Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

neues Thema Auswandern (Abgetrenntes)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

neues Thema Auswandern (Abgetrenntes)
Autor Nachricht
Eric



Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 638
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Deutschland

Offline

Beitrag Auswandern Antworten mit Zitat
Uwe, ich hatte schon geschrieben, daß es nur eine Frage ist, keine Aufforderung und auch bei Chang kannst du es als Frage verstehen.


Ich bin jedoch der Meinung, daß man sich den Schritt des Auswandern gut überlegen sollte bevor man ihn macht, und dann auch sicher sein, das der gewählte Ort der richtige ist.
Wenn man von vornherrein sehr viele Bedenken hat, negative Dinge sieht die einem nicht zusagen, geht es bestimmt nicht gut und man wird nicht glücklich.
An einem anderen Ort kann es ganz anders aussehen.
Es kommt eben auf die Anforderungen an und diese sind nunmal verschieden.

Eric

_________________
Der Weg ist das Ziel
Wer später bremst kommt früher an noch_110km
08.06.2015 17:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Allgeier



Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1110
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Roi Et

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Wichtig ist das man etwas versucht. Mit den auswandern darf man hald nicht so eng sehen. Muss man hald versuchen. Die Vor- und Nachteile abwaegen und dann den Schritt wagen. Aber ich wuerde das gar nicht so eng sehen. Wenn ich heute auf Deutschland zurueck muesste dann waere das hald so. Was soll ich mich da aufregen. Da gibt es andere Dinge wo mich aufregen.

Die Hitze stoert mich am meisten z.Z. Aber das kommt eben auch wieder auf den Standpunkt drauf an. Wenn man nur im Appartment haust bei Klimaanlage dann ist wohl egal wie das Wetter draussen ist. Wenn man etwas unternehmen will kann die Hitze schon nervig sein.

Was ich hier immer mehr und mehr zu schaetzen weiss, das ist die Freiheit das man doch vieles machen kann ohne die Behoerden am Hals zu haben. Und wenn es nur darum geht die eigenen Eier auf dem Markt zu verkaufen.


Ratschlaege schoen und gut. Die Frage ist immer was man will.
Ich bin jetzt immer am ueberlegen was waere wenn meine Frau nicht Thai waere. Man haette das Grundstueck nicht kaufen koennen. Ausser auf den Namen der Kinder dann. Wenn ein Kind die thailaendische Staatsbuergerschaft besitzt und man unterstuetzt es. Dann muesste das eigentlich auch fuer ein Visum -NON  O - reichen. In der Praxis habe ich aber noch niemanden getroffen der das hatte.
Man tut schon leichter wenn die Frau Thai ist. Anderst waere woh,l ob ich dann hier waere. Ich glaube nicht.

Vergleichen ist gut und dann aus beiden Welten das gute herausziehen.

_________________
Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln

http://roietbauer.com/
08.06.2015 19:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Re: Auswandern Antworten mit Zitat
Eric hat Folgendes geschrieben:
... negative Dinge ...

Die kleinen und großen Hürden, Unannehmlichkeiten und kleinen bis markanten Unterschiede zu kennen, zu deuten und damit umzugehen, oder manchmal den Finger in die Wunde legen, dass ist es, was mich im Vorfeld beschäftigt.
Das bringt mir keinerlei Kopfschmerzen, es beschäftigt mich meist mehr her vom Sachverstand, aber es belastet und ärgert mich nicht.
Die Hinweise sind, so wie Jack schon sagte, doch hilfreich für alle, die noch nicht so weit mit den Dingen zu tun hatten, und das es zum Nutzen anderer dient.

Dass, was ich vernachlässige, ist alles das, was positiv für Thailand spricht.
Aber ich gehe davon aus, dass es entweder an vielen Stellen schon bekannt gemacht worden ist oder selbst jeder weiß und es erlebt hat.
Darum sieht es so aus, als ob ich nur, statt einer rosaroten Brille, eine pechschwarze Brille aufhabe.
Ich setze halt da an, wo ich „unausgeglichenes Potential“ sehe, was eventuell von Verbesserungen geprägt sein könnte, oder wie man, wenn es keine Ausweglösungen sich auftun, mit der Situation bestens und bestenfalls umgeht.
Das nehme ich, um weiter den Verhaltens- und Denkweisen in Thailand auf die „Schliche“ zu kommen.

Meist ist es doch so, nach der Frage „Wie geht’s?“ antwortet fast ein Jeder „Gut“.
Das es zwar bei der Fragestellung auch um Gesundheit gehen kann, mag sein, aber ist nicht immer gemeint.
Und sehr wenige trauen sich zu, ehrlich zu sagen „Naja geht so, das und das lag/liegt im Argen". Und "Es geht mir nicht gut", hört man noch weniger sagen.
So handhabe ich es auch. Bestimmte gute Sachen brauch‘ ich nicht zu wiederholen.
Das was nicht so läuft, muss man erwähnen. Was Veränderung bedarf. Da lohnt sich die Zeit, sich auszutauschen.
Und das ist nicht negativ.
Also bitte auch mich nicht falsch verstehen.
Alles ist gut, könnte aber noch besser (anders wär‘ vielleicht das richtige Wort) werden.  
A.G.u.G.v. Uwe
08.06.2015 20:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
2006 zogen wir in die USA, meine Frau war todunglücklich, als wir nach 1,5 Jahren zurück nach Thailand gingen.
Seit 2011 lebt sie nun in Deutschland und ist wieder glücklich. Sogar die kühlen Temperaturen machen ihr kaum Probleme.
Bei temperaturen bei denen sie in Thailand Pudelmütze und Parka brauchte, läuft sie im kurzärmeligen Hemd draußen rum.
Nur bei unsrer Jüngsten schlägt noch die thailändische Gewohnheit, bei "Schwitztemperatren" glaubt sie die Kleine richtig in Klamotten einpacken zu müssen, damit die nicht friert.

Und hier im Dorf ist sie richtig integriert, sie weiß genau, was im Dorf und in den Häsern abgeht. Komisch, obwohl ich hier aufgewachsen bin und die meisten kenne, komme ich nicht an solches Wissen.
11.06.2015 12:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
MooHo hat Folgendes geschrieben:
2006 zogen wir in die USA, meine Frau war todunglücklich, als wir nach 1,5 Jahren zurück nach Thailand gingen.
Seit 2011 lebt sie nun in Deutschland und ist wieder glücklich.


Vor Neugierde frag ich Dich mal, wie Du das aus Deiner Interpretation her siehst, wie sich die Aus-Auswanderungen auswirkten, die Hintergründe und Darstellungen und Erfahrungen die Euch zu all den Schritten von A nach B, von B nach C und von C nach A bewogen haben. Denn eins kann man wohl sagen, A,B und C sind schon mal drei sehr unterschiedliche Kontinente mit sehr gravierenden Unterschieden von Gesellschaft, Kultur und Religion.
Und letztendlich seit Ihr zurück zum Glück.

MooHo hat Folgendes geschrieben:
...bei "Schwitztemperatren" glaubt sie die Kleine richtig in Klamotten einpacken zu müssen, damit die nicht friert.

Richtig, diese Methode ist eine Weisheit auch aus Nordthailand.
Ich vermute mal, dass das auch tatsächlich bei Thailändern so funktioniert (vielleicht auch noch halbwegs bei "gemischten" Nachwuchs, wirkt aber bei meiner Tochter nicht, eher das Gegenteil).
Warum müsste mir mal ein Biologe erklären (eventuell Hautaufbau).
Auf jeden Fall in Th. sagt man, um sich vor Hitze zu schützen viel/warm (sogar schwarz) anziehen, dann kommt die Wärme nicht an und in den Körper.
A.G.u.G.v. Uwe  wave1w5
11.06.2015 22:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooHo



Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 301
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Uwe hat Folgendes geschrieben:


Vor Neugierde frag ich Dich mal, wie Du das aus Deiner Interpretation her siehst, wie sich die Aus-Auswanderungen auswirkten, die Hintergründe und Darstellungen und Erfahrungen die Euch zu all den Schritten von A nach B, von B nach C und von C nach A bewogen haben. Denn eins kann man wohl sagen, A,B und C sind schon mal drei sehr unterschiedliche Kontinente mit sehr gravierenden Unterschieden von Gesellschaft, Kultur und Religion.
Und letztendlich seit Ihr zurück zum Glück.


Berufsbedingt bin ich Thailand gelandet, aus geplanten 3 Monaten wurden 2,5 Jahre und so bin ich hängen geblieben. Insbesondere als der Nachwuchs kam. Ich habe mich nie als Auswanderer gesehen, sondern immer als jemand, der dorthin ging wo Arbeit war.
Ich bekam ein attraktives Angebot aus den USA und so bin ich dorthin. Dort habe ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Kulturschock erhalte. Selbst in China genoß ich mehr bürgerliche Freiheiten als in den USA. Nach 1,5 Jahren hatte ich die Nase voll und es ging zurück nach Thailand. Die berufliche Situation in Thailand wurde immer schlechter, 2010 habe ich mich kurzfristig entschlossen nach Deutschland zurück zukehren.

Meiner Frau gefiel es schon in den USA sehr gut und über den Entschluß zurück zu gehen war sie nicht erfreut. Zurück in Thailand schwand ganz langsam ihr sonniges Wesen und Pragmatismus, sie wurde immer unzufriedener. In Deutschland ging es mit der ganzen Familie wieder aufwärts.

Ich weiß, daß viele "Auswanderer" die Rückkehrer als Versager betrachten. Ich sehe mich nicht so. Wenn absehbar ist, daß eine Situation nicht tragbar wird, muß etwas geändert werden. Leider erhielt ich ein Angebot nach Singapur zu gehen nur zwei Wochen zu spät, da war ich gerade in Deutschland angekommen. Hätte ich es erhalten, als ich noch in Thailand war, wäre ich sofort dorthin. Aber gerade wieder zu Hause und beim Erneuern meiner Kontakte, wollte ich nicht weg (vorerst). Zudem meine Tochter sich auch gut in der Schule machte, kam ein neuer Schulwechsel nicht in Betracht.

Glück kann man durchaus sagen, der Kreis hat sich gedreht und ich da, wo alles los ging. Wir leben sogar in der selben Wohnung, in der ich schon als Kind mit meinen Eltern wohnte.
14.06.2015 12:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Re: neues Thema Auswandern (Abgetrenntes) Antworten mit Zitat
Uwe hat Folgendes geschrieben:
Weil, manchmal drängt es einem nach Veränderung, manchmal nutzt man die Möglichkeiten, der kleinen runden Welt, um in seinem Leben etwas anderes zu Erfahren, des Geistes und der Arbeit Willen, und manchmal auch wegen Frau und Familie.

Oder auch auch wegen des angenehmen Klimas:
In Brasilien ist Natal (5°50'29.68"S / 35°12'48.61"W) so ein recht "geregelter" Temperaturort: 25°C mit Lüftchen und fertig.


Quelle:
„Klimadiagramm-Natal-Brasilien-metrisch-deutsch“ von Hedwig in Washington - Software: Geoklima 2.1 Website Geoklima. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/....lien-metrisch-deutsch.png

Das Klima ist tropisch mit einer mittleren Jahrestemperatur von 26 °C. Über das Jahr unterscheiden sich die Werte kaum, lediglich im Juni bis August liegt die Durchschnittstemperatur bei knapp unter 25 °C. Die am Tage erreichten Höchst- und in der Nacht erreichten Tiefstwerte liegen eng beieinander, die Differenz beträgt im Jahresmittel nur etwa 6 °C. Mittlere monatliche Niederschläge von etwa 100 bis 200 mm fallen in den Monaten Januar bis Juli, von August bis Dezember fällt nur wenig Regen.[6] Ein ständiger leichter Wind vom Atlantik macht das Klima angenehm.
Quelle: Wikipedia
A.G.u.G.v. Uwe
08.09.2015 17:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » ...und so leben wir in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Thema: Chang, Mia, Farang... Thailand sharp1874 Hausbau in Thailand 3 15.01.2019 22:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema Lüftung und Hausbau Uwe Hausbau in Thailand 853 05.10.2018 19:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abgetrenntes Bernhard Erfinder, Tüftler, Bastler 17 16.05.2016 17:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neuer Pass und entsprechend neues Visum Jack Der Amtsschimmel wiehert 2 25.06.2014 20:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kauft kein neues Motorrad von nicht autorisie... Bagsida Tipps und Tricks 7 11.01.2014 19:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein neues Zuhause wächst weiter herbi Hausbau in Thailand 81 14.11.2013 06:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Google Map TeigerWutz PC und Internet 1 30.07.2013 14:45 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album