Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Thailand Gartengestalltung und Gartenplanung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Hausbau in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Thailand Gartengestalltung und Gartenplanung
Autor Nachricht
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag Thailand Gartengestalltung und Gartenplanung Antworten mit Zitat
Hallo Jack


Ich habe gesucht aber nichts gefunden haben wir ein Garten Forum ? Ich denke jeder hat schon so seine Misserfolge und auch Erfahrungen mit dem Garten und den Eigenheiten in Thailand. Ich denke ein Topic " Tropischer Garten in Thailand" ist etwas für jeden und lockt auch so manchen Gast an. Ich für meinen Teil würde mich brennend für eure Erfahrungen in Bezug auf was wächst wo und wie interessieren-


der Guido

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen

Zuletzt bearbeitet von Guido am 25.07.2018 04:43, insgesamt einmal bearbeitet
17.07.2018 05:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag So soll er ausehen der Garten um das neue Haus Antworten mit Zitat
Guten Abend

Noch 8 Tage bis ich mich wieder an die Arbeit machen kann jedoch soll die Zeit ja nicht verschwendet sein. Das folgende Bild so zeigen wie ich mir in twa den Garten vorstelle. Viele verschiedene Palmenarten, Lotusbaum als Bodendecker auch Nutzpflanzen wie Zitronengrass, Chilis Thaibasilikum. Als Rankenpflanzen finde ich Jacks Bittermelone sehr ansprechen werde aber auch Kiwis und Weinreben ausprobieren.



Bambus, Farne sowie Mango und Zitronenbäume dürfen auch nicht fehlen. Verschlungene Wege und gemütliche Plätze zum entspannen. Ein Sala sowie Steinlaternen und Wasserspiele.



Viel Schatten und Versteckte Wasseranschlüsse um das Grün auch am Leben zu erhalten. Da unser Boden recht karg ist werden wir Kuh Mist brauchen und zu Beginn künstlichen Schatten durch Gestelle mit diesen Netzen die auch in den Gärtnereien zu finden sind. Ein Regenwasser Tank ist mit Sicherheit eine Überlegung wert.


Die nächsten Tage und Wochen werde ich mir Pflanzen und Bäume aussuchen und diese hier auch vorstellen. Es gibt genügend Leser die schon 10, 20 oder mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Pflanzen und Gärten in Thailand haben und ich haffe auf Anregungen und Hilfe bei meinem grünen Projekt.

der Guido

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen
19.07.2018 01:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag Thailand heimische Palmen Antworten mit Zitat
Thailand hat eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen und ich möchte hier einige Arten vorstellen und einen kleinen Überblick über die Merkmale und Möglichkeiten der Zucht bzw. Hinweise zur Pflege geben.

1157 Beginnen möchte ich mit den Palmen

    

Kokospalme (Cocos nucifera)


bis 30 Meter hoch, bis 6 Meter lange Fiederblätter

Anzucht: Wird aus einer Kokosnuss gezogen, welche nach ca 4-6 Wochen bei min. 25°C austreibt.

benötigt sehr hohe Luftfeuchte, Temperatur und Lichtintensität, mag Humus-Lehm-Sand Gemisch Böden




  

Rotstilpalme (Crytostachys renda)

bis 6 Meter hoch, schlank wachsende Fiederpalme

Anzucht: Das Saatgut vor der Aussaat für 12 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen, anschließend auf feuchter Anzuchterde oder Kokosfasersubstrat verteilen und die Samen mit 1 cm Erde bedecken. Die Samenbenötigen gleichmäßige Feuchtigkeit - während der Keimdauer darf das Substrat nicht austrocknen. Das Anzuchtgefäß sehr warm (22° bis 28° C) jedoch nicht in die volle Sonne stellen. Die Keimung kann nach 4 bis 8 Wochen erfolgen. Oft vergehen aber auch 5 bis 8 Monate.


benötigt sehr hohe Luftfeuchte, Temperatur und Lichtintensität

    

Betelpalme (Areca catechu)

bis 30 Meter hohe schlanke Fiederpalme

Anzucht: Die Samen reinigen (die faserige Hülle der Betelnuß entfernen) und evtl. einige Stunden (höchstens 1 Tag) in warmen Wasser vorquellen lassen. Dann in Aussaaterde drücken und warm stellen (25°C bis 28°C).
Die Samen keimen oft schubweise und spät. Die jungen Keimlinge vertragen keine direkte Sonneneinstrahlung, erst für etwas größere Pflanzen ist volle Sonne in Ordnung, wenn gleich ein heller, absonniger Standort geeigneter ist. Hohe Luftfeuchtigkeit ist förderlich.

benötigt hohe Luftfeuchte und Lichtintensität


     
  

Goldfruchtpalme (Chrysalidocarpus)

Die Goldfruchtpalme ist mehrstämmig, die Stämme können bis über 8 m hoch werden bei einem Durchmesser von 5 bis 7,5 cm. Die jüngeren Stammabschnitte sind dunkelgrün bis gelb oder orange, abhängig von der Belichtung: bei hoher Lichtintensität wird der Stamm gelb. Die Ringe der Blattnarben sind relativ dicht angeordnet. Die Krone ist bis vier Meter breit und 3,3 Meter hoch. Eine ausgewachsene Stammgruppe kann eine Höhe von 12 m und eine Breite von 6,5 m erreichen. Der Kronenschaft ist rund einen Meter lang, gräulich grün bis fast silbergrau und an der Basis leicht erweitert.



Die Blütenstände sind hängend, verzweigt und entspringen unterhalb des Kronenschafts. Die Blüten sind gelb. Die Früchte sind eiförmig, 2,5 cm lang und gelb-orange bis purpurn oder schwarz.

Anzucht: Die Vermehrung einer Goldfruchtpalme aus Samen ist nicht ganz einfach. Sie brauchen außerdem viel Geduld, bis aus einem Samenkorn eine richtige Areca Palme herangewachsen ist. Vor allem müssen die Temperaturen und Lichtverhältnisse beachtet werden.

Samen vorquellen lassen, leicht mit Erde bedecken, hell und warm stellen, gleichmäßig feucht halten jedoch nicht zu nass (mit Plastik Folie zudecken)

Die Temperaturen müssen bei mindestens 18 Grad liegen, damit der Samen keimt.



Aus Ablegern ziehen

Eine Goldfruchtpalme aus Ablegern zu vermehren, ist wesentlich einfacher und dauert auch längst nicht so lange. Sie benötigen eine Mutterpflanze, die bereits Bodentriebe gebildet hat. Diese Bodentriebe müssen mindestens 30 Zentimeter hoch sein und schon ein paar Wurzeln haben.

Schneiden Sie die Bodentriebe im Frühjahr ab und setzen Sie sie in vorbereitete Töpfe. Hüllen Sie die Ableger in Klarsichtfolie ein, um für gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit zu sorgen. Die Folie sollten Sie einmal täglich lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden.
Stellen Sie die Ableger für vier bis sechs Wochen an einen hellen, warmen Standort. Vermeiden Sie aber direkte Sonnenbestrahlung. Sobald sich neue Wedel bilden, wissen Sie, dass die Vermehrung der Goldfruchtpalme geklappt hat, denn dann haben sich neue Wurzeln entwickelt. Die so vermehrte Palme wird jetzt wie eine erwachsene Pflanze





benötigt keinenspeziellen Bodentyp isolange der Boden gut wasserdurchlässig ist. Sie benötigt viel Wasser und Licht.


  
    
Faltenpalme (Ptychosperma)


bis 15 Meter hohe elegant schlanke mehrstämmige Fiederpalme, bis 6 Meter lange Fiederblätter

Anzucht: Samen 24 Stunden in warmes Wasser legen, restliche fasern entfernen und zu 2/3 in feuchte Anzuchterde oder Kokosfasersubstrat stecken. Feucht halten und Warm stellen min. 25°C ( Topf mit Folie abdecken) nach 3-4 Wochen erfolgt die Keimung.

benötigt sehr hohe Luftfeuchte und Lichtintensität




  

Petticoatpalme (Washingtonia robusta)


bis 25 Meter hoch, grosse dornenbewehrte Fächerblätter, kann bis zu 1m Stammdurchmesser erreichen.

Anzucht: Samen in Warmen Wasser vorquellen lassen und in feuchter Anzuchterde stecken. feucht warm stellen, keimung nach 2-3 Wochen. Pflanze verträgt staunässe sehr schlecht! bevorzugt trockenen sandigen Boden

benötigt hohe Lichtintensität





Königspalme (Roystonea regia)

bis 25 Meter hoch, bis 3 Meter lange Fiederblätter, glatter Stamm, sehr elegant

Anzucht: frischer Samen im zeitigen Frühjahr vermehren. Die Aussaat erfolgt bei einer Temperatur von mindestens 18 °C. Die Keimung dauert etwa 2 bis 3 Monate.

benötigt hohe Luftfeuchte und Lichtintensität

     



Flaschenpalme (Hyophorbe lagenicaulis)

bis 6 Meter hoch, bis 2 Meter lange Fiederblätter, Stamm verdickt sich wie eine Flasche

Anzucht: 2 Tage einweichen und im Keimbeutel in Kokohum bei +23 Grad oder mehr warm stellen. Keimzeit 2-3 Wochen

benötigt hohe Luftfeuchte und Lichtintensität


     



Fuchsschwanzpalme (Wodyetia bifurcata)

bis 12 Meter hoch, bis 3 Meter lange dichte Fiederblätter, sehr dekorativ

Anzucht: Standart Keimung 2 Tage einweichen und im Keimbeutel in Kokohum bei +23 Grad oder mehr.

benötigt hohe Luftfeuchte und Lichtintensität
     

     



Borassuss

bis 36 Meter hoch, bis 3 Meter lange Fächerpalme, sehr weit verbreitet, oft einzeln stehend (typisch auf Reisfeldern)

Anzucht: Wie Kokospalme

benötigt sehr hohe Luftfeuchte und Lichtintensität
     



Bismarckia nobilis

bis 50 Meter hoch, bis 3 Meter lange Fächerpalme, sehr dekorativ

Anzucht: Bismarckia nobilis keimt frisch nach 1-2 Wochen bei recht hohen Temperaturen. den Samen 24 Stunden in warmen Wasser einweichen,danach mit einer Bürste reinigen und ab ins Kokohum

benötigt sehr hohe Luftfeuchte und Lichtintensität
     





    
Fischschwanzpalme (Caryota mitis)


bis 10 Meter hohe Fiederpalme, deren Blätter an Fischschwänze erinnern

Anzucht: Die Samen der Palme sollten, je nach Größe 24 - 48 Stunden in warmen Wasser vorquellen. Unmittelbar nach dem Einweichen müssen die Samen gesät werden. Die Samen dürfen nicht austrocknen. Bedecken Sie diese mit etwa mit 1 cm Anzuchterde. Die Keimtemperatur sollte bei über 25°C liegen. Der Aussaatstandort sollte hell sein. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht. Die Samen keimen nach ca. 6 Wochen. Vorsicht: Die Samen sind giftig!!Standort / Licht: Die Fischschwanzpalme bevorzugt Halbschatten.

benötigt






Livistonia rotondifolia
     
bis

Anzucht:

benötigt

     



Strahlenpalme (Licuala grandis)



bis 3 Meter hohe schlanke schattenliebende Fächerpalme

Anzucht:

benötigt

     


Phoenix robellinii

bis 3 Meter hohe

Anzucht

benötigt



Bilder und weitere Daten sowie Beschreibungen folgen.  dse45_midi04 besonderes Augenmerk möchte ich auf die eigene Anzucht setzen da es gesunde Setzlinge ergibt, Geld spart und natürlich auch mehr Freude bereitet  a007



der Guido


Zuletzt bearbeitet von Guido am 25.07.2018 00:06, insgesamt 28-mal bearbeitet
20.07.2018 17:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
bedenke, dass Kokosnüsse geerntet werden müssen oder dort herunter fallen wo sie keinen  Schaden anrichten können.
Kurze Palmen sind manchmal besser  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
20.07.2018 19:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
In der Tat. Es gibt auch Kurzstamm-Kokosnusspalmen.
A.G.u.G.v. Uwe :)
20.07.2018 21:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag 10 neue Kokospalmen Antworten mit Zitat
Hallo Jack


Ja, ich kenne das Problem und am Strand hätte mich um einen Meter auch fast eine Kokosnuss erwischt  blaues_auge

Auf der Farm stehen die Kokospflanzen alle weit ab vom Haus bzw. können an ihren Standorten nichts beschädigen.  23df56


Die Schwiegermutter hat einen riesigen Baum wo selbst mit der Bambusstange + Sichel nichts mehr zu machen ist  1244  Das ist so zusagen die Mutter unserer Palmen und 2 neue sind auch gleich neben dem großen Baum bei der Schwiegermutter gepflanzt worden.  gag99

Es wird natürlich etwas dauern bis an den Baby Palmen die ersten Nüsse hängen  a007  solange muss noch der Ernteaffe herhalten  auslachen der Affe hat das echt gut drauf. Ist glaub ein Bergaffe und kostet 150 Bath pro Baum. plus 1-2 Bananen



gut muss nun noch was arbeiten  hups


der Guido

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen
20.07.2018 21:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag Thailand heimische Bäume Antworten mit Zitat
Guten Abend

Nun der nächste Teil zu Pflanzen in Thailand   compilove Nach den Palmen nun die mittlere Ebene und wie ich finde die wichtigste für die Gartengestalltung. Dazu kommen dann noch die Sträucher  1157 wobei auch diese an die 3-4 Meter hoch werden können. Beginnen will ich mit meinem Favoriten der Plumeria  th_loveu







Plumeria obtusa / Plumeria rubra - Frangipani



bis sechs Meter hoher Baumstrauch mit stark duftenden Blüten, sehr dekorativ

  

benötigt viel Licht und Luftfeuchtigkeit


Anzucht: leicht aus Samen oder Stecklingen zu ziehen




Flammenbaum - Flame Tree (Delonix regia - Flamboyant)



bis 20 Meter, breite Krone, rot und gelb blühend


Anzucht: leicht aus Samen zu ziehen



verliert bei Trockenheit viele Blätter
     



     

Orchideenbaum - (Bauhinia)



     




Regenbaum - (Samanea saman)



bis 30 Meter breit ausladender Baum



Anzucht: leicht aus Samen zu ziehen







Lagerstroemie (Lagerstroemia)



bis 7 Meter hoher laubabwerfender Baum


     

Tulpenbaum (Spathodaea campanulata)



bis 20 Meter hoher kompakter Baum

blüht ganzjährig



     

Cassia



bis 20 Meter hoher Baum





     

Trompetenbaum (Tecoma)



bis 10 Meter hoher Baum



     

Indischer Goldregen (Cassia fistula)



bis 20 Meter hoher breitkroniger Baum


Anzucht: leicht aus Samen zu ziehen


Nach und nach werden noch Hinweise und Anregungen zur Anzucht eingefügt. Wer noch andere schöne Bäume kennt die hier noch nicht dabei sind dann bitte einen Beitrag verfassen.

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen
25.07.2018 00:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag Welcher Rasen in Thailand Antworten mit Zitat
Guten Abend



Bei der Suche nach geeigneten Pflanzen für meinen Garten bin ich auf ein Thema gestoßen was anscheinend etwas ungeklärt bzw. auch umstritten ist  23df56  


Welcher Rasen eignet sich für das Klima in Thailand?  1244 Die Aussaat von Rasen ist wohle eher untypisch und so wird mit Masse auf Rollrasen bzw. Rasenplatten zurückgegriffen. Viele Garten und Hausbesitzer beklagen, dass der Rasen nach einiger Zeit Flecken bekommt und abstirbt.  1244  Da jedoch Rasensamen in Thailand schwer zu bekommen sind ist die alternative eher begrenzt. Es gibt natürlich die Möglichkeit Saatgut aus dem Ausland mit zu bringen. Aber welcher Rasen ist für Thailand also das tropische Klima geeignet?  1244

Der fertige Rasen den es hier zu kaufen gibt ist bei entsprechender Vorbereitung des Untergrundes eine gute und vor allem schnelle Lösung welche aber ihren Preis hat.




  
Besonders gut scheint der Japanische Rasen (Zoysia) geeignet zu sein.

Noch etwas robuster ist das Manilagras (Zoysia Matrella)




Wer selber Hand anlegen möchte und Zeit hat kann das Bermudagras (Cynodon Dactylon) stecken und warten bis die Pflanzen einen dichten und robusten Teppich bilden. Abstand zwischen den Setzlingen sollte ca. 30cm sein. Die Pflanzen wachsen sehr schnell und bilden ein tiefes dichtes Wurzelgeflecht welches ein Überleben auch mit wenig Wasser möglich macht. Oberirdisch bildet die Pflanze Ranken in alle Richtungen welche gleichfalls der Vermehrung dienen.




Ähnlich und vor allem auch in Thailand wild zu finden ist das Malaysian Carpet Grass es ist etwas dicker und fleischiger jedoch sehr robust und nicht pflegeintensiv.  23df56



Als Saatgut kommen z.B. folgende beiden Grasarten in Betracht




Rohrschwingel (Festuca Arundinacea)


Wiesenrispe (Poa Pratensis)


Beide Sorten sind für die Tropen geeignet und brauchen nur wenig Wasser  a007 Ober dem so ist werde ich nächsten Monat ausprobieren.  1157 ich habe je 500 Gramm Samen in D gekauft und probiere je die Hälfte in der Sonne bzw. im Schatten aus.


Ob chemischer Dünger ausreichend ist oder Kuhmist benötigt wird ist weiterhin eine interessante Frage.



Ich bin sehr gespannt ob jemand schon Erfahrungen in diesem Bereich hat  1244



der Guido

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen

Zuletzt bearbeitet von Guido am 26.07.2018 04:33, insgesamt einmal bearbeitet
26.07.2018 03:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eric



Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 638
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Deutschland

Offline

Beitrag Palme, Äume und Rasen Antworten mit Zitat
Sehr informativ und gut beschrieben.
Mach weiter so.
Zu den Rasensorten bitte noch Bilder.

Eine Rubrik Bodenplanzen und Bodendecker könnte man noch machen

Eric

_________________
Der Weg ist das Ziel
Wer später bremst kommt früher an noch_110km
26.07.2018 03:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido



Anmeldungsdatum: 18.03.2017
Beiträge: 293
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Berlin, Korat

Offline

Beitrag Weitere Rubriken Antworten mit Zitat
Hallo Eric


Die Bilder für den Rasen bearbeite ich gerade  1157 in 20 Minuten sind Sie online sofern das Internet auch möchte.  big_wut


Als weiter Rubriken kommen noch: Sträucher, Kletterpflanzen, Orchideen & Blumenpracht,  Bodendecker und Wasserpflanzen  compilove


Ich überlege ob vielleicht noch eine Rubrik für dekorative Gestaltung wie Steinlaternen, Wind- Wasserspiele usw. reinpassen könnte  1244



Auf jeden Fall freue ich mich, dass der kleine Gartenteil gut ankommt  a007 es soll eine Sammlung von Wissen und Ideen werden wo für jeden etwas dabei ist.  1157



der Guido

_________________
Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen
26.07.2018 04:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Hausbau in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge so ist thailand Jack Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 12.09.2019 20:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema: Chang, Mia, Farang... Thailand sharp1874 Hausbau in Thailand 3 15.01.2019 23:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Briefmarken sammeln in Thailand Guido Tipps und Tricks 12 08.10.2018 20:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Viele Expats in Thailand nicht mehr glücklich. TeigerWutz Nachrichten aus Thailand 1 03.05.2018 17:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Deutsches Scheidungsurteil in Thailand anerke... Cybersonic Der Amtsschimmel wiehert 4 27.04.2018 13:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Inhaltsverzeichnis "Unterwegs in Thailan... Jack Unterwegs in Thailand 0 12.11.2017 23:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hundezüchter in Thailand gesucht Coffy Talaad 0 19.09.2017 21:03 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album