, Fm 103,75 - Radio Go Khating.

Wir wurden in einen kleinen Raum geführt, das Allerheiligste, das Sendestudio. Die Ausstattung ist sehr spartanisch. Ein schmaler Tisch, darauf ein Monitor, ein paar Geräte und ein wenig Kabelsalat. Eine kleine Holzbank und ein Regal für CDs. Das ist alles. Auf der kleinen Holzbank saß der Moderator, den Monitor vor sich und sabbelte gerade in ein, etwas in die Jahre gekommenes, Mikrofon. Als er seinen Text beendet hatte, drückte er einen Knopf und schon ging es ab mit dem neuesten Hit, den man mir hier in der Gegend von Morgens bis Abends zu Gehör bringt.

Nun hatten wir ein wenig Zeit, um uns zu unterhalten. Ich kannte diesen Mann, wusste aber nicht woher.

Nun ja, der Sender lebt also ausschließlich von Sponsoren, von Geschäftsleuten, die Spaß am Radiomachen haben und auch hier ihre Werbung unterbringen. Ist eigentlich ne ganz clevere Idee. Man schließt sich zusammen, sponsert einen Minisender und hat Sanuk und gleichzeitig eine Werbeplattform. So ca. 30-50 km Reichweite hätten sie, so sagte mir der Moderator. Woher kenne ich den bloß ??

  
    
  

"Wir senden 24 Stunden am Tag. Da haben wir Schichtdienste zur Moderation eingerichtet."

Erzählte mir der Radiomann und ich kam immer noch nicht drauf, woher ich ihn kenne.

Was wird denn für Musik gespielt? Wollte ich wissen. "Nun, was die Leute so hören wollen. Das Meiste sind die gängigsten Karaoke-Hits." Ich deutete auf ein kleines Regal, auf dem einige CDs lagen. "Und das ist wohl das Schallarchiv?" "Nein, das war es früher mal. Jetzt sind wir ganz modern und fahren unsere Musik direkt vom Computer aus." Ob er denn auch ausländische Hits und Charts spielen würde, wollte ich weiter wissen. Ein verlegenes Lächeln nahm seine Antwort schon voraus. "Nein, das will hier keiner hören. Wir spielen Thai-Musik, Karaoke zum Mitsingen." Die Frage nach Urheberrechten und einer ähnlichen Abrechnungsvariante wie die unserer GEMA hab? ich mir verkiffen. Irgendwie hatte ich das dumpfe Gefühl, die Antwort darauf schon zu kennen. Aber mir fiel immer noch nicht ein, woher ich diesen Moderator kenne.

Nachrichten? Ja sicher bringen sie Nachrichten. Politik? Nein, das will auch keiner hören. Das ist nicht sanuk. "Wir bringen Nachrichten aus dem Amphoe und sonstigen Dorftratsch, den man eben gerade für wichtig hält. Grüsse übermitteln wir ebenso wie die neuesten Geschäftseröffnungen oder die Ankündigungen von irgendwelchen Festen und Partys."

Eine Einflussnahme der Sponsoren auf irgendwelche dorfinternen Entscheidungen oder Abstimmungen in der Gegend findet natürlich nicht statt, wollte ich weiter wissen. So etwas kann nur ein Meister im Fettnäpfchentreten fragen. Ja, in etwas muss man ja meisterlich sein. Er scheint es auch irgendwie überhört zu haben. Ja, ja, man muss beim Moderieren einer Radiosendung schon ein wenig Konzentration aufbringen.  

Leben? Nein leben könne man nicht von diesem Job. Das wolle er auch nicht. Er mache das nur aus Hobby, schließlich habe er ja sein Geschäft. Und plötzlich fiel mir wieder ein, woher ich diesen Mann kenne. Es ist unser Apotheker, der im nächsten Dorf, Nong Kok, seine eigene Apotheke betreibt. Manchmal wechselt er also von seiner Apotheke auf das Holzbänkchen im Sendestudio und bringt vielen Leuten in der näheren Umgebung Sanuk und den neuesten Dorfklatsch aus dem Ampoe-Bezirk Tha Takiap mit der original

"Thai-Mega-PopUp-Music-Show von FM 103,75 - Radio Go Khating."


_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
18.04.2013 14:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
wini
Gast








Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
x


Zuletzt bearbeitet von wini am 28.07.2013 18:05, insgesamt einmal bearbeitet
19.04.2013 11:12
thedi



Anmeldungsdatum: 25.09.2012
Beiträge: 277
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Manchakiri Khon Kaen

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Auch bei uns gibt es noch so einen Sender. Früher waren es mehrere - jetzt hat es nur noch einen im Nachbarsdorf.

Nachrichten übernehmen sie von anderen Sendern. Werbung kann auch mal eine geschlagene viertel Stunde lang für die Produkte eines Naturarztes sein. Wenn sie nichts zu senden haben, lassen sie alte Bänder laufen - oder Werbung.

Am beliebtesten sind Wunschkonzerte. Die sind speziell lustig, weil man life in die Sendung anrufen kann - und natürlich kennt hier jeden jeden: Mä Buun ruft an, plaudert etwas mit dem Moderator und wünscht dann Pho Tschai mit einem aktuellen Hit noch einen schönen Tag - fünf Minuten später ruft Pho Tschai an und revanchiert sich mit einem anderen Hit an Mä Buun. Das tönt hier vielleicht nicht so spannend, ist es aber, wenn man weiss, wer Mä Buun und Pho Tschai ist...

Mit freundlichen Grüssen

Thedi
19.04.2013 11:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Deutsches Fernsehen: Siam Radio/TV Retepom PC und Internet 9 23.04.2011 16:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Go Khating: Verkehrssicherheit Retepom Pampa-News 3 11.12.2008 17:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Go Khating: Loi Krathong in der Pampa Retepom Pampa-News 0 13.11.2008 20:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Go Khating: Tod in der Toilette Retepom Pampa-News 1 20.10.2008 12:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Go Khating: Buddha's nasse Füsse Retepom Pampa-News 3 14.10.2008 17:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge D-Radio hören carabao PC und Internet 16 03.07.2008 16:29 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album