Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

vegane, vegetarisch Ernährung
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

vegane, vegetarisch Ernährung
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
habe nur Blumenkohl gegessen, jedoch beinahe täglich.
Nun sind sie halb gar gekocht im Gefrierfach.

Wie geschrieben trinke ich Wasser, Tee und Kaffee.
Tee habe ich zur Zeit auch ausgeschlossen, denn wegen mehreren Artikeln bin ich mir nicht sicher, ob Jiaogulan und Kurkuma Tee Blähungen verursachen können.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
09.01.2019 15:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Uwe,

die Milch von meinem Link ist 100 %. (Mit dabei das von den Nüssen aufgezogene Wasser – mehr nicht.)
...das andere kommt mir nicht auf den Tisch.
09.01.2019 19:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Binturong hat Folgendes geschrieben:
(Fasten gegen Krebs - nach Breuß)

Binturong, was ist Breuß?
(Dann komme ich mal zum Mandelmilch -Trinken bei Dir vorbei, gelle? Weil mit Bier und Schnaps habe ich es nicht so ; )
A.G.u.G.v. Uwe
10.01.2019 15:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Info Antworten mit Zitat
schau mal
https://www.onkopedia.com/de/onkope....et/@@view/html/index.html

"Weil mit Bier und Schnaps habe ich es nicht so"
ich auch nicht mehr - seit die Flasche leer ist  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
10.01.2019 16:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Hauptmahlzeit Antworten mit Zitat


Die Kartoffeln wurden im Umluftgerät mit 2 Esslöffel Öl bei 150°C "frittiert".
Weil sie noch nicht trocken genug waren sind sie etwas zu weich geworden, aber sie haben trotzdem .geschmeckt.

Zu trinken gab es neben Kaffee nicht zu kaltes Wasser.
Bin kein Antialkoholiker, jedoch schmeckt mir Bier sehr selten und Wein mag ich auch nicht unbedingt.
Kaffee mit einen Schnaps wiederum mag ich.
Nur bekomme ich in meiner Umgebung keine der mir mundenden Schnäpse.
Muss mich mal besser informieren, aber so wichtig ist es auch nicht

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
10.01.2019 18:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Siehste Jack, mir gefällt diese Seite besser:
(Bei der hatte ich auch immer nachgekuckt, wenn ich mehr darüber wissen wollte.)
Wie ich den Krebs in 42 Tagen....
Warum wohl?


Theoretisch gut… und einfach erklärt sich diese Breuß Kur.
Habe ja davon erfahren gehabt und da Leute immer bei uns auf dem Hof standen und ihre Krebsdiagnose meiner Frau vortrugen, kam ich von hinten und sagte dann immer wieder, dass sie dabei auch ihr Leben, Essgewohnheiten auch ändern müssten.
Bei Breuß sagten dann immer alle: „Das geht ja nicht. Da muss man ja verhungern.“
Deshalb dann eben mal selbst diese Kur ausprobiert.. . Hart, aber es geht.
Gegen Ende meiner Fastenzeit, ich erzählte ja davon im Dorf, bemerkte ich aber… das ein Thai schon am verhungern ist, wenn er nicht mindestens alle 8 Stunden was zwischen die Zähne bekommt – Hält kein Thai aus – der stribt „Viel lieber“ als zu fasten.

Ein Beispiel aus dem Breuß Buch "Krebs, Leukämie" (Uwe das kannst von mir dir dann hier ausborgen) war ein Fall aus meinem Heimatdorf:
Der Bauer mit den 7 Kindern - einer war ein sehr guter Freund von mir.


Den Link, ein Film übers Fasten hatte ich schon mal hier eingestellt?
10.01.2019 21:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
die von dir eingesetzte Seite sowie etwa 8 weitere hatte ich auch geöffnet, aber die andere berichtet etwas mehr über Preuss und seine Drinks.
Es gibt auch viele Seiten die nicht so positiv über Preus berichten, aber das war mir egal.
Es ging um die Frage von Uwe und da muss nicht unbedingt zu viel Negatives zu lesen sein.

Mehrere Wochen fasten ohne entsprechende Einnahme von Spurenelementen ist aber nicht mein Ding, wobei ich es heutzutage kaum schaffe, "grundlos" aufs Essen zu verzichten.
"Grundlos" weil ich zur Zeit keinen Sinn darin sehe.
Auch schmecken mir viele der entsprechenden Drinks nicht und das wäre sicher auch eine Sache, warum es mir schwer fiele, das "preussische" fasten durch zu ziehen.
Allgemein mag ich keine Smoothis, keine Gemüsesäfte und auch nicht alle Fruchtsäfte.
Lieber esse ich Früchte frisch und Gemüse leicht gegart.
Wobei ich die grossen Trauben sowie Orangen gerne von Hand ausdrücke und den Saft sowie das "Fleisch" ins Müsli gebe.
Früher musste Milch hinein gegeben werden.
Zwischenzeitlich habe ich herausgefunden, dass es so wie ich es mache noch viel viel besser schmeckt.
Wer hätte das gedacht  

@Binturong,
du hast mal geschrieben dass die Schmerzen nach 4 Monaten, also in 3 Tagen verschwunden sind.
Bis heute ist davon aber leider noch nichts zu spüren  
Es wäre ein neuer Lebensabschnitt.

Noch liebe ich veganes essen, nur das Einkaufen und zubereiten ist manchmal etwas mühsam.
Dies aber nur weil mir nicht immer alles so gelingt wie gehofft

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
10.01.2019 23:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
@Binturong,
du hast mal geschrieben dass die Schmerzen nach 4 Monaten, also in 3 Tagen verschwunden sind.



- Tja, ich sage es nicht gerne, aber du hast mich zum „Spruchbeutel“ gerecht gedemütigt.
Ich versichere dir, das es keine Absicht meinerseits war – Indianerehrenwort!

Darüber habe ich heute mit meinem Bruder geredet… .
Ich sagte ihm auch, dass du schon mehrere, teils arge Unfälle, hinter dir hast – eben sind die nicht ganz vorbei.
(Sein Ratschlag… da hältst du mich für plem-plem… .
Wir haben in der Nähe, im Allgäu einen Gesundbeter – ich weiß, hört sich plem-plem an.
Aber bei diesem Mann gehe ich mit Krücken rein und komme ohne wieder heraus – bei meinen Knien – Kreuzbandriss. Ist immer noch gerissen aber das „schiefe“ Gelenk war wieder eingerenkt – macht kein Heilpraktiker wie er…! Bei meiner Hüfte konnte er nicht helfen. Aber jedes Mal wenn mir ein Wirbel „raus rutscht – er hilft. Sein Tun hilft.
Alles Lug und Trug? Nur für Leute denen es zu gut geht.
Ich steh auf den Mann!
Nur ist der für dich momentan ja keine Option.)

Sorry für mein Großmaul an dich!
(Kannst wieder mit Schnitzel, Steak, Würste anfangen: Versuch gescheitert.)
11.01.2019 23:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11068
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
es war eigentlich nur ein kleiner Seitenhieb, den ich mit einem Lächeln austeilte  
Der Tag ist lang, die Nacht auch und man schreibt mal dies mal das, oft aus Überzeugung, manchmal einfach aus Lust am sich mitzuteilen..
Und mal ehrlich, was ich schon alles geschrieben habe geht auf keine Kuhhaut    

Ich hoffe tagtäglich, dass die Schmerzen irgend wann verschwinden.
Diese Hoffnung trage ich seit drei Jahrzehnten in mir.
Nun denn, warten wir weiter.

"sorry für mein Großmaul an dich"
Das braucht kein sorry sondern ein  

"(Kannst wieder mit Schnitzel, Steak, Würste anfangen: Versuch gescheitert.)"
Welcher Versuch ist gescheitert?
Das mit den Schmerzen wäre ein gutes Geschenk, aber so grosse Geschenke brauchen Zeit bis sie gemacht werden können.
Aber deswegen habe ich nicht angefangen sondern damit es mir besser geht, was auch eingetreten ist.
Und es ist kein Versuch sondern eine Umstellung die aus einer Überzeugung entstand und nicht so schnell rückgängig gemacht wird.

Jack hat Folgendes geschrieben:

NEIN, ich werde es nicht versuchen, ich mache es und zwar soweit möglich ohne Kompromisse.
Versuchen bedeutet meistens aufgeben, machen bedeutet es tun und zwar JETZT, in diesem Moment.
Und bei Erfolg durchhalten ist wie eine Belohnung einheimsen.
Eine Frage der Einstellung zu sich und zum Leben.


                                                  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
12.01.2019 00:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 604


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
...ich habe es nicht so mit losen Sprüchen. Schon gar nicht wenn sie von mir sind.


Gerade den Link des Newsletters von dieser Seite bekommen.
Beim durch“wurst“eln dessen der erste Beitrag dort ist der hier (Jack du bist auf dem besten Weg):
Veganismus und das Problem mit Wahrheit und Lüge

...und wir? - Also gut: Und ich?

Daraus habe ich aber auch noch ein Steviablättchen (Zuckerl), nicht nur, für Jack:
Studie: Pflanzenbetonte Ernährung reduziert Übergewicht
In die Studie wurden 9.633 Teilnehmer im mittleren und höheren Lebensalter aufgenommen. Die Bevorzugung einer vorwiegend pflanzenbezogenen Ernährung war mit einer deutlich geringeren Rate an Übergewicht verbunden.
Jack,
also Schmerzen bleiben (noch etwas), dafür nimmst du – wahrscheinlich – ab.
12.01.2019 20:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 8 von 14

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge abgetrennt aus vegane Ernährung Jack Gesundheit 5 23.11.2019 01:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist vegetarische Ernährung grundsätzlich gesü... Jack Der Rest der Welt 6 30.07.2011 17:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vegetarisch Thailändisch Kochen mdoklein Mal wieder in der Küche..... 4 17.04.2011 08:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album