Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Die Kobra

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Die Kobra
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10599
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Online

Beitrag Die Kobra Antworten mit Zitat
Die Kobra

Als ich mich umdrehte habe ich sie wahrgenommen.
Keinen halben Meter vor mir verharrte sie beinahe unbeweglich.
Auch ich blieb stehen und bestaunte sie voller Ehrfurcht.
Ihr Hinterteil lag wie ein nicht ganz geschlossener Kreis auf dem Boden und den Rest des Körpers hatte sie steil aufgerichtet.
Ihr in die Höhe ragender Körperteil hatte die Form von einem etwas ungenau gezeichnetem "S" angenommen.
Der Kopf war leicht nach vorne gebeugt und es sah so aus als wäre er flach und breit.
Sie hatte eine geschätzte Länge von anderthalb bis zwei Meter.
Es war eine sogenannte Brillenschlange, deren todbringendes Gift schon so manches Leben von allen irdischen Zwängen und Leiden befreite.
Für Unwissende sei gesagt dass Brillenschlangen, wie andere Schlangen auch, nicht sehr gut sehen.
Deswegen trägt sie aber keine Brille auf der Nasenspitze.
Dies aus mehreren Gründen.
Schlangen schleichen Brille betreffend selten zu einem Optiker, haben auch kein Geld um eine Brille zu kaufen und mit Brille wären sie im Nachteil, da sie keine Hände und Finger besitzen um die irgendwann verschmutzten Gläser zu reinigen.
Jedoch wären die begehrten Beutetiere vermutlich schneller zu erwischen.
Täten diese eine Schlange mit Brille entdecken, könnten sie sich, bedingt durch den aufkommenden Lachanfall, nicht mehr so schnell in Sicherheit bringen.
Also keine Brille auf der Nasenspitze sondern eine brillenähnliche Zeichnung auf dem Hinterkopf gab dieser Kobra ihre Bezeichnung.
Ihre Zunge bewegte sich so als leckte sie Honig.
Wer jetzt denkt dass ein Zischeln der züngelnden Kobra zu hören sei befindet sich gewaltig im Irrtum.
Wer kennt nicht die vielen Schauergeschichten, in denen Riesenschlangen durch lautes Zischen Menschen in Angst und Schrecken versetzten.
Eine Schlange zischt doch nicht wie ein undichter Dampfkessel.
Warum auch sollte sie zischeln und so eine eventuell vorbeihuschende Mahlzeit vertreiben?
Für diejenigen die nicht wissen warum Schlangen züngeln, versuche ich den Grund so einfach wie möglich zu erklären, eine halbwissenschaftliche Abhandlung sozusagen.
Wie bereits erwähnt sehen Schlangen nicht gerade sehr gut und so nehmen sie die Umgebung durch deren Gerüche mit der Zunge wahr.
Gespreizt ist die Zunge nicht etwa um die beiden Nasenlöcher auf einmal zu reinigen sondern um auch in Stereo zu riechen und so dem Gerochenen dessen Richtung und Entfernung zuzuordnen.
Beim Einfahren in das Maul reinigt sie die Zunge von den anhaftenden Geruchspartikeln.
Ob dies den Tatsachen entspricht weiss ich nicht, hört sich jedoch gut an.
Die Schlange kann ein riechendes Objekt beinahe so erkennen wie dies nicht blinde Lebewesen mit den Augen wahrnehmen.
Dementsprechend sind Leute mit Fussschweiss, Mundgeruch oder stärkeren Körperausdünstungen vermutlich schneller erkannt.
Als Schlussfolgerung kann angenommen werden dass geruchslose Personen mehr gefährdet sind, da die Schlangen diese Personen erst im letzten Moment wahrnehmen und somit auch weniger Zeit für eine Flucht vorfinden.
Da oft erwähnt wird dass Thailänder mehr auf Körperhygiene achten als Europäer, könnte man jetzt erkennen weswegen mehr Thailänder als Europäer an Schlangenbissen sterben, was aber vermutlich nicht den Tatsachen entspricht.
Nichtsdestotrotz wurde diese These vehement von einem Bekannten vertreten, da er noch nie von einer Schlange gebissen wurde.
Wegen seinen nicht zu überriechenden Ausdünstungen werde er sogar von den Fliegen gemieden, was ja wohl auch als Vorteil zu erkennen sei.
Die Wissenschaft hat den Faktor Körpergeruch in Zusammenhang mit Schlangenbissen bis heute leider noch nicht in ihre Statistik einbezogen, was wohl auf deren Unwissenheit oder Ignoranz zurückzuführen ist.

Auch Vibrationen der Luft und vom Boden werden von Schlangen gut wahrgenommen.
Mir wurde einmal erklärt dass man beim Durchwandern von Reisfeldern mit den Füssen aufstampfen soll.
Durch die dabei entstehenden Vibrationen werden die Schlangen den Störenfried früh genug wahrnehmen um sich im wahrsten Sinn des Wortes davonzuschleichen.
Wer aber denkt schon daran, mit stampfenden Füssen und wenn möglich mit starkem Körpergeruch durch die Gegend zu spazieren.
Wobei zu erwähnen ist dass es einige Personen gibt die uns ein solches Verhalten tagtäglich vorführen.
Ob dies seit Generationen als sogenannten Urinstinkt vererbt wurde will ich hier aber nicht weiter erörtern.
Hören sollen Schlangen ausgezeichnet, dessen ich aber eher skeptisch gegenüberstehe, da ich noch nie vernommen habe dass gezähmte Schlangen auf das Rufen ihres Namens reagierten.

Kurz gesagt, es war schon ein bewegender Moment, das Tier so nahe vor mir zu betrachten.
Ich fühlte keine Angst, aber Respekt vor diesem todbringendem Reptil.
Nun begann die Schlange mit der oberen Körperhälfte leicht hin und her zu pendeln.
Dies machte ich ihr nach und als Reaktion neigte sie den Oberkörper etwas nach hinten.
Nun wollte ich einen Schritt zur Seite machen um dieses interessante Lebewesen besser zu betrachten.
Durch meine Unaufmerksamkeit trat ich auf irgendwas Undefiniertes und machte eine ruckartige Bewegung nach rechts.
Durch die schlagartige Verrenkung  meines beinahe jugendlichen Adoniskörpers fühlte sich die Kobra vermutlich angegriffen.
Mit kaum vorstellbarer Geschwindigkeit stiess sie nach vorne um blitzartig den todbringenden Biss anzusetzen.
Instinktiv zuckte ich zurück.
In so einer Situation kann man erkennen dass es Momente gibt, wo innerhalb Bruchteilen von Sekunden über Leben und eventuellem Sterben entschieden wird.

Spoiler: 
Nur gut dass sich die Kobra in einem Terrarium befand und mich nicht gefährden konnte



_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
31.10.2013 22:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Mitglieder (und Gäste) als Literaten Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kobra und andere Schlangen Jack ...und so leben wir in Thailand 87 18.12.2010 10:13 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album