Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

3D Drucker
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

3D Drucker
Autor Nachricht
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 466


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Ich habe Silber PETG von Esun bei mir.
Bei dem ist es aber ein „Wickelfehler“ auf der Rolle, der auch mal meinen Druck zum stoppen brachte und das Stück unbrauchbar.

Esun… vielleicht doch nicht soo gut?
27.06.2019 12:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Esun verträgt Umgebungswärme anscheinend nicht so gut.
Das neue klebte nicht, das ältere (5 Monate ausgepackt aber wieder luftdicht verschlossen) macht Probleme.

Apropos Probleme: Mit PLA gedruckte, nicht zu grosse Teile kommen meistens nur mit kleinen Fehler daher.
Das aber nur wenn voreingestellte Werte genommen werden (macht immer einen Unterboden).
Verbrauche zur Zeit die kleine 200g Rolle PLA um einige Hilfstools zu drucken.
Das alte PLA ist leider sehr brüchig geworden.
Normalerweise steckte ich es bei 45°C in den Ofen (abwickeln und neu aufwickeln war wegen dem zusammen kleben nötig).
Habe den Ofen jedoch entsorgt und werde es mit dem alten PLA (etwa 100g) auch so machen.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
27.06.2019 16:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 466


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Auch ein - wenn auch kleiner - Nachteil von Esun ist, dass man die Plastikfolie des Filaments nicht wieder verschiließen kann.
Bei Filamentum und Prusa geht das halt einfach.


Von PLA lasse ich die Finger hier in Thailand - ist hier viel zu warm dafür.
27.06.2019 23:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
esun macht die Probleme.
Habe nun einen Rest altes klares PetG von X3D gefunden und damit das kleine 3D-Benchy mit einer Layerdicke von 0.2mm gedruckt.
Sieht gut aus.
Als Grössenvergleich: Der Würfel hat eine Kantenlänge von 2cm.
  

Bis auf den fehlenden Hund sind das beinahe alle Teile die einigermassen gelungen gedruckt wurden (Testobjekte).
Wobei das Rad inkl. schmale nicht den Qualitätsansprüchen genügt, jedoch werden sie nur als Distanzkörper eingesetzt.


Habe PetG erneut von X3d bestellt.
Die 200THB Mehrpreis sind es mir wert  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.06.2019 00:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 03.07.2013
Beiträge: 466


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Zitat:
esun macht die Probleme.


...mit noch nicht ganz klar: Die guten Ausdrucke sind dann also nicht von Esun?
28.06.2019 10:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
bis auf wenige Sachen sind die guten aus dem mitgelieferten PLA.
Mit esun gab es nur Probleme mit verstopfter Düse und verklebten Filament.
Ob es bei grossen Objekten besser wird ist noch nicht klar, habe erst letzte Nacht PetG von X3D bestellt

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.06.2019 11:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag endlich ein kleiner Erfolg Antworten mit Zitat
ein Teil wurde erneut ausgedruckt, dieses mal mit dem Rest PetG, das noch zu finden war.


Kleine Fehler sind noch zu finden, auch die Maasse stimmen noch nicht.
Dafür ist es unten eben und stabil.
Habe den Creality Slicer verwendet, bei dem es noch einige Fehler zu geben scheint.
So zum Beispiel ist Retract irgend wieso nicht so gut wie gehofft und auch die Einstellungen für die einzelnen Schichten werden nicht richtig übernommen.
Vermutlich mache ich was falsch (das Privileg alter Menschen).

Viel ist nicht mehr übrig.


Das neue Filament sollte morgen oder am Montag geliefert werden, dann wird mit S3D gedruckt.

Leider kam das falsche Hotend (mein Fehler).


Hat denselben Übergang vom Teflonschlauch zur Düse, dessen Durchmesser etwa 1mm grösser ist.
Genau dies jedoch ist das Teil, wo sich ein Propfen bilden kann.
Sobald das "Swiss Hotend" ankommt wird es installiert.
Danach sollte es keine erneuten Fehler mit verstopften Teilen geben.

Hoffe dass nun ohne grosse Probleme gedruckt werden kann  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.06.2019 23:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Creality Einstellung Antworten mit Zitat
ein Teil wurde direkt ab SD Karte am Drucker ausgewählt und gedruckt.
Es fing gut an und nach 3 Layerschichten legte ich mich schlafen.
2 Stunden später sah es mittels IP Cam immer noch gut aus.
Nach 7 Stunden machte ich einen Kontrollgang und sah "erschreckendes": Das Teil hatte sich rundum hochgezogen (warping).
Das Teil liegt auf dem Bohrtisch.


Warum dies?
Eine Einstellung (Energy saving) schaltete das Bed nach einigen Layer ab  
Mein Fehler, habe es nicht gelesen.

Mittels S3D am PC erfolgte der nächste Druck.
Einige unerwartete tracing-Fehler aber sonst OK.


Die Struktur stimmte, nur war tracing anscheinend nicht aktiv.


Die Oberfläche ist OK, der Name jedoch nicht gut geraten.
Entweder grösser machen oder nur eine Innen/Aussenlinie setzen.


Kurz darauf wurde das zweite Teil in Angriff genommen. jedoch kam derselbe Fehler wie früher; beim zweiten Layer verstopfte die Düse, kein Filament.
Muss Geduld aufwenden und warten bas die Swiss Hotend angliefert wird.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
01.07.2019 16:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Schei.. Internet, schon mehrmals geschrieben aber nicht übernommen worden.

Nachdem so viel am Drucker ersetzt und geändert wurde, stellte ich in in die Schandecke.
Nun wurden alle Teile in einen Sack gesetzt und auch in die Ecke geschmissen.
So eine Kacke kann es auch nur hier geben.
Garantie ja, aber dazu müsste der Drucker nach China geschickt werden und ganau das ist mir nicht möglich (gelle Binturong )
Da eine Anfrage betreffend Wanhao Drucker kam, verwies ich auf dieses Forum und dieses Thema.
Aus lauter Langeweile oder Interesse(?) lass ich Postings betreffend dem alten Anet A8 Drucker.
War schon auch viel Ärger, aber nicht halb so viel wie nun.
Fehler gab es genug, jedoch nicht dieselben.
Dann machte es "klick" und ich begann erneut nachzudenken.
Was ist, wenn der Thermostat zwischendurch falsche Werte Werte anzeigt, die Heizung jedoch kurz unterbricht?
Beispiel: 230°C, hat jedoch nur 100°C oder so.
Dann wäre es klar, dass kein Filament kommt.
Habe einen Testausdruck gemacht und als der Fehler kam die Anzeige abgelesen.
Sie zeigte 232°C, jedoch war die Düse nur leicht heiss.
Das aber passierte nur wenn gedruckt wurde.
Alle Stecker geprüft, Verbindungen ausgemessen usw., kein Fehler gefunden.
Heizelement und Sensor zeigten gute Werte.
Ein anderes Heizelement wurde provisorisch angeschlossen, der Fehler kam jedoch erneut.
Entweder ist die Softwarefehlerhaft oder der Thermosensor.

Habe ein neues Hotend mit Thermoelement und Sensor eingesetzt und siehe da, es funktioniert bis jetzt (Daumen drücken).
Das erste kleine Teil wurde wegen Stromausfall abgebrochen und nicht weiter gedruckt


Unten.



Ecke und oben (Teilansicht).


Grössenvergleich: Die Zahl hat eine Höhe von 2mm.
Aus Unsicherheit wird das PetG von Esun genutzt.
Bis jetzt noch alles im roten grünen Bereich  


Sass etwa 7 Stunden daneben, nun aber ist es Zeit um zu liegen.
Mal schauen wie es morgen ausschaut

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
14.07.2019 01:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10430
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
in der 4. Schicht Stromausfall.
Es ging dann weiter, jedoch musste der "Hubbel" (Filamenthäufchen) mit dem Seitenschneider abgezwickt werden.
Irgendwann wieder kein Filament.
Durch Zufall gesehen und sofort das Filament heraus gezogen, abgeschnitten und neu eingesetzt.
Der Drucker fuhr wegen dem fehlenden Filament in Pause.
Auch kein Problem, oder vielleicht doch?).
Am nächsten Tag war der Ausdruck beendet.
Sah nicht mal so schlecht aus.


Beim aufstecken auf die Achse dann das Desaster.


Anscheinend war dort zu wenig resp. kein Filament.
An den Bruchstellen sin d Strings zu erkennen, die beim füllen nicht vorhanden wären.
Auch nicht verklebende Strings sind zu sehen.




Ausschuss  

Eine Erkennung des Filamentverbrauchs musste her.
Primitiv (erinnert irgendwie an Haarstyling in Th ).
Damit ist zu erkennen, wenn sich die Rolle dreht oder zittert.


Das Aluklebeband ist dazu da um auch bei Nachsicht per IP Kamera etwas zu erkennen.
Bis jetzt läuft ein neuer Druck gut, aber das war gestern auch so.
Positives denken soll helfen  

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
Heute, 00:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25
Seite 25 von 25

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Drucker Jack PC und Internet 0 25.09.2012 12:37 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album